Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gesundheit

61 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesundheit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gesundheit

28.01.2006 um 20:16
"Gesundheit ist ein Zustand vollkommenen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht allein das Fehlen von Krankheit und Gebrechen."

Das ist die Definition von Gesundheit laut der WHO (Weltgesundheitsorganisation)

Aber was würdet ihr als Gesundheit / gesund bezeichnen?

Ein kleines Beispiel:
Rauchen ist schlecht für den Körper. Es kann zu Herz-Kreislauf- bzw. Gefäßerkrankungen, Krebserkrankungen, und vielem mehr führen.
Andererseits tut Rauchen der Seele gut. Bei stressigen Situationen, als Entspannung, bei einem guten Glas Wein für das Wohlbefinden.

Laut der Definition der WHO wären also viele Dinge krankmachend, aber bei näherer Betrachtung auch dienlich für die Gesundheit. Hier ist die Frage nach Gesundheit für Seele oder Gesundheit für Körper.


Was meint ihr?




Ich bin meine eigene Hölle

Greif nicht in ein Wespennest, doch wenn du greifst, so greife fest!
-93-



melden

Gesundheit

28.01.2006 um 20:20
Rauchen und trinken sind keineswegs gesund fuer die Seele. Sie mahcen suechtig und werden nach eingier Zeit so wichtig fuer eingie MEnschen, dass sie dem Glass und der Fluppe mehr Achtung schenken als den Mitmenschen.

Everybody wants a little ass, but nobody wants a little smartass.
The Who, the why and the what the fuck
"Mr. Allmy 05"



melden

Gesundheit

28.01.2006 um 20:22
unsere psychische und physische gesundheit ist das wichtigste was wir haben.





~Die Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an THC hervorgerufen wird~
~Bück Dich Fee, Wunsch ist Wunsch !!~
~Go ask Alice~
-=ebai=-



melden

Gesundheit

28.01.2006 um 20:23
@oxa
Alk ist nich unbedingt schädlich bzw Sucht fötdernd, denn wenn du so willst kannst du eigentlich alles als Sucht bezeichnen wie zum Beispel Schokolade usw


melden

Gesundheit

28.01.2006 um 20:25
unsere psychische und physische gesundheit ist das wichtigste was wir haben.

Ja, das ist schon klar. Aber viele Faktoren dienen nur dem einen und sind schädlich für das andere. Kann man sie dann noch als gesund betrachten? Und was ist wichtiger?

Rauchen und trinken sind keineswegs gesund fuer die Seele.

Hm..ich bin Raucherin und ich würde Rauchen für meine Psyche als gesund bezeichnen. Mag sein, dass ich ein Opfer der Sucht bin. Keine Wiederrede, dennoch tut es mri in stressbeladenen Situationen gut und somit auch meiner Psyche.




Ich bin meine eigene Hölle

Greif nicht in ein Wespennest, doch wenn du greifst, so greife fest!
-93-



melden

Gesundheit

28.01.2006 um 20:26
@ Dragon

Ja, wenn man sie ist um sich besser zu fuehlen. Und dann ist Schokolade im Endeffekt auch schlecht, macht dich fett und deine Knochen weich, na toll!

Everybody wants a little ass, but nobody wants a little smartass.
The Who, the why and the what the fuck
"Mr. Allmy 05"



melden

Gesundheit

28.01.2006 um 20:27
Alles ist gut, in Ma(scharfes"s"ist nicht auf meiner Tastatur)sen.

Everybody wants a little ass, but nobody wants a little smartass.
The Who, the why and the what the fuck
"Mr. Allmy 05"



melden

Gesundheit

28.01.2006 um 20:29
@oxa
Yo


melden

Gesundheit

28.01.2006 um 20:30
>>Alk ist nich unbedingt schädlich bzw Sucht fördernd, <<

Also nen grösseren Schwachsinn kann man nicht vezapfen....

Sick brains for a sick world !


melden

Gesundheit

28.01.2006 um 20:30
Das befriedigt mich nocht nicht :)

Was ist denn wichtiger? Physische oder psychische Gesundheit?

Ich bin meine eigene Hölle

Greif nicht in ein Wespennest, doch wenn du greifst, so greife fest!
-93-



melden

Gesundheit

28.01.2006 um 20:32
@tagesphobie

Man kann zwar über physische und psychische Gesundheit getrennt diskutieren, aber im Endeffekt, gibt es keine Krankheit die nicht beide betreffen würde und meistens liegt die wahre Ursache einer Krankheit sowieso bei der Seele.

Gesundheit ist, wenn Du Dich rundherum wohlfühlst in Deiner Haut.

Das heißt aber auch, daß Du nicht Deine Haut bist sondern , daß Du (Seele) Dich in Deiner Haut (Körper) wohlfühlst.

Beides zusammen ergibt erst die Gesundheit ;)


melden

Gesundheit

28.01.2006 um 20:35
Wow, das mit dem Alk hab ich grad noch ueberlesen. Alkohol ist immer schaedlich und suchtfoerdernd. Natuerlich ist es eine andere Sache ob man die Konsequenzen sieht oder nicht und ob sie Folgen haben.

Everybody wants a little ass, but nobody wants a little smartass.
The Who, the why and the what the fuck
"Mr. Allmy 05"



melden

Gesundheit

28.01.2006 um 20:36
meistens liegt die wahre Ursache einer Krankheit sowieso bei der Seele.

Da stimme ich dir in sofern zu, als dass keine Einwirkungen von außen (damit meine ich Bakterien, Bazillen, mechanische äußere Einwirkungen, etc.) eine Krankheit verursachen.
Dennoch gibt es, um beim Beispiel des Rauchens zu bleiben, Dinge, mit denen ich meinem Körper Schaden zufüge, der Seele aber gut tue.

Das heißt aber auch, daß Du nicht Deine Haut bist sondern , daß Du (Seele) Dich in Deiner Haut (Körper) wohlfühlst.

Seh ich genauso.

Liebe Güße



Ich bin meine eigene Hölle

Greif nicht in ein Wespennest, doch wenn du greifst, so greife fest!
-93-



melden

Gesundheit

28.01.2006 um 21:16
Gesundheit ist für mich ganz einfach das harmonische Zusammenspiel von Körper und Seele, aus dem ein Leben in Einklang mit sich selber und dem Äusseren hervorgeht.

Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in acht nehmen.


melden

Gesundheit

28.01.2006 um 21:38
Zum Alkohol und der Sucht:
Seit wann entsteht eine Sucht durch die Substanz? Es ist doch wohl eher der unvernünftige und unangemessene Konsum derselben. Wenn ich alle paar Wochen eine Flasche Wein trinke, werde ich mit Sicherheit nicht süchtig. Bei (Rot)Wein wurde schließlich auch festgestellt, dass er der Gesundheit zuträglich ist - körperlich, wie auch seelisch.



Den Schild absetzen dürfen, ohne verwundet zu werden,
keine Entschuldigung nötig haben.
Nichts erklären, nichts beweisen müssen.
Verstanden, angenommen sein, wie man ist, wortlos.



melden

Gesundheit

28.01.2006 um 21:48
@Vandroij: Es ist eben die Dosis, die das Gift macht ;)

Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in acht nehmen.


melden

Gesundheit

28.01.2006 um 22:37
Oder die schwache Seele ;)

Ich bin meine eigene Hölle

Greif nicht in ein Wespennest, doch wenn du greifst, so greife fest!
-93-



melden

Gesundheit

29.01.2006 um 13:04
Gesundheit ist, wenn man sich rundum wohlfühlt... PUNKT

"Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für HUMOR fehlt." (J.E. Coleridge)

"Wyrd is the drum of destiny, the deep rhythm of hidden forces which inspires our dance through life. In ancient Europe shamans - masters of Wyrd - journeyed to the deepest forest roots of the world tree, and then flew to the tips of the highest branches.
They returned with wisdom from the spirit world."(Elvenking)



melden

Gesundheit

21.12.2006 um 16:45
Gesundheit iz etwas das in der heutigen Welt kaum noch existiert...es gibt viel mehrMenschen mit irgendwelchen beschwerden als welche die wirklich krank sind...im sinne vonGrippe oder solchen Krankheiten.

"Wir" bezeichnen uns ja schon als irgendwiekrank, wenn man nur Kopfweh od so hat...oder...zumindest iz es doch dann schon dass esals Krankheit zaehlt.

Geistige und soziale Probleme kann man gar nicht nichthaben...das bringt das Umfeld einfach so mit sich obh wir es wollen oder nicht.

Ich finde auch dass man sich eiegntlich selbst nicht als krank sehen sollte egal inwelchem all, vor allem wenn es das seelische anbelangt...denn die seele iz ein Teil vonuns und keine krankheit.


melden

Gesundheit

21.12.2006 um 19:03
Vorweg, ich bin Raucher. Das es einem zumindest vom Kopf her besser geht bei Stressstimmt. Aber Körperlich? Ich denke eher nicht.


melden

Gesundheit

21.12.2006 um 21:20
Schön wenn man sich die Posts durchliest und jemand anderes beschreibt schon die eigeneMeinung :)

Danke an taothustra1 und Sidhe, die das zwar unterschiedlichausdrücken was aber in meinen Augen genau aufs Gleiche hinausläuft.

Ich findedie Definition von Gesundheit irgendwie sehr gewagt. Denn wer kann schon wirklichbehaupten in diese Definition hineinzupassen. Müssen denn alle Menschen heilige seindamit sie gesund sind? :)

Irgendwie wäre nach dieser Def. doch der größte Teilder Menschheit krank.


melden