Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie kann ein Mensch das ertragen?

167 Beiträge, Schlüsselwörter: Krankheit - Hoffnung

Wie kann ein Mensch das ertragen?

19.12.2018 um 21:12
@Shining1
Schön, wenn es deiner Tochter den Umständen entsprechend gut geht und die Blutwerte ok sind. Dein Enkel hat die Zeit mit dir sicher genossen.
Wenn sich deine Tochter mit der Perücke wohl fühlt, ist das auch für das Gesamtbefinden förderlich.
Mit dem Krebs leben müsst ihr nun mal, aber auch das geht vorbei. Durch die vielen Termine vergeht die Zeit dann doch schnell und eh man sich versieht geht man zur ersten Kontroll Mammographie und so weiter. Haltet durch🍀


melden
Anzeige

Wie kann ein Mensch das ertragen?

28.12.2018 um 18:43
Hallo ,

möchte mich mal wieder melden. Also heute war Chemo Nr.3. Wie schnell die Zeit vergeht. Unsere "kleine" Tochter hat sie dann nach
Hause gefahren. Am Samstagabend und den ganzen Sonntag ist dann meine Frau bei ihr und bekocht sie. Anja ist echt tapfer, wenn-
gleich sie auch ihre stillen Momente hat. Eigentlich kann man nur erahnen, was da in der Psyche abläuft.

Wir reden mit ihr, aber wir lassen sie auch in Ruhe, wenn sie mag. Manchmal ist sie dann schon bockig und irgendwie kalt. Aber wärs ein
Wunder, wenn es anders sein würde. Nein.

Wi rhaben damit wohl gelernt, damit zu leben. Wenngleich wir uns schon wunderen, dass die Onkos nach den zwei Chemos - keine Aus-
sagen machen, ob sich der Tumor, welcher lt den Ärzten hormonabhängig ist, verkleinert hat. Die Erklärung ist einfach, dass man erst nach der 6. Chemo dann gezielt untersucht. Die Chemos sind nu mal kein mathematischer Prozess . okay - glauben wir mal.

Wichtig ist, dass die Blutwerte bisher stimmen !!!

Ich möchte mich für die netten Zuschriften bedanken. Ach ja, sollte ein Rezidiv auftreten, wäre dies angeblich durch die Blockade des
Östrogen-Hormons gut behandelbar

LG Klaus

ps : melde mich am Montag wieder..


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

28.12.2018 um 20:46
Schön von dir zu hören.
Finde es toll wie ihr das als Familie macht.


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

28.12.2018 um 21:54
Hallo @Shining1 :)

Habt ihr ein bisschen Weihnachten genießen können?
Shining1 schrieb:Wir reden mit ihr, aber wir lassen sie auch in Ruhe, wenn sie mag. Manchmal ist sie dann schon bockig und irgendwie kalt. Aber wärs ein
Wunder, wenn es anders sein würde. Nein.
Nein, kein Wunder. Sie hat -wie jeder in ihrer Situation, auch einiges mit sich selbst auszumachen, und natürlich auch Angst. Jeder schwer Erkrankte macht dies durch, manche werden sogar arg unangenehm im Umgang mit ihren Nächsten, mit Bekannten, und mit Fremden. Es ist die Angst und die Sorgen die sie so werden lassen.

Habt ihr jemand mit dem ihr darüber sprechen könnt, Unterstützung habt?


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

01.01.2019 um 17:41
Ich habe ham 27.11. vom Onkel meiner Frau berichtet, daß der die Diagnose Krebs erhalten hat. Die Chemo sollte mitte Januar beginnen.

Gestern ist er verstorben. Ich wünsche euch - Klaus, Anja und allen die dazugehören - daß es für euch besser ausgeht und drücke euch die Daumen, daß 2019 ein glückliches Jahr für euch wird!


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

01.01.2019 um 18:18
@Grymnir
Mein herzliches Beileid 😔


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

01.01.2019 um 18:36
@Grymnir
Das tut mir sehr leid. Leider geht es nicht immer gut aus... ich wünsche euch viel Kraft!


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

04.01.2019 um 18:25
Erstmal mein Beileid an Grymnir zum Tode des Onkels. Nach einem Tief nach den ersten Tagen der Chemo geht es Anja wieder besser.
Vielleicht hilft ihr da wirklich die " Jugend" beim Verarbeiten der Chemos. So sehr negativ wegen der raschen Zellteilung des
hormonabhängigen Tumors ihr Alter ist, umso besser dafür nach den Chemos.

Wir haben erfahren dass es viele Brustturmorarten gibt, z.b. den s.g. entzündlichen Tumor. Was sehr nett war, ihr Arbeitgeber
besuchte sie vor einigen Tagen und stellte nach der Behandlungsphase, die nach den Ärzten mal mit einem Jahr bis eineinhalb Jahren
grob angegeben wurde, in Aussicht.

Was aber auch stimmt, und ja völlig natürlich ist, je näher der Tag X nach de Chemos kommt, umso mehr steigt die Anspannung.
Die Blutwerte sind okay. Was für uns alle wichtig ist, dass bisher alle Chemos termingerecht durchgeführt werden konnten.

Sie hat halt öfter Übelkeit, was sich aber dank guter Medis in Grenzen hält. Wir sind alle ruhiger geworden, und froh über jeden Tag,
den sie ohne große Nebenwirkungen verbringen kann.

Gruß und ein schönes WE

Klaus


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

04.01.2019 um 18:45
@Shining1
Hallo Klaus, so vergeht die Zeit, man hangelt sich von Chemo zu Chemo, von Blutabnahme zum nächsten Arzttermin und immer weiter. Der Krebs taktet das Leben. Das hat mir damals Halt gegeben, aber mir auch Angst grmacht. Was mache ich „nach Krebs“?
Nun gut, alles geht vorbei. Am 6. Januar vor zwei Jahren hatte ich meine letzte Chemo. Die Zeit vergeht rasend.
Euch weiterhin alles Gute 🍀!!


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

06.01.2019 um 21:29
@Shining1
@Mrs.Rollins

Danke euch. Es fühlt sich noch etwas surreal an. Wir werden es wohl erst bei der Beerdigung realisieren.
Shining1 schrieb:ihr Arbeitgeber
besuchte sie vor einigen Tagen und stellte nach der Behandlungsphase, die nach den Ärzten mal mit einem Jahr bis eineinhalb Jahren
grob angegeben wurde, in Aussicht.
Da fehlt anscheinend was. Was stellt der Chef denn in Aussicht?


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

06.01.2019 um 22:29
@Grymnir
Meistens kann man erst nach der Beerdigung anfangen, die Dinge zu verarbeiten.
Ich nehme an, er meint, der Arbeitgeber stellt trotz der langen Behandlungsdauer eine weitere Beschäftigung in Aussicht.
Weiterhin alles Gute!


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

26.01.2019 um 17:48
Ich habe mich jetzt einige Zeit nicht gerührt. Am Montag ist der Tag, wo lt. Docs entschieden wird, wieviele Chemos sie noch braucht.
Chemo 3 und 4 gingen noch, aber die fünfte Chemo war total mies. War sie früher , immer offen, so hat sie sich jetzt total zurückgezogen,
ist innerlich down und auch mh aggressiv. Wir verstehen es wirklich und der Junge leidet nicht darunter.

Ich habe einige Kollegen im Geschäft, wir sind ne große Firma, die oder deren Angehörige bei einer Krebsbehandlung auch sowas erlebt
bzw.l erleben mussten. Irgendwann muss es hier einen Knick geben, der dich völlig auseinander nimmt. Konnten mal mit ihren Onkopsychologen reden, der uns einfach klar gemacht hat, sie ist jetzt an einen Punkt, wo alles weh tut. Wo immer mehr Angst aufkommt. Wo man nur in der Nähe sein kann, um sofort sie zu halten, wenn sie es will.

Wir sehen den Montag irgendwie her, aber auf der anderen Seite haben wir immer mehr Angst.


k.


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

26.01.2019 um 18:55
@Shining1
Ich wünsche dir und Familie, besonders deiner Tochter ganz viel Kraft. Habe deinen Thread so eben durchgelesen und habe richtig Respekt vor deinem Tun. Wie ihr Tochter und Enkel unterstützt. Also mehr als das Beste wünsche ich euch für Montag.


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

27.01.2019 um 08:44
Shining1 schrieb:Wir sehen den Montag irgendwie her, aber auf der anderen Seite haben wir immer mehr Angst.
So geht es auch deiner Tochter, und Angst ist selbstverständlich reichlich anwesend.

Unser Körper ist ein Ganzes, man kann nicht abtrennen in Körper und Psyche. Chemo bringt das Leben zum Erliegen, dass das mit uns etwas macht (das Ursprungsgefühl von Aggression ist Angst) bleibt nicht aus. Im Gegenteil, es wäre eher unnormal wenn's ausbleiben tät.

Ich drück euch die Daumen für Montag, ganz ganz fest.


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

27.01.2019 um 09:53
Es tut mir leid, dass es Anja so schlecht geht. Vielleicht ist sie ja nach 6 Zyklen durch? Je nach Tumorgrading kann das gut sein.
Leider habe ich grade nichts wirklich Erbauendes beizutragen, aber ich wünsche euch ganz viel Mut und Kraft weiterhin!


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

27.01.2019 um 10:20
@Shining1
Hallo, auch ich kann da jetzt nichts schreiben, was euch weiterhilft... hört sich blöd an, aber das geht alles vorbei und vielleicht hilft das Wissen, wie der Tumor reagiert hat. Eventuell hat er schon genug „auf die Mütze“ bekommen und klein beigegeben. Dafür drücke ich weiterhin alle Daumen🍀🍀


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

29.01.2019 um 21:08
@Shining1

Klopf klopf... Wie geht's euch?
Gestern und heute hab ich oft an euch gedacht.


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

20.02.2019 um 19:21
Hallo,

noch eine Chemo in 12 Tagen. Dann sind 7 Chemos rum. Bei der Besprechung damals, wurde festgelegt, dass es eine zusätzliche
gibt. Statt 6 nun 7. Was schon unbegreiflich ist, dass wir nicht wissen, wie die Chemos bei ihr angeschlagen haben. Wir hören nur
, kann man derzeit noch nicht beurteilen.

Die 6. Chemo war für Anja die Hölle. Sie hat sich auch verändert. Sie ist teilweise aggressiv geworden, total stimmungsschankend
im Verhalten. Aber !! es ist in Ordnung, auch wenns manchmal weh tut. Der Psychologe und Onkologe haben uns dies vorausgesagt.
Der Körper kann nicht mehr. Und was mir - klingt doof- nie so bewusst war, wie sehr die Psyche angegriffen ist. Es geht um ihr Leben
nicht mehr - und nicht weniger.

Wir haben ihr ein gebrauchtes Auto gekauft am Wochenende, das alte war eine einzige Werkstatt. Heute hat sie es von uns bekommen,
und wollte es nicht mal sehen. Sie liegt auf dem Sofa und will nix mehr hören. mh bitte kommt mir jetzt nicht - ihr Mut zu sprechen.

Sie - es ist ihre einzige Chance, den Druck abzulassen und ganz ehrlich- auch wenns sehr weh tut, wir sind ihr nicht böse !!
Meine Posting heute klingt anders wie die bisherigen, heute bei der Heimfahrt - hab ich insgeheim unser dreier Leben zurückge-
wünscht ! nicht mehr ! und nicht weniger !!!!!

den Kurzen geht's weiterhin gut, er weiß dass die Mama sehr krank ist derzeit, aber nicht, dass sie Krebs hat !!! Tanja bestimmt alleine-
wenn sie dieses Wort ihm sagt. Am Sonntag war ich mit ihm wanderen - und er war gut drauf.

Meine Frau war auf der Klassenkonferenz und die Lehrer waren zufrieden mit ihm.

ganz lieber Gruß

Klaus

ps : schreib wieder öfter hier..


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

20.02.2019 um 19:45
Lieber Klaus, es ist nicht schön, dass ihr nicht wisst, wie der Tumor sich unter der Chemo verhält. Vielleicht würde es deiner Tochter dann mental besser gehen. Nun sind die Chemos fast durch, da ist nicht nur der Körper im Arsch, sondern man selber mental auch Behandlungsmüde. Bei mir war das zu Beginn der Bestrahlungen so.
Seid für sie da, mehr geht nicht. Zum Thema Kind: Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Kinder während der akuten Krankheitsphase hervorragend weiter „funktionieren“. Bei meinem Sohn kam der Einbruch, als ich mit allem durch war und offiziell gesund. Wenn es bei euch nicht so kommt, umso besser. Ich drücke für die weitere Zeit alle Daumen🍀


melden
Anzeige

Wie kann ein Mensch das ertragen?

24.02.2019 um 07:57
Guten Morgen,

fahre heute zu Anja und wir werden was unternehmen. Essen gehen oder einfach spazieren, freu mich schon. Es geht wieder
besser.

Klaus


melden
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt