Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

933 Beiträge, Schlüsselwörter: Kreuzfahrt, Daniel Küblböck, Neufundland, Aidaluna

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

19.09.2018 um 05:46
EDGARallanPOE schrieb:Auf dieser Webseite gibt es ein Foto des Beibootes der AIDALUNA:
Es gibt drei verschiedene Beiboote.
- das „normale“ Rettungsboot
- das Tenderboot, was auch als Rettungsboot fungiert (in Deinem Link zu sehen)
- ein Schlauchboot für „Mann über Bord“-Manöver


6128D593-732D-4B20-A3B5-FC40FC2AA543

Auf diesem Bild habe ich zufällig eine Crew-Übung festgehalten. Zu erkennen sind die gelben Rettungsboote. Die ersten 5 von Links sind die „normalen“ Rettungsboote, die nächsten drei (davon das erste auf der „Einsteigeposition für Rettungsboote“, die Tenderpforte ist weiter unten) sind die Tenderboote und das kleine rote Schlauchboot am Heck im Wasser ist das Boot für „Mann über Bord“.

Die Tenderboote wären zu langsam für eine Rettung, es benötigt auch einige Zeit um die zu Wasser zu lassen.


melden
Anzeige

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

19.09.2018 um 06:05
@Fichtenmoped

Danke für deine ergänzenden Erklärungen.

Ich hatte mich jetzt nur um das Tenderboot gekümmert, weil wohl nur dieses Boot mit den Beibooten auf Seenotrettungskreuzern vergleichbar ist ( motorgetrieben Kabinenaufbauten auf Deck), die @Thaddeus ins Gespräch brachte. Bei einem Seenotrettungskreuzer lässt sich das Tenderboot innerhalb weniger Minuten bemannen und wassern, deshalb muss der Vergleich zwangsläufig hinken.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

19.09.2018 um 07:58
@Jody80
Ja, aber wenn es einen Abschiedsbrief gibt, wieso steht davon nichts in den Medien? Ich meine kommt schon, es wurde doch jetzt wirklich jedes unwichtige, selbst herabwürdigende Detail veröffentlicht, inklusive der Info dass ein Video vorliegt.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

19.09.2018 um 08:01
@Winterella
Es steht dort einfach nichts davon weil es KEINEN Abschiedsbrief gibt. Traurig aber wahr, es gibt halt Leute die keinen Brief schreiben 🤷🏻‍♀️


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

19.09.2018 um 08:29
@xfairyx
Naja, genau das schrieb ich ja, dass ich vermute dass es keinen gibt, habe ja jetzt nur darauf geantwortet als es hieß es gäbe doch einen.

Ich hätte noch eine Frage an die Leute die sich eventuell damit auskennen, wie ist das bei Ermittlungen, sollte Daniel einen Brief explizit adressiert an seine "Oma" (von der man bis jetzt noch nichts gehört hat) geschrieben haben, dürften sie ihn öffnen? Wenn ja, dürften sie den Inhalt anderen Familienmitgliedern weitersagen?


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

19.09.2018 um 08:29
xfairyx schrieb:Traurig aber wahr, es gibt halt Leute die keinen Brief schreiben 🤷🏻‍♀️
Es schreiben sogar nur wenigste Menschen einen Abschiedsbrief, bevor sie Suizid beehen. Von daher ist es absolut normal das es keinen geben wird.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

19.09.2018 um 08:39
@Winterella

Natürlich dürfte sie den Brief öffnen, er ist in deinem Beispiel ja an sie addressiert.
D.K.K. selbst kann ja nicht mehr gegen die Verletzung des Briefgeheimnisses klagen. Von daher, was sollte schon dagegen sprechen, wenn dann auch andere einen Einblick bekommen?
Aber es wird wohl keinen Brief geben.
Statistisch hinterlassen nur ca. 60% überhaupt Abschiedsbriefe. Und das sind dann wohl eher die Menschen, die das ganze schon lange planen und nicht scheinbar im Alkoholrausch plötzlich meinen ins Meer zu springen.
Nach unseren Erfahrungen hinterlassen etwa 60 % der Suizidverstorbenen einen Abschiedsbrief.
https://www.agus-selbsthilfe.de/info-zu-suizid/tod-durch-suizid/zahlen-und-statistiken/


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

19.09.2018 um 11:08
So, jetzt spekuliere ich auch mal!

Wer einen "bloßen Hilferuf" senden will, der springt nicht um die Uhrzeit im Dunkeln aus der Höhe bei voller Fahrt des Schiffes in den Ozean, oder? Ich halte es auch für eine Kurzschlußhandlung.

Wenn die Dame in der Nachbarkabine um 2.00 Uhr Ortszeit lautstarkes Rumschreien von ihm gehört hat, kann es doch sein, daß er wirklich telefoniert oder geskyped hat, oder sonstwie Kontakt hatte.
Neufundland ist zu unserer Zeit 4 Stunden und 30 Minuten zurück. 2 Uhr Ortszeit dort wäre also bei uns noch eine ziemlich normale Zeit am Abend.
Vielleicht hat er sich ja bis 5 Uhr irgendwo verkrochen und Mut angetrunken, oder was auch immer.

Wahrscheinlich bekommt auch die kanadische Polizei die wahren Gründe nicht wirklich raus.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

19.09.2018 um 11:45
heute wird berichtet, dass DKK mehrfach seine Kabine wechselte. Niemand wollte neben ihm wohnen, weil er sang und gegen die Wände gesprungen ist.
Bei jedem Wohlwollen, hätte er das in einem MfH gemacht, wären die Männer mit den weissen Kitteln an denen Bändchen dran sind gekommen und ihn in die Psychiatrie gebracht. Der muss arge Probleme mit sich gehabt haben.

https://www.blick.ch/people-tv/international/passagiere-ueber-schraeges-verhalten-an-bord-keiner-wollte-neben-kueblboeck...

anscheinend wurde das Ueberwachungsvideo publiziert: ”Parallel werden die Bilder der Überwachungskameras (CCTV) gecheckt - auf einer sieht man, wie ein Mensch auf Deck 5 von Bord ins Wasser (10,5 Grad) springt. Es ist stockdunkel. Wer das Passagier ist, kann nur erahnt werden.”

https://www.tz.de/stars/ueberwachungs-video-von-daniel-kueblboeck-zeigt-es-sprung-vom-aida-schiff-zr-10244139.html


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

19.09.2018 um 12:24
Viellecht hat er mit seiner Adoptivmutter telefoniert und gestritten. Man hört null von ihr, was natürlich auch verständlich wäre.

@Wolke7
Ich kann mir vorstellen, dass man mit den technischen Möglichkeiten heutzutage das Video so verändern kann, dass man besser erkennt wer gesprungen ist.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

19.09.2018 um 12:26
Winterella schrieb:Ich kann mir vorstellen, dass man mit den technischen Möglichkeiten heutzutage das Video so verändern kann, dass man besser erkennt wer gesprungen ist
Wer soll denn sonst gesprungen sein? Es fehlte doch nur Daniel auf dem Schiff.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

19.09.2018 um 12:26
Und da ja nun jeder weiß wie es wohl um Daniels psychische Verfassung stand, finde ich es schade dass hier so abfällig darüber geredet wird wie er sich an Bord verhalten hat. Bei einer Psychose z.b. hat sich wirklich niemand mehr unter Kontrolle.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

19.09.2018 um 12:27
@pinkpony
Das ist klar, nur der Vollständigkeit halber, viele hier scheinen ja darauf zu bestehen dass man ihn richtig erkennt.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

19.09.2018 um 12:50
Wolke7 schrieb:Bei jedem Wohlwollen, hätte er das in einem MfH gemacht, wären die Männer mit den weissen Kitteln an denen Bändchen dran sind gekommen und ihn in die Psychiatrie gebracht.
Sicher nicht! Uu wäre die Polizei gekommen wegen Ruhestörung, mehr passiert da erstmal nicht

Ich weiß aus Erfahrung, wie hoch die Latte hängt, wenn ich für einen Patienten eine Einweisung ins PZN möchte

Deine Vorstellung darüber ist jedenfalls vollkommen falsch


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

19.09.2018 um 12:57
@Nev82
wenn eine Person für andere oder sich eine Gefahr ist, gehört diese in ärztliche Obhut. Dass DKK eine Gefahr für sich selber war, das hat sich erwiesen.
Selbst Vater K erkannte die Gefahr. Offensichtlich hat er sie zu wenig hoch eingeschätzt. Warum sonst wollte er die Teilnahme an der Reise verhindern.

Normal ist man vorher immer "schlauer", Du bist es hinterher sogar noch.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

19.09.2018 um 13:01
Wolke7 schrieb:Normal ist man vorher immer "schlauer", Du bist es hinterher sogar noch.
Ich weiß es aus täglicher Erfahrung in dem Fall einfach besser
Wolke7 schrieb:Selbst Vater K erkannte die Gefahr.
Und was ist daraufhin passiert? Richtig, nichts


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

19.09.2018 um 13:48
@Thalassa
Wer einen "bloßen Hilferuf" senden will, der springt nicht um die Uhrzeit im Dunkeln aus der Höhe bei voller Fahrt des Schiffes in den Ozean, oder?
Da spekulier ich mit Dir. Wer einen sogenannten "Hilferuf durch einen Selbstmordversuch" sendet, der arrangiert den vermeintlichen Selbstmord so, dass er/sie in letzter Sekunde gerettet werden kann. Geht mitunter auch schief, aber das ist dann nicht so geplant gewesen. -

Wie ich schon vor ein paar Seiten sagte, ein Sprung in den Ozean, noch dazu nächtens, sieht daher nicht wie ein Hilferuf mit eingeplanter Rettung aus.


@Wolke7
Niemand wollte neben ihm wohnen, weil er sang und gegen die Wände gesprungen ist.
Meine Güte. Geht doch nichts über rücksichtsvolle Nachbarn.
Wer das Passagier ist, kann nur erahnt werden.
Da muss man nicht mehr viel ahnen, das kann man mittlerweile wissen. Außer DK fehlte ja keiner.


@Bone02943
Natürlich dürfte sie den Brief öffnen, er ist in deinem Beispiel ja an sie addressiert.
Gemeint war, ob die Ermittlungsbehörden den Brief öffnen dürften. Und ja, sie dürfen, weil er ja zur Klärung beitragen könnt. Falls die Oma ihn raus rückt, natürlich.


@Winterella
Ich kann mir vorstellen, dass man mit den technischen Möglichkeiten heutzutage das Video so verändern kann, dass man besser erkennt wer gesprungen ist.
Nö. Du kannst da nicht mehr raus holen, als drauf ist. Was undeutlich und unscharf aufgenommen wurde, bleibt auch so.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

19.09.2018 um 14:00
Wolke7 schrieb:Bei jedem Wohlwollen, hätte er das in einem MfH gemacht, wären die Männer mit den weissen Kitteln an denen Bändchen dran sind gekommen und ihn in die Psychiatrie gebracht.
Was für Bändchen sollen da an den weißen Kitteln der Männer angebracht sein?
Kannst Du mir das bitte erklären?

Kann es sein, dass Du nicht aus Deutschland schreibst? Zumindest kann ich Deinen ersten Link, der Schweizer Zeitung Blick nicht öffnen, bekomme dann den Hinweis, dass der Link in meinem Land nicht zu öffnen geht.

Nev 82 hat es - für Deutschland zumindest - richtig dargestellt. Wenn jemand hier randaliert, kommt erst mal nur die Polizei. Jemand kann nur in die Psychiatrie gebracht werden, wenn diese Person eine Gefahr für sich selbst oder andere Personen darstellt.
Ob das beim Springen gegen die Wand bereits gegeben ist, wage ich zu bezweifeln.
Die Person wird dann mit einer normalen RTW Besetzung in die Psychiatrie gebracht, da kommen normale Rettungssanitäter, keine "weißen Männer."
Und es muss ein richterlicher Beschluss innerhalb der nächsten 24 h Stunden erlangt werden, dass die Unterbringung wegen Selbst- oder Fremdgefährdung auch notwendig ist.

Ansonsten muss die Person nach spätestens 24 h wieder in die Freiheit entlassen werden.


Sonderbares Verhalten oder ein bloßer Verdacht eines Laien ( hier der Vater) auf das Vorliegen einer Psychose reichen nicht aus um eine Person in der Psychiatrie festzuhalten oder diesem Menschen den Antritt einer Reise zu verwehren.
Die Hürden sind hier aus guten Gründen sehr hoch gehängt, sonst könnte jeder Verwandte einen unliebsamen Angehörigen in die Psychiatrie abschieben.


melden

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

19.09.2018 um 15:58
Winterella schrieb:Und da ja nun jeder weiß wie es wohl um Daniels psychische Verfassung stand, finde ich es schade dass hier so abfällig darüber geredet wird wie er sich an Bord verhalten hat. Bei einer Psychose z.b. hat sich wirklich niemand mehr unter Kontrolle
Wie sagt das alte Sprichwort doch so schön: "Wer sich in Gefahr begibt kommt darin um"

Insofern kann man nur sagen, dass ihn niemand gezwungen hat so ein ausgeflipptes Leben zu führen und seine Umwelt mit blödsinnigen Outfits und Verhaltensweisen zu irritieren und provozieren, er hätte sich ja auch zur Abwechslung einfach ein ganz normales Leben führen können.

Dass ihm das zu langweilig war ist nun wirklich sein eigenes Problem und nicht die Schuld seiner Mitmenschen.


melden
Anzeige

Daniel Kaiser-Küblböck vermisst

19.09.2018 um 16:09
Winterella schrieb:Ich kann mir vorstellen, dass man mit den technischen Möglichkeiten heutzutage das Video so verändern kann, dass man besser erkennt wer gesprungen ist.
Du meinst, aus einem Haufen Pixelmatsch ein Portraitfoto in 4K extrahieren, und das mit ein paar Mausklicks? Vergiss es, das funktioniert bei CSI, aber nicht im RL.


melden
441 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt