Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Frage nach dem Warum

109 Beiträge, Schlüsselwörter: Warum, Frage Nach Dem Warum
realmeier
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach dem Warum

22.11.2005 um 23:57
was glaubt ihr warum es das universum gibt?
hat es einen bestimmten grund?
was ist es?
ist es ein riesiges lebewesen?


melden
Anzeige
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach dem Warum

23.11.2005 um 00:06
"was glaubt ihr warum es das universum gibt?"

Weil es ansonsten ganz schön langweilig wäre.

"hat es einen bestimmten grund? "

Nö.

"was ist es?"

Ein bißchen Raum, ein bißchen Zeit und dazu noch ein wenig Materie und Energie.

"ist es ein riesiges lebewesen?"

Nö.

No touchy.


melden

Die Frage nach dem Warum

23.11.2005 um 00:07
und du meinst wirklich die kriegst hier ne zufriedenstellenden antwort.
ich für meinen teil denke das die entstehung des universums ein immer wiederkehrender zyklus ist.

Hör hundertmal, denk tausendmal, sprich einmal.
Das Kamel wird nicht zum Pilger, auch wenn es nach Mekka geht.


melden

Die Frage nach dem Warum

23.11.2005 um 00:08
Irgendwann wird uns die Decke des Universums auf den Kopf fallen :)

Plattfuß:"Du willst also tatsächlich mal Polizist werden?!"
Bodo:"Ja, so einer wie du, der den Verbrechern den Gesichtserker einklappt!!"


melden
realmeier
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach dem Warum

23.11.2005 um 00:10
hallo C12H22O11
anscheinend denkst du das du witzig wärst.
bitte lass mich dir helfen und diesen irrtum aufklären.
es ist nicht so.

hoffentlich bekomme ich noch einige ernstgemeinte antworten.


melden

Die Frage nach dem Warum

23.11.2005 um 00:13
Was willst du denn hören? Das wir im Magen eines Aliens leben?

Das Universum ist Raum , Zeit und Energie mehr nicht und irgendwo schwirren wir rum.

Plattfuß:"Du willst also tatsächlich mal Polizist werden?!"
Bodo:"Ja, so einer wie du, der den Verbrechern den Gesichtserker einklappt!!"


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach dem Warum

23.11.2005 um 00:13
Hallo realmadrid.

Anscheinend interessiert Dich meine Meinung nicht.
Spar Dir in Zukunft solch blödsinnige Bemerkungen.
Danke.

Hoffentlich gehst Du gleich schlafen.

No touchy.


melden

Die Frage nach dem Warum

23.11.2005 um 02:32
Kann dir auch meine Version schreiben:

was glaubt ihr warum es das Universum gibt?"

Ich habe wirklich kein Ahnung / ist mir ehrlich gesagt auch egal

"hat es einen bestimmten Grund? "

Ich habe wirklich kein Ahnung / ist mir ehrlich gesagt auch egal

"was ist es?"

Ich habe wirklich kein Ahnung / ist mir ehrlich gesagt auch egal

"ist es ein riesiges Lebewesen?"

Ich habe wirklich kein Ahnung / ist mir ehrlich gesagt auch egal


Wen du ernst gemeinte Antwort haben willst, fang mit dir selbst an, dann wirst du merken das deine Fragen niemand beantworten kann.


Wen ich sagen würde, dass ich Luzifer gesehen hätte, würdest du mir Glauben?


Wen du anfängst zu verstehen wer du bist, beginnst du zu erfahren, dass jeder Mensch eine Spieglung von dir selbst ist. Im Nachhinein stelzte dir dessen bewusst die frage wer Bin ich.


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach dem Warum

23.11.2005 um 06:53
was glaubt ihr warum es das universum gibt?

das zu beurteilen, geschweige denn zu wissen, wird wohl für immer ausserhalb unseres ermessens bleiben.

natürlich gibt es genug theorien, welche sich damit beschäftigen. die wirklich sehr wenigen, welche seriös sind und auf wissenschaftlichen und logischen überlegungen basieren und die anderen, welche von irgendwelchen pseudowissenschaftlern verzapft werden.


hat es einen bestimmten grund?

s.o.


was ist es?

viel, viel materie & energie und noch einiges anderes.


ist es ein riesiges lebewesen?

nein

"Now comes the part where I relieve you, the little people, of the burden of your failed and useless lives.
But remember, as my plastic surgeon always said: if you gotta go, go with a smile."

"I am the Alpha and the Ωmega."


melden

Die Frage nach dem Warum

23.11.2005 um 06:58
das universum gibt es weil ich es geschaffen hab:P

Dr. Martens Beat, Dr. Martens Beat
Der Klang einer Stahlkappe, die dich in die Fresse tritt
Dr. Martens Beat, Dr. Martens Beat,
das ist der Tanz, den wir tanzen, wenn es einmal Prügel gibt


melden
-kikuchi-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach dem Warum

23.11.2005 um 08:16
was glaubt ihr warum es das Universum gibt?
hat es einen bestimmten Grund?
was ist es?
ist es ein riesiges Lebewesen?


Das Universum existiert, weil eine sich uns nicht er schließbare Anzahl an Zufällen zugetroffen ist. Alles andere, waren dann die Naturgesetze, alles andere diesbezüglich hängt einzig und allein vom Glauben jedes Menschen ab. Zum Beispiel ist der Grund, entweder , wie von mir angeführt, der Zufall, basierend auf verschiedenen bekannten Theorien, oder die Religion, oder etwas ganz anderes, wobei ich sagen muss, das letztlich kaum Aussagen getroffen werden können, welche Aussage "wahrer" ist, was "mehr stimmt".

Das Universum ist unsere Umschreibung eines Raumes, in dem alle Materie und Energie die uns bekannt ist existiert. Eigentlich dürfte außerhalb des Universums nichts bestehen, allerdings besitzt das Universum eine Ausdehnung, was es endlich macht. Viele von diesen Paradoxien kommen bei Überlegungen die in diese Richtung gehen auf.

Ein Lebewesen...das denke ich nicht, ich denke aber das alles miteinander in Wechselwirkung steht, alles miteinander verbunden ist.

Dou, oder Weg, jeder Mensch geht seinen Weg, ich gehe den Weg des Kriegers.

Kami, das Göttliche, ist in jedem von uns, wir müssen nur fühlen wollen.


melden

Die Frage nach dem Warum

23.11.2005 um 08:46
ich schenke euch das leben ein schönes universum und ihr nennt das zufall?

Dr. Martens Beat, Dr. Martens Beat
Der Klang einer Stahlkappe, die dich in die Fresse tritt
Dr. Martens Beat, Dr. Martens Beat,
das ist der Tanz, den wir tanzen, wenn es einmal Prügel gibt


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach dem Warum

23.11.2005 um 08:49
pixelchen,

was hälst du denn mal davon, konstruktive beiträge zu schreiben, statt deinen müll hier abzulassen?

"Now comes the part where I relieve you, the little people, of the burden of your failed and useless lives.
But remember, as my plastic surgeon always said: if you gotta go, go with a smile."

"I am the Alpha and the Ωmega."


melden

Die Frage nach dem Warum

23.11.2005 um 08:59
nennst mich schon pixelchen wie süss:)=

Dr. Martens Beat, Dr. Martens Beat
Der Klang einer Stahlkappe, die dich in die Fresse tritt
Dr. Martens Beat, Dr. Martens Beat,
das ist der Tanz, den wir tanzen, wenn es einmal Prügel gibt


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach dem Warum

23.11.2005 um 09:19
ich hab die frage schon ernst gemeint.

"Now comes the part where I relieve you, the little people, of the burden of your failed and useless lives.
But remember, as my plastic surgeon always said: if you gotta go, go with a smile."

"I am the Alpha and the Ωmega."


melden

Die Frage nach dem Warum

23.11.2005 um 09:22
ich überlege es mier ok?

Dr. Martens Beat, Dr. Martens Beat
Der Klang einer Stahlkappe, die dich in die Fresse tritt
Dr. Martens Beat, Dr. Martens Beat,
das ist der Tanz, den wir tanzen, wenn es einmal Prügel gibt


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach dem Warum

23.11.2005 um 09:41
wie du meinst.

aber es würde dich sicherlich weiter bringen, als deine bisherigen kommentare.

"Now comes the part where I relieve you, the little people, of the burden of your failed and useless lives.
But remember, as my plastic surgeon always said: if you gotta go, go with a smile."

"I am the Alpha and the Ωmega."


melden
apaika
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach dem Warum

23.11.2005 um 09:54
"was glaubt ihr warum es das universum gibt?
hat es einen bestimmten grund?
was ist es?
ist es ein riesiges lebewesen?"


Diese Fragen habe ich mir früher auch oft gestellt. Leider kam ich nie zu einem Ergebnis (Jedenfalls zu keinem, was du dir sicherlich wünschst!)... logisch, denn niemand wird je dahinter kommen. So schade das auch ist. Ich denke auch nicht, dass die Wissenschaft es schaffen wird, denn bei sowas kommt sie schnell an ihre Grenzen.
Nur die religiösen Menschen, welche an einen Schöpfer glauben, meinen dies zu wissen. Aber dass ist dann wieder eine persönliche Meinung und Einstellung.


@rocket:

*g* Du willst doch pixelot nicht etwa bekehren? Wo nix is, da kann auch nichts kommen! ;)

Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt.

Männer sind nicht einfacher, sie wirken nur so. (Maccabros)


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach dem Warum

23.11.2005 um 10:02
ach komm, "auch ein blindes huhn findet mal ein korn".

"Now comes the part where I relieve you, the little people, of the burden of your failed and useless lives.
But remember, as my plastic surgeon always said: if you gotta go, go with a smile."

"I am the Alpha and the Ωmega."


melden

Die Frage nach dem Warum

23.11.2005 um 10:05
soso
"natürlich gibt es genug theorien, welche sich damit beschäftigen. die wirklich sehr wenigen, welche seriös sind und auf wissenschaftlichen und logischen überlegungen basieren und die anderen, welche von irgendwelchen pseudowissenschaftlern verzapft werden."
klar dass du sowas schreibst liebster rocketfinger. es ist eben nicht alles mit logik zu erklären.
für mich erklären die vedischen schriften das universum am, wie soll ich sagen, am schönsten.
ist hallt auch bloss theorie, wie alles andere auch.
soso


Völlig frei wird der Mensch nur dann, wenn es ihm einerlei sein wird, ob er lebt oder nicht. Das ist das Ziel aller Bestrebungen. [Fjodor Dostojewski]


melden
Anzeige
xellos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Frage nach dem Warum

23.11.2005 um 11:11
Ich würd sagen das Universum ist aus einen wahrscheinlich eintretenden Zufall entstanden. So ähnlich wie ständig teilchen in unserem eigenen Entstehen. Wenn du beispielsweise einen leeren Raum nimmst und diesen wirklich zu 100% evakuierst was in realität wohl kaum zu erreichen wäre könntest du feststellen das dieser selbst dann nich wirklich leer ist. Auf Quantenebene entstehen ständig Teilchen und Antiteilchenpaare, je geringer ihre Energie, desto langlebiger, je Energiereicher desto kürzer bestehen sie. Vielleicht verhält es sich mit unserem Universum ja genauso. Da kann man zwar sagen, dass die Energie unseres Universums dafür sorgen würde das es so gut wie nicht bestehen dürft aber wenn man bedenkt das ja kein Raum und keine Zeit ausserhalb vorhanden ist oder eine Überuniversum Naturgesetze besitzt die das erlauben sieht dies anders aus. Was unsere Physikalischen Gesetze betrifft glaub ich das die rein Zufällig bei der Entstehung des Universum zustande kamen wir aber diese nur so feststellen wie sie sind, weil sie so sind und damit unser Leben ermöglichen, denn in einem anderem Universum mit anderen Gesetzen würden wir andere feststellen und uns fragen warum oder gar nicht existieren weil diese kein Leben ermöglichen.

PS. Das Universum ist meiner Meinung nach soviel Lebewesen wie irgendein Teilchen Bsp. Elektron oder Neutrino oder ....


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt