Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

933 Beiträge, Schlüsselwörter: Kreuzfahrt, Aidaluna, Daniel Küblböck, Neufundland

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

18.09.2018 um 18:54
Es gab vor ein paar Tagen mal einen ungewöhnlichen, weil nicht dem Mainstream folgenden Artikel in der TZ. Hier wird zumindest der Versuch gemacht, auch in eine andere Richtung zu denken. Eigentlich interessiert mich das Thema nicht wirklich, aber man kommt ja überhaupt nicht daran vorbei, egal was man macht. Hier der Artikel, der logisch erscheint:

https://www.tz.de/stars/ist-er-gar-nicht-gesprungen-ein-aspekt-bei-daniel-kueblboeck-wird-bisher-kaum-beachtet-zr-10239993.html

Und dann drängt sich noch die Frage auf, warum sich ein erwachsener und erfolgreicher Mann von 26 Jahren adoptieren lässt.


melden
Anzeige

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

18.09.2018 um 19:03
@JamieStarr

Den Artikel hast du doch letztens hier schon gepostet und es wurde auch darüber diskutiert. :ask:
JamieStarr schrieb:Und dann drängt sich noch die Frage auf, warum sich ein erwachsener und erfolgreicher Mann von 26 Jahren adoptieren lässt.
Sie scheint keine eigenen Kinder zu haben, seine Kindheit und das Familienleben war kacke... Wieso nicht ? Ich finde das auch ungewöhnlich, aber wenn sie sich gut verstanden haben, er ihren Namen tragen wollte, vielleicht suchte sie auch jemanden, der ihr zur Seite steht und später erben kann, genaues wird man darüber wohl nicht erfahren.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

18.09.2018 um 19:05
Wolke7 schrieb:Entertain heisst ”unterhalten”, aber auch bewirten, belustigen, erheitern und einiges mehr.
danke für die aufklärung!

mit "belustigen" wäre ich einverstanden.
aber sonst? --- nee, nicht mein fall.
Dusk schrieb:Lass doch bitte die Verunglimpfungen.
ich verunglimpfe nicht, ich sage meine meinung zu einer person mit wenig talent
im gesang und eben auch im "entertainment".

und das darf ich noch immer...

:-))


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

18.09.2018 um 19:06
Photographer73 schrieb:Den Artikel hast du doch letztens hier schon gepostet und es wurde auch darüber diskutiert. :ask:
Echt? Das ist das Alter. Das Kurzzeitgedächtnis lässt einen manchmal im Stich. Sorry....


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

18.09.2018 um 19:08
@JamieStarr

Kein Thema. :D


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

18.09.2018 um 19:26
Alienpenis schrieb:mit "belustigen" wäre ich einverstanden.
aber sonst? --- nee, nicht mein fall.
Allerdings entscheidet nicht der persönliche Geschmack, ob jemand Entertainer ist, oder nicht. Es ist schlicht eine Sammelbezeichnung für diverse Tätigkeiten, wo irgendwie irgendwer unterhalten wird (Schauspieler, Sänger, Zirkuskünstler, Comedians, sogar Moderatoren, Straßenkünstler, Artisten). Ginge es bloß nach persönlichem Geschmack, wären Sido und Co. für mich auch keine Musiker ;) Nur würden das Millionen von (meist jugendlichen) Menschen wohl anders sehen.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

18.09.2018 um 19:32
@JamieStarr Also wirklich logisch finde ich da gar nichts
Es haben sich schon zig Menschen umgebracht, die ein liebendes Umfeld hatten und über Geld verfügten. Hält niemanden ab.

Und nehmen wie mal an, dass er wirklich trans war - so einfach ist die Geschichte auch nicht. In D darf man sich monatelang mit einem Therapeuten rumschlagen bspw., um überhaupt in die Nähe von Hormonen, etc. zu kommen. Wenn man psychisch sowieso schon angeschlagen ist, dann ist das auch kein Spaß.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

18.09.2018 um 19:35
@Alienpenis
Ich sag nur Ententrainer.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

18.09.2018 um 19:49
Mal so: auch Leute, die man selbst untalentiert findet, können trotzdem als Entertainer bezeichnet werden.

Ich würde mal gerne wissen, warum es in dem Fall so wichtig zu sein scheint, zu erwähnen, dass er vollkommen untalentiert und lächerlich war. Sollte doch mittlerweile klar sein, dass er nicht bei allen immer positiv aufgefallen ist.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

18.09.2018 um 20:11
Guten Abend.

Ich habe nicht viel von D.K. gesehen, aber was ich gesehen habe, hat bei mir den Eindruck hinterlassen, dass er nach Aufmerksamkeit gestrebt hat. Wie soll ich es formulieren ? - Etwas Hysterisches haftete ihm an. Deshalb kann ich mir gut vorstellen, dass sein Sprung ins Meer nur so ein Manöver war und er fest damit rechnete, wieder aus dem Wasser geholt zu werden. Ziemlich tragisch und traurig, finde ich.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

18.09.2018 um 20:30
Pollo77 schrieb:Deshalb kann ich mir gut vorstellen, dass sein Sprung ins Meer nur so ein Manöver war und er fest damit rechnete, wieder aus dem Wasser geholt zu werden. Ziemlich tragisch und traurig, finde ich.
Das werden wir leider mit SICHERHEIT nicht mehr erfahren. Er ist tot und wir werden von ihm keine Äußerungen mehr zu dem Geschehen bekommen

Für mich spricht ein bisschen die Uhrzeit dagegen, war ja wohl morgens um fünf. Vermutlich hätte er sich bei einer "ich werde eh gerettet Aktion" eine Zeit mit mehr "Publikum" ausgesucht

Aber, wie gesagt, letzte Sicherheit werden wir dazu nicht mehr bekommen


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

18.09.2018 um 21:06
Pollo77 schrieb:Etwas Hysterisches haftete ihm an. Deshalb kann ich mir gut vorstellen, dass sein Sprung ins Meer nur so ein Manöver war und er fest damit rechnete, wieder aus dem Wasser geholt zu werden. Ziemlich tragisch und traurig, finde ich.
Für mich absolut unvorstellbar. Bevor er das "gemacht" hätte, hätte er sich sicherlich wenigstens kurz informiert (dauert 5min. über google).

Die Chancen da noch lebend rauszukommen, betragen nur wenige Prozent. Es gibt eine gute Studie "Überleben im kalten Wasser - Dr. Praetorius". Die Ergebnisse beziehen sich auf den Nordatlantik, bei Temperaturen unter 15°.

Bereits bei der Eintauchphase und dem Kälteschock kann man maximal 10sek. die Luft anhalten, danach kommt es zu Panik und Willensverlust durch die Unfähigkeit die Luft anzuhalten, schließlich zum inhalieren der nächsten Welle und zum ertrinken.

Und selbst wenn er das überlebt hätte, bleiben max. 3-30min. bis zum absoluten Schwimmversagen...wie gesagt, das bezieht sich auf Temperaturen um und unter 15°.

In den Moment wo er gesprungen ist, war das so gut wie sicher sein Todesurteil.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

18.09.2018 um 21:36
@Wolke7 Natürlich kann man trotz Zielen Suizid begehen, gerade wenn man psychische Probleme hat oder sich in einer akuten Krise befindet.
Das nähere Umfeld hat nicht immer Ahnung von der Innenwelt einer Person und ob er nun wirklich eine Geschlechtsumwandlung im Sinn hatte, wissen wir nun auch nicht. Ein wirklich einfaches Vorhaben ist das ja nun auch nicht.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

18.09.2018 um 21:43
schtabeagestern um 17:49
anwesend
"Nach einem Besuch in der ‚Anytime‘-Bar auf Deck 12 sei der Entertainer gegen zwei Uhr in seine Kabine in der 5. Etage zurück gegangen. Seine Kabinennachbarin vernahm dem Bericht zufolge wenig später Küblböcks Stimme. Er habe geschrien, mit Selbstmord gedroht. Die Frau wisse nicht, ob er telefoniert oder Selbstgespräche geführt habe. Nachdem sie die Rezeption informiert habe, habe ein Steward nachschauen wollen. Doch als dieser an die Kabinentür geklopft habe, sei Küblböck nicht angetroffen worden. Wenige Stunden später kam es dann zu der Tragödie."

Quelle : Bunte


FALLS (!!!) das so stimmen sollte, steht die Aida in einem sehr schlechten Licht da :

- Daniels Vater wollte die Reise unbedingt verhindern, hat die Aida auf Daniels psychischen Ausnahmezustand hingewiesen und darum gebeten, ein Auge auf ihn zu haben

- laut Aussagen vieler Passagiere wirkt Daniel an Bord tatsächlich sehr labil , unausgeglichen , wechselhaft.

- dann kündigt er nachts um zwei laut schreiend in seiner Kabine seinen Selbstmord an...

- ....und ein Steward, der daraufhin nach ihm guckt, trifft ihn nicht in seiner Kabine an.

Frage : Müßte man in dieser konkreten Situation und erst Recht angesichts der oben geschilderten Vorgeschichte nicht wenigstens nach ihm suchen ??

Aber Achtung : Ich halte die Bunte für eine extrem unseriöse Quelle.

[quote=E_M id=2298627
Nein. Was hat die AIDA damit zu tun? Dass Gäste wegen Alkoholkonsum schon mal ausfällig werden, kommt vor und die Stewarts sind nun mal keine Babysitter. Die Crew hat sich doch bemüht, wer sollte ahnen, dass DK springt?


melden
Anzeige

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

18.09.2018 um 21:47
Ooops, das Zitieren oben hat nicht geklappt....

Wer sollte ahnen , daß DK springt ??? Er hat es doch wie gerade zitiert laut schreiend drei Stunden vorher angekündigt. Ich bleibe dabei : Die Crew hätte nach ihm suchen müssen.

WENN die oben zitierten Informationen der Wahrheit entsprechen.


melden
242 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt