Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Positive Bestärkung

28 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Psychologie, Gedanken ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Positive Bestärkung

02.10.2020 um 12:59
Hallo ihr Lieben,

ich wollte mal fragen, wie ihr es schafft euch an grauen bzw. schlechten Tagen wieder positiv zu bestärken. Was unternehmt ihr um euch besser zu fühlen? Seid ihr eher negativ orientiert oder positiv? Ärgert ihr euch viel und wenn ja wie kommt ihr da wieder raus? Habt ihr Momente des vollen Zufriedenseins oder gibt es immer irgendwas?

Bin gespannt auf eure Beiträge :)


6x zitiertmelden

Positive Bestärkung

02.10.2020 um 13:39
Zitat von fullmoon9fullmoon9 schrieb:wie ihr es schafft euch an grauen bzw. schlechten Tagen wieder positiv zu bestärken. Was unternehmt ihr um euch besser zu fühlen?
Ich gehe ins Fitnessstudio. Das ist gleich um die Ecke, ich kenne dort viele Leute und finde daher immer jemanden für einen Schnack. Außerdem lenkt Sport recht gut ab.

Alternativ kaufe ich manchmal Dinge die ich nicht brauchE oder lade Gäste zu mir ein.


melden

Positive Bestärkung

02.10.2020 um 14:05
Mir hilft Sport und für mich alleine sein gepaart mit lauter Metal Musik


melden

Positive Bestärkung

02.10.2020 um 14:35
An einem Tag wie heute helfen mir die Häkchen dabei mich besser zu fühlen :D
Hkchen


1x zitiertmelden

Positive Bestärkung

02.10.2020 um 14:37
Ganz einfach: ich halte mir vor Augen das alles endlich ist - auch mein Leben. daraus resultiert die Erkennt is wie wertvoll Leben ist und wie wertvoll ZEIT ist....und das es absolut bescheuert ist diese wertvolle Lebenszeit mit negativen Gedanken und Dingen zu verbringen.


melden

Positive Bestärkung

02.10.2020 um 14:38
Ich denke an die Menschen, die ich liebe und wie schön es ist, dass es sie in meinem Leben gibt. Das allein ist das, was zählt, und alle Ärgernisse des Alltags verblassen dann.


melden

Positive Bestärkung

02.10.2020 um 15:12
-baden und pflegen von kopp bis fuß, mein freundlichstes make up drauf machen
-bude und auto sauber machen
-lieblingsmusik hören, lieblingsdrink trinken und mit lieblingsmenschen schreiben/telefonieren
-masturbation, leckeres essen kaufen
-positive readings von meiner lieblingsyoutuberin anhören.
dann rollt wieder alles mehr.. :D

to do listen erstellen, in den himmel gucken, in die natur gehen..and so on...


melden

Positive Bestärkung

02.10.2020 um 15:35
Zitat von fullmoon9fullmoon9 schrieb:Was unternehmt ihr um euch besser zu fühlen?
Wir setzen uns ganz still in eine Ecke und warten, bis der Anfall vorbei ist...
Naja, ich geh 2-3 Stunden mit den Hunden in den Wald. Oder säge/spalte Holz, wenn das Wetter schlecht ist. Dazu schöne Musik hören.
Etwas sinnvolles, dessen Resultat auch sichtbar und anfaßbar ist, zu tun, ist sehr wichtig, denke ich.


melden

Positive Bestärkung

02.10.2020 um 16:25
Im Notfall erinnere ich mich an die Krisen, die ich im Laufe meines Lebens schon überwunden habe und weiss, dass ich die aktuelle auch meistern werde.


melden

Positive Bestärkung

02.10.2020 um 20:16
Ich lasse meiner schlechten Laune dann einfach mal einen Tag freien lauf, muffel vor mich hin ect. und meist gehts mir am nächsten Tag schon wieder besser.
Aber so richtig schlechte Laune habe ich sehr selten.


melden

Positive Bestärkung

02.10.2020 um 20:22
Spazieren gehen

5 Dinge aufzählen für die man dankbar ist

Lustige Videos anschauen

Satire und schwarzer Humor

Düstere Videos anschauen und die Stimmung genießen

Akzeptieren, dass man sich gerade schlecht fühlt, es annehmen und es sich erlauben, traurig, wütend etc zu sein (das hört sich banal an, aber hilft!)

Sich hinterher aufschreiben was geholfen hat (meine Liste ist lang inzwischen 😉)

Und was mir am meisten geholfen hat: Achtsamkeit und positive Affirmationen.


1x zitiertmelden

Positive Bestärkung

02.10.2020 um 20:25
Ach und zur Frage: Mir ging es sehr oft schlecht die letzten Jahre, von 4 Wochen waren 3 schlecht, aber ohne Depressionen, einfach nur schlechte Gefühle. Inzwischen bin ich bei 3 Wochen gut, eine schlecht 😉


melden

Positive Bestärkung

02.10.2020 um 20:30
Ich ziehe mich zurück .
Menschen meide ich dann bewusst um meine inneren Batterien wieder aufzuladen.
Ich koche mir was schönes und verwöhne mich selbst.
Dann noch etwas Musik hier und da ne Serie die ich mir anschaue .


melden

Positive Bestärkung

02.10.2020 um 20:34
Ich gehe spazieren, kuschle mit den Katzen, unternehme was mit Freunden oder mach ein kleines Schläfchen.

Ich führe mir regelmäßig vor Augen, dass ich nicht unendlich lange leben werde und an meinem Lebensabend glücklich und zufrieden auf mein Leben zurückblicken möchte.

Außerdem versuche ich negativen Situationen positiv entgegen zu treten. Denn schlechte oder negative Laune macht die Situation nicht besser.


melden

Positive Bestärkung

02.10.2020 um 20:51
Zitat von AljanaAljana schrieb:5Dinge aufzählen für die man dankbar ist
Das mach ich auch häufiger mal. Tut gut und macht etwas klarer.


melden

Positive Bestärkung

02.10.2020 um 20:57
Zitat von fullmoon9fullmoon9 schrieb:Seid ihr eher negativ orientiert oder positiv?
Eher positiv, gelingt aber nicht immer, je nach Ereignis.
Zitat von fullmoon9fullmoon9 schrieb:Ärgert ihr euch viel
Früher ja, mittlerweile (eventuell dem Alter bzw. der Erfahrung geschuldet) seh ich gewissem Ärger
mit einer Gelassenheit in die Augen.
Zitat von fullmoon9fullmoon9 schrieb:Habt ihr Momente des vollen Zufriedenseins oder gibt es immer irgendwas?
Wenn ich den Moment nehme bin ich höchst zufrieden und entspannt, aber ja "irgendwas" ist immer.
Die Kunst ist es diesem irgendwas (unheilbare Krankheiten und ähnliche Umstände auf die wir keinen Einfluss haben ausgeschlossen) keine Chance zu geben sich dauerhaft ins Leben zu schleichen.


melden

Positive Bestärkung

02.10.2020 um 21:13
Spazieren gehen, die Musik laut aufdrehen und dazu singen und tanzen (naja ... ^^), mit den Miezen kuscheln, schreiben, ne Freundin anrufen, mich auf die Dinge besinnen, die gut für mich laufen, Yoga, Lieblingsserie gucken, ...

Seit letztem Jahr habe ich für mich Journaling entdeckt. Das heißt, ich nehme mir einmal pro Tag oder alle zwei Tage zwischen 5 und 10 Minuten Zeit, um etwas über meinen heutigen Tag niederzuschreiben und Dinge aufzuzählen, für die ich im Moment dankbar bin. Positive Gedanken führen zu einer positiven Stimmung. Wenn man das regelmäßig macht, greift das auch immer schneller und länger.

Mittlerweile habe ich für mich "gelernt" bzw. mir bewusst gemacht, dass man in fast allen negativen Situationen etwas positives finden und für sich draus ziehen kann. In schlechten Momenten gibt mir diese Erfahrung persönlich viel Halt.


1x zitiertmelden

Positive Bestärkung

02.10.2020 um 21:35
Musik laut aufdrehen und einfach tanzen, am besten täglich ein paar Songs. Das macht super Laune.
Ansonsten halte ich mir immer vor Augen was ich tolles habe im Leben.
Ich würde mich als positiv denkend bezeichnen und ja es gibt Momente wo ich vollkommen glücklich bin.
Zitat von cherry.blossomcherry.blossom schrieb:Seit letztem Jahr habe ich für mich Journaling entdeckt. Das heißt, ich nehme mir einmal pro Tag oder alle zwei Tage zwischen 5 und 10 Minuten Zeit, um etwas über meinen heutigen Tag niederzuschreiben und Dinge aufzuzählen, für die ich im Moment dankbar bin. Positive Gedanken führen zu einer positiven Stimmung. Wenn man das regelmäßig macht, greift das auch immer schneller und länger.
Also irgendwie stell ich mir das komisch vor. Ich wüsste irgendwie gar nicht wie ich anfangen sollte :D
Schreibst du dann nur positives auf?


1x zitiertmelden

Positive Bestärkung

02.10.2020 um 21:42
Zitat von PattiMayPattiMay schrieb:Also irgendwie stell ich mir das komisch vor. Ich wüsste irgendwie gar nicht wie ich anfangen sollte :D
Schreibst du dann nur positives auf?
Ging mir anfangs auch so :D Ich dachte immer, das wäre so etwas wie Tagebuch schreiben und das habe ich nie gemocht. Ist aber tatsächlich nicht vergleichbar miteinander.

Ich habe mir bewusst ein Buch gekauft, das Fragen vorgibt. Würde ich täglich vor einem leeren Blatt Papier sitzen, wäre es sehr schwierig für mich, aber mit Leitfragen klappt das gut. Die sind auch so gestellt, dass du dich zwangsläufig mit positiven Dingen auseinandersetzen "musst". Außerdem mag ich es, wenn ich durch solche Sachen zum Nachdenken angeregt werde, weil ich der Meinung bin, dass man viel Positives für selbstverständlich nimmt oder sogar komplett aus den Augen verliert.


melden

Positive Bestärkung

02.10.2020 um 21:47
@cherry.blossom
Ich seh so etwas in der Art immer auf Instagram bei so Abnehm Motivations Kanälen. Hmm...eigentlich denke ich ich brauch das nicht, aber wenn du sagst das hilft...hmm... Da ist das meist so in Form von Zielen, was nehm ich mir vor für den heutigen Tag usw.
Hast du dein Journal online gekauft? Bzw kannst du eins empfehlen?


melden