Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Parasitäre Zwillinge?

111 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zwilling, Parasit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
yo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Parasitäre Zwillinge?

13.12.2003 um 20:45
dazu fällt mir nur ein, dass der einzige grund, warum haie nur einen babyhai zur welt bringen - obwohl sie fische sind - der ist, dass sich die potenziellen babies im mutterleib gegenseitig auffressen, bis das größte übrig bleibt :|
yo


melden
ivy Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Parasitäre Zwillinge?

13.12.2003 um 20:48
Link: www.einsamer-schuetze.com (extern)

Klar.
Da ist noch so ein komisches Ultraschallbild auf dem das festgehalten sein soll aber ich erkenn da nichts.
Ich hoffe der Link stimmt:


melden

Parasitäre Zwillinge?

13.12.2003 um 20:57
sehr sehr komisch. weiß nicht was ich davon halten soll. ich glaub ich muss mich auch mal untersuchen lassen... ;)

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
ivy Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Parasitäre Zwillinge?

13.12.2003 um 21:06
:) gute Idee :)


melden

Parasitäre Zwillinge?

14.12.2003 um 11:34
lol haie herrschen

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel



melden
ivy Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Parasitäre Zwillinge?

14.12.2003 um 17:24
Ich weiss, ist ne sehr sehr dumme Frage, aber mit den Haien verarscht ihr mich nur, oder?


melden
yo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Parasitäre Zwillinge?

14.12.2003 um 17:36
nö, war kein scherz, ist aber auch nur bei wenigen haiarten der fall:
»Der Sandtigerhai geht noch einen Schritt weiter: Bei ihm ist sogar intra-uteriner Kannibalismus (Embryophagie), also der regelrechte Kannibalismus innerhalb des Uterus, erkennbar. Die zuerst geschlüpften Jungtiere fressen neben ihren noch nicht geschlüpften Geschwistern (siehe Oophagie) durchaus auch bereits geschlüpfte, aber kleinere und schwächere Tiere auf, so dass am Ende nur ein Junges pro Uterus zur Welt kommt.«br>andere haie wiederum bringen dutzende kleine monster auf einmal zur welt :|
yo


melden
yo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Parasitäre Zwillinge?

14.12.2003 um 17:49
hab noch nen text dazu gefunden, bin auf den geschmack gekommen, sozusagen :|
Bei einigen der lamnoiden Haien (z.B. Weisse Haie, Herings- und Makohaie) ist eine seltsame Fortpflanzungsstrategie bekannt. Die mütterlichen Eierstöcke produzieren teilweise Tausende von relativ kleinen, etwa erbsengrossen Eiern, die alle in einer Schale eingeschlossen sind. Während der Entwicklung dieser lamnoiden Embryonen wird der Dottersack schnell aufgebraucht. Dabei entwickelten etwa Sanddtigerhaie (Carcharias taurus) eine interessante Anpassung: Wenn sie etwa 30 mm lang sind, wachsen ihnen Zahnknospen, die sich später, bei einer Körperlänge von 60 mm, zu mehreren Zahnreihen entwickeln. Mit dieser Bezahnung reissen die Sandtiger-Embryos ihre Eierschale auf und fressen anschliessend andere uterine Eier. Diesen Vorgang bezeichnet man als Oophagie (Eierfressen). Oder sie fressen danach auch andere Embryonen, was Embryophagie oder intra-uteriner Kannibalismus genannt wird. Als Resultat bleibt am Ende nur ein einziger Fötus pro Gebärmutter übrig. Dieser besitzt mit einer Länge von über einem Meter bei Sandtigerhaien geradezu gigantische Ausmasse.
yo


melden
ivy Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Parasitäre Zwillinge?

14.12.2003 um 17:55
Hab ich echt nicht gewusst. Woher kennst du dich so gut mit Haien aus?


melden
yo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Parasitäre Zwillinge?

14.12.2003 um 18:01
ich BIN ein hai :| sorry, muss mir jetzt das bein meines nachbarn aus den zähnen stochern :| hat aber echt gemundet :)
yo


melden
ivy Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Parasitäre Zwillinge?

14.12.2003 um 18:30
:)


melden

Parasitäre Zwillinge?

14.12.2003 um 19:45
@ yo

kannst u mal ungefähr sagen, wo du wohnst? dann würde ich um die gegend nämlcih einen großen bogen machen, solange du dort bist... ;)

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Parasitäre Zwillinge?

14.12.2003 um 19:53
haifischflossen mh lecker gell sag deine adresse hrhr

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel



melden

Parasitäre Zwillinge?

03.02.2004 um 20:45
Hallo an alle esrt ma

Ich wollt auf ursprünglcihe thema zurückkommen. und zwar hab ich nen Bericht von nem jungen im fernsehn gesehn, der eine extreme schwellung in der magengegend hatte. als die ärzte ihn untersuchten haben die festgestellt, dass er einen toten fötus sieben jahre lang in sich trug!! meine oma erzählte darauf, dass es im dorf in russland wo sie aufgewachsen ist auch einen jungen gab der den fötus seines toten zwillings in sich trug.


melden

Parasitäre Zwillinge?

03.02.2004 um 21:10
Na dat is ja ma lecker ....

Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.



melden

Parasitäre Zwillinge?

04.02.2004 um 20:04
@dypak2: Des hab ich auch gesehen, die haben ihm ein voll entwickeltes Baby rausgeschnitten...

Und zum anfänglichen Thread kann ich auch meinen Senf geben ^^ : Ich war in St. Petersburg in einer Ausstellung des letzten Zaren (der war sowieso krank): Er hat geschädigte Embryonen und Bybys gesammelt. Dort habe ich diese "Parasiten" gesehen, und nicht nur einen. Des war richtig heftig... Stellt euch ein Kind vor, dem ein ganzer Kopf aus dem Rücken wächst... Das krasse ist, dass siese Kinder zum Teil lebenfähig sind... Es kann also sein, dass man soetwas gebärt und es lebt...
Und die wahrscheinlichkeit, ein derart missbildetes Kind zu gebären, ist nicht mal so klein, durchschnittlich eins von 100.000 Kindern ist Parasitär, serene, zyklop, siamesisch o.ä. (ERklärungen gebe ich gerne ab ^^). Naja, schön ists ned. Ich weiß nicht, wie ich mit soeinem Kind umgehen würde, ob ich es überhaupt könnte...

Das Leben ist simpel: Wir werden geboren, rennen hin und her und eines Tages sind wir TOT!


melden

Parasitäre Zwillinge?

04.02.2004 um 20:29
da war mal eine Ausstellung (koerperwelten) von Gunter von Hagens in hamburg.
meine biolehrerin war damit einverstanden dass wir uns die angucken...

naja, da gab's auch eine abteilung mit missgebildeten embryonen und foeten... aehm... nix fuer schwache nerven, echt nich... :|


Amicus certus in re incerta cernitur - In der Not erkennst du den wahren Freund.
-----
fighting for peace is like fucking for virginity.



melden

Parasitäre Zwillinge?

04.02.2004 um 20:43
Da gibt es ein Buch von Stephen King das handelt auch von einem Parasitären Zwilling.Ich bin mir nicht ganz sicher ob er in Es darüber schreibt.

Das Leben ist zu kostbar um es dem Schicksal zu überlassen


melden

Parasitäre Zwillinge?

06.02.2004 um 14:51
Link: www.spiegel.de (extern)

Hallo Leute,

alle, die noch mehr wissen und ein Foto sehen wollen, kann ich nur an diesen Link verweisen: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,285169,00. html
Was ist denn ein(e) Serene?

Viele Grüße

Vana


melden

Parasitäre Zwillinge?

06.02.2004 um 15:43
Ich habe eine Bekannte, die hatte so einen Zwilling. Das ist aber nur durch Zufall rausgekommen.
Sie hatte ständig starke Schmerzen in der linken Seite und kam mit Verdacht auf Blinddarmreizung ins KH. Dort wurde ein Ultraschall vom Unterleib gemacht und dabei wurde der Zwilling entdeckt. Er wurde dann operativ entfernt. Meine Bekannte konnte ihn sich dann hinterher anschauen, sie meinte, es sei ein komisches Gefühl gewesen. Der Embryo war ca. 10 cm groß und ganz verschrumpelt (erinnerte sie irgendwie an einen Schrumpfkopf), er hatte lange Haare und Fingernägel......stell`ich mir schaurig vor..... :|

Mit einem Heer von kühnen Träumen, dem niemand befiehlt, nur ich. Mit flammendem Schwert und geflügeltem Roß...fort in die Wildnis stürm`ich. Ritter aus Geistern und Schatten forder` zum Kampfe ich......Wohl zehn Meilen jenseits vom Ende der Welt. Kein großer Sprung denk`ich.


melden