Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Amalgam Füllung

79 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zahnarzt, Amalgam, Füllung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Amalgam Füllung

18.03.2021 um 21:06
Ich habe vor 20 Jahren eine einzige Füllung bekommen. Ich hab recht solide Zähne und es war auch nur ganz leichter Karies. Da ich damals noch 17 war hätte die KK das überwiegend übernommen.

Die Wahl zwischen Kunststoff oder Amalgam macht in der Rechnung nur die Differenz aus.
Nur als Beispiel mit fiktiven Zahlen. Wenn eine Füllung mit Amalgam 50 Euro kostet und mit Kunsstoff 80, muss man 30 aus eigener Tasche zahlen. Die KK zahlt nur den Mindestaufwand.

Ich gehe mal bei 350 Euro davon aus, dass für alle 7 Zähne der Gesamtbetrag genannt wurde, nicht aber was die Krankenkasse davon übernimmt.
Mehr als 20 oder 30 Euro pro Zahn wird nicht zugezahlt werden müssen. Und ich bin mir sicher, es gibt hier ein paar ZMAs, die da genauere Preise nennen können.

Bei mir war es damals nur ein Backenzahn. Und mein neuer Zahnarzt hat die Füllung sogar übersehen.

Ich würde zu Kunststoff raten. Also wenn es 20 Euro pro Zahn ist, die man zuzahlen muss ....


melden

Amalgam Füllung

18.03.2021 um 21:11
Hab auf die Schnelle das hier gefunden:

Die plastische Füllung könnte zum Beispiel eine Amalgamfüllung sein. Die Kosten liegen hierfür zwischen 30 und 50 Euro. Der Eigenanteil für eine hochwertigere Füllung kann zwischen 60 und 140 Euro pro Füllung liegen. Ihn zahlt der Patient allerdings selbst.
Quelle: https://www.arag.de/zahnzusatzversicherung/kunststofffuellung-kosten/#:~:text=Kassenleistung%20f%C3%BCr%20Kunststofff%C3%BCllungen%20im%20%C3%9Cberblick,-Die%20gesetzliche%20Krankenkasse&text=Die%20Kosten%20liegen%20hierf%C3%BCr%20zwischen,zahlt%20der%20Patient%20allerdings%20selbst.

Kann Anscheinend tatsächlich so teuer werden. Find ich irgendwie merkwürdig, dass das so unterschiedlich ist. Wie gesagt, bei mir ist es glaub ich ein Zwanni.


melden

Amalgam Füllung

18.03.2021 um 21:13
Ich muss nochmal nachschauen aber es waren für 7 Füllungen ca 350-400 Euro .
Ich gehe sehr stark von einer Gesamtrechnung aus. Das kosten die Kunststofffüllungen, aber ohne Abzug, was die KK davon übernimmt.


melden

Amalgam Füllung

18.03.2021 um 21:14
Zitat von YenYen schrieb:@breakup was musstest du dafür bezahlen ? Also fürs herausnehmen ?
Nichts, ich kenne aber meinen Zahnarzt auch recht gut und lang.

Ansonsten habe ich gerade mal geschaut, dürfte so normalerweise um die 80 Euro pro Zahn kosten.


melden

Amalgam Füllung

18.03.2021 um 21:18
Zitat von breakupbreakup schrieb:Natürlich muss und sollte der Zahnarzt fragen, welche Füllung Du haben willst,
ganz abgesehen von der Zuzahlung.
Tja, dann hat meiner es wohl vergessen. Keine Ahnung. Ich wurde jedenfalls noch nie gefragt.


Verrückt mache ich mich damit jetzt aber auch nicht mehr. Hoffen wir, sollte ich Amalgam als Füllung bekommen haben, dass da keine Spätfolgen zu erwarten sind.

Da mache ich eher Sorgen um mögliche Spätfolgen (Stichwort Krebs) von meines im vergangenen Jahres gemachten CTs.


Ich mache mir schon über so viel Gedanken. Da fehlt es gerade noch wenn ich mir über mögliche Gesundheitsfolgen meiner Zahnfüllung Gedanken mache.


1x zitiertmelden

Amalgam Füllung

18.03.2021 um 21:23
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Natürlich muss und sollte der Zahnarzt fragen, welche Füllung Du haben willst,
ganz abgesehen von der Zuzahlung.
Das finde ich auch seltsam, als Studentin war ich auch Kassenpatientin und wurde gefragt, welche Füllung ich möchte.

Amalgam wie schon erwähnt, würde ich mir in erster Linie aus optischen Gründen nicht machen lassen, ob es wirklich gesundheitliche Folgen später haben kann, kann ich und will ich nicht beurteilen, bin keine Ärztin.


melden

Amalgam Füllung

18.03.2021 um 21:24
Laut GOZ (Gebühren Ordnung für Zahnärzte) kann eine Kompost Füllung von 31.87 eur bis 111,22 eur Kosten.
Bitte beachten Sie, dass folgend lediglich die Kosten der Gebührenposition "GOZ 2080: Zweiflächige Kompositfüllung" verhandelt werden. Zahnbehandlungen sind komplex und bestehen i. d. R. aus verschiedenen Maßnahmen, die gesondert abgerechnet werden und in ihrer Gesamtheit die Behandlungskosten bestimmen.
Liegen besondere Schwierigkeiten bei der Behandlung vor, können diese über einen angemessenen Vergütungssatz berücksichtigt werden. Sehr zeitaufwendig ist beispielsweise eine besonders feine und natürliche Gestaltung der Füllungsoberfläche in einer Mehrschichttechnik kombiniert mit der Mehrfarbtechnik. Hierbei legt der Zahnarzt einzelne Komposit-Schichten mit unterschiedlichen Farbintensitäten, damit sich der Zahn bestmöglich der natürlichen Zahnfarbe anpasst. Ein anderer Grund kann ein Zahndefekt zwischen zwei Zähnen im Seitenzahnbereich sein, der bei Zahnengstand schlecht erreichbar ist. Dieser Mehraufwand wird dann durch eine Erhöhung des GOZ-Satzes vergütet.


Quelle: https://www.medikompass.de/goz-2080.php


melden

Amalgam Füllung

18.03.2021 um 21:28
Laut GOZ (Gebühren Ordnung für Zahnärzte) kann eine Kompost Füllung von 31.87 eur bis 111,22 eur Kosten.
Ganz genau.
Und davon abzuziehen sind die von der KK zu übernehmenden Kosten für eine Grundversorgung.

Ich sagte bereits, bei einer normalen Füllung sprechen wir von 70 bis 100 Euro pro Zahn. Davon sind aber die von der KK für eine Amalgamfüllung übernommenen Kosten abzuziehen.

Mein Backenzahn hat damals 78 Euro gekostet (mit Kunsstoff), die KK hat die Kosten für eine Amalgamfüllung übernommen und ich musste knapp 30 Euro selbst bezahlen.


melden

Amalgam Füllung

18.03.2021 um 21:36
Kostenvoranschlag


20210318 213506Original anzeigen (3,7 MB)


melden

Amalgam Füllung

18.03.2021 um 21:36
@Saturius0683
Stimmt natürlich der Anteil der KK für die Grundversorgung bleibt natürlich bestehen. Das hab ich gerade ganz verdrängt....


melden

Amalgam Füllung

18.03.2021 um 21:43
Zitat von YenYen schrieb:Ich meide Zahnärzte so gut ich kann . Hatte auch nie Beschwerden. Nun wurde es aber doch Zeit und ich muss insgesamt 7 Füllungen über mich ergehen lassen .
Ich kann dir nur raten, regelmäßig zur Kontrolle zu gehen, auch wenn du keine Beschwerden hast.
Kleinere Defekte am Zahn können dann gleich behandelt werden und es entsteht kein "Behandlungsstau", zudem halten sich dann auch die Kosten in Grenzen. Und mit gepflegten Bonusheft zahlt zahlt auch die KK mehr dazu.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Mir wurde noch nie irgendetwas angeboten bzw. hat man mich nie vor die Wahl gestellt. Mein Zahnarzt hat einfach gefüllt (keine Ahnung mit was), wenn notwendig, aber ich hatte nie die Wahl zwischen Füllung A oder B. Bin allerdings auch nur Kassenpatient.
Seltsam. Bin auch nur gesetzlich krankenversichert, aber mein Zahnarzt bot mir Kunststoff (oder Keramik) an, Amalgam stand nie zur Auswahl, egal ob Notfallbehandlung oder geplante Behandlung.
Meine Krankenkasse übernimmt auch die Kosten für Kunststofffüllungen im Frontbereich.


melden

Amalgam Füllung

18.03.2021 um 21:46
@Yen
Die Fluoridierung ist ne freiwillige Leistung. Die kannste abziehen.
Ich kann dir nur raten, regelmäßig zur Kontrolle zu gehen, auch wenn du keine Beschwerden hast.
Wie sagte mein Zahnarzt mal zu mir... Man kommt zu uns nur, wenn es Beschwerden gibt, und dann ist es meistens zu spät. Mit Prophylaxe und alle 6 Monate Kontrolle kann man das "zu spät" vermeiden.


melden

Amalgam Füllung

18.03.2021 um 21:47
@Mrs.123
Ja ich wünschte ich hätte nicht so lange gewartet . Dafür könnte ich mich selbst Ohrfeigen -.- . Die AOK zahlt leider kein Kunststoff.Glaube nur an den Frontzähnen.


1x zitiertmelden

Amalgam Füllung

18.03.2021 um 21:57
Zitat von YenYen schrieb:Ja ich wünschte ich hätte nicht so lange gewartet . Dafür könnte ich mich selbst Ohrfeigen -.- .
Das kenne ich. War auch jahrelang nicht beim Zahnarzt, dementsprechend viel musste da auch gemacht werden.
Und ich könnte mich auch dafür Ohrfeigen.
Zitat von YenYen schrieb:Die AOK zahlt leider kein Kunststoff.Glaube nur an den Frontzähnen.
Ist dann wohl bei jeder gesetzlichen KK dann gleich.


melden

Amalgam Füllung

18.03.2021 um 22:38
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Mir wurde noch nie irgendetwas angeboten bzw. hat man mich nie vor die Wahl gestellt. Mein Zahnarzt hat einfach gefüllt (keine Ahnung mit was), wenn notwendig, aber ich hatte nie die Wahl zwischen Füllung A oder B. Bin allerdings auch nur Kassenpatient.
Das finde ich nicht so gut. Ein Zahnarzt sollte meiner Meinung nach seine Patienten informieren welche verschiedenen Möglichkeiten von Füllungen es gibt.
Ich bin ebenfalls Kassenpatient.


1x zitiertmelden

Amalgam Füllung

18.03.2021 um 22:50
Zitat von DwarfDwarf schrieb:Ein Zahnarzt sollte meiner Meinung nach seine Patienten informieren welche verschiedenen Möglichkeiten von Füllungen es gibt.
Und auch deren Vor- und Nachteile. Das hat mein Zahnarzt ganz am Anfang als Neupatientin gemacht.


melden

Amalgam Füllung

18.03.2021 um 23:52
Ich mache mir auch Gedanken um die Amalgam Krümel die ich verschluckt habe beim füllen . Es wurde nicht abgesaugt und ich durfte dabei nicht spülen . Wenn ich lese das normalerweise genau das während der Füllung verhindert werden soll Frage ich mich ob meine Ärztin da nicht schlampig mit meiner Gesundheit umgegangen ist . Kann doch nicht ungefährlich sein Quecksilber zu schlucken . Habe auch schon so genug gesundheitliche Probleme .


melden

Amalgam Füllung

19.03.2021 um 00:19
@Yen
Also wenn die Behandlung wirklich so statt gefunden hat wie beschrieben, klingt das eher unprofessionell und ich würde dir raten den Zahnarzt zu wechseln. Ich bin in der Hinsicht sehr eigen, meine Erfahrung besser Frau als Mann und wenn viele Kinder dort in Behandlung sind auch ein gutes Zeichen. Für mich als Angstpatient wäre das ein Absolutes No-Go nicht absaugen und ohne spülen, ich hätte ihm / ihr schon aus trotz mitten ins Gesicht gekotzt. Da achten meine ZA und ihre Helfer penibel drauf das vernünftig abgesaugt wird und nix geschluckt wird selbst bei Kunststoff und Keramik.

Nichts desto trotz solltest du dir jetzt keine großen Gedanken um Gesundheitliche Folgeschäden machen, dafür sind die Mengen zu gering. Quecksilber wie alle Schwermetalle braucht Zeit und die nötigen Dosen um von Körper dauerhaft eingelagert zu werden. Es wird auch empfohlen Amalganfüllung wenn vorhanden nur zu entfernen wenn es Probleme gibt. Das Problem sind Hauptsächlich die entstehenden Dämpfe und nicht das Quecksilber an sich.
Ich hab beruflich täglich mit Schwermetallen wie Nickel, Chrom, Manganstähle zu tun so schnell geht eine Schwermetall Vergiftung nicht.
Quecksilber-Belastung durch Amalgam
In Deutschland hat jeder durch Umweltbelastungen im Durchschnitt 1,5 Mikrogramm Quecksilber in einem Liter Blut.

Bei fünf bis sechs Amalgamfüllungen erhöht sich die Belastung um das Doppelte bis Dreifache. Doch auch in diesem Fall bleibt sie unter dem Grenzwert von 5 Mikrogramm, der als unschädlich gilt.

Das Robert Koch-Institut sieht keine Belege, dass kleinste Mengen Quecksilber die Entstehung von Krankheiten wie Alzheimer, Parkinson, ALS, Autismus, Multiple Sklerose oder Hormonstörungen fördern. Aus Mangel an Daten bestehe allerdings ein Restrisiko.

Quecksilber in Speisefisch
Speisefische wie Thunfische und Barsche können übrigens 20- bis 40-mal so viel Quecksilber enthalten wie eine Zahnfüllung aus Amalgam. Auch bei Lachs und Dorade ist der Quecksilberwert deutlich erhöht.
Quelle: https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Amalgam-Wie-schaedlich-ist-die-Zahnfuellung,amalgam102.html

EDIT: Schwermetalle sammeln sich im Körper an, wenn sie aufgenommen werden und vergiften diesen. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Ursachen und Folgen eine Schwermetallvergiftung haben kann, welche Symptome auftreten und wie sie behandelt wird.

https://www.google.com/amp/s/praxistipps.focus.de/schwermetalle-im-koerper-was-sie-darueber-wissen-sollten_110654%3flayout=amp


melden

Amalgam Füllung

19.03.2021 um 01:15
Mir wäre Amalgam mittlerweile auch zu "unsicher".

Bei mir standen/stehen mehrere Füllungen an, vorwiegend in den Zahnzwischenräumen und ich bin bis jetzt bei JEDER einzigen Füllungen NICHT unter 200 Euro weggekommen.

Die letzte Füllung kostete 300 Euro, nur damit mir der Zahnarzt hinterher mitteilt, dass da bald noch eine Krone für 600 drauf gehört. Das hab ich natürlich abgelehnt.

Ich bin deswegen etwas verwundert über die günstigen Preise hier im Thread.

Ich frage mich nun, wie ich feststellen kann ob mein Zahnarzt mich über den Tisch zieht?! Hat jemand Ideen/Stichworte/Websites?

Zu einem anderen Zahnarzt zu gehen ist aktuell doof weil ich ja in laufender Behandlung bin?


1x zitiertmelden

Amalgam Füllung

19.03.2021 um 01:40
@SecretLetter
300 Euro für eine Kunststofffüllung finde ich extrem viel. Ich habe zwischen 40 und 60 Euro zahlen müssen.
Vielleich gab es bei dir irgendwelche Besonderheiten?
Du müsstest ja auch eine Rechnung bekommen haben. Normalerweise müsste das doch mit den Ziffern der Gebührenordnung für Zahnärzte angegeben sein. Die Ziffern kannst du nachschlagen. Dazu gibt es nich einen Faktor, mit dem multipliziert wird. Schau doch mal im Internet nach der Gebührenordnung.


melden