Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stadt Trier zahlt seit 430 Jahren Hexengeld an katholische Pfarrei

71 Beiträge, Schlüsselwörter: Kirche, Recht, Hexen + 7 weitere

Stadt Trier zahlt seit 430 Jahren Hexengeld an katholische Pfarrei

19.04.2019 um 18:36
Zitat von ateravisateravis schrieb:Es geht nicht um den geringen Betrag. Es geht um Recht und Ordnung.
Dann sorge eben alleine für Recht und Ordnung, wenn du hier keine Mitstreiter für diese Sache findest. Am Ende bist du es dann, der den vielen Ruhm bekommt.


1x zitiertmelden

Stadt Trier zahlt seit 430 Jahren Hexengeld an katholische Pfarrei

19.04.2019 um 18:37
Thema verfehlt würde ich sagen Leute.
Zitat von ateravisateravis schrieb:Was denkt ihr darüber?



melden

Stadt Trier zahlt seit 430 Jahren Hexengeld an katholische Pfarrei

19.04.2019 um 18:38
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Am Ende bist du es dann, der den vielen Ruhm bekommt.
Ich brauche keinen Ruhm. :-)


1x zitiertmelden

Stadt Trier zahlt seit 430 Jahren Hexengeld an katholische Pfarrei

19.04.2019 um 18:39
@ateravis

Was ist denn in dem Fall für dich Recht und Ordnung?

Es gibt wohl den Schuldschein und dieser ist im Besitz der Kirche. Also muss Trier entweder die Schuld begleichen oder weiterhin Zinsen bezahlen.


melden

Stadt Trier zahlt seit 430 Jahren Hexengeld an katholische Pfarrei

19.04.2019 um 18:41
Zitat von ateravisateravis schrieb:Ich brauche keinen Ruhm
Ob du ihn brauchst oder nicht, ändert nichts an der Tatsache daß du ihn ganz für dich alleine haben wirst, wenn du dann erstmal für Recht und Ordnung gesorgt hast. Du wirst da wohl nicht Drumherum kommen. ;)


melden

Stadt Trier zahlt seit 430 Jahren Hexengeld an katholische Pfarrei

19.04.2019 um 18:44
Ich kann @ateravis iwie verstehen. Wir reden von einem Vertrag der über 400 Jahre alt ist.

Und...naja 362,50€ jährlich sind nicht die Welt. Macht über die Jahre ca 156.000€, Geld welches aber auch von der Stadt Trier in gemeinnützige, soziale oder karitative Projekte investiert werden könnte.

Aber darum geht es @ateravis gar nicht, glaube ich. Es geht doch vielmehr um einen Vertrag, der 430 Jahre alt ist. Es geht darum, dass die Kirche nun auch nicht gerade am Hungertuch nagt und es ihnen möglich wäre, diese Schulden zu erlassen.

Wie viel sind denn diese 4000 Gulden umgerechnet? Aus welchen Gründen zahlt die Stadt Trier nicht einfach den Gegenwert und gut ist? Es wird sicher einen Grund geben, aber welchen?


4x zitiertmelden

Stadt Trier zahlt seit 430 Jahren Hexengeld an katholische Pfarrei

19.04.2019 um 18:50
Zitat von ateravisateravis schrieb:Es geht nicht um den geringen Betrag. Es geht um Recht und Ordnung.
Nun ja Vertrag ist Vertrag. Schuldne müssen zurück gezahlt werden.


2x zitiertmelden

Stadt Trier zahlt seit 430 Jahren Hexengeld an katholische Pfarrei

19.04.2019 um 18:51
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nun ja Vertrag ist Vertrag. Schuldne müssen zurück gezahlt werden.
Dem stimme ich zu, aber nicht an jemanden der sich unrechtmässig Zugang dazu verschafft hat.


2x zitiertmelden

Stadt Trier zahlt seit 430 Jahren Hexengeld an katholische Pfarrei

19.04.2019 um 18:54
Zitat von MailaikaMailaika schrieb:Es geht doch vielmehr um einen Vertrag, der 430 Jahre alt ist. Es geht darum, dass die Kirche nun auch nicht gerade am Hungertuch nagt und es ihnen möglich wäre, diese Schulden zu erlassen.
Also soll die Kirche einen Vertrag einfach für ncihtig erklären nur weil er Alt ist und die Kirche Geld hat?
Zitat von MailaikaMailaika schrieb:Wie viel sind denn diese 4000 Gulden umgerechnet? Aus welchen Gründen zahlt die Stadt Trier nicht einfach den Gegenwert und gut ist? Es wird sicher einen Grund geben, aber welchen?
Die Zinsen an die Kirche liegen bei ca 0% im jahr, neue anleihen sind da deutlich teurer für die Stadt.
Wir reden von dem Gegenwert von Mehreren Kilo Gold.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nun ja Vertrag ist Vertrag. Schuldne müssen zurück gezahlt werden.
So alte Schuldscheine haben keine Tilgung und laufen für immer.
Zitat von ateravisateravis schrieb:Dem stimme ich zu, aber nicht an jemanden der sich unrechtmässig Zugang dazu verschafft hat.
Das muss man der Kirche erstmal nachweisen, und selbst dann würde der Schuldschein nicht verschwinden sondern and die Familie des Opfers zurückgegeben werden.


3x zitiertmelden

Stadt Trier zahlt seit 430 Jahren Hexengeld an katholische Pfarrei

19.04.2019 um 18:59
Zitat von BonobobobBonobobob schrieb:Also soll die Kirche einen Vertrag einfach für ncihtig erklären nur weil er Alt ist und die Kirche Geld hat?
Nicht für nichtig erklären, sondern aufheben oder eine Ratenzahlung vereinbaren?
Es ist ja nun nicht mehr unbedingt zeitgemäß, dass man Zinsen zahlt ohne seit über 400 Jahren auch nur einen cent der eigentlichen Schulden zu begleichen.

Ich denke, man könnte eine vernünftige Lösung finden, aber für die Stadt ist der Betrag zu gering um sich damit auseinander zu setzen und die Kirche als Nutznießerin wird einen Teufel tun (Wortspiel unbeabsichtigt).


melden

Stadt Trier zahlt seit 430 Jahren Hexengeld an katholische Pfarrei

19.04.2019 um 19:03
Zitat von BonobobobBonobobob schrieb:sondern and die Familie des Opfers zurückgegeben werden.
Die es vll nötiger haben als die Kirche, wenn denn überhaupt noch vorhanden.


melden

Stadt Trier zahlt seit 430 Jahren Hexengeld an katholische Pfarrei

19.04.2019 um 19:03
@Mailaika
Zitat von MailaikaMailaika schrieb:Wie viel sind denn diese 4000 Gulden umgerechnet?
Schwierig zu sagen, aber so Mitte 16. Jhrd. fand sich in einem Rheinischen Dukaten so etwa 2,0 bis 2,5 Gramm reines Gold, das ergäbe dann bei 4.000 Gulden einen Materialwert von ca. € 288.000,00 bis € 360.000,00.

Da ist aber die Änderung der Kaufkraft nicht eingerechnet. Täte man dies, wäre man bei so ungefähr 1 Mio. Euro...


1x zitiertmelden

Stadt Trier zahlt seit 430 Jahren Hexengeld an katholische Pfarrei

19.04.2019 um 19:06
Zitat von Blues666Blues666 schrieb:Täte man dies, wäre man bei so ungefähr 1 Mio. Euro...
Hm...nun gut, dass ist für die Stadt natürlich ein Batzen.
Sie wird es nie zurückzahlen können.


2x zitiertmelden

Stadt Trier zahlt seit 430 Jahren Hexengeld an katholische Pfarrei

19.04.2019 um 19:08
Zitat von MailaikaMailaika schrieb:Sie wird es nie zurückzahlen können.
Naja, können schon, aber das ist halt Teurer als andere Schulden.


melden

Stadt Trier zahlt seit 430 Jahren Hexengeld an katholische Pfarrei

19.04.2019 um 19:08
Zitat von MailaikaMailaika schrieb:Sie wird es nie zurückzahlen können.
Können schon, aber aus kaufmännischer Sicht wäre das Blödsinn, da die jährliche Zahlung an die Kirche 0,3 Promille Zins darstellt. Das schlägt jeden Kredit... ;)


2x zitiertmelden

Stadt Trier zahlt seit 430 Jahren Hexengeld an katholische Pfarrei

19.04.2019 um 19:09
Zitat von MailaikaMailaika schrieb:Ich kann @ateravis iwie verstehen. Wir reden von einem Vertrag der über 400 Jahre alt ist.
Wäre diese Nachricht in einem allgemeinen Thread verfasst worden, okay.
Aber wenn man daraus einen Thread macht, riecht das nach einem Empörttypen.


1x zitiertmelden

Stadt Trier zahlt seit 430 Jahren Hexengeld an katholische Pfarrei

19.04.2019 um 19:14
Zitat von Blues666Blues666 schrieb:Das schlägt jeden Kredit... ;)
Hmm, ich glaube fast, das muss ich revidieren...

10jährige Bundesanleihe 0,0220 %


1x zitiertmelden

Stadt Trier zahlt seit 430 Jahren Hexengeld an katholische Pfarrei

19.04.2019 um 19:17
Zitat von Blues666Blues666 schrieb:Hmm, ich glaube fast, das muss ich revidieren...
Die Stadt Trier hat Haushaltsperre, der gibt niemand so gute Konditionen.


2x zitiertmelden

Stadt Trier zahlt seit 430 Jahren Hexengeld an katholische Pfarrei

19.04.2019 um 19:23
Zitat von BonobobobBonobobob schrieb:Die Stadt Trier hat Haushaltsperre, der gibt niemand so gute Konditionen.
Tja, dann nicht.


melden

Stadt Trier zahlt seit 430 Jahren Hexengeld an katholische Pfarrei

19.04.2019 um 19:24
Zitat von Sungmin_SunbaeSungmin_Sunbae schrieb:Wäre diese Nachricht in einem allgemeinen Thread verfasst worden, okay.
Da gibt es Threads zu deutlich blöderen Themen ^^

Und mir fiele auf die Schnelle auch kein Thread ein, wo man das ansiedeln könnte.


melden