Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

177 Beiträge, Schlüsselwörter: Wirtschaft Schule Krankenhaus Post Leben

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

21.05.2020 um 23:29
das gesunde maß-halten ist irgendwie verloren gegangen, in meinem empfinden. guckt euch doch die mädels auf der wiesn an, was die an maßln wegschleppen müssen. gesund ist das lange nicht mehr.
und ernsthaft seh ich, wie ich noch frank und frei als kind duch die nachbarschaft baldovert bin, ohne dass meine mama schweißausbrüche vor den mitschnaggern hatte, während ich mir schon überlege, inwiefern ich meine kurze dann mal raus lasse, wenn die das alter hat.
ich glaub nichtmal, dass es mehr mitschnagger gibt... ich glaub eher, es gibt weniger couragierte mitbürger, die auf den eingetrichterten hilfeschrei reagieren.
... ich glaub jedenfalls nicht, dass alles noch is, wie '85 und alles andere nur sektiererei von chronisch überbesorgten.


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

22.05.2020 um 00:15
Gruselschinken schrieb:Leiharbeiter werden systematisch klein gehalten und nur unbeliebte Aufgaben aufgehalst.
Sie werden halt meist den Fähigkeiten entsprechend eingesetzt. Ein Typ, der kaum lesen und schreiben kann, ist halt leichter an der Schaufel angelernt, als als Anlagenbediener ;)


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

22.05.2020 um 07:31
@tudirnix
Ich könnte jetzt wieder Karl Valentin zitieren, aber für mich ist "früher" die Vor-Internet, Vor-Handy, x-Fernsehprogramme, Digitalisierung und Co Zeit.
Solche Dinge waren zumindest für viele ein grosser Bruch in relativ kurzer Zeit, denk ich. Ob positiv oder negativ mal dahingestellt.


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

22.05.2020 um 07:52
Gruselschinken schrieb:Personalern sind die Leistung heute egal. Die wollen lieber nen schlechten Gesellenbrief statt nem motivierten Arbeiter.
Find ich auch nicht weiter schlecht lieber einen gelernten Angestellten im Team zu haben, als einen ungelernten Mitarbeiter. Ich lasse bei uns einen Ungelernten auch lieber das Material schleppen als ihn zu bitten nachzuprüfen, ob auf Faser XY "schon Licht ist". Der Ungelernte wundert sich 20 Sekunden später, warum seine Netzhaut sich ablöst und ich bin der Blöde weil ich nicht berücksichtigt habe, dass der Gute keine Ahnung von nix hat.


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

22.05.2020 um 13:13
@abberline

Sehe ich ähnlich. Die Allgegenwart des Internets, die wuchtige Dauerpräsenz einer vielfältigen Medienlandschaft, die Informationsflut, eine bruchstückhafte Art des (ständigen) Kommunizierens, all das beeinflusst unsere Kultur und den Verlauf der Geschichte gewaltig. Nun, ist das gut oder schlecht? Nach meinem Geschmack eher schlecht. Ich glaube, wir Menschen sind unterschiedlich gut an diese Wirklichkeit adaptiert. Manche leiden.


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

22.05.2020 um 14:05
@Calanques
Vor allem ist die Reizüberflutung nicht gut für Körper und Seele, früher hat man sich nicht in dem Maß die Probleme der Welt ins Wohnzimmer geholt, musste keine Artikel mit x Kommentaren von jedem Depp lesen, musste nicht ständig erreichbar sein.
Ich denke, dass Menschen, die 1995 oder 2000 geboren wurden, größere Probleme hätten, wenn sie nach 1985 oder 1990 katapultiert würden, als jemand, der 1970 oder 1975 geboren wurde und im Jahr 1965 rauskommen würde


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

22.05.2020 um 16:11
Früher war fliegen (mit dem Flugzeug) ein richtiges Erlebnis!

Man hatte schöne Tickets aus hochwertigem Papier in der Hand und ging zum Check In Schalter. Dort sagte man, wo man gerne sitzen wollte und gab die Koffer ab. Man bekam Bordkarten aus Papier.

Im Flugzeug waren die Sitze nicht so eng. Die alten Flugzeuge waren schön und es war nicht alles so zusammengestaucht. Auf den Kurz- und Mittelstrecken gefielen mir die Boeing 727 und die Tupolew Tu-154M am Besten, aber auch die DC9 bzw. MD80/90 bzw Boeing 717 waren schöner, als die heutigen Mumpsbomber. Die Flieger hatten schmale, elegante Triebwerke - von der Boeing 737 Serie hatte nur die alte 200er schöne Motoren.

Man wurde ordentlich bedient, es gab leckeres Essen und die Flugbegleiter hatten eine bessere Ausbildung, perfekte Umgangssprache und
ihr ganzes Verhalten/Benehmen war hochwertiger.

Es gab wunderschöne Prestigeflugzeuge. Jede Airline, die etwas auf sich hielt jammerte nicht über die hohen Kosten einer Concorde, einer Boeing 747 oder eines A380.
Durch die Vielfalt an verschiedenen Flugzeugtypen war die Aussicht auf das Flugfeld schon etwas Besonderes.

Ja, die Tickets waren (in der ECO) teurer. Man musste halt etwas länger sparen und konnte seltener Fliegen, aber das war das "Erlebnis Fliegen" wert!
Man kann zwar heute die "Premium Economy" buchen (man kann diese Klasse mit der ECO von früher vergleichen), aber man sitzt trotzdem in den hässlichen, überzüchteten, modernen Mumpsbombern und auch das Flair an Bord kann nicht mit früheren Zeiten mithalten.

Heute schauen alle "modernen" Sparflieger gleich langweilig aus und unterscheiden sich nur in der Größe.
Alle sind engst bestuhlt und "Service" ist ein Fremdwort - Hauptsache billig und effizient!

Fliegen hat das "Lametta" schon längst verloren!


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

22.05.2020 um 18:07
FerneZukunft schrieb:Fliegen hat das "Lametta" schon längst verloren!
Dann empfehle ich Flugreisen in er sogenannten "Dritten Welt".

Mein schönstes Erlebnis war 1984 ein Flug mit einer C 47 (DC-3 mil.) in Nicaragua. Da konnte man durch den korrodierten Fussboden, auf dem man sass, das Blätterdach des Urwaldes unter einem vorbei ziehen sehen. Da betet man auch als gestandener Ungläubiger fast, doch von den Contras abgeschossen zu werden, damit der Flug schnell vorbei ist. Danach sind Flug- und Höhenangst verschwunden gewesen.


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

22.05.2020 um 18:13
Doors schrieb:Mein schönstes Erlebnis war 1984 ein Flug mit einer C 47 (DC-3 mil.) in Nicaragua. Da konnte man durch den korrodierten Fussboden, auf dem man sass, das Blätterdach des Urwaldes unter einem vorbei ziehen sehen. Da betet man auch als gestandener Ungläubiger fast, doch von den Contras abgeschossen zu werden, damit der Flug schnell vorbei ist. Danach sind Flug- und Höhenangst verschwunden gewesen.
Du glaubst gar nicht, wie sehr ich Dich um diesen Flug beneide - dagegen waren die wenigen russischen Schätze, mit denen ich mitfliegen durfte, "langweilig"


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

22.05.2020 um 18:14
@FerneZukunft

Ich fand es ziemlich grässlich. Dann lieber Hamburg-Dublin in der fliegenden Sardinendose von Ryan.


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

22.05.2020 um 18:22
Doors schrieb:Dann lieber Hamburg-Dublin in der fliegenden Sardinendose von Ryan.
Ryanair meide ich komplett, die zahlen nämlich Hungerlöhne!

Gut dass die Gewerkschaft verhindert hat, dass Flugbegleiter bei LaudaMotion (= Ryanair Tochter) Gehälter von netto € 900,-- für Vollzeit bekommen.

Ich bin froh, dass der Standort Wien geschlossen wurde, denn so etwas ist inakzeptabel!

https://www.austrianwings.info/2020/05/ryanair-schliesst-laudamotion-basis-in-wien/

Früher hat es so ein Lohndumping in der Luftfahrt nicht gegeben!


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

22.05.2020 um 18:23
@FerneZukunft

Ich muss ja auch schon seit einem Vierteljahrhundert nicht mehr nach Dublin fliegen, weil ich meine Liebste importiert habe.


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

22.05.2020 um 18:26
Doors schrieb:weil ich meine Liebste importiert habe.
Das war die beste Entscheidung Deines Lebens!


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

22.05.2020 um 18:29
@FerneZukunft

Zumindest gut für die persönliche Ökobilanz. :D


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

22.05.2020 um 20:45
FerneZukunft schrieb:Früher hat es so ein Lohndumping in der Luftfahrt nicht gegeben!
Lohndumping war auch nicht nötig, denn wer sich fliegen nicht leisten konnte, ist eben nicht geflogen. Heute fühlt sich der, der nicht fliegen kann diskriminiert, und nimmt das Lohndumping in Kauf, damit er auch fliegen kann. Nur würde er für den selben Lohn nicht arbeiten gehen wollen.

Herrgott, Piloten haben damals sogar Autogramme am Flughafen gegeben.


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

22.05.2020 um 21:48
Ich habe auch schon Leute erlebt, die rückwirkend betrachtet, ihre Jugend im Faschismus "besser" fanden. Im Alter trübt sich der Blick nach "hinten". Unangenehmes verdrängt man, Angenehmes bewahrt man im Gedächtnis.

In meiner Kindheit und Jugend, Jahrgang 1954, waren die Leute genau so gestresst, abgehetzt und überarbeitet wie heute. Es war die Zeit des Wiederaufbaus, des Wirtschaftswunders, das dann aber doch nicht alle zu Reichtum kommen liess. Es war die Zeit der Prügelstrafe in Schule und am Ausbildungsplatz. Maul halten und ranklotzen hiess die Devise. Es war die Zeit, als alte Nazis Lehrer und Polizisten waren, Richter und Staatsanwälte, Politiker erst recht. Es war die Zeit der panischen Angst vor den bösen Russen, vor dem Atomkrieg (Berlin, Kuba, Vietnam, CSSR). Die D-Mark war auch nur toll für den, der genug davon hatte und das waren die wenigsten. Für ein Pfund Kaffee musste man mehr als eine Stunde arbeiten, für einen Anzug mehr als einen Monat, ein Auto blieb ein Traum. Auch damals gab es, strukturell bedingt im Zeichen der Krise, Mitte der Sechziger Jahre hohe Arbeitslosenraten in Bergbauregionen oder an der Küste, und Lehrstellen waren dort Mangelware. In der Schule drängten sich bis zu 40 Kinder in einer Klasse. Wohnraum war knapp und teuer. Von meinen Mitschülern hatte kaum einer ein eigenes Bett, von eigenen Zimmern in den winzigen Wohnungen ganz zu schweigen. Es gab keine Freizeitangebote für Jugendliche, man war erst mit 21 volljährig, und wer unverheiratet sexuell aktiv wurde, hatte Ärger mit dem Kuppeleiparagrafen. Verhütungsmittel gab es kaum, an Aufklärung war nicht zu denken. "Gleichberechtigung" gab es nicht mal auf dem Papier und Schwule kamen in den Knast.

Nee, liebe Leute. Keine Ahnung, wann das bessere "früher" denn gewesen sein sollte - aber zu meinen Lebzeiten nicht. Wenn ich meine Eltern und Grosseltern noch in Erinnerung habe, dann auch nicht zu ihren.


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

22.05.2020 um 23:06
Doors schrieb:Keine Ahnung, wann das bessere "früher" denn gewesen sein sollte
In den 90ern gings mit den Löhnen im Lohnniedrigsektor bergab, ich vermute mal etwa um ein Drittel,
ausserdem gabs noch solche Begleiterscheinungen wie das Praktikantenunwesen oder immer mehr Zeitverträge, etc..

Natürlich kann man sagen noch früher war es schlimmer als heute, also z.B. 1945 oder 1942 war es schlimmer als heute


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

22.05.2020 um 23:55
parabol schrieb:Natürlich kann man sagen noch früher war es schlimmer als heute
Seit 2020 ist eh eine neue Zeit angebrochen, nämlich das Seuchen-Zeitalter


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

23.05.2020 um 00:27
Doors schrieb:Keine Ahnung, wann das bessere "früher" denn gewesen sein sollte -
Meine Großeltern haben zwei Weltkriege und meine Eltern einen Weltkrieg überlebt. Für meine Großeltern waren die 1960ger bis zu ihrem Tod in den 80ger Jahren nach all den Entbehrungen die besten Jahre ihres Lebens. Frieden, Ruhe, satt zu essen. Mehr wollten sie nicht, brauchten sie nicht. Kann man sich drüber lustig machen. Muss man aber nicht.


melden

War früher mehr Lametta? Werden Zeiten wirklich schlechter?

23.05.2020 um 13:07
Wann war den früher, wenn früher 1944( Krieg) war , dann nein.
Denn ich glaube die Zeit war wirklich grausam. Wenn ich mich so an das erinnere , was z.B. im Ns- Dokumentationszentrum stand .

Wenn früher 2019 ist,
dann ja, zumindest für mich , denn mir macht das Corona (Ängste) sehr zu schaffen.Wäre froh, wenn uch wieder mit der ganzen Familie richtig am Tisch sitzen könnte.
Vorher war ich 2-3mal Woche bei Eltern,jetzt seit über 2 Mon. nicht gesehen.😥


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Den Tod ahnen?19 Beiträge