Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Webblogs / Tagebücher / Notwendig / Hilfreich oder Sinn

74 Beiträge, Schlüsselwörter: Hilfe, Sinn, Tagebuch, Webblog

Webblogs / Tagebücher / Notwendig / Hilfreich oder Sinn

09.10.2005 um 09:04
@ Gabriel

"So ein Unsinn! "

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen...

Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden
Anzeige
joybeat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Webblogs / Tagebücher / Notwendig / Hilfreich oder Sinn

09.10.2005 um 14:09
@Gabriel

Das ist ein Grund warum ich Atheist bin....
warum soll ich einem Wildfremden Menschen alles erzählen?
Und wer sagt das er Telefon zu Gott ist?
Er hat sich selbst dazu ernannt!
Nicht Gott!

Außerdem geht es ja nicht nur darum in einem Tagebuch zu "beichten" also zu sagen was man alles so gemacht und erlebt hat...sondern es dient eher der Erinnerung

NiChT tHeRaPiErBaR !!!


melden

Webblogs / Tagebücher / Notwendig / Hilfreich oder Sinn

16.12.2005 um 10:34
Mittlerweile, nach dem Lesen und "Gebrauchen" einiger Blogs bin ich bald soweit, selber eines in Angriff zu nehmen.

Doch woher die Zeit nehmen???

Doch dem Glücklichen schlägt ja bekanntlich keine Stunde...

Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Webblogs / Tagebücher / Notwendig / Hilfreich oder Sinn

16.12.2005 um 16:45
@Maccabros: Doch woher die Zeit nehmen???


Also ich denke, wenn man Zeit hat auf allmy herumzuschwirren, sollte es auch kein allzu grosses Problem darstellen, einen blog zu bedienen ;)

Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in acht nehmen.


melden
andalglarien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Webblogs / Tagebücher / Notwendig / Hilfreich oder Sinn

16.12.2005 um 17:13
Hm, ich und ein paar meiner Freunde haben einen Webblog. Der ist dafür da, dass wir nachlesen können, was die anderen so treiben.
Das erspart uns manchmal die Emailschreiberei (wir sind akut schreibfaul) und wenn man was liest, kann es manchmal noch einen Grund geben den-/diejenige anzurufen. Das passiert meist auch *ggg*

Engel nennen's Freude // Teufel nennen's Pein // Menschen meinen, es muss Liebe sein


melden

Webblogs / Tagebücher / Notwendig / Hilfreich oder Sinn

16.12.2005 um 23:13
@ Sidhe

"wenn man Zeit hat auf allmy herumzuschwirren"

Tja, nur da ich noch ab und zu ein wenig arbeite (arbeiten sollte..)

Beides ist zu viel, doch die Idee sprießt schon wieder :)

Da hat mich jemand angesteckt...

Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden

Webblogs / Tagebücher / Notwendig / Hilfreich oder Sinn

16.12.2005 um 23:16
@ andalglarien

Hmm, schreibfaul bin ich nicht, können jedenfalls die, denen ich schreibe, nicht behaupten :)

Das Anrufen ist nur sehr wenigen vorbehalten.

Kurz oder lang - maybe doch ein Blog...

Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden
hungfan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Webblogs / Tagebücher / Notwendig / Hilfreich oder Sinn

17.12.2005 um 01:07
ui ;) dat hier hab ich doch glatt übersehn....

ich hab bis ich 15 war intensivst tagebuch geführt. war mein persönlicher sehr "intimer gesprächspartner", dem ich alles mitteilen konnte, was mich bewegt hat.
wenn man gedanken, die in einem herumschwirren zu papier bringen kann, und hinterher noch mal drüber liest, wird einem oft einiges klar,....
hab meine tagebücher alle noch. meine geheimen schätze. blätter manchmal belustigt aber auch wehmütig drin rum.
erstaunlich,was ich damals so alles gefühlt habe, gedacht habe,....:)
irgendwie hab ich das dann auf einen schlag aufgehört...aus dem grund, dass immer, wenn ein tagebuch "voll" war, eine person, die mir lieb geworden ist aus meinem leben verschwunden ist, oder eine beziehung zu ende ging....als ob das ende eines tagebuches und der beginn eines neuen symbolisch für das leben und neue episoden stünde.
verrückt, ich weiß.
es hat mir gefehlt, das schreiben, das reflektieren...
hab ab da alles in mir aufgestaut, sehr selten emotionen rausgelassen, geschweige denn verarbeitet...
irgendwann ist da halt dann das fass übervoll.
hab dann konsequenterweise anfang dieses jahres wieder versucht, tagebuch zu führen, um ehrlich zu sein mit wenig erfolg, da sich die "regelmäßigkeit" und gewohnheit , und auch das bedürfnis danach nícht einstellen wollte.
stattdessen hab ich langsam wieder angefangen bisserl zu "schreiben".
ein sängerherz hat mich dann unbewusst und unbeabsichtigt wieder dazu gebracht, mein innerstes doch ab und an nach außen zu kehren.
ziemlich zeitgleich bin ich bei allmy gelandet, erst als beobachter, dann auch als unterschiedlich aktiver zeitgenosse ;)
und bloggerin bin ich mittlerweile auch. es ist mir zum bedürfnis geworden, eine art persönliche momentaufnahme für die ewigkeit von besonders bewegenden, traurigen, wunderschönen augenblicken und erfahrungen, die mich berühren und prägen.
ich blogge zu 80% für mich selbst. um mich zu befreien, meine gefühle zu ordnen, und mir später darüber gedanken machen zu können.
so ne art erinner-mich für gefühle und gedanken.
der restliche prozentsatz geht an die welt. vielleicht können meine gedanken andere zum nachdenken bringen, gute laune machen oder sonst was. solang es berührt erfüllt es seinen zweck.

in diesem sinne

grüße

-c-

Wer liebt, muß sich verlieren und sich wiederfinden können.

Man liebt, weil man liebt. Dafür gibt es keinen Grund


melden

Webblogs / Tagebücher / Notwendig / Hilfreich oder Sinn

17.12.2005 um 01:42
Warum ich weblog schreibe?

Um den Menschen zu helfen.

"I am the Right Hand of Vengeance, and the boot that is going to kick your sorry ass all the way back to Earth... I am Death Incarnate, and the last living thing that you are ever going to see. God sent me."


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Webblogs / Tagebücher / Notwendig / Hilfreich oder Sinn

17.12.2005 um 01:50
Warum ich weblog schreibe?

Um den Menschen zu helfen.



Na das ist dann aber gründlich fehlgeschlagen :D

Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in acht nehmen.


melden
conspiration
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Webblogs / Tagebücher / Notwendig / Hilfreich oder Sinn

17.12.2005 um 11:06
Einige Morde wurden durch Tagebücher aufgedeckt, in denen das Opfer wichtiges hineingeschrieben hatte, und die Mutter darin später gelesen hat...

Einmal abgesehen davon, denke ich, daß Tagebücher sicherlich interessant für kommende Generationen sein können, die sich auf Ahnenforschung begeben. Manche Tagebücher sind auch einfach wichtige Zeitdokumente, man erinnere sich nur an das Tagebuch der Jüdin Anne Frank, die 1944 verschleppt und 1945 ermordet wurde. Ich möchte dieses als Grundlage für eine Analyse verwenden.

" 12. Juni 1942. Ich werde, hoffe ich, Dir alles anvertrauen können, wie ich es noch bei niemandem gekonnt habe, und ich hoffe, Du wirst mir eine große Stütze sein."
Dieser erste Satz von Anne Frank zeigt deutlich, wofür Tagebücher gut sind. Vielen fehlt einfach eine Vertrauensperson, mit der man über alles reden kann und die immer da ist. Seinem Tagebuch kann man seine intimsten Gedanken und Wünsche anvertrauen, und man kann nachlesen, was man früher so alles gemacht hat und sich evtl. darüber amüsieren. Anne Frank begann ihre Tagebucheinträge später mit "Liebe Kitty", ein Zeichen dafür, daß das Tagebuch zu eben jener Vertrauensperson, zur "besten Freundin" wurde.

Weblogs (nicht "Webblogs") sind dagegen Mitteilungen, die man an alle Menschen schicken kann, man kann dann von ihnen Kommentare erhalten, und vielleicht sogar Hilfestellungen. Was gibt es denn schöneres, als quasi die ganze Welt als Freund zu haben...

Notwendig dürfte keines von beidem sein, aber hilfreich wahrscheinlich, vor allem, wenn man keine obengenannte Vertrauensperson hat. Es läßt sich sagen, daß es sich sogar zu einer Subkultur entwickelt hat, die frei über ihre Gedanken reden kann, ihren Liebeskummer oder ihre schönsten Momente mit allen teilen kann.

Gruß,
Con.

Magie ist kein Spielzeug! Laßt sie denen, die sich damit auskennen!

Die Hölle ist der kälteste Ort im Universum!


melden

Webblogs / Tagebücher / Notwendig / Hilfreich oder Sinn

17.12.2005 um 13:08
Einmal abgesehen davon, denke ich, daß Tagebücher sicherlich interessant für kommende Generationen sein können

Rofl,ist das nicht ein wiederspruch?
Wenn man in ein solches Tagebuch schreiben mag,was man sonst niemandem sagen will/kann was auch immer,es dann aber zulässt,dass irgendwelche lästigen Nachkommen es lesen?
Im Anne Frank Fall wars ja klar,sie wollte es ohnehin veröffentlichen aber..kA,ich weiß wieso ich diese Teufelsdinger immer abgefackelt habe wenn sie voll warn *glubsch*...selbst drin lesen will ich auchnicht,und wenn ich kann werden sie vor meinem Ableben auch alle gänzlich ausgerottet sein. [muhrhrhr]

Und zu den Webblogs..ich selbst werd bestimmt nicht anfangen einen zu führen,ich sehe [für mich] auch überhaupt nicht den Ansatz eines Sinnes darin..kA,ist mir auch egal,es gibt einige in denen ich ganz gerne immerwieder lese [Gedichte z.B XD] aber selbst..neinnnn.

________________________
Winkekatze!


melden
tu_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Webblogs / Tagebücher / Notwendig / Hilfreich oder Sinn

17.12.2005 um 18:35
Ich schreibe zu Hause Tagebuch, nicht im Web.

Allerdings soll es irgendwann mal ein Buch in Tagebuchform geschrieben werden. Es geht dort um ein Thema, dass gerade für Frauen recht interessant ist.

Wenn ich damit fertig bin und einen Verleger finde, werde ich es hier vorstellen, vorher nicht.


Gruß tú ♥


melden

Webblogs / Tagebücher / Notwendig / Hilfreich oder Sinn

18.12.2005 um 00:48
@ tu

Neugierigichbin...

Gutes Gelingen!


Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden
jeanette1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Webblogs / Tagebücher / Notwendig / Hilfreich oder Sinn

18.12.2005 um 10:06
@tu

Über welches Thema schreibst du?

Allein erziehende Mütter?

Wenn ich überhaupt fragen darf! ;)


melden

Webblogs / Tagebücher / Notwendig / Hilfreich oder Sinn

18.12.2005 um 18:19
Ich hab viele "Buecher" in die ich reinscrheibe...von denen sind manche auch nur Hefte od...kA..auch einfach mal lose Blaetter.

Ich hab als erstes ein Ereignistagebuch, was niemand zu lesen bekommt, weil das sozuagen einfach notizen fuer mich ueber mein Leben sind *gz* Das fuehre ich jetzt schon seit 2000 und es wird imemr voller.
Ich glaub das waere fuer andere auch nicht soo sonderlich interessant, weil da nur Fakten drinstehen.

Dann hab ich ein Gedankenbuch...ne...eigentlich eher 2, aber das eine benutze ich so gut wie gar nicht mher, da das schon ewig alt iz und ich mich seitdem ich es noch benutzt habe, mich sehr stark veraendert habe.
In das andere schreib ich noch rein, wenn mir ein gedanke im Kopf haengenbleibt und mich niht mehr loslaesst , od ...ich einfach irgendwas loswerden will, was ich niemandem anvertrauen kann.

Hab auch noch ein Traumtageheft. Dort schreib ich meistens, wenn ich meine Traeume nach dem Aufstehen nicht leider schon wieder vergessen hab, diese auf, sofern sie interessant waren um sie dann wiederzulesen, wenn ich sie wieder vergessen hab ^^

Und zu guter letzt hab ich noch mein geschichtenbuch :) Das wird zwar ziemlich selten benutzt, aber iz hautsaechlich wie der Name schon sagt, voller Geschichten, die anderen bestimmt ziemlich selten erscheinen wuerden und ich schreib da auch Zitate rein, die mir gefallen.

Und Weblogs hab ich auch...2 davon.
In dem einen schreib ich einfach was ich so erlebt habe, in meinem kleinen Langweiligen dasein und in dem anderen, welches privat und nur fuer mich iz, schreib ich die negativen Dinge von meinem Leben rein, auch...wenn in dem eher oeffentlichen auch nicht alles sooo positiv iz, kann man es trotzdem nicht mit dem anderen vergleichen.

Joar...ich glaub dat wars XD

[Ich schreib ziemlich gern ^^]


Meow...


melden
--yoko--
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Webblogs / Tagebücher / Notwendig / Hilfreich oder Sinn

18.12.2005 um 18:48
ich führe auch ein tagebuch ^^
nachdem dort über meine gefühle geschrieben habe, fühle ich mich schon viel besser. außerdem erinnnere ich mich sehr gerne an alte zeiten, auch wenn es mal schlechte ereignisse gab. es macht total spass in dem tagebuch rumzublättern und zu gucken, was man früher so für gedanken hatte und was man alles erlebt hat. ohne mein tagebuch hätte ich schon fast alles vergessen! und das wäre sehr schade gewesen. ich kann allen nur empfehlen, tagebuch zu führen! ^^
@KoMaCoPy
ein traumtagebuch hab ich auch mal geführt, aber nach einiger zeit bin ich dann zu faul geworden xD aber wenn ich einen wirklich eigenartigen oder besonders schönen traum hate, schreibe ich ihn gerne noch auf ^^


melden

Webblogs / Tagebücher / Notwendig / Hilfreich oder Sinn

18.12.2005 um 19:55
@yoko

Ich schreib mir ja auch nicht jeden Traum darin auf ;)

Und manchmal muss ich zugeben bin ich auch zu faul dafuer,,,*pfeif*


Und ich liebe es auch manchmal in eminen ganzen Buechern rumzublaettern und mich einfach zu erinnern *gz*
Vieles haette ich ohne Aufschreiben wirklich evrgessen...

Meow...


melden

Webblogs / Tagebücher / Notwendig / Hilfreich oder Sinn

20.12.2005 um 10:51
@ hungfan

Wie kann man/frau einen Thread von mir übersehen? :)

Tagebuch – das habe ich regelmäßig geführt und wenn ich mal die Zeit finde, hinein zu schauen, dann bleibe ich immer an einem Satz hängen, den ich wegstreichen oder unkenntlich machen möchte und es aber dann doch nicht tue.

Das war ich seinerzeit, das habe ich erlebt, empfunden und es wäre nicht recht, es nach Jahren zu verfälschen.
Und auch ich lese gerne, staune über mich selber, lache oder ärgere mich über mich, wie ich war, oder zum Teil noch bin...

Ein Sängerherz hat Dich unbewusst wieder zum Schreiben angeregt???

Neugierigichbin – maybeinprivate?

Bloggen, dazu fällt mir ein, was jemand mir dazu gesagt hat :

Also ich denke, wenn man Zeit hat auf allmy herumzuschwirren, sollte es auch kein allzu großes Problem darstellen, einen blog zu bedienen.

Das mag war sein, doch ich schreibe viele mails, dichte, reime, bin in einigen Blogs zu Gast und dann wird es so langsam knapp mit der Zeit an sich...

Wenn, dann wäre es wohl auch hauptsächlich für mich und doch, ein gewisser Reiz liegt schon darin, bestimmte Gedanken öffentlich zu machen.

In diesem Sinne :)


Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden
Anzeige

Webblogs / Tagebücher / Notwendig / Hilfreich oder Sinn

20.12.2005 um 11:59
@ komacopy

„Ich schreibe ziemlich gern“

Das konnte ich früher nicht von mir behaupten, aber irgendwie habe ich mir einen Virus eingefangen.

Ereignistagebuch? Sind Tage nicht ständig auch Ereignisse?

Gedankenbuch - manchmal ist es hilfreich, jemand etwas zu erzählen, was einen sehr beschäftigt.

Traumtageheft – aufschreiben nach dem Aufwachen – sollte ich mir angewöhnen – sonst ist es weg. :(

Geschichtenbuch?

Meine Güte, Du schlägst echt alle um Längen. :)

Zitate? Liebe ich und sammele auch gute.

Webblogs - auch noch 2 davon?

Negative Dinge gehören zu uns, wie die positiven.

Einiges sollten wir nicht mit anderen teilen, anderes wiederum wäre schon von Nöten.

„Ich schreibe gern“ – Du bist erstaunlich.


Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt