weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eure Symbolik im Alltag

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Symbole, Glücksbringer, Talisman

Eure Symbolik im Alltag

02.06.2006 um 23:12
Naja aber diese Magischen Interpretationen Interessieren ja nicht.


melden
Anzeige
DieSache
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Symbolik im Alltag

02.06.2006 um 23:12
Es gibt auch eine Symbolik in der Form des Symbols !


melden

Eure Symbolik im Alltag

02.06.2006 um 23:32
Du willst doch nicht andeuten, dass unsere Gesellschaft nur aus Materalisten besteht,die nur funktionieren aufgrund dieser von dir erwähnten Degeneration oder doch ?

Ich fürchte doch ;-)
Selbst viele Menschen, die sich vermeintlich fürspirituell halten, pflegen ihre "Spiritualität" nur aufgrund von Eitelkeit, Eigennutzoder schlimmstenfalls materieller Habgier.
Ein Freund von mir möchte sich selbständigmachen und dachte an einen Esoterik-Laden, whatever that is, und da ich ziemlich viel imNetz herumkomme, lasse ich ihm die eine oder andere Adresse zukommen, die ichaufschnappe.
So zB von einem Großhändler in NL, der so ziemlich alles am Start hat,Buddhas, Traumfänger, Amulette etc. Alles Dinge die symbolischen Charakter haben imho.
Auf der anderen Seite gibt es diese Glorifizierung von Macht und Geld, diemittlerweile so hysterisch geworden ist, das es religiöser Verehrung gleich kommt.
Ein Mercedes fährt auch ohne den Stern vorne dran, aber wehe, der wird abgebrochen,der Besitzer kriegt ne Krise...Fetischismus eben.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Symbolik im Alltag

02.06.2006 um 23:39
Ein dickes WORD an dich, quaoar!!!


melden
DieSache
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Symbolik im Alltag

03.06.2006 um 00:11
Hm und was ist mit dem ideellen Fetischismus, dem streben nach Idealen und Werten ?

Also haben wir doch nur sinnverlagernd auf äusser Veränderungen reagiert, und denMateriellen Wert der Symbolik symbolisiert in einheitlichem Gedankengut, sprich der Ware,in unserem heutigen Gefüge entsprechend der Massenware ?


melden

Eure Symbolik im Alltag

03.06.2006 um 00:26
So traurig es klingt, ich fürchte ja.
Selbst als einzelner Mensch sollte man sehrvorsichtig sein, sein Herz an Symbole zu hängen, denn wieviele gibt es noch, die denideellen Wert ihrer Symbole mit echter spiritueller Praxis verbinden? Letztendlicherscheinen sie wie Trademarks, die für _irgendwas_ stehen, und jeder stellt sich dasdarunter vor, was ihm am besten gefällt. Und andere verkaufen das.


melden
DieSache
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Symbolik im Alltag

03.06.2006 um 00:33
Also scheint meine Erkenntnis doch nicht falsch gewesen zu sein, dass das Verständnis fürindividuelle Freiheit eigendlich nicht gegeben ist, ausser man praktiziert sie imStillen...im Geheimen mündlicher Überlieferung...


melden

Eure Symbolik im Alltag

03.06.2006 um 01:06
Gerade dieses "praktizieren im Stillen" birgt imho ein gewisses Irrtumspotenzial, daviele glauben, es wäre ausreichend, sich ein YinYang Symbol um den Hals zu hängen unddann hätte man Einblick in den Taoismus. Das das Geheimnis mündlicher Überlieferung durcheinen Lehrer fehlt, fällt den meisten garnicht auf...
Und mit der nötigenErnsthaftigkeit, die über sentimentales Empfinden hinausgeht, öffnen sich viele Wege:Yoga, Meditation und vieles mehr, aber immer unter der Prämisse, sich an echte Lehrer zuwenden, nicht an Bücher oder Wochenendkurse.


melden
DieSache
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Symbolik im Alltag

03.06.2006 um 01:14
Glaubst du man ist fähig im Miteinander einer Gemeinschaf voneinander zu lernen, oderglaubst du diese Form des Erlernens des Begreiffens ist heute überhaupt noch möglich,denkst du man wird mit diesen Vorstellungen im Herzen, sprich mit Überzeugung den eigenenLehrmeister finden ?

Oder sind nicht dazu auch wieder Symbole gefragt um sich zuerkennen ?


melden

Eure Symbolik im Alltag

03.06.2006 um 01:23
meine sy,mbolik im alltagß das ist ganz klar mein ehering.

der symbolisiertschon seit 11 jahren, das wir zueinander gehören.(auch wenn wir gut 12 jahre nun schonzusammen sind)
das ist ein schönes symbol und ich empfinde dabei die verbundenheitund vertrautheit meines partners in mir wenn ich den ring ansehe oder durch zufall spüre.

der ring ist sehr wichtig für mich.


melden

Eure Symbolik im Alltag

03.06.2006 um 01:39
Ich glaube, ich muß langsam in die Heia...
Ich finde, das ein miteinander inGesellschaft sogar notwendig ist, um etwas zu lernen.
Auch wenn die heutige Zeit mitihrer fast schon hysterischen Propagierung des Individuums und der Vereinzelung es sehrschwer macht, wird man sicher Gemeinschaften finden, wenn man danach sucht. Das kann sehrprofan erscheinen, zB in einem Aikido Verein oder einer Yoga Gruppe. Symbole werden daüberall benutzt, sind aber eher schmückendes Beiwerk.
Die Landkarte ist nicht dieLandschaft.

Gut Nacht!


melden
Lithium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Symbolik im Alltag

03.06.2006 um 12:08
... mir fällt da eine Geschichte ein, die meiner Tante passiert ist...
Sie hattejahrelang eine Kette umgebunden, der Anhänger sah aus, wie ein kleines Rad mit einerKugel drin. Eines Tages hat sie die Kette verloren und hat sie überall gesucht.
Abernach einer Weile hat sie aufgehört, danach zu suchen...
Irgendwann fuhr sie dann malin die Stadt und lief über einen Parkplatz, auf dem Schnee lag... und was blitzte dahervor? Ihre Kette, die sie mittlerweile schon über ein Jahr verloren glaubte!!

In dieser Hinsicht denke ich, dass jeder Mensch sein Symbol hat.
Welches meinesist, weiss ich nicht.
Aber ich finde das Pentagramm als Schutzsymbol hat eine enormeAnziehung auf mich.
Auch Engelsbilder (aber eher die gothischen) oder Tribals. Siesymbolisieren die Asymmetrie, die wir jeden Tag durch unsere Gedanken in uns auslösen.Ausserdem die Farbe Grün; mit dieser Farbe kann ich eigentlich mein ganzes Leben inVerbindung setzen... Natur, die stetige Hoffnung (auf was auch immer), Ruhe, usw.

Symbole begegnen uns in jeder Lebenssituation. Und je nach Charakter werden sie alsgut oder schlecht empfunden.


melden

Eure Symbolik im Alltag

03.06.2007 um 09:50
Der Talisman (von arab. tilsam, Zauberbild – Plural tilsamat oder talasim) kann an derKleidung getragen oder in bzw. an Wohnungen angebracht werden. Er soll gegen Krankheitenund Zauberei schützen oder als allgemeiner Glücksbringer dienen. Damit unterscheidet ersich in gewisser Hinsicht vom Amulett, das zielgerichtet und absichtsvoll auf eine ganzbestimmte Wirkung hin eingesetzt wird. Ursprünglich waren meist Bilder aus Metall oderStein in Gebrauch.

Die Ursprünge liegen in der Metallreligion der alten Akkadier.Talismane waren besonders im alten Babylon und Ninive im Gebrauch, wo kein Gebäude ohneschützendes Bild (meist Zwittergestalten von Göttern, Menschen und Tieren) gebaut wurde.Auch in den arabischen Erzählungen spielt der Talisman eine wichtige Rolle. ÄhnlicheDinge waren die Skarabäen der Ägypter, die Abraxasgemmen der Gnostiker, die Alraunen undder Allermannsharnisch des Mittelalters, die Siegessteine der Wielandsage und die meistnur mit magischen Zeichen und Sprüchen beschriebenen Amulette. Zu den verbreitetstenTalismanen des chinesischen Kulturkreises zählt das Ruyi-Zepter.

Trotz vielfacherfolgter kirchlicher Verbote haben sich Glücksbringer wie die Hasenpfote, vierblättrigeKleeblätter Trifolium oder Oxalis, das Hufeisen oder der Glückspfennig bis heutegehalten.

Man muss zwischen Talisman und Glücksbringer klar differenzieren, da einTalisman selbstgewählt ist und nicht mit der eigentlichen Situation zu tun hat. Es kannein Gegenstand von hohem emotionalem Wert sein. Der Glücksbringer hingegen hat jemandemin einer heiklen Situation Glück gebracht oder gilt allgemein als glücksbringend wie dasHufeisen.


Also mein Talisman ist meine WunderLampe ;)


melden

Eure Symbolik im Alltag

03.06.2007 um 10:01
Symbole? wozu sollen die den schon gut sein?

Was will der Mensch damitzeigen?

Ich brauche das nicht, mir reichts wenn ich es bei anderen sehe die waspräsentieren wollen das sie nicht sind.


melden

Eure Symbolik im Alltag

03.06.2007 um 11:45
Ich besitze eigene Runen, die ich selbst aus Ton modelliert hab und die eiegntlich fuerRunenmagie gedacht sind.
Was sie mir bedeuten?
Ich kann es irgendwie nichterklaeren, aber sie sind mir schon wertvoll, nur sind sie sowas wie in waageVergessenheit geraten, weil ich die nicht immer ueberall mitnehme.

Aber ich habauch Traumfaenger an die ich glaube die ueber meinem Bett haengen. Vielleicht iz eseinbildung aber seit ich diese hab, kommen fast keine schlechten Traeumemehr.

Andere Gegenstaende dieser Art hab ich irgendwie nicht, weil ich sowas wieHasenpfoten oder aehnliches irgendwie ein wenig abstossend finde...lol


melden

Eure Symbolik im Alltag

04.06.2007 um 08:37
Nachdem ich meine Jugend mit allerlei Symbolen (Rote Fahne, fünfzackiger Stern mit oderohne Knarre etc.) verbracht habe, komme ich heute ganz gut ohne aus.
Selbst meinEhering schlummert in irgendeinem Kästchen, weil meine Finger inzwischen zu wurstig sind.


melden
Gladiator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Symbolik im Alltag

04.06.2007 um 10:10
Mich spricht das umgedrehte Pentagramm aus Schwertern, das Logo von Slayer sehr an. Dazudas Symbol des russischen Speznas, die Fledermaus im Fadenkreuz...


melden
illuminati81
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Symbolik im Alltag

16.10.2007 um 12:05
Es wurden in der Geschichte der Menschheit immer Symbole von friedlichen Minderheiten von größeren Mächten benutzt und ihre ursprüngliche Bedeutung ins totale gegenteil interpretiert oder verleugnet das es sie schon mal gegeben hat.


melden
b166er
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Symbolik im Alltag

16.10.2007 um 12:10
Meine Symbolik ist das ich immer etwas Rotes anhabe....find die Farbe nur so geil :)


melden
Anzeige
laney
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Symbolik im Alltag

16.10.2007 um 12:11
also...ich hab ne Yankess new era mütze,um zu zeigen,dass ich NY Hardcore höre ^^...

Meine Chucks sind voll mit irgendwelchen Symbolen die keiner versteht,z.B. Zakk Wylde logo,Anime Bildchen,J-Rock Bilder...

Ich benutz gern Buttons mit Band Symbolen...

Auf meiner E-Gitarre sind ein paar Sticker mit Band Symbolen

ja hmmm o____o und so weiter


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden