Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Lange Haare bei der Bundeswehr. Ist das Diskriminierung?

Lange Haare bei der Bundeswehr. Ist das Diskriminierung?

03.02.2019 um 14:25
Fedaykin schrieb:Herje, aber manchmal nerven mich diese Pazfifistensprüche..
Ich bin ganz gewiss kein Pazifist. Aber schon in Anlehnung an Biermanns "Soldaten seh'n sich alle gleich" gilt dies auch für tote SoldatInnen: Es ist vollkommen egal, welche Frisur sie haben.


melden
Anzeige

Lange Haare bei der Bundeswehr. Ist das Diskriminierung?

03.02.2019 um 14:55
Wo sind eigentlich die ganzen Social-Justice-Warriors immer, - wenn sie mal gebraucht werden?^^ :D

Es gibt bei der BW kaum noch funktionierende Flugzeuge, U-Boote auch nicht - und wenn Panzermanöver anstehen, schrauben sie Besenstiele vorne dran.

Ich glaub, das mit den Haarfrisuren diskutieren wir dann später. :)


melden

Lange Haare bei der Bundeswehr. Ist das Diskriminierung?

03.02.2019 um 14:59
Yoshimitsu schrieb:Ich glaube, dass mit den Haarfrisuren diskutieren wir dann später. :)
Oder wir gehen auf den Feind mit unseren übel riechenden Dreadlocks los. ^^


11205160-portrC3A4t-des-mC3A4dchens-mit-


melden

Lange Haare bei der Bundeswehr. Ist das Diskriminierung?

03.02.2019 um 15:19
@weißichnixvon

Nice pic.

Aber jetzt nochmal ernsthaft: Wenn es irgendwo Probleme gibt - wo fang ich an?

Wenn das Haus lichterloh brennt, - versuch dann den Wasserhahn zu reparieren? Oder hohl ich lieber schnell erstmal den Feuerlöscher?

Mein Opa, der mit 18 zur Wehrmacht musste ... den kann ich dazu leider nicht mehr befragen.

Aber ich weiss, was er gemacht hätte: einfach nur mit dem Kopf geschüttelt.

Und vermutlich hätte er mir noch gesagt, dass man mit so ner Gurkentruppe gar nicht hätte loslaufen brauchen, 1939.

Besser wärs gewesen, wahrscheinlich.


melden

Lange Haare bei der Bundeswehr. Ist das Diskriminierung?

03.02.2019 um 15:21
Yoshimitsu schrieb:Und vermutlich hätte er mir noch gesagt, dass man mit so ner Gurkentruppe gar nicht hätte loslaufen brauchen, 1939.
Heutzutage würden unsere Panzer noch nicht einmal bis nach Russland kommen! Die würden auf halben Wege auseinanderfallen - ohne Feindeinfluss!


melden

Lange Haare bei der Bundeswehr. Ist das Diskriminierung?

03.02.2019 um 15:27
Yoshimitsu schrieb:Nice pic.

Aber jetzt nochmal ernsthaft: Wenn es irgendwo Probleme gibt - wo fang ich an?

Wenn das Haus lichterloh brennt, - versuch dann den Wasserhahn zu reparieren? Oder hohl ich lieber schnell erstmal den Feuerlöscher?
Falsche Analogie. Wir haben hier ja ein Komplexes Gebilde mit unterschiedlichen Teilnehmern auf verschiedenen Ebenen und Institutionen.

Sprich man kann nicht alles Stehen und liegen lassen bis ein Problem gelöst ist.

Oder anders man kann verschieden Probleme in verschiedenen Institutionen etc angehen.

Solange diese Debatte nicht in den BT kommt ist alles in Ordnung
Yoshimitsu schrieb:Aber ich weiss, was er gemacht hätte: einfach nur mit dem Kopf geschüttelt.
TJa gut in der Wehrmacht hatte man den Vorteil das man sich mit "Rechten" des Einzelnen Soldaten nicht beschäftigen musste.
Yoshimitsu schrieb:Und vermutlich hätte er mir noch gesagt, dass man mit so ner Gurkentruppe gar nicht hätte loslaufen brauchen, 1939.
Wäre besser gewesen hahah, nein aber mit der Truppe von deinen Opa ist ja nun auch nix vorteilhaftest für Deutschland entstanden.


melden

Lange Haare bei der Bundeswehr. Ist das Diskriminierung?

03.02.2019 um 15:29
Ferraristo schrieb:Heutzutage würden unsere Panzer noch nicht einmal bis nach Russland kommen! Die würden auf halben Wege auseinanderfallen - ohne Feindeinfluss!
Ja, so siehts doch aus!

Ich glaub, sogar das technische Hilfswerk ist besser ausgestattet, als die Bundeswehr ...

Taliban & Konsorten lachen sich doch schlapp.

Hab erst kürzlich gelesen, dass unsere Soldaten mit Plastikgeschirr essen, weil die Geschirrspüler dort nicht funktionieren.

Und wir diskutieren über Haarfrisuren?

Hallo, - McFly?!^^


melden

Lange Haare bei der Bundeswehr. Ist das Diskriminierung?

03.02.2019 um 15:31
Yoshimitsu schrieb:Ich glaub, sogar das technische Hilfswerk ist besser ausgestattet, als die Bundeswehr ...
Dein Glaube ist keine Maßgabe. Das THW hat aber den Vorteil den großteil des Equipments bestenfalls Quartalsweise ersnthaft benutzen zu müssen.

MAn kann Polemik handhaben oder man beschäftigt sich mit der Problematik des Klarstandes und Ursachen.
Yoshimitsu schrieb:Taliban & Konsorten lachen doch schlapp.
Nee, die lachen eher über die ROE die die Politik vorgegeben hat.
Yoshimitsu schrieb:Hab erst kürzlich gelesen, dass unsere Soldaten mit Plastikgeschirr essen, weil die Geschirrspüler dort nicht funktionieren.
Verlinkt mal, aber auch das hat wohl eher mit Hygienevorschriften zu tun.
Yoshimitsu schrieb:Und wir diskutieren über Haarfrisuren?
Hier diskutieren wir eigentlich eher über den Gleichheitsgrundsatz bei Staatlichen Institutionen.


melden

Lange Haare bei der Bundeswehr. Ist das Diskriminierung?

03.02.2019 um 15:52
Fedaykin schrieb:Falsche Analogie. Wir haben hier ja ein Komplexes Gebilde mit unterschiedlichen Teilnehmern auf verschiedenen Ebenen und Institutionen.
Meinst du jetzt die Haarfrisuren? :D
Fedaykin schrieb:Sprich man kann nicht alles Stehen und liegen lassen bis ein Problem gelöst ist.
Ne, sag ich nicht. Aber man löst die doch in einer sinnvollen Reihenfolge - oder? :)
Und die Reihenfolge hier - ist nicht sinnvoll, finde ich.
Fedaykin schrieb:Solange diese Debatte nicht in den BT kommt ist alles in Ordnung
Ich seh das Prolem wo anders.

Was hat Hitler gemacht?
Der hat Leute auf die Posten gehievt, die halbwegs kompetent waren.
Nagut, nicht immer - aber oft hatte der da ein glückliches Händchen.

Und was ist bei uns? Die unvermeidliche von-der-Leyen, die schon mal jedes Ministeramt irgendwie hinter sich gebracht hat. So komplett ohne Qualifikation.^^
Fedaykin schrieb:TJa gut in der Wehrmacht hatte man den Vorteil das man sich mit "Rechten" des Einzelnen Soldaten nicht beschäftigen musste.
Ja. Aber wenn man einen Krieg gewinnen will?^^

Oder gut: Wofür überhaupt noch eine Bundeswehr - frag ich mal so? :)
Fedaykin schrieb:Wäre besser gewesen hahah, nein aber mit der Truppe von deinen Opa ist ja nun auch nix vorteilhaftest für Deutschland entstanden.
Sag ich ja ... ich bin froh, dass ich nicht zu der Zeit geboren wurde!

Aber - interessehalber: Was leistet die BW vorrteihaftes für Deutschland, jetzt?

Ausser Haarfrisurdiskussionen? :D


melden

Lange Haare bei der Bundeswehr. Ist das Diskriminierung?

03.02.2019 um 16:10
@Yoshimitsu
Das ist doch super duper wichtig welche haarfrisuren die aushängeschilder, pardon soldaten haben.

Was sollen den die ganzen soldaten aus den dritte welt ländern denken wenn unsere soldaten mit dreadlocks kommen.

So ein krieg kann schon eine sehr verstörende sache sein, vor allem wenn die frisuren unordentlich sind.

Von der frisuren front, PeterThomas.


melden

Lange Haare bei der Bundeswehr. Ist das Diskriminierung?

03.02.2019 um 16:12
Fedaykin schrieb:Dein Glaube ist keine Maßgabe.
Aber das hab ich nie behauptet. :)
Fedaykin schrieb:Das THW hat aber den Vorteil den großteil des Equipments bestenfalls Quartalsweise ersnthaft benutzen zu müssen.
Ok - ist ein Argument!
Fedaykin schrieb:MAn kann Polemik handhaben oder man beschäftigt sich mit der Problematik des Klarstandes und Ursachen.
Ja - ich hab winen Hang zur Polemik.

Verzeihen Sie mir bitte! :D
Fedaykin schrieb:Nee, die lachen eher über die ROE die die Politik vorgegeben hat.
ROE?^^ Was ist das?
Fedaykin schrieb:Verlinkt mal, aber auch das hat wohl eher mit Hygienevorschriften zu tun.
Nicht ganz: https://amp.welt.de/wirtschaft/article184093606/Bundeswehr-greift-aus-Personalmangel-auf-Plastikgeschirr-zurueck.html

:D :D :D

Ach, ich hätte diese Diskussion so gern mit meinem Opa geführt ... !

Sein Bruder ist fast in Stalingrad erfroren. Danach war er 10 Jahre im russischen Gulag ... hm ...
Fedaykin schrieb:Hier diskutieren wir eigentlich eher über den Gleichheitsgrundsatz bei Staatlichen Institutionen.
Yeah. I see ...

Wenn ... Man heute sowieso nur noch in klimatisierten Räumen sitzt um Drohnen loszuschicken - ist die Haarfrisur ja dann eigentlich auch egal - oder?^^


melden

Lange Haare bei der Bundeswehr. Ist das Diskriminierung?

03.02.2019 um 16:17
PedroThomaso schrieb:Das ist doch super duper wichtig welche haarfrisuren die aushängeschilder, pardon soldaten haben.
Hm ... ja, unbedingt! :D
PedroThomaso schrieb:Was sollen den die ganzen soldaten aus den dritte welt ländern denken wenn unsere soldaten mit dreadlocks kommen.
Vielleich bekommen sie Angst vor dem grusslichen Anblixk und rennen weg? :D
PedroThomaso schrieb:So ein krieg kann schon eine sehr verstörende sache sein, vor allem wenn die frisuren unordentlich sind.
Ich hab die Lösung!

Ein freies Kontingent von 3-Wetter-Taft. :)


melden

Lange Haare bei der Bundeswehr. Ist das Diskriminierung?

03.02.2019 um 16:20
Yoshimitsu schrieb:Ein freies Kontingent von 3-Wetter-Taft. :)
Oh, ne - warte mal!

Reicht ja nichtmal fürs Plastikgeschirr. :troll:


melden

Lange Haare bei der Bundeswehr. Ist das Diskriminierung?

03.02.2019 um 16:21
@Yoshimitsu
Ja ein bisschen Zynismus musste grad wirklich sein.

Gruselige anblicke gibt es in kriegen wirklich genug. Die leute dort müssen dinge sehen die sie nie verarbeiten können und die Bundeswehr denkt eine runde über frisuren nach.


melden

Lange Haare bei der Bundeswehr. Ist das Diskriminierung?

03.02.2019 um 16:25
PedroThomaso schrieb:Gruselige anblicke gibt es in kriegen wirklich genug. Die leute dort müssen dinge sehen die sie nie verarbeiten können und die Bundeswehr denkt eine runde über frisuren nach.
Also!

Ich finde ja, alle BW-Soldaten (und Soldatinnen) sollten diesen Angela-Merkel-Einheits-Topfschnitt haben. :)

Was meinst du?^^


melden

Lange Haare bei der Bundeswehr. Ist das Diskriminierung?

03.02.2019 um 16:30
@Yoshimitsu
Ich denke es sollte jedem Soldaten selbst überlassen sein, solang die Haare gepflegt sind.


melden

Lange Haare bei der Bundeswehr. Ist das Diskriminierung?

03.02.2019 um 16:33
PedroThomaso schrieb:Ich denke es sollte jedem Soldaten selbst überlassen sein, solang die Haare gepflegt sind.
Oder es wird kostenlos Enthaarungscreme ausgeteilt.

Das ist doch die Lösung?! :D


melden

Lange Haare bei der Bundeswehr. Ist das Diskriminierung?

03.02.2019 um 16:42
@Yoshimitsu
Ach die Bundeswehr soll sich um wichtige dingere kümmern wie zum beispiel der fehlende BW Nachwuchs.

Aber wenn Frisuren so ein großes thema dort sind ist schon klar warum da keiner hinwill.


melden

Lange Haare bei der Bundeswehr. Ist das Diskriminierung?

03.02.2019 um 16:43
Nicht bei den frauen, aber bei den männern hätte das für mich auch etwas von partisanenkämpfer bei der bundeswehr mit langen haaren.

Jetzt könnten manche sagen ich rede schon wie ein spießer, aber es hat auch etwas ungeordnetes an sich, was dort nicht hinpaßt.
Bei frauen mit langen haaren in bw-uniform habe ich das nicht.

Einer der grundpfeiler des militärs ist die logistik.

Einsparen wo etwas überflüssig ist.

In bundeswehrkasernen, das weiß ich wenn ich dort als handwerker gearbeitet habe, kennt man das nicht anders das auf jeder etage die wände in den fluren leer sind bis auf die bereiche, die mit der bw. und ihren kompanien zu tun haben.

Man soll auch nur darauf fixiert sein.

Genauso sehe ich das mit langen haaren bei manch gutaussehenden männlichen noch-teenagern oder anfangzwanziger, das das auch ablenken könnte, jenachdem wie ein foto gerade geschoßen wurde.

(So wie die "israelischen soldatinnen",^^ (die armen frauen können nichts dafür), auch etwas mehr auf mich wirken wie nur eine kompanie.


melden
Anzeige

Lange Haare bei der Bundeswehr. Ist das Diskriminierung?

03.02.2019 um 17:45
Yoshimitsu schrieb:Meinst du jetzt die Haarfrisuren? :D
Ich meine die Themen innerhalb der Bundeswehr.
Yoshimitsu schrieb:Ne, sag ich nicht. Aber man löst die doch in einer sinnvollen Reihenfolge - oder? :)
Und die Reihenfolge hier - ist nicht sinnvoll, finde ich.
Nein stell dir vor man Löst Probleme nebeneinander wenn sie sich gegenseitig nicht beeinflussen. Macht jedes Unternehmen so, deswegen meinte ich es gibt mehrer Institutionen und die Ersatzteilfrage tangiert nur bedingt das Personalwesen.
Yoshimitsu schrieb:Ich seh das Prolem wo anders.

Was hat Hitler gemacht?
Der hat Leute auf die Posten gehievt, die halbwegs kompetent waren.
Nagut, nicht immer - aber oft hatte der da ein glückliches Händchen.
Echt jetzt Hitler? Nix für Ungut das hat er eben nicht wirklich gemacht. Hitler hat eher Leute ausgetaucht durch Lakaien, aber dir jetzt die Differenzen zwischen Hitlers ansichten und der OHL ist ein anderes Thema
Yoshimitsu schrieb:Und was ist bei uns? Die unvermeidliche von-der-Leyen, die schon mal jedes Ministeramt irgendwie hinter sich gebracht hat. So komplett ohne Qualifikation.^^
Zeig mir mal die Stellenbeschreibung für einen Verteidigunsminister? Wow das ist kein GEneral? Das sollte ein Minister sein mit Erfahrungen als MInister? Du hast Falsche Vorstellunge wie das läuft, ein CEO von einem Konzern muss auch nicht zwingend selber sein Produkt zusammengeschraubt haben.
Yoshimitsu schrieb:Ja. Aber wenn man einen Krieg gewinnen will?^^

Oder gut: Wofür überhaupt noch eine Bundeswehr - frag ich mal so?
Ach wir haben Krieg? Einen schönen symetrischen Krieg.

Die Bundeswehr ist immer noch ein Exekutivorgan des Staates bzgl Verteidigungsrelevanter Aufgaben.
Yoshimitsu schrieb:Aber - interessehalber: Was leistet die BW vorrteihaftes für Deutschland, jetzt?
Niedlich, diese Fragestellung. Du bist sicher du weißt wie Außen und Verteidigungspolitik so funktioniert? Fragst du auch die Feuerwehr wenn sie nicht grade draußen ist.
Yoshimitsu schrieb:Ja - ich hab winen Hang zur Polemik.

Verzeihen Sie mir bitte! :D
Nein, stell das einfach ab wenn es unangebracht ist.
Yoshimitsu schrieb:ROE?^^ Was ist das?
Haha, ja ich rede hier mit Menschen die wirklich wissen was wichtig ist.

Zum Plastik, yo ist doch erklärt die Ursache.


Der Grund: Die Bundeswehr leidet, wie viele andere Firmen auch, an einem Mangel an Arbeitskräften. Soldaten spülen in der Kaserne ihr Geschirr nämlich nicht selbst. Das übernehmen Zivilbeschäftigte. Davon allerdings gab es durch Krankheit und Urlaub zu wenige. Offene Stellen ließen sich außerdem kaum nachbesetzen, gibt die Truppe gewunden zu: „Die Kompensation des Mangels an eigenen Kräften durch den Einsatz von Leiharbeitskräften gestaltet sich in der Eifel äußerst schwierig.“
Yoshimitsu schrieb:Wenn ... Man heute sowieso nur noch in klimatisierten Räumen sitzt um Drohnen loszuschicken - ist die Haarfrisur ja dann eigentlich auch egal - oder?^^
Kein Kommentar zu dem Unsinn.
PedroThomaso schrieb:Gruselige anblicke gibt es in kriegen wirklich genug. Die leute dort müssen dinge sehen die sie nie verarbeiten können und die Bundeswehr denkt eine runde über frisuren nach.
Bist doch sonst so sensible bzgl Gleicheit zwischen Geschlechtern und Neigungen..

Also geht es hier im Grunde um eine einfache Gleichheitsfrage, beschäftigt auch nicht wirklich die BW .
PedroThomaso schrieb:ch die Bundeswehr soll sich um wichtige dingere kümmern wie zum beispiel der fehlende BW Nachwuchs.

Aber wenn Frisuren so ein großes thema dort sind ist schon klar warum da keiner hinwill.
Ja, auch das ist eher eine Sache der Politik. Werbe mal nachwusch wo sofort ein Shitstorm losgetreten wird wenn die BW Öffentlich Auftritt auf Messen, oder gar noch an Schulen..

Kurzum der Zustand der BW ist der Politik geschuldet, und der Einstellung des Volkes, und dessen Einstellung zu Sicherheitfragen halte ich für Naiv, siehe das überdramatisieren de INF Vertrages.


melden
338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Werbung61 Beiträge