Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aufopferung für Andere!

54 Beiträge, Schlüsselwörter: Opfer, Andere, Opfern, Aufopferung
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufopferung für Andere!

02.02.2006 um 23:55
>>> für andre dasein, denen helfen, ich mein, man selbst hat ja davon auch was, freundschaft, liebe, und andere beziehung<<<

Quark. Das ist der pure Eigennutz. Man investiert ein klein wenig Energie, um noch mehr rauszubekommen, als man eingezahlt hat. Das hat mit Altruismus nichts zu tun, sondern im Gegenteil: Das ist Egoismus. Homo Economicus.



"Spam am laufenden Band"

"Hebe nicht mehr den Arm gegen sie! Unzählbar sind sie, und es ist nicht dein Los, Fliegenwedel zu sein."


melden
Anzeige

Aufopferung für Andere!

03.02.2006 um 00:03
provokation? :)

liebst du nur für dich selbst? dann liebst du nur dich, das ist egoismus.


mit deiner existenz beginnst du zu sterben...!

"i'd rather be hated for who i am, than loved for who i am not." (kurt cobain)


melden

Aufopferung für Andere!

03.02.2006 um 00:09
Allem menschlichen Handeln liegt letztendlich Egoismus zugrunde. Dass mus nicht zwingend negativ sein. ;)





Den Schild absetzen dürfen, ohne verwundet zu werden,
keine Entschuldigung nötig haben.
Nichts erklären, nichts beweisen müssen.
Verstanden, angenommen sein, wie man ist, wortlos.


melden

Aufopferung für Andere!

03.02.2006 um 00:11
muss nicht, nein, aber wenn mans zu sehr übertreibt ;)

mit deiner existenz beginnst du zu sterben...!

"i'd rather be hated for who i am, than loved for who i am not." (kurt cobain)


melden
=quentin=
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufopferung für Andere!

03.02.2006 um 00:34
Ich finde es eine edle Geste, wenn jemand helfen möchte, dies kann er aber erst wahrhaftig, wenn er glücklich ist und Energie verschenken kann (die vorhanden sein muss)
(Ehecatl)

Ich kann mich dem anschliessen.
Helfen zu wollen, in allen Ehren, jedoch sollte man sein eigenes Potential nicht überschätzen. Um dieses jedoch zu erfassen, müßte man sich selbst sehr gut kennen, was wohl die wenigsten tun.

Natürlich gibt es Menschen, die mit ihrer Hilfe zugleich eine Selbstbestätigung verbinden, wenn dies nicht überhand nimmt, ist es aber auch nicht weiter benennenswert.
Manchmal sind Hilfen einfach notwendig, man sollte auch hier relativieren können, und die Motivationsgründe des Helfenden unkommentiert lassen.

Die Urteile, die wir über andere fällen, sind wie die Urteile, die über uns gefällt werden, jeweils die Reflektion unserer aktuellen zwischenmenschlichen
Erfahrungswerte.
Keiner von uns hat die Weisheit mit Löffeln gefressen, und so sollten wir Selbstverständlichkeiten wie der Hilfsbereitschaft ihre Chance einräumen, ungeachtet dessen, in welcher Phase unserer Entwicklung wir uns befinden.

Zudem glaube ich daran, daß alles, was wir aussenden, wieder zu uns zurückkommen wird. Diesen Glauben als egoistisch zu betrachten, liegt zwar nahe, doch kommt das wie immer auf die Betrachtungsweise an.
Immerhin könnte man überspitzt sogar das Schlafen als eine egoistische Aktion ansehen, ist es doch eine Notwendigkeit, jedoch selbstverständlich.

Die Hilfsbereitschaft als selbstverständliche Notwendigkeit anzusehen, macht meines Erachtens Sinn.
Man sollte die Grenzen hin zur Aufopferung kennen, doch das Leben lehrt.




Gruß,
q.




Magic is the art of using the world of the senses at will.


melden
atlan2010
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufopferung für Andere!

03.02.2006 um 11:10
@EL presidente,

komischerweise werde ich nicht bewundert sondern bemitleidet und höre dann, ich solle endlich egoistischer denken und handeln, gerade das kann ich nicht!

Möglich wäre auch das es sich bei mir um einen ausgeprägten Mitleidskomplex handelt aber wer weis das schon?! lg Atlan

Hab nur den Mut, die Meinung frei zu sagen und ungestört!
Es wird den Zweifel in die Seele tragen dem, der es hört.
Und vor der Luft des Zweifels flieht der Wahn.
Du glaubst nicht, was ein Wort oft wirken kann! J.W.G.


melden
atlan2010
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufopferung für Andere!

03.02.2006 um 12:11
Anhang: 01gottheit.jpg (1006 KB)
als Belohnung für die zielführenden und kreativen Gedankengänge schick ich euch
ein selbstgemachtes Bild von mir!!!

Hab nur den Mut, die Meinung frei zu sagen und ungestört!
Es wird den Zweifel in die Seele tragen dem, der es hört.
Und vor der Luft des Zweifels flieht der Wahn.
Du glaubst nicht, was ein Wort oft wirken kann! J.W.G.


melden

Aufopferung für Andere!

03.02.2006 um 13:21
Ich helfe gerne anderen Menschen.

Ich glaube Aufopferung kann man das nicht nennen. Das heißt für mich, dass ich anderen helfe, bis ich nicht mehr kann und da hat ja niemand was davon.

Es gibt auch einen Unterschied, ob ich einem aus der Familie helfe oder einem Fremden. Bei einem Familienmitglied könnte es mir schon eher passieren, dass ich mich aufopfere.

Wenn ich zum Beispiel einen Pflegefall in der Familie habe da kann ich nicht einfach sagen meine Arbeitszeit ist vorbei, da ist man Tag und Nacht gefordert...

Alles ist gut.
Nur nicht immer.
Nur nicht überall.
Nur nicht für alle.


melden

Aufopferung für Andere!

03.02.2006 um 21:51
>Aufopferung für Andere!<

Entweder macht man es gerne oder lässt es sein...


melden
necromant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufopferung für Andere!

03.02.2006 um 21:53
Lieber sich selbst opfern als andere !

666
fff
Friede Freude Freiheit


melden
necromant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufopferung für Andere!

03.02.2006 um 21:54
Egoisten haben es schwer dabei .

666
fff
Friede Freude Freiheit


melden

Aufopferung für Andere!

03.02.2006 um 21:56
Es git aber auch selbstlose Menschen, glücklicherweise :)...

Mr. Cab Driver... FuCk YoU! I`m a Survivor!


melden
necromant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufopferung für Andere!

03.02.2006 um 22:03
Ich hatte mich schonmal aufgeopfert bin dennoch am falschen Ort gelandet :(
Der Ort is nicht sehr angenhem ehr das Gegenteil ist der Fall !
Aber das war sowieso Selbstmord ... oder doch nicht ?

666
fff
Friede Freude Freiheit


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufopferung für Andere!

03.02.2006 um 22:55
Es ist eine lobenswerte Eigenschaft, anderen selbstlos zu helfen.
Dennoch muss man sich gewisser Grenzen bewusst sein, die die eigene Existenz schützen, denn was nützt die grösste Selbstaufopferung, wenn man selber dabei auf der Strecke bleibt. An diesem Gedanken ist nichts egoistisches sondern vielmehr eine logische Schlussfolgerung, denn gäbe man seine gesamte Kraft, hätte man nichts mehr für eventuelle spätere "Fälle" übrig.

Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in acht nehmen.


melden

Aufopferung für Andere!

04.02.2006 um 09:21
@ Sidhe

Word... so sehe ich das auch

Wenn die Weisheit mit dem Alter kommt, steckt die Menschheit noch in den Kinderschuhen
Schau dem Schicksal ins Gesicht, nicht auf die Schuhspitzen.
Vor Inbetriebnahme des Mundwerks: Gehirn einschalten.


melden
Bacchus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufopferung für Andere!

04.02.2006 um 09:26
Es gibt viele Menschen die sich in verschiedenen Berufen für ander Aufopfern. Ich denke da an " Ärzte ohne Grenzen " an Leute die Spenden sammeln und diese auf eigene Kosten zu den Hilfsbedürftigen bringen..unter Einsatz ihres Lebens. Ich glaube man könnte diese Liste noch viel weiter führen....

_____________
in vino veritas


melden

Aufopferung für Andere!

04.02.2006 um 09:50
Wie gehabt.... dies sind alles Akte der Menschlichkeit ohne die es in der Welt noch grausamer sein würde..

Vielleicht darf man es nicht aufopfern nennen.. das hat so einen märtyrerhaften Charakter.. eher uneigennützige Hilfe..

Wenn die Weisheit mit dem Alter kommt, steckt die Menschheit noch in den Kinderschuhen
Schau dem Schicksal ins Gesicht, nicht auf die Schuhspitzen.
Vor Inbetriebnahme des Mundwerks: Gehirn einschalten.


melden
Bacchus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufopferung für Andere!

04.02.2006 um 10:02
Nächstenliebe..würde auch gut dazu passen.

_____________
in vino veritas


melden
phlearner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufopferung für Andere!

04.02.2006 um 11:25
Aufopferung für Andere?!
JA!:)

Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert. A. Huxley
-----We R living in this broken world, cos each of us is entrusted with a certain task^^ That's why! ;)


melden
Anzeige
slackerbitch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufopferung für Andere!

04.02.2006 um 11:36
> Wenn du damit beginnst, dich denen aufzuopfern, die du liebst, wirst du damit enden, die zu hassen, denen du dich aufgeopfert hast. <


Ich finde der Spruch hat was. Man darf wenn man selbstlos anderen Menschen hilft, sich für sie aufopfert, nicht erwarten, dass etwas zurückkommt. Tut man dies aber doch, wird man biter enttäuscht werden.




Grüße

____________________________________________
"Soulmates never die" - (Placebo)
"The greatest thing you all ever learn is just to love and to be loved" - (Brian Molko)


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden