Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Verhalten meiner Mutter macht mich traurig

28 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kinder, Familie, Mutter ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Verhalten meiner Mutter macht mich traurig

05.02.2021 um 17:46
Hallo,

Es gibt ein thema, dass mich immer wieder beschäftigt und richtig traurig macht.

Ich muss weiter ausholen,
Ich hatte eine unbeschwerte, gut behütete kindheit. Dann lernte ich meinen exmann kennen und wurde mit 16 mutter. Ich habe meinen realschulabschluss und meine Ausbildung begonnen. In der Zwischenzeit habe ich zwei weitere kinder bekommen und meine ausbildung schließlich abgeschlossen.

Unterstützung hatte ich von meiner mutter nur, als ich meinen schulabschluss gemacht habe, dann nicht mehr.
Bitte nicht falsch verstehen, ich erwarte keine Unterstützung (mehr) von meiner Mutter. Eher geht es mir um das interesse an meinen kindern, dass von ihrer seite aus nie da war. Das macht mich sehr traurig.

Die Ehe mit meinem exmann, der vater der kinder, war nicht leicht. Er war/ist ein Narzisst. Er hat mich erniedrigt, betrogen und beschimpft.

Schliesslich habe ich mich vor fast 10 jahren von ihm getrennt, seit dem bin ich allein erziehend. Meine kinder sind mittlerweile 20, 15 und 11 ., aber auch diese Zeit war selbstverständlich nicht einfach, job haushalt und kinder unter einem hut zu bekommen. Ich hatte vor vier jahren einen burn out, von dem ich mich nie richtig erholt habe.
Ich muss noch dazu sagen, dass die große borderline hat und die mittlere mutistisch ist, was das ganze noch schwieriger machte. Ich habe sie oft eingeladen oder gefragt, ob wir kommen können, aber da kamen immer nur ausreden.

Nicht das es falsch rüber kommt, ich möchte nicht jammern oder gar mitleid! Nur war ich die ganzen Jahre immer allein, kein besuch von meiner mutter ,sie hat mir keine hilfe angeboten, nichts. Obwohl sie wusste, dass es mir nicht gut ging.

Seit dem sie sich vor über 10 jahren von meinen vater trennte, hat sie sich sehr verändert. Sie ist sehr negativ geworden. Mittlerweile ist sie mit dem schwiegervater meiner schwester verheiratet und das macht es nicht besser. Da die kinder meiner schwester die richtigen enkel vom mann meiner mutter sind, werden sie auch mehr geliebt und bevorzugt.

Ich habe mir nie getraut meiner mutter meine meinung zu sagen, ich wollte ihr es immer, von klein auf recht machen. Doch einmal hab ich es getan . Sie hat sehr schlecht zu mir über meine kinder geredet. Die kleine hätte früher mal was bei ihr kaputt gemacht und nicht gehört und überhaupt würden meine kinder ja nie mit ihnen reden. Kein Wunder, meine mutter hat ja auch ständig mit ihnen geschimpft.
Und dass sie so schlecht über meine kinder redete, konnte ich nicht auf mich sitzen lassen und hab ihr meine meinung gegeigt. Und auch dass es mich traurig macht, dass sie null interesse an meinen kindern hat und und die anderen enkel ganz anders behandelt werden.

Da wurde mir undankbarkeit vorgeworfen und ich bräuchte nie wieder auf hilfe von ihnen hoffen. Ich frag mich bis heute noch, welche hilfe sie meinte.
Ab da war ca ein halbes jahr funkstille. Das ist jetzt anderthalb jahre her. Wir reden wieder und verstehen uns wieder besser, aber alles sehr distanziert. In ihren augen mache ich alles falsch und kriege nichts hin. Dabei habe ich sehr viel erreicht in meinem leben und allein mit meinen kindern und darauf bin ich verdammt nochmal sehr stolz. Ich komme mir vor, wie das schwarze schaf, weil ich alleinerziehend bin und es nicht alles so glatt lief, wie bei meiner schwester mit ihrer “bilderbuchfamile“, beide gute Jobs, vorzeigekinder, und haus.

Der aktuelle anlass ist gerade, dass mein neffe
Vor eon paar tagen Geburtstag hatte und sie dort zum kaffee waren, bei meinen kindern aber nicht im august und Oktober, wegen corona, wobei zu der zeit keine kontaktbeschränkungen, wie zur zeit ,galten. Und bei den anderen enkeln geht das natürlich.
Muss vielleicjt auch noch dazu sagen, dass sie 15 min weg wohnen.

Es ist auch so, dass sie meinen freund, den ich jetzt seit gut einem dreiviertel Jahr habe ignorieren und komplett ablehnen, obwohl noch nie richtig kennen gelernt. Nur vom hören sagen.

Ich weiss, man kann nichts erzwingen. Manchmal macht es mir auch nichts aus u.d es lässt mich kalt , aber dann mal wieder bin ich sehr sehr traurig darüber und verstehe es nicht. Ich kannte es aus meiner kindheit anders. Da war man für die familie da, auch die Großeltern.

Ich begreife es einfach nicht, warum man so sein kann. Momentan bin ich wieder nur am grübeln.

Ich bin froh, meinen freund zu haben.mit ihm kann ich über alles reden
Sorry, für das durcheinander.


3x zitiertmelden

Das Verhalten meiner Mutter macht mich traurig

05.02.2021 um 18:11
Hallo Steckdose123,
Zitat von Steckdose123Steckdose123 schrieb:Seit dem sie sich vor über 10 jahren von meinen vater trennte, hat sie sich sehr verändert.
Darf ich fragen, ob es Kontakt zu deinem Vater gibt und wie gut dieser ist?
Zitat von Steckdose123Steckdose123 schrieb:Ich weiss, man kann nichts erzwingen. Manchmal macht es mir auch nichts aus u.d es lässt mich kalt , aber dann mal wieder bin ich sehr sehr traurig darüber und verstehe es nicht. Ich kannte es aus meiner kindheit anders. Da war man für die familie da, auch die Großeltern.
Das ist völlig in Ordung und normal, dass dich das traurig macht.
Natürlich hast du auch eine gewisse Erwartungshaltung an deine Mutter und diese Erwartungshaltung wird immer wieder enttäuscht.

Du kannst ruhig auf dich stolz sein, wie du das bisher gewuppt hast und lass dich nicht von der fehlenden Anerkennung deiner Mutter fertig machen. Ich weiß, das ist leichter gesagt, als getan.


2x zitiertmelden

Das Verhalten meiner Mutter macht mich traurig

05.02.2021 um 18:15
Zitat von MrsKMrsK schrieb:Du kannst ruhig auf dich stolz sein, wie du das bisher gewuppt hast und lass dich nicht von der fehlenden Anerkennung deiner Mutter fertig machen. Ich weiß, das ist leichter gesagt, als getan.
Umgekehrt kann es aber auch sein, dass die Mutter aus irgendnem Grund enttäuscht ist. Hast du sie da schon mal konkret danach gefragt? @Steckdose123


melden

Das Verhalten meiner Mutter macht mich traurig

05.02.2021 um 18:23
Mit meinem vater habe ich guten Kontakt und er ist auch da, wenn ich ihn brauche.

Ja natürlich ist meine mutter enttäuscht, weil ich keine bilderbuchfamilie habe


2x zitiertmelden

Das Verhalten meiner Mutter macht mich traurig

05.02.2021 um 18:26
Zitat von Steckdose123Steckdose123 schrieb:Ja natürlich ist meine mutter enttäuscht, weil ich keine bilderbuchfamilie habe
Also meinst du, deine Mutter ist enttäuscht, etwa weil du (zu früh) Kinder bekamst und oder weil deine Kinder nicht ihren Vorstellungen entsprechen? @Steckdose123


melden

Das Verhalten meiner Mutter macht mich traurig

05.02.2021 um 18:30
Zitat von Steckdose123Steckdose123 schrieb:Mit meinem vater habe ich guten Kontakt und er ist auch da, wenn ich ihn brauche.
Das ist gut.

Wie war das Verhältnis, vor der Trennung deiner Eltern, zu deiner Mutter?
Auch schon angespannt oder normal?


melden

Das Verhalten meiner Mutter macht mich traurig

05.02.2021 um 18:30
Zitat von MrsKMrsK schrieb:Du kannst ruhig auf dich stolz sein, wie du das bisher gewuppt hast und lass dich nicht von der fehlenden Anerkennung deiner Mutter fertig machen. Ich weiß, das ist leichter gesagt, als getan.
Finde ich auch, du hast ganz schön viele Herausforderungen gemeistert und darauf kannst du absolut stolz sein.
Vielleicht würde doch das offene Gespräch mit deiner Mutter helfen. Ich kenne sie zwar nicht und weiß nicht, wie stur sie ist oder wie vernünftig, aber ich meine, was geschehen ist, ist geschehen. Was erwartet sie, irgendwas rückgängig machen geht halt nicht?
Wenn sie es gar nicht einsehen will, bleibt allerdings vielleicht nichts anderes übrig, als den Kontakt auf ein Minimum zu reduzieren. Lieber so als sich ständig enttäuschen lassen, denke ich.


1x zitiertmelden

Das Verhalten meiner Mutter macht mich traurig

05.02.2021 um 18:38
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Wenn sie es gar nicht einsehen will, bleibt allerdings vielleicht nichts anderes übrig, als den Kontakt auf ein Minimum zu reduzieren. Lieber so als sich ständig enttäuschen lassen, denke ich.
Das ging mir auch durch den Kopf.
Es ist zwar schwer sich das ein zugestehen, dass kaum Kontakt besser ist, als sich deswegen runter ziehen zu lassen.


melden

Das Verhalten meiner Mutter macht mich traurig

05.02.2021 um 18:55
Wieso nennst du dich Steckdose? Soll das eine Anspielung auf die Vagina sein? Hmmm...

Bei deinem Beziehungskisten-Problemen kann ich dir nicht wirklich weiterhelfen. In meinen Augen ist das Leben mehr Strafe als wertvolles Geschenk. Ja, in der Regel muss man selbst dafür bezahlen. Alles, was ich von mir selbst habe, ist defizitär, wie Hunger oder Durst.

Ja, es heißt, dass man andere nicht ändern kann. Aber bin ich selbst nicht auch ein anderer?

Halte durch!

Zum Schluss möchte ich noch einen Witz zum Besten geben:

Sagt der Pessimist: "Das hätte nicht noch schlimmer kommen können."
Entgegnet der Pessimist: "Doch! Das hätte noch viel, viel schlimmer kommen können."
Und der Realist: "Es ist ganz schön schlimm gekommen."


melden

Das Verhalten meiner Mutter macht mich traurig

05.02.2021 um 19:00
@Azdak
Das mit der steckdose, sollte keine Anspielung auf irgendwas sein. Mir fiel kein name ein und da stach mir die steckdose ins auge 😆

Ansonsten hast du recht, mit dem, was du schreibst


melden

Das Verhalten meiner Mutter macht mich traurig

05.02.2021 um 19:58
Ob ich recht habe, mit dem, was ich schreibe und denke, weiß ich nicht. Ich bin nämlich nicht unfehlbar. Aber, wenn ich es mal betrachte, dann ist es in der Natur nur ein fressen und gefressen werden. Ein geboren werden oder aus dem Ei schlüpfen, die nächste Generation herbeivögeln, und irgendwann wieder gehen. Und dann wird es wahrscheinlich wieder so sein als hätte man niemals gelebt. Religionen, die ein Leben nach dem Tod verheißen, halte ich nix von. Leute, die meinen das Leben sei dazu da, um Spaß zu haben, halte ich auch nix von. Halte vom Leben generell nix.
Ich habe mich gegen Fortpflanzung entschieden, weil eigentlich jedes Kind das Recht haben sollte glücklich zu sein. Aber kann man einem Kind das Glück bis ins hohe Alter garantieren? Und das zeugen von Kindern aus egoistischen Motiven lehne ich ab.

Was ist schlimmer? Leben und wieder sterben zu müssen? Oder niemals geboren zu werden?

Hier noch ein Witzspruch, der so zynisch ist, dass nicht mal ich darüber lachen kann:

Man bringt die Sau so oft zum Decken, weil kleine Ferkel saugut schmecken.


melden

Das Verhalten meiner Mutter macht mich traurig

06.02.2021 um 00:40
Das soll jetzt kein Ratschlag von mir sein,
aber ich hätte mich wohl deutlich abgekapselt, da man es ihr als ''ausgegrenzter''sowieso nie recht machen kann
Folgende Aussage hätte mich noch deutlich bestärkt :
Zitat von Steckdose123Steckdose123 schrieb:. In ihren augen mache ich alles falsch und kriege nichts hin.
Im folgenden Zitat macht sich die Ausgrenzung noch stärker bemerkbar!
Zitat von Steckdose123Steckdose123 schrieb:mein neffe
Vor eon paar tagen Geburtstag hatte und sie dort zum kaffee waren, bei meinen kindern aber nicht im august und Oktober, wegen corona, wobei zu der zeit keine kontaktbeschränkungen, wie zur zeit ,galten. Und bei den anderen enkeln geht das natürlich.
Im Moment hast du deinen Freund und die Kinder die zu dir halten und mehr brauch es eigentlich nicht!

Anders gesagt... Deine Mutter würde dich immer und immer wieder fallen lassen, sobald die ''vorzeigefamilie'' wieder am start steht!
Blut sei bekanntlich dicker als Wasser, aber in deinem falle ...; sei stolz und hüte deine eigene kleine Familie vor dem narrzistischem negativen Einfluss


melden

Das Verhalten meiner Mutter macht mich traurig

06.02.2021 um 08:23
Hi @Steckdose123 ,

als ich deinen Beitrag gelesen habe, ist mir etwas eingefallen, was eine Freundin mal zu mir gesagt hat. „Man ist nicht erwachsen, so lang man sich fragt was Mutti darüber denkt“

Ich persönlich kann durchaus verstehen wie du dich fühlst, das Ding ist nur... du kannst andere Menschen und ihr Verhalten nicht ändern. Was du ändern kannst, ist deine Reaktion darauf.


1x zitiertmelden

Das Verhalten meiner Mutter macht mich traurig

06.02.2021 um 08:47
@Steckdose123

deine geschichte erinnert mich an meine eigene. ich bin zwar nicht jung mutter geworden. aber meine mutter wollte immer etwas anderes als ich es wollte. bei meiner mutter kam hinzu, dass sie es nie akzeptieren konnte, dass ich etwas anderes wollte. muss dazu sagen, dass meine mutter ein narzisst ist. nie ist sie schuld, immer nur die anderen. fehler macht sie natürlich nie. und entschuldigt hat sie sich auch nie wirklich. es fehlt ihr eben jede einsicht. ich habe mein studium abgebrochen (ich wollte sozialarbeit studieren, sie war dagegen und hat mich dazu gedrängt bwl zu studieren), wurde depressiv, war arbeitslos. und der supergau war letztendlich als ich ausgezogen bin, das wollte sie nämlich nicht. 3 tage haben wir nicht miteinander gesprochen nachdem ich ihr mitgeteilt habe, dass ich zu meinem freund ziehen werde. und mein freund war ihr natürlich nicht gut genug. ständig hat sie gegen ihn gestichelt. und belogen hat sie mich auch in vieler hinsicht. was geld angeht, aber auch was die trennung und scheidung von meinem vater angeht. im übrigen habe ich noch eine ältere schwester, die immer perfekt ist. sie ist ihr liebling und das hat sie mich auch oft spüren lassen...

ich habe lange zeit gebraucht um zu kapieren, dass sie mich kontrollieren wollte, mich jahrelang seelisch missbraucht hat. aber seit 2014 habe ich keinen kontakt mehr zu ihr. am anfang war es hart, aber man muss sich gut überlegen, ob man den kontakt zu toxischen menschen weiterhin aufrecht erhalten möchte. es ist ein teufelskreis.

wenn du andere menschen hast auf die du zählen kannst, dann würde ich den schritt des kontaktabruchs auf jeden fall überlegen. aber letztlich ist es deine entscheidung, die kann dir niemand abnehmen.


1x zitiertmelden

Das Verhalten meiner Mutter macht mich traurig

06.02.2021 um 11:26
Zitat von Anya1981Anya1981 schrieb:dass meine mutter ein narzisst ist.
Und da haben wir es wieder!
Allein schon der narrzismus deiner Mutter macht ein ordentliches miteinander fast unmöglich!


melden

Das Verhalten meiner Mutter macht mich traurig

06.02.2021 um 11:49
@Steckdose123
Fühl du dich erst mal weng gedrückt :) deine Geschichte erinnert mich an die Geschichte meiner Mutter -mit ihrer Mutter. Es hat sich da nie was verbessert, eher hat sich da seit Jahren ne komplette "Entfremdung" eingeschlichen so. Ich meine aber das meine Mutter damit ihren Frieden geschlossen hat, weil sie sie selber nicht mehr in ihrem Leben möchte. Manchmal kommt man an nem Punkt da sollte man die (vermeintliche) Entscheidung anderer - selber übernehmen. Leb also dein BESTES Leben und du wirst merken, du kannst auf sowas pfeifen. Vorallem da du deinen Vater noch hast. Das können die meisten nicht von sich behaupten.

@Anya1981
Und deine Geschichte erinnert mich an meine Mama und meinen Vater. Für mich ist sie hoch narzisstisch und er ist so abnormal desinteressiert. Ich hab solche Spiele genug mit gemacht und kapsel mich weiterhin erfolgreich ab.

Manchmal hat sowas halt auch einen generationsübergreifenden Ursprung. Ist halt so.
Zitat von NuxeNuxe schrieb:„Man ist nicht erwachsen, so lang man sich fragt was Mutti darüber denkt“
Genau so ist es ! Danke :)


melden

Das Verhalten meiner Mutter macht mich traurig

06.02.2021 um 19:13
@Steckdose123

Mein Tipp: Wenn einen die Familie, die man sich bekanntlich nicht aussuchen kann, so nervt, dass es nicht mehr zu ertragen ist, hilft oft ein radikaler Kontaktabbruch.


melden

Das Verhalten meiner Mutter macht mich traurig

07.02.2021 um 17:38
Ich danke euch, für eure Ratschläge! Ich sollte tatsächlich nichts mehr auf die meinung meiner mutter geben und auch meine erwartungen runter schrauben. Manchmal ist das aber schwierig.


melden

Das Verhalten meiner Mutter macht mich traurig

07.02.2021 um 19:24
@Steckdose123
Ich bleibe bei meiner Meinung!
Ziehe dich lieber etwas zurück, denn du könntest es den anderen ohnehin nicht recht genug machen. Und selbst wenn, dann wäre es nur nach der Vorstellung deiner Mutter und nicht dein eigener Wille, dabei würdest du dich auch unglücklich fühlen


melden

Das Verhalten meiner Mutter macht mich traurig

08.02.2021 um 15:44
@Steckdose123

natürlich ist es nicht einfach, schließlich ist sie deine mutter. ich drücke die daumen, dass du lernst mit ihrem negativen verhalten umzugehen. das wichtigste ist doch, dass es dir gut geht.


melden