Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vogelgrippe!

1.525 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Epidemie, Vogelgrippe ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vogelgrippe!

17.10.2007 um 15:22
ROFL....doors, klar.

Also, daß GOTT dafür verantwortlich ist halte ich für unwahrscheinlich...dafür müsste es erstmal einen geben. ;)


melden

Vogelgrippe!

17.10.2007 um 15:23
Zweifelst Du meine Existenz an, Ivy!
Wo ist bloss der Wasserhahn für die Sintflut?


melden

Vogelgrippe!

17.10.2007 um 15:24
An einen Schöpfer glaube ich, aber nicht an einen Gott. HAbe ich gerade vorhin in einem anderen Thema geschrieben. ^^

Da wir auch keine Verschwörungstheoretiker sind, bleibt nur noch die biologische (und gleichzeitig rationalste) Erklärung.

Zufällige (überfällige?!) Mutation.


melden

Vogelgrippe!

17.10.2007 um 15:25
Pffff...flute Du mal schön. Ich lackier derweil meine Fingernägel!


melden

Vogelgrippe!

17.10.2007 um 15:26
Ob die Mutation zufällig war kann ich nicht sagen....möglich.


melden

Vogelgrippe!

17.10.2007 um 15:28
wie könnte sonst eine Mutation erfolgen? nciht zufällig, also herbeigeführt?


melden

Vogelgrippe!

17.10.2007 um 15:29
Viren mutieren...

Das kann ganz unterschiedliche Gründe haben. Wenn zB. ein Impfstoff das Virus auszulöschen droht...dann muss es sich einen anderen Weg suchen.
Ich bin kein Virenforscher, ich kann sowas nicht mit Bestimmtheit sagen. Ich googel mal eben.


melden

Vogelgrippe!

17.10.2007 um 15:31
Oder radioaktive Strahlung?


melden

Vogelgrippe!

17.10.2007 um 15:36
Mal was kompliziertes versucht einfach darzustellen:

Mutation an sich findet per Zufall statt - und das kann auch noch in jedem Lebewesen mit der bei uns bekannten DNA Replikation stattfinden!
Mutation, plumb ausgedrückt ist nichts anderes als ein "Schreibfehler" der Gene.
Nun gibt es "gute" und "weniger gute" Schreibfehler, alles vom Prinzip Zufall abhängig.
Einfachstes Beispiel sind die Albino Leute: Sie unterscheiden sich im Bezug auf Haarfarbe,Augenfarbe etc. lediglich mit den "normalen" Leute in einem GEN, das ist aber soooo zufällig dass sowas passiert dass es so wenige gibt.
Diese Mutation ist nur Stammbaumbezogen, wenn sie in den Keimzellen stattfindet.



Besonders viel brauchbares Material habe ich nicht gefunden. Das sollte erstmal reichen. :)



melden

Vogelgrippe!

17.10.2007 um 17:30
Wiki bildet:

Spontanmutationen
sind Mutationen ohne äußere Ursache, wie dem chemischen Zerfall eines Nukleotids (Cytosin desaminiert oxidativ z.B. spontan zu Uracil) oder dem Tunneleffekt (Protonen-Tunneln in DNA[1]).

induzierte Mutationen
sind durch Mutagene (mutationsauslösende Stoffe oder Strahlungen) erzeugte Mutationen.

Replikationsfehler
DNA-Polymerasen haben unterschiedlich hohe Fehlerraten. Bevorzugt wird ein ATP eingebaut, da das Molekül am häufigsten in der Zelle vorkommt.

Unzureichende Proof-reading-Aktivität
Manche DNA-Polymerasen haben die Möglichkeit Fehleinbaue selbständig zu erkennen und zu korrigieren. Die DNA-Polymerase α der Eukaryoten besitzt jedoch z.B. keine proof-reading-Aktivität (proof-reading = "Korrekturlesen").

Fehler bei prä- und postreplikativen Reparaturmechanismen
Beim Einbau/Finden eines ungewöhnlichen Nukleotids, etwa von Uracil in der DNA, wird dieses entfernt, bei einer Fehlpaarung zwischen 2 DNA-typischen Nukleotiden muss sich das Reparaturenzym entscheiden mit 50%iger Fehlerwahrscheinlichkeit.

inäquales Crossing-over
sind Fehlpaarungen bei der Meiose durch auf einem Strang naheliegende ähnliche oder identische Sequenzen, wie etwa Satelliten-DNA oder Transposons.

Integration oder Herausspringen von Transposons
Springende Elemente können in Gene oder genregulatorische Bereiche integrieren. Beim Herausspringen hinterlassen sie Spuren, sogenannte footprints.


melden

Vogelgrippe!

17.02.2008 um 17:45
http://www.lifegen.de/newsip/shownews.php4?getnews=m2008-02-15-2509&pc=s02

H5N1: Vogelgrippe erreicht Vergnügungsparks (developing story)

Der Erreger der Vogelgrippe hat erstmals einen der größten Touristenattraktionen in Hong Kong, den Ocean Park, erreicht und dort zur Infektion eines Nachtreihers (Nycticorax nycticorax) geführt. Auch in der Hauptstadt von Bangladesch, Dhaka, war zuvor ein Vogelgrippe-Fall im Ramman Park gemeldet worden. Für Beunruhigung sorgen die beobachteten Infektionen vor allem aus einem Grund: Experten zufolge gibt es bereits erste Anzeichen einer Mensch zu Mensch Übertragung der Seuche - Vergnügungsparks wären damit faktisch optimale Übertragungstools für den Erreger. (Foto: CDC)


Erreger springt vermutlich erstmals von Mensch zu Mensch über

Die Indizien sind schwerwiegend, wenn auch noch nicht einwandfrei geklärt: Erstmals könnte der Erreger der Vogelgrippe in Indonesien die Mensch zu Mensch Überetragung vollzogen haben. Wie das Gesundheitsministerium in Jakarta mitteilte, erkrankte bereits am 2. Februar dieses Jahres ein 15-jähriges Mädchen an Vogelgrippe. Als Besorgnis erregend gilt dabei die Tatsache, dass auch die Mutter der Patientin, eine 38 Jahre alte Frau, am 23. Januar erste Symptome der Erkrankung aufwies. Die näheren Umstände der Infektion sollen jetzt von Epidemiologen herausgefunden werden.


Wenn dem so ist sollte das der öffentlichkeit Preis gegeben werden. Und zwar nicht wie hier ein kleiner Artikel sondern auf der Newsseite auf Platz 1.

Vor einiger Zeit wurde die Vogelgrippe gehypet und seit 1 Jahr ist Stille eingekehrt. Nun meiner Meinung nach ist das die Stille vor dem Sturm.
Ich habe damals mal aus Spaß Google Alerts für alle Artikel die mit dem Begriff Vogelgrippe in verbindung stehen aktiviert. Und siehe da jede Woche erhalte ich mehrere Artikel dazu. Auf der ganzen Welt wütet das Virus wenn auch nur in kleinem Ausmaß.

Was mich an der ganzen Sache aufregt ist das die Vogelgrippe im nachhinein von vielen Personen ins lächerliche gezogen wurde und als Panikmache hingestellt wurde.


melden

Vogelgrippe!

18.02.2008 um 08:50
Ich bin nach wie vor überzeugt, dass sich die Vogelgrippe beim Walsterben angesteckt hat und an Ozonloch gestorben ist.


melden

Vogelgrippe!

20.02.2008 um 16:37
Ja mit Sicherheit !!!

Und jetzt hole ich dich mal wieder in die Realität zurück.

Humane Vogelgrippe bricht in China aus (developing story)

Das chinesische Gesundheitsministerium hat am 18. Februar einen tödlichen Fall von Vogelgrippe beim Menschen bestätigt. Betroffen sei ein 22-jähriger Mann in der Proinz Hunan gewesen. Der Patient verstarb nach der Infektion mit dem Erreger H5N1 bereits Ende Januar dieses Jahres. Neben Indonesien rückt damit auch China auf die Liste der Länder mit Vogelgrippe-bedingten Todesfällen beim Menschen.


melden

Vogelgrippe!

21.02.2008 um 09:36
Was soll die "Vogelgrippe" eigentlich können, was sie unter ihrem jahrhundertealten Namen Geflügelpest nicht auch schon konnte?


melden

Vogelgrippe!

21.02.2008 um 09:39
Unter Grippe kann sich der Schnupfnasige mehr feststellen als unter Pest. Da denkt der Lifestiler von heute eher an eine leckere Zutat zur Pasta.


melden

Vogelgrippe!

21.02.2008 um 09:39
Und "feststellen" soll natürlich "vorstellen" heissen.

Ich glaube, ich leide unter Vogeldemenz.


melden

Vogelgrippe!

21.02.2008 um 17:23
@jalla

Ist ja egal wie sich der Virus nennt. Wichtig ist das er eine Streblichkeitsrate von 80% aufgebaut hat und das er sich Schritt für Schritt schon immer weiter dem Menschen angepasst hat.Außerdem ist die hohe Ansteckungsgefahr nicht außer acht zu lassen, die Geflügelpest ist sehr ansteckend.(seit letztem Jahr)

Es wurden schon mehrere Mensch zu Mensch Übertragungen bestätigt und wenn es soweit ist, also wenn sich der Virus vollkommen an den Menschen angepasst hat, werde ich Doors noch mal dran erinnern.


melden

Vogelgrippe!

21.02.2008 um 17:24
Ach ja die Sterblichkeitsrate war auf den Menschen bezogen nur nochmal so zur Info.


melden

Vogelgrippe!

22.02.2008 um 08:29
Sagt mir Bescheid, wenn Ihr an Vogelgrippe gestorben seid.


melden

Vogelgrippe!

22.02.2008 um 11:45
Hm, ich denke das wurde hier schon angesprochen, dass die Grippe eine Verschwörung sein könnte. Lese bestimmt keine 76 Beiträge, wäre aber schon ein starkes Stück.

Wollen wirs hoffen, dass dahinter nur die geldgeilen Pharmaindustrien stecken und nicht wirklich ein tödlicher Virus!^^


melden