Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Helfen? Ja oder Nein?

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Helfen, Katastrophen, Kriege, Ohnmacht
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helfen? Ja oder Nein?

15.12.2005 um 20:39
Kennt Ihr das Gefühl der Ohnmacht?

Hervorgerufen durch Nachrichten...Katastrophen, Kriege, Hunger...

Was sind wir für Wesen dass wir dies dulden?

Ich persönlich verbringe Weihnachten im Warmen mit Menschen die mich lieben (ja, die gibt es). Aber das möchte ich nicht, meine Natur ist es Leid auf mich zu nehmen um zu sehen das es anderen, benachteiligteren Menschen besser geht. Ich möchte viel lieber Weihnachten in einem Hilfstransport der Nato sitzen und irgendwo im Kongo mein Leben dafür riskieren einem kleinen HIV kranken Kind eine Tafel Haselnußschokolade zu schenken.

Ist das krank? Ich glaube schon. Aber es ist eine Krankheit die viel zu wenige befällt.
Kennt irgendjemand Möglichkeiten Hauptberuflich bei Hilfsorganisationen im Ausland mitzuarbeiten?
Wie steht Ihr zu oben geschriebenen, und lasst bitte die leeren Phrasen, ich verabscheue Oberflächlichkeit.

Shai-Huludé....Shai-Huludé....Bial'kaifá!


melden
Anzeige
derfalke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helfen? Ja oder Nein?

15.12.2005 um 20:45
Wenn du umbedingt helfen willst, warum erkundigst du dich nicht bei einer Hilfsorganisation? Wärst du ein Österreicher würde ich sagen erkundige dich bei der Caritas (eine Organisation der österreichischen Kirche), aber ich weis nicht ob die auch in Deutschland vertreten ist.

Seht ihr unsre Fahnen?
Hört ihr unsre Lieder?
Donawitz geht unter
und Kapfenberg kommt wieder!


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helfen? Ja oder Nein?

15.12.2005 um 20:49
Habe ich schon und meine Chancen sind nicht schlecht. Was ich mich aber am meisten Frage ist, warum nur sehr wenige Menschen wirklich helfen würden.

Shai-Huludé....Shai-Huludé....Bial'kaifá!


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helfen? Ja oder Nein?

15.12.2005 um 20:49
sry, was mich am meisten interessiert... ;)

Shai-Huludé....Shai-Huludé....Bial'kaifá!


melden
derfalke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helfen? Ja oder Nein?

15.12.2005 um 21:00
So dahin sagen kann man das schnell, und unüberlegt hab ich mir auch schon öfters gedacht da muss man helfen. Aber ganz ehrlich werd ich sowas wahrscheinlich doch nie tun. Ich kann nicht erklären warum, es ist einfach so.
Ich denk mal, weil wie du sagst zB im Kongo ganz andere Lebensstandards sind und ich würde das nie aushalten. Da würd ich umkommen. Also für mich wäre das nichts

Deine Chancen sind nicht schlecht? Dann hoff ich mal die nehmen dich, wenn du das wirklich machen willst.

Seht ihr unsre Fahnen?
Hört ihr unsre Lieder?
Donawitz geht unter
und Kapfenberg kommt wieder!


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helfen? Ja oder Nein?

15.12.2005 um 21:03
Selbst die resonanz in diesem Thread ist erstaunlich gering...faszinierend. Naja der Mensch halt...

Vielen Dank Falke.

Shai-Huludé....Shai-Huludé....Bial'kaifá!


melden
derfalke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helfen? Ja oder Nein?

15.12.2005 um 21:08
Ich glaub, um für so einen Tread viele Beteiligungen zu bekommen, musst du warten bis wieder eine schwere Umweltkatastrophe passiert. Traurig eigentlich. Aber dann kannst du sicher sein, dass viele versichern, sie würden sofort helfen. Und wirklich ernst meint es kaum einer.

Seht ihr unsre Fahnen?
Hört ihr unsre Lieder?
Donawitz geht unter
und Kapfenberg kommt wieder!


melden
kokain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helfen? Ja oder Nein?

15.12.2005 um 21:12
>>"Ich möchte viel lieber Weihnachten in einem Hilfstransport der Nato sitzen und irgendwo im Kongo mein Leben dafür riskieren einem kleinen HIV kranken Kind eine Tafel Haselnußschokolade zu schenken."<<



mir persönlich wäre das zu gefährlich.
und bevor ich mich irgendwo in afrika abknallen oder entführen lasse, bleibe ich lieber hier.
ich finde es gut das es leute gibt die sowas machen, aber für mich ist das nichts.

frag doch mal beim roten kreuz oder beim thw nach, ich glaube die helfen auch im ausland.





~Die Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an THC hervorgerufen wird~


~Bück Dich Fee, Wunsch ist Wunsch !!~


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helfen? Ja oder Nein?

15.12.2005 um 21:19
@falke

Stimmt wohl...

@kokain

Tun sie beide ja.

Shai-Huludé....Shai-Huludé....Bial'kaifá!


melden
thevisitor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helfen? Ja oder Nein?

15.12.2005 um 21:19
@baal,deine Einstellung finde ich super ,ich denke jeder weiß das es große Armut gibt ,in vielen Ländern,man sieht es oft genug im TV.Ich glaube auch jeden rührt das Bild eines Hunger leidendes Kindes aber danach wird weg gezappt und schon ist es vergeßen ;aus den Augen-aus dem Sinn.
das ist leider so in der heutigen Gesellschaft,betrifft mich nicht also gehts mich auch nichts an.Ich für mein Teil habe einen Betrag für aidskranke Kinder in Afrika gespendet diesen Monat.Hoffe er kommt da auch an.
Denn auch Hilfsprojekte und Caritative Einrichtungen haben oft einen schlechten Ruf,weil das geld oft selber irgendwo in den eigenen Reihen versackt.

Das Leben wird nicht an Jahren bemessen, sondern an seiner Intensität


melden

Helfen? Ja oder Nein?

15.12.2005 um 21:21
Ich kann mich nur anschließen. Auch ich würde viel lieber anderen Menschen helfen, als wie jedes Jahr, den dicken Braten serviert zu bekommen.

Als vor einem Jahr der Tsunami wütete, war ich quasi zur Abfahrt bereit. Jedoch klappte es leider nicht, da mein DRK-Leiter sich quer stellte. Statt dessen sind wir mit Sammelbüchsen durch die Stadt geeiert und habe Spenden gesammelt. Und wer weiss, wo die geblieben sind...

Eines weiss ich gewiss. Sollte nocheinmal soetwas in der Größenordnung geschehen, werde ich nicht hier sitzen und die Füße still halten. Sondern ich werde helfen.

LG


Ich bin meine eigene Hölle


melden

Helfen? Ja oder Nein?

15.12.2005 um 21:28
@baal
Was ich mich gerade frage: Warum blickst du so weit in die Ferne? Gibt es nich thier auch Menschen, die deine Hilfe wirklich nötig hätten? Du kannst soviel tun! Hier! Wenn du z.B. deinen Parkschein zeitlich nicht ganz genutzt hast, dann gib ihm doch demjenigen, der gerade darauf wartet, dass dein Parkplatz frei wird. Oder schenk jemanedem, dem du auf der Strasse begegnest und der irgendwie traurig ausschaut ein Lächeln. Oder melde dich ehrenamtlich bei der "Tafel" und gib Leuten, die es echt nötig haben am Wochenende was zu essen. Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?

Du fragst dich, warum wir, denen es uns gut geht, nicht anderen Menschen helfen? Frag dich doch mal selber, warum du dafür, dass du anderen Menschen hilfen möchtest, Geld haben willst! Widerspricht sich da dein Idealismus nicht selbst? HIV-infizierte Kinder haben wir hier genauso wie anderswo und die würden sich genauso über eine Tafel Schokolade freuen! Dafür musst du nicht dein Leben riskieren, denn tot, nutzt du KEINEM Kind auf der Welt mehr! Es geht nicht um das Risiko, dass du eingehst, nur um dich besser zufühlen (was ich auch schon wieder sehr egoistisch finde), sondern darum, was du BEWIRKST! Der Effekt is immer derselbe - ob hier oder anderswo!
Denk mal drüber nach! ;)

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter


melden
derfalke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helfen? Ja oder Nein?

15.12.2005 um 21:29
Kommt ja doch noch Leben rein. Jetzt werden wahrscheinlich viele kommen, die sagen sie würden sowas sofort machen, aber wenns dann wirklich soweit wäre? TagesPhobie glaub ich die Geschichte (weis nicht warum). Will hier aber keinem was unterstellen.

An das Rote Kreuz hab ich anfangs gar nicht gedacht, ist natürlich auch ne super Möglichkeit.
Spenden finde ich persönlich umsonst. Natürlich, es kommt was an, aber beispielsweise nach dem Tsunami wurde (und wird) ein großer Teil der Spendengelder in den Wiederaufbau der Hotels und Tourismusanlagen gesteckt, statt damit die Dörfer wieder aufzubauen. Aber wenn ich so denke, die brauchen die Touristen, da sind ja auch viele Urlaubsorte, die hauptsächlich vom Tourismus gelebt haben bzw. leben, überflutet worden. Spenden, wenn dann solche Notfallpakete, Decken oder so, weil das können sie nicht anders verwenden.

Seht ihr unsre Fahnen?
Hört ihr unsre Lieder?
Donawitz geht unter
und Kapfenberg kommt wieder!


melden
derfalke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helfen? Ja oder Nein?

15.12.2005 um 21:31
SuiCyco, du hast absolut recht. Auch in Deutschland, wahrscheinlich sogar in unseren eigenen Wohnorten gibt es sicher genug Stellen für ehrenamtliche Helfer in versch. Organisationen.

Seht ihr unsre Fahnen?
Hört ihr unsre Lieder?
Donawitz geht unter
und Kapfenberg kommt wieder!


melden

Helfen? Ja oder Nein?

15.12.2005 um 21:32
Ich möchte viel lieber Weihnachten in einem Hilfstransport der Nato sitzen und irgendwo im Kongo mein Leben dafür riskieren einem kleinen HIV kranken Kind eine Tafel Haselnußschokolade zu schenken.


Man höre und staune.


Die Effizienz diverser Hilfs- und Menschenrechtsorganisationen habe ich immer angezweifelt. Sicherlich, was diese Organisationen leisten, ist enorm. Dennoch ist und bleibt es nichts weiter als ein Tropfen auf den heißen Stein.

Eine Tafel Schokolade heilt keinen HIV-Infizierten. Sogar wenn man tonnenweise Medikamente importiert, Aufklärung betreibt und den Ausbau der Infrastruktur vorantreibt, bringt dies in den meisten Ländern nicht den gewünschten Effekt.

Gerade auch die afrikanischen Länder sind politisch meist außerordentlich instabil. Oftmals herrschen Krieg, Chaos und Anarchie.

Die Regierungen solcher Länder setzen sich meist aus opportunistischen, unfähigen Lügnern zusammen, die nur an ihrer Bereicherung interessiert sind. Man müßte also noch wesentlich weitgreifender und stärker über die Verteilung von Geldern und Hilfsgütern Kontrolle ausüben.


Aber es ist eine Krankheit die viel zu wenige befällt.

Stimmt. Um dort unten wirklich etwas zu verändern bräuchte man Leute, die das nötige Mitgefühl, aber auch die nötige Härte mitbringen.






Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helfen? Ja oder Nein?

15.12.2005 um 21:48
Mitgefühl ist in den meisten Fällen nur Illusion.
Und Härte nur ein Wunsch.

Ich schenke oft anderen mein Parkticket.

Shai-Huludé....Shai-Huludé....Bial'kaifá!


melden
thevisitor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helfen? Ja oder Nein?

15.12.2005 um 21:52
@SuiCyco,natürlich gibts in Deutschland auch aidskranke kinder,aber diese bekommen ihre Medikamente und ärztliche Versorgung,weil die meisten ja krankenversichert sind.Und in armen Ländern gibt es nicht mal Aidsmedis,geschweige den Schmerzmittel.
@ all
Spenden find ich schon sinnvoll,weil die Hilfskonvois bezahlen sich ja nicht von selbst.

Das Leben wird nicht an Jahren bemessen, sondern an seiner Intensität


melden

Helfen? Ja oder Nein?

15.12.2005 um 22:01
@visitor
Achja? Warst du schonmal bei der Tafel? Hast du dich mal mit Obdachlosen unterhalten? HAst du dir Lebensgeschichten von Menschen angehört und gedacht, du würdest nie mehr aufhören können zu weinen? Ich schon! Bei uns siehts auch nicht so toll mit dem Sozialsystem aus. Da sickern ne ganze Menge Menschen durch, die wirlich Hilfe nötig haben. Uns wird viel vorgegaukelt, was unseren ach so tollen Sozialstaat angeht. Glaub mir! Geh nur mal raus auf die Strasse und mach die Augen auf! Sowas passiert nicht nur un Großstädten. Du hast das überall! Wahrscheinlich sogar in deiner Nachbarschaft.

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter


melden

Helfen? Ja oder Nein?

15.12.2005 um 22:02
Warum fällt sowas den meisten eigentlich immer nur zu Weihnachten ein anderen zu helfen oder wenn eine Katastrophe kommt?
Ausserdem, denk mal an die Leute die dich lieben...ich glaube die würden es auch nicht gerade gerne sehen wenn du woanders dein Leben riskierst.
Und ich fnde es auch richtig was SuiSyco gesagt hat: Hier kann man auch helfen.
Irgendwie schauen die meisten immer auf die Länder über die am meisten Berichtet wird.
Wenn ich die Möglichkeiten hätte würde ich wohl auch anderen helfen aber die habe ich leider nicht.
Hmm...will auch niemandem was unterstellen, sry, dass ich heute vielleicht etwas schlecht gelaunt wirke aber ich finde es ist teilweise echt so...

Mit der Liebe ist es wie mit dem Rauchen - man sollte gar nicht erst anfangen!


melden

Helfen? Ja oder Nein?

15.12.2005 um 22:03
Achja... und wir wollen uns jetzt mal hier nicht nur an aidskranken Kindern aufhängen. In Deutschland sterben täglich genügend Menschen, weil sie nix zu Essen haben!

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter


melden
Anzeige
thevisitor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helfen? Ja oder Nein?

15.12.2005 um 22:09
@SuiCyco,sei mal nicht so aggro oder meinst Du ich laufe blind durch meine Stadt.Zugegeben ich war noch nicht bei der Tafel,habe aber schon Kontakte mit einigen Obdachlosen gehabt.Und glaub mir ich höre genug Geschichten die mir das Wasser in die Augen treibt,den ich Arbeite in einen pflegenden Beruf und seh genug elend.Aber letztendlich bleibt es jedem selber überlassen an welchen Verein er sich wendet und wo er sein Geld oder seine Arbeit leisten will.

Das Leben wird nicht an Jahren bemessen, sondern an seiner Intensität


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Träume steuern133 Beiträge