Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery KriminalfÀlle SpiritualitÀt Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTrÀumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlĂŒsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurĂŒcksetzen).

Befinden Wir uns auf dem Weg in die arbeitslose Gesellschaft?

37 BeitrĂ€ge â–Ș SchlĂŒsselwörter: Arbeitslosigkeit, Corona Krise â–Ș Abonnieren: Feed E-Mail

Befinden Wir uns auf dem Weg in die arbeitslose Gesellschaft?

25.03.2021 um 20:43
Die Corona Krise treibt Mio. von Menschen in die Arbeitslosigkeit, wer wird es langfristig noch da raus schaffen?

Die fortschreitende Digitalisierung tut ihr ĂŒbriges, Bitcoins etc.

Ist der sozialgesellschaftliche Kollaps noch aufzuhalten?


4x zitiertmelden

Befinden Wir uns auf dem Weg in die arbeitslose Gesellschaft?

25.03.2021 um 21:30
Zitat von Joey_ZaZa90Joey_ZaZa90 schrieb:Die Corona Krise treibt Mio. von Menschen in die Arbeitslosigkeit, wer wird es langfristig noch da raus schaffen?
Hoffentlich alle. Ich denke, wenn wir nicht den Verstand verlieren und nicht auf Destruktive krĂ€fte hören und auch kein Krieg aufgrund irgendwelcher Knappheiten Ausbricht, dann dauert es zwar etwas bis wir da draußen sind, aber ich bin da zuversichtlich.

GrundsÀtzlich denke ich, das jeder der einen Computerlastigen Job hat gute Chancen auf einen Job mit Zukunft hat. Ansonsten denk ich, das es wohl nie komplett ohne Menschen gehen wird, die Arbeit wird aber viel Digitaler werden und weniger Körperlich.
Zitat von Joey_ZaZa90Joey_ZaZa90 schrieb:Ist der sozialgesellschaftliche Kollaps noch aufzuhalten?
Ich bin mit Wirtschaftlichen Zahlen nicht vertraut, ich bin aber aktuell noch ganz zuversichtlich dass das nicht passiert.


3x zitiertmelden

Befinden Wir uns auf dem Weg in die arbeitslose Gesellschaft?

25.03.2021 um 21:58
Arbeit mĂŒsste schon lĂ€nger neu definiert werden.
Kein Mensch hat "Recht auf Arbeit" nur um der Arbeit selbst Willen, auch wenn die Arbeit keiner mehr braucht.
In meinen Augen haben wir Recht auf (gesunde) ErnÀhrung, Wohnung und körperliche Unversehrtheit.
Aber wir haben ebenso wenig "Recht auf Arbeit" sowie man ein Recht auf grĂŒne Augen hat o.Ă€.
Arbeit, Dienstleistungen, mĂŒsste in anderen Einheiten gemessen und getauscht werden können und eintauschbar sein.
Vielleicht sogar direkter ohne Geld.
Back to the roots sozusagen.
Anders wird es lÀngerfristig nicht mehr gehen.
Das Ganze mĂŒsste auch wesentlich lokaler stattfinden.
Corona wĂ€re ein TĂŒröffner anders zu denken, ich sehe da auch Chancen fĂŒr Postcorona Zeiten.
So wie vorher kann es doch auch nicht mehr weitergehen.
Das ist doch ein Verkehrsunfall inZeitlupe.


melden

Befinden Wir uns auf dem Weg in die arbeitslose Gesellschaft?

25.03.2021 um 22:03
Nun die Prognose fĂŒr Deutschland sieht nicht gut aus, aktuelle Studien (gelesen im sozialarbeiterischen Heft "Sucht" Hogrefe Verlag) haben belegt das bspw. der Alkoholkonsum in Teilen der Bevölkerung in Zeiten von Corona gestiegen ist. Man sagt zwar immer ganz allgemein "die Schere zwischen arm und reich.... usw." und nun gibt es handfeste Indizien dafĂŒr, das ganze Bevölkerungsgruppen diese Corona - Krise nicht ĂŒberstehen werden bzw. keine Chance mehr haben ihre LebensumstĂ€nde nachhaltig zu verĂ€ndern, also abgehĂ€ngt werden.


melden

Befinden Wir uns auf dem Weg in die arbeitslose Gesellschaft?

25.03.2021 um 22:25
Ja das tun wird. Zum GlĂŒck. Auf lange sicht wird es immer weniger ArbeitsplĂ€tze geben, Corona beschleunigt das nur.


1x zitiertmelden

Befinden Wir uns auf dem Weg in die arbeitslose Gesellschaft?

25.03.2021 um 23:20
HÀuser kommen ja auch schon aus dem 3D Drucker. Und dieses ganze andere physisch erschaffene gedönst was ja hier keiner mehr kennt.


2x zitiertmelden

Befinden Wir uns auf dem Weg in die arbeitslose Gesellschaft?

25.03.2021 um 23:23
Zitat von EiskaltEiskalt schrieb:HÀuser kommen ja auch schon aus dem 3D Drucker. Und dieses ganze andere physisch erschaffene gedönst was ja hier keiner mehr kennt.
Wird sich nicht zwingend durchsetzen... Auch wenn es fĂŒr einiges praktisch ist.
Zitat von Joey_ZaZa90Joey_ZaZa90 schrieb:Die fortschreitende Digitalisierung tut ihr ĂŒbriges, Bitcoins etc
Ich merke du kennst die buzzwords aber nicht was sie bedeuten


melden

Befinden Wir uns auf dem Weg in die arbeitslose Gesellschaft?

25.03.2021 um 23:33
Zitat von Joey_ZaZa90Joey_ZaZa90 schrieb:Die fortschreitende Digitalisierung tut ihr ĂŒbriges, Bitcoins etc.
Wie sollte das zum Nachteil beitragen?


melden

Befinden Wir uns auf dem Weg in die arbeitslose Gesellschaft?

26.03.2021 um 07:26
Zitat von GoldboyGoldboy schrieb:die Arbeit wird aber viel Digitaler werden und weniger Körperlich.
Kannste knicken, in den VersandhĂ€usern wie Hermes, Amazon und Konsorten buckeln sich die Leiharbeiter den RĂŒcken krumm fĂŒr nen Apfel und nen Ei. Gibt doch nur noch Lager und Produktion, wobei die Produktion vielleicht auch bald leidet... ich guck nur mal kurz auf den Suezkanal. Mal schauen wie das weitergeht - ich hab aber kein gutes GefĂŒhl^^


2x zitiertmelden

Befinden Wir uns auf dem Weg in die arbeitslose Gesellschaft?

26.03.2021 um 07:38
Zitat von GoldboyGoldboy schrieb:die Arbeit wird aber viel Digitaler werden und weniger Körperlich.
Kommt wohl stark auf den Bereich an.

Handwerk, Handel, Gastronomie, Pflege und Co. sind z.B. Bereiche in denen einiges zwar "digitaler" werden kann allerdings muss dennoch eine gewisse Manpower vorhanden sein.

Das grĂ¶ĂŸte Problem der Digitalisierung sehe ich nicht in wegfallenden ArbeitsplĂ€tzen (denn das gibt m.M.n. nur eine Verlagerung) sondern in den AbhĂ€ngigkeiten die geschaffen werden
Zitat von EiskaltEiskalt schrieb:HÀuser kommen ja auch schon aus dem 3D Drucker. Und dieses ganze andere physisch erschaffene gedönst was ja hier keiner mehr kennt.
Als Handwerker frage ich mich dann was fĂŒr ein Raumklima in so einem Kunststoffklotz denn herrscht.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ja das tun wird. Zum GlĂŒck. Auf lange sicht wird es immer weniger ArbeitsplĂ€tze geben, Corona beschleunigt das nur.
Naja, auf lange Sicht ist dies schon Aufgrund des demographischen Wandels so.
Ich meine einen Bericht von 2012 oder 2014 gelesen zu haben wonach z.B. VW bis ins Jahr 2025 gut 20 oder 30.000 Stellen (bitte jetzt nicht auf die Zahlen festnageln - habs nur grob im GedÀchtnis) aufgrund des Demografischen Wandels nicht besetzen kann.


1x zitiertmelden

Befinden Wir uns auf dem Weg in die arbeitslose Gesellschaft?

26.03.2021 um 07:41
Zitat von DavemanDaveman schrieb:Kannste knicken, in den VersandhĂ€usern wie Hermes, Amazon und Konsorten buckeln sich die Leiharbeiter den RĂŒcken krumm fĂŒr nen Apfel und nen Ei
Jeff Bezos oder seine kapitalistischen Nachfolger werden in der Zukunft garantiert auch da weiter einsparen, so bald es möglich ist.

Menschen kosten schließlich Geld und werden krank und brauchen auch so etwas Hinderliches wie Urlaub. Auch noch bezahlten Urlaub. All das schmĂ€lert den Gewinn.

Allgemein;
Reichtum kann bis zu einem gewissen Grad wirklich nur aufrechterhalten werden, wenn andere Menschen arm bleiben, obwohl diese armen Menschen neben den Kunden den Reichtum ĂŒberhaupt erst bringen.


1x zitiertmelden

Befinden Wir uns auf dem Weg in die arbeitslose Gesellschaft?

26.03.2021 um 07:44
Zitat von Joey_ZaZa90Joey_ZaZa90 schrieb:Die Corona Krise treibt Mio. von Menschen in die Arbeitslosigkeit, wer wird es langfristig noch da raus schaffen?
Meiner Meinung nach ist das auch nur eine Momentaufnahme.

Ich schĂ€tze wenn die Leute mal wieder reisen dĂŒrfen (glaube da schon seit Beginn von Corona eher ans Jahr 2022) werden eher die Gastronomiebetriebe einen "Kollaps" in die andere Richtung erhalten.

Wenn ich bei uns in der Gegend schaue sind die Gastronomen zwar nicht gerade Freudestahlend aber immerhin motiviert. Die meisten der mir persönlich bekannten sind grad dabei die Zeit zu nutzen - Zimmer zu modernisieren, GastrÀume zu streichen, Haus- und Garten auf Vordermann zu bringen.

Ebenfalls KaufhÀuser und Co. Sind doch etliche da die sagen "Ja Onlineshopping ist toll, aber im Laden ist das doch was anderes".


melden

Befinden Wir uns auf dem Weg in die arbeitslose Gesellschaft?

26.03.2021 um 07:45
Sehe ich nicht so - DE geht es doch super, es könnte nicht besser laufen. Andere LÀnder platzen vor Neid und hier wird der schwarze Teufel an die Wand gemalt.


2x zitiertmelden

Befinden Wir uns auf dem Weg in die arbeitslose Gesellschaft?

26.03.2021 um 07:45
@https://www.allmystery.de/themen/mg165792#id29749917
Irgendwer muss ja von den ganzen Nichtstuern profitieren... Aber die Unterschicht ist ZahlenmĂ€ĂŸig so groß, da kann man auch nen bissl Schwund vertragen...


melden

Befinden Wir uns auf dem Weg in die arbeitslose Gesellschaft?

26.03.2021 um 07:46
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Reichtum kann bis zu einem gewissen Grad wirklich nur aufrechterhalten werden, wenn andere Menschen arm bleiben, obwohl diese armen Menschen neben den Kunden den Reichtum ĂŒberhaupt erst bringen.
Da hast Du allerdings recht. Nur die Distanz zwischen Arm und Reich darf nur nicht zu groß werden, dann funktioniert das System.


1x zitiertmelden

Befinden Wir uns auf dem Weg in die arbeitslose Gesellschaft?

26.03.2021 um 07:48
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Sehe ich nicht so - DE geht es doch super, es könnte nicht besser laufen. Andere LÀnder platzen vor Neid und hier wird der schwarze Teufel an die Wand gemalt.
Liegt m.M.n. an der Deutschen MentalitÀt - man jammert halt gerne.

Wenn ich das bei uns höre, da jammern die Leute in der Gegend rum weil Sie mal nicht irgendwo in den Urlaub fliegen können , anstelle mal zu entdecken wie schön es Zuhause vor der HaustĂŒr ist.

Ich sage immer: Solang se noch jammern können geht es Ihnen noch gut.


melden

Befinden Wir uns auf dem Weg in die arbeitslose Gesellschaft?

26.03.2021 um 07:51
@mokuzai
SpÀtestens wenn die Leute nicht mehr zu ihren Liebsten in ein anderes Bundesland ohne irgendwelche KV's kommen. Aber selbst dann machen die Leute noch mit...


1x zitiertmelden

Befinden Wir uns auf dem Weg in die arbeitslose Gesellschaft?

26.03.2021 um 07:54
Zitat von mokuzaimokuzai schrieb:Da hast Du allerdings recht. Nur die Distanz zwischen Arm und Reich darf nur nicht zu groß werden, dann funktioniert das System.
Und sie wird leider immer grĂ¶ĂŸer und das nicht erst seit gestern. Auch global gesehen.

Es sein denn man bremst die positiven Folgen des Kapitalismus, von denen nur einige Wenige etwas haben, endlich mal ein oder ĂŒberdenkt das System komplett.


melden

Befinden Wir uns auf dem Weg in die arbeitslose Gesellschaft?

26.03.2021 um 07:56
Zitat von DavemanDaveman schrieb:SpÀtestens wenn die Leute nicht mehr zu ihren Liebsten in ein anderes Bundesland ohne irgendwelche KV's kommen. Aber selbst dann machen die Leute noch mit...
Was bedeutet KV ?


melden

Befinden Wir uns auf dem Weg in die arbeitslose Gesellschaft?

26.03.2021 um 08:08
Jobs sind noch genug da.

Es werden oft in mttelstÀndische unternehmen krÀfte gesucht.
Sie sind es die oft deutschland zusammen halten. Mehr wie die großen.

Da unser Sohn jetzt in einem alter ist wo er schon etwas zurĂŒckschauen kann, musste er feststellen, das die, die nicht studiert haben. aber eine lehre gemacht haben weiter sind wie er, der studiert hat und meist auch schon eine stufe höher angekommen sind. Kein schulden haben.

https://www.marktundmittelstand.de/personal/fachkraeftemangel-in-deutschland-was-unternehmen-tun-koennen-1280121/

Also Arbeit gibt es durchaus. Wenn sie kein personal bekommen, können sie schließen.


2x zitiertmelden