Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie kann ein Mensch das ertragen?

167 Beiträge, Schlüsselwörter: Krankheit - Hoffnung

Wie kann ein Mensch das ertragen?

14.11.2018 um 21:56
Meiner Mama hat während ihrer Behandlung täglich 2x reines Weizengrassaft getrunken. Sie hatte nie Übelkeit. War ein Tipp von einem Bekannten.

Les dich ein wenn es dich Interessiert.

lg


melden
Anzeige

Wie kann ein Mensch das ertragen?

14.11.2018 um 22:12
Shining1 schrieb:Was anders noch - wir lernen schnell, was Freunde und Freunde sind ! hätte ich nicht gedacht vorher !
In schlechten Zeiten weiß man wer ein wirklicher Freund ist. Einige wissen nicht wie mit umgehen, und einige sind nur Schönwetterbekannte. Kannste nix machen.


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

17.11.2018 um 10:41
@Shining1

Hey wie geht's euch?
Lieben Gruß an Anja.


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

17.11.2018 um 19:56
Danke der Nachfrage.

Vorgestern wars mies bei ihr. Starke Kopfschmerzen . Gestern war sie mit meiner Frau beim Doc, Blut abgeben, weil dies immer
kontrolliert werden muss. Ihr gings wieder besser.

Aber wir ! haben doch Stress ab und an, weil jeder angespannt ist und mh manchmal - ja fühlen uns doch öfter hilflos.
Geht aber dann wieder vorbei. Wir müssen das mal mit Anja mit dem Jungen klären, weil er doch was spannt, is ja klar.
Aber gleichzeitig wollen wir unsere Tochter auch net drängen.

Heute im Garten viel gemacht und meine Frau´war auch auf Arbeit. Jetzt gibt's nen Coachabend.

Klaus

ps : ich wundere mich echt über den langen Abstand von einer Chemo zur anderen, bitte net falsch verstehen, vielleicht denke ich
auch noch naiv, nach dem Motto, in der Zeit kann der Krebs ja wieder wachsen..-.

Euch nen schönen Samstagabend.


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

17.11.2018 um 22:58
Nein, der Krebs wird in der Zeit nicht weiter wachsen. Aber in der ersten Runde der Chemo, wenn das Standard-Schema von 4 x EC/AC und 12 x Taxol angewendet wird, dann braucht man die Zeit echt zum Erholen. Jede Klinik handhabt das anders, neueste Studien sagen zwar, dass man dosisdicht statistisch noch ein paar Pünktchen mehr Heilungschancen hat, aber man muss das auch immer individuell betrachten, nicht jeder verträgt alles gleichgut. Und die Chemo wirkt nach, das siehtst du dann daran, dass die Haare erst ca. zwei Wochen nach der ersten Chemo beginnen, auszufallen.
Und nach der kompletten Chemo braucht der Körper mehrere Monate, bis er sich komplett erholt hat, sagen die Ärzte. Wie soll da der Krebs sich in drei Wochen erholen!

Ihr schafft das! Es ist ne scheiß Zeit für alle, Schönreden hilft da auch nichts, aber wenn Anja weiß, dass ihr Sohn gut versorgt ist, wenn es ihr schlecht geht, dann ist schon echt viel geholfen.


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

17.11.2018 um 23:02
Shining1 schrieb:Vorgestern wars mies bei ihr. Starke Kopfschmerzen . Gestern war sie mit meiner Frau beim Doc, Blut abgeben, weil dies immer
kontrolliert werden muss. Ihr gings wieder besser.
Schön das es ihr wieder besser geht, dann hat sie auch etwas vom Wochenende. :)
Shining1 schrieb:Aber wir ! haben doch Stress ab und an, weil jeder angespannt ist und mh manchmal - ja fühlen uns doch öfter hilflos.
Es ist normal das ihr euch hilflos fühlt, man ist es auch größtenteils.
Man würde so gern die Dinge ändern, und kann es nicht.
Shining1 schrieb: ich wundere mich echt über den langen Abstand von einer Chemo zur anderen, bitte net falsch verstehen, vielleicht denke ich
auch noch naiv, nach dem Motto, in der Zeit kann der Krebs ja wieder wachsen..-.
Sprich die Ärzte darauf an, und lass es dir erklären. Mit solchen Fragen braucht man sich nicht quälen.

Danke, euch auch einen schönen Abend und Sonntag.


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

19.11.2018 um 19:15
Hi ihr,

ich habe Anja und Sohn am Sonntag abgeholt und wir waren in einer Schokoladenmanufaktur. War schön und der Kurze .)) hatte
seinen Spaß, Anja auch. Aber man merkt doch, so nach ner Stunde wurde sie müde und wir san dann wieder zu ihr gefahren. Ich lief
mit Enkel noch ein wenig rum. Die Tochter saß in Decken gehüllt auf ihrer Terasse. War kalt aber sonnig.

Als ich sie so in sich versunken sah, mh war wieder der Schatten da. Aber heute noch Großeinkauf gemacht, den Kühlschrank von ihr
beglückt. Vorhin sind wir heimgekommen.

Morgen spricht unsere andere Tochter, welche im Krankenhaus mal mit dem Onkologen. Ja- Mauraisles genauso hat es unsere andere
Tochter auch erklärt.

Vielen Dank fürs Mitlesen. Euch nen schönen Abend.

Klaus

ps : morgen spalte ich Holz, echt -klingt vielleicht komisch, aber mir hilft dies. Bin dann müde, aber mit Kaffee fühlt es sich danach
entspannt an.


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

22.11.2018 um 14:43
Also das ist der Befund :

Histologisch gesichertes Mammakarzinom, rechts mit Hautinfiltration bei 10 H

c T 4 b, mindestens 1:1 . NST G 2

Östrogenrezeptor positiv (12), Progesteronrezptor positiv (4) . FISH negativ, KI 67 15 Prozent,

Thoraxbefund, Leber, Lunge, Skelett ohne Herdbefall , keine Metastasen erkennbar.

Dies ist unter Staging-Untersuchung zusammengefasst. Ab -
CT - Thorax mit Abdomen mit Kontrastmittel - negativ.

Waren heute von früh bis jetzt Unterwegs. Apotheke, Blutabgeben, Besprechung im Krankenhaus.
Und - ja ! Sie nimmt die Hilfe eines Psychoonkologen in Anspruch.

Jetzt ist Ruhe übers Wochenende.

Euch nen schönen Tag noch.

Klaus


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

22.11.2018 um 16:28
Fühlt ihr euch gut informiert, was das Tumorstadium betrifft?
Es ist so wichtig, dass man seinen Gegner kennt, dann macht einem das weniger Angst.

Ich wünsche euch, dass ihr alle ein wenig zur Ruhe kommt, abschalten könnt!


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

23.11.2018 um 17:30
ja- also heute gabs endlich mal eine gute Erklärung. Der Brustkrebs ist bzw. hat mit 2 Hormonen maßgebend zu tun. D.h.
er ist sehr aggressiv, und Anja muss wahrscheinlich ein Leben lang Hormone nehmen. Auf der andere Seite ist er aber- auch
bei einem Rezidiv behandelbar. Es gibt dann noch andere Brustkrebsarten. so z.b. ein entzündlicher Brustkrebs.

Uns wurde nochmals gesagt, dass sie wirklich eine gute Chance auf Heilung, sofern diese bei Krebs vollständig möglich ist hat.

Und ja, wir kommen jetzt auch innerlich mal zu Ruhe.

Klaus

ps : hab heute bei der Krankenkasse nachgefragt, wie das mit der Übernahme von Taxikosten zwecks oft wiederkehrender
Fahrten von ihren Wohnort zum Krankenhaus ist. Mir wurde gesagt, pro Fahrt also Hin - und Rückfahrt 10 € Ja - ist dann so.


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

24.11.2018 um 10:19
Shining1 schrieb am 19.11.2018:morgen spalte ich Holz, echt -klingt vielleicht komisch, aber mir hilft dies. Bin dann müde, aber mit Kaffee fühlt es sich danach
entspannt an.
Körperliche Aktivitäten tun gut, Sport hat den gleichen Effekt. Falls dir das Holz ausgeht, machste eben etwas anderes.
Shining1 schrieb:Und ja, wir kommen jetzt auch innerlich mal zu Ruhe.
Habt ein schönes Wochenende, und genießt es. Nichts tun ist auch mal ne Option. ;)


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

24.11.2018 um 22:48
Dass der Tumor hormonabhängig ist, ist gut. Durch die Einnahme von Tamoxifen kann das Risiko eines Rezidivs deutlich gesenkt werden. Das wird oft unterschätzt, ist aber im Grunde genommen sowas wie eine Lebensversicherung.

Ich werde nach der Bestrahlung auch in den Genuss kommen. Aber da Anja doch jünger ist, als ich, wird bei ihr sicher der Plan noch etwas anders sein.

Alles Liebe für euch!!


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

27.11.2018 um 18:05
Hallo miteinander,

meine Frau ist jetzt eine Woche daheim und war heute - natürlich mit Großeinkauf -bei Anja. Bisher - ausser Müdigkeit keine großen
Nebenwirkungen. Wir freuen uns alle sehr.

Allerdings sagte sie heute, sie spühre einen etwas metallenen Geschmack im Mund. Morgen steht wieder Blutabnehmen an.
Ich habe ihr übers Wochenende ein paar Filme auf nen Stick kopiert. Kann sie ja in Ruhe anschauen. Auch den Kleinen geht's bis jetzt
gut.

Mich freut selber, dass ich und Anja mehr zusammenrücken , als die letzten Jahre. Wir schreiben uns oft Nachrichten und ich fahre
am Donnerstag zu ihr.

Euch nen schönen Abend.

Klaus


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

27.11.2018 um 18:17
@Shining1
Hallo! Schön, dass deine Tochter es bis jetzt gut „aushält“! Der Geschmackssinn geht häufig flöten. Manche schmecken vieles metallisch, bei mir war es so, dass Wasser wie Milch geschmeckt hat und ich sehr empfindlich wurde, was die Konsistenz der Nahrung oder des Getränks anging. Manchmal hilft es, Dinge zu essen, wo man nicht weiß, wie sie schmecken. Vom Lieblingsgericht ist man vielleicht enttäuscht wenn es anders schmeckt als sonst. Ich drücke die Daumen für gute Blutwerte, damit die Therapie wie geplant weiter gehen kann 🍀


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

27.11.2018 um 20:50
@Shining1


Der Onkel meiner Frau hat vor einigen Tagen die Diagnose erhalten, Metastasen an der Wirbelsäule zu haben... Wir wissen auch noch nicht, was werden soll. Fühl dich gedrückt, ihr seid nicht allein.


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

27.11.2018 um 23:26
Ist hart, so Diagnosen zu erhalten u. schwer, Worte zu finden.

Ich wünsche Deiner Tochter baldige Heilung und dem Onkel Deiner Frau, @Grymnir , natürlich auch toi, toi, toi :Y:


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

28.11.2018 um 18:34
MauraIsles schrieb am 24.11.2018:Dass der Tumor hormonabhängig ist, ist gut. Durch die Einnahme von Tamoxifen kann das Risiko eines Rezidivs deutlich gesenkt werden. Das wird oft unterschätzt, ist aber im Grunde genommen sowas wie eine Lebensversicherung.

Ich werde nach der Bestrahlung auch in den Genuss kommen.
Meine Mama hat grad mit der Bestrahlung begonnen. Die Hormontabletten hat sie sofort nach der OP begonnen, die wird sie 5 Jahre nehmen.

Ich wünsche deiner Tochter nach wie vor das Beste!


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

28.11.2018 um 18:58
kein guter Tag, heute hat sie starke Kopfschmerzen, nächste Woche dann die zweite Chemo.

Den anderen hier von Krebs betroffenen samt Angehörigen wünsche ich nur das Beste.

ps : in eigener Sache :

was uns runterzieht, das sind so innerliche Szenen, die ich schon mal beschrieben habe . Wir im Kaffee und auf einmal ist sie restlos
müde. Dann wie sie gedankenverloren auf der Terrasse sitzt uns ins Leere starrt.

Trotzdem , Anja hat eine gute Chance , und wir werden die auch nutzen !!

Die Frage - besonders am Anfang, warum sie gerade, hat sich zwischenzeitlich erübrigt. Es ist einfach so , und wir können es nicht
ändern. Ich bin der Meinung, dass Krebs ja oder nein, trotzdem einfach mit viel Glück bzw. Unglück zusammenhängt.

Euch nen schönen Abend.


melden

Wie kann ein Mensch das ertragen?

28.11.2018 um 19:50
@Shining1
Während der Chemotherapie kann jeder Tag anders sein. Ich habe jeden Tag genommen wie er war, war er gut? Schön! War er schlecht, wird morgen vielleicht besser. Manchmal hadert man, manchmal nimmt man es gelassen, es ist eine Zeit der extremen Gefühle. Im Nachhinein nichts, was ich anderen empfehlen würde, aber auch lehrreich. Ich sehe das Leben anders und bin dankbar dafür. Euch weiter gute Wünsche 🍀


melden
Anzeige

Wie kann ein Mensch das ertragen?

29.11.2018 um 20:02
Danke, und heute wars auch besser. Aber die Haare fallen nu aus. Morgen bzw. am Wochenende fährt Frau mit Tochter zum
Perücken anschauen.

Klaus

euch nen schönen Abend.


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Radfahrverbot und MPU140 Beiträge