Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Nur ein Tag in die Vergangenheit

90 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen

Nur ein Tag in die Vergangenheit

30.03.2019 um 16:08
Pfollvosten schrieb:Ich würde an den Tag des Selbstmordes meines Bruder reisen und ihn besuchen. Vielleicht könnte ich es dann verhindern ...
Mein Beileid. Ich würde genau das gleiche machen und meinen Bruder versuchen davon abzuhalten. Es kam so plötzlich und ab da an war nichts mehr wie es war. Eine traurige Kettenreaktion die ich gerne verhindert hätte.


melden
Anzeige

Nur ein Tag in die Vergangenheit

30.03.2019 um 19:08
Ich wäre höchstens bei gewissen Gesprächen sehr neugierig gewesen, ob eine andere Antwort wirklich zu einem anderen Ergebnis geführt hätte. Das ist aber sehr unwahrscheinlich.

Ansich gibt es keinen Tag im Leben oder in der Geschichte, den ich hautnah miterleben wollen würde. Ebenso wenig würde ich gerne in die Zukunft reisen.
Da wo ich jetzt bin gehöre ich auch hin und ich denke, das ist ganz gut so.


melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

30.03.2019 um 19:26
Ich hätte Stauffenbergs Aktentasche noch mal umgestellt.


melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

30.03.2019 um 19:47
PedroThomaso schrieb:Ich würde etwa 25 jahre zurück reisen, in eine Hip Hop Disco gehen und schauen ob die Musik damals wirklich besser war oder ob das nur die Wahrnehmung ist, dass die musik damals besser wa
hier gehts lang..

Diskussion: Hip Hop - Kultur (Beitrag von Can)

zum thema..

vllt mal mit t rex marschieren.. :D


melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

30.03.2019 um 19:49
@Can
Alten Hip Hop hab ich genug auf dem Laptop, ich will ihn hören als er fresh war.

Ich frag mich nur wie ich mit personalausweis in die Disco kommen soll, da ich damals 5 jahre alt war.


melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

30.03.2019 um 20:50
Entweder

1) Würde ich meinen Vater nach meiner Zeugung umbringen (also vor meiner Geburt)

2) Oder ich würde dafür sorgen, dass ein Tatverdächtiger bei dem Mord im Akazienweg in Uffhofen (Offenburg) kein falsches Alibi erhalten wird und für weitere Gewalt und Leid und Schmerz in seiner Zukunft sorgen wird.


melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

30.03.2019 um 20:54
@Frühlingshaft
Frühlingshaft schrieb:) Würde ich meinen Vater nach meiner Zeugung umbringen (also vor meiner Geburt)
Dein Vater muss schlimm gewesen sein, wenn du sowas tun würdest.
Frühlingshaft schrieb:Oder ich würde dafür sorgen, dass ein Tatverdächtiger bei dem Mord im Akazienweg in Uffhofen (Offenburg) kein falsches Alibi erhalten wird und für weitere Gewalt und Leid und Schmerz in seiner Zukunft sorgen wird.
Hast du zu diesem Tatverdächtigen eine persönliche verbindung oder warum würdest du das tun?


melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

30.03.2019 um 20:55
PedroThomaso schrieb:Hast du zu diesem Tatverdächtigen eine persönliche verbindung oder warum würdest du das tun?
Ja zu eins und der Grund ist, damit der Teil meines Satzes ab "und für weitere Gewalt..." nicht eintreffen würde.


melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

30.03.2019 um 21:00
@Frühlingshaft
Ich denke das die schlimmen dinge aus Irgendeinem grund passieren müssen. Wenn du diese dinge verhindern würdest wäre vieles anders.

Fändest du es besser wenn du keinen Vater hättest und dich ständig fragen würdest wie er wohl ist?

Auch wenn mein Vater nicht der beste Vater war bin ich froh ihn trotzdem kennen gelernt zu haben. Meine Eltern haben sich dann getrennt und der Kontakt zu ihm ist komplett abgerissen.


melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

30.03.2019 um 21:02
@PedroThomaso
Das ist ein interessanter Denkansatz. Ich habe dafür keine Antwort. Ich bekam nur einen Monster als Vater, als von dem her gesehen, mit dem heutigen Wissen und meinem Erleben hätte ich lieber keinen Vater gehabt - aber das hätte ich ja dann nicht gewusst, wenn ich keinen gehabt hätte...damals.

Aber es ging ja darum, was ich aus heutiger Sicht in der Vergangenheit ändern würde.


melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

30.03.2019 um 21:05
@Frühlingshaft
Ich würde nichts ändern weil es dann auch mich komplett verändern würde. Wer weiß ob es eine gute Veränderung ist.

Hat schon mal jemand den film Butterfly Effect gesehen, gut in dem film wird es dramatisch zugespitzt erzählt aber so in etwa ist es doch.


melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

30.03.2019 um 21:05
Meine Zeitreise hätte das Ziel, als der Cheopspyramide die Spitze aufgesetzt wurde. Was für ein Fest muss das gewesen sein!

Eine Woche Freibier für alle :D


melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

30.03.2019 um 21:09
mrdesaster schrieb:Eine Woche Freibier für alle :D
Das wäre ein gerechter lohn für die Sklaven die hart arbeiten mussten und Unterdrückung aushalten mussten. Ich vermute das Freibier bekam wenn überhaupt die Elite und die Sklaventreiber, ich hoffe ich irre mich mit dem letzten satz.


melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

30.03.2019 um 21:12
PedroThomaso schrieb:Sklaven
Diese "Sklaven" gab es nur in der Bibel und schlechten Geschichtsbüchern. Es waren bezahlte Spezialisten. Es existieren Lohnlisten.


melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

30.03.2019 um 21:15
Echt wo existieren diese lohnlisten?

@mrdesaster


melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

30.03.2019 um 21:16
Da musst du Ägyptologen fragen. Wusstest du, dass der erste dokumentierte Streik in Ägypten stattfand?


melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

30.03.2019 um 21:17
@mrdesaster
So viel ahnung hab ich über das alte Ägypten leider nicht, eine Zeitreise dorthin würde mein Wissen ungemein erweitern.


melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

30.03.2019 um 21:29
Ein Tag zurück würde nicht viel bringen.

Ich würde schon mehrere Jahre zurückreisen. Weil ich durch mein Wissen schon einiges schlechtes verhindern könnte, ich wüsste dann schon vorher bescheid wenn jemand was mit mir nicht gut meint. So könnte ich entsprechend reagieren, besonders da ich vieles aufgeschrieben habe.


melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

30.03.2019 um 21:58
mrdesaster schrieb:Diese "Sklaven" gab es nur in der Bibel und schlechten Geschichtsbüchern. Es waren bezahlte Spezialisten. Es existieren Lohnlisten.
Du stellst ein ganzes Volk in Frage?


melden
Anzeige

Nur ein Tag in die Vergangenheit

30.03.2019 um 22:01
Frühlingshaft schrieb:Du stellst ein ganzes Volk in Frage?
Wie kommst du denn darauf?


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mensch oder Tier??68 Beiträge