Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Helden!

182 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Heldentum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Helden!

08.02.2004 um 19:09
@Obrien
Stimmt, der Gegenbeweis für alle, die behauptet haben, eine differenzierte Unterhaltung wäre auf allmy gar nicht möglich :).

Just because you read it in a magazine or see it on the tv screen, don't make it factual!
(Michael Jackson - Tabloid Junkie)
Here comes the candle to light you to bed, here comes the chopper to chop off your head.



melden

Helden!

09.02.2004 um 12:40
also...
allein den begriff held finde ich mehr als amüsant! der begriff ist für mich überaus vorbelastet und es fällt mir schwer jemanden wie mutter theresa als held zu betrachten. helden erschaffen etwas, sie haben bewunderer und erfreuen sich daran, sie sind kämpferisch und heroisch. sie sehen gut aus und wollen die menschheit oder zumindest die schöne jungfer von nebenan erretten.
mein absoluter lieblings antiheld war lovecraft.
seinem geist sind all die gewöhnlichen ängstlichen und schwachen antihelden entsprungen die mich inspirieren zu erschaffen. der mythos, zu dem er den grundstein legte ist bar jeder hoffnung und doch so voller idealismus. die gegner absolut unbegreiflich und unüberwindlich.
cthulhu for president!


melden

Helden!

09.02.2004 um 13:09
@neo_19

Wäre klasse wenn du die Quelle deines Posts angeben könntest !

@gry

Kofi Annan ist eine Lachnummer !
Der hat nichts zu sagen und bekommt auch nichts geregelt !
Was hat der zustande gebracht außer jede Menge Flugkilometer !
Wenn der ein Held wär hätte es keinen Irakkrieg gegeben !

@all

Wir alle sind irgendwie Helden !
Wir gehen durch das Leben und versuchen das positivste daraus für uns und unsere Familien ect zu machen, das kostet meistens viel Kraft und Ausdauer !
Es gibt Heldentum im kleinen wie auch im Großen, es kommt immer auf die Sichtweise und Definition an !

Das wichtigste ist, immer wieder aufzustehen und weiterzumachen, das zeichnet Helden aus !



Niemals aufgeben !



melden

Helden!

09.02.2004 um 13:31
Darth Vedar

THE TRUTH...
...IS OUT THERE



melden
Obrien Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Helden!

09.02.2004 um 19:23
@cruiser

So ist es

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)



melden

Helden!

09.02.2004 um 19:32
@Vymaanika
Ich habe sie nicht als Heldin bezeichnet. In meinem posting siehst Du, dass
ich keinen der von mir angeführten Menschen als Helden bezeichnet habe ;)
Insofern glaube ich, dass sich unsere Definitionen des Begriffs "Held" nicht zu
sehr voneinander unterscheiden.

Alles Liebe :-)


melden

Helden!

10.02.2004 um 13:02
Karl-Heinz Böhm.


melden

Helden!

10.02.2004 um 13:48
@ psylucy @zwiwi

..wie es aussieht,haben unsere klugen mädchen ein problem mit dem heldentum...

und wie ist es mit jeanne d'arc ....schaut euch mal ihre geschichte genau an...
oder boudica die letzte keltenkönigin die den zahlenmäßig überlegenen römer das leben schwer machte.

aber im gewissen sinne habt ihr schon recht , man darf das heldentum nicht ausschließlich mit kampf in verbindung bringen.denn es gibt auch das stille heldentum was oft viel mehr bewirken kann als jeglicher kampf.
ihr dürft den begriff heldentum nicht zu sehr einschränken.ein held ist grundsätzlich jemand der anderen mit gutem beispiel vorangeht und sie durch seine taten motiviert .jemand der über scheinbar mehr mut und willen sowie kraft zur selbstbeherrschung verfügt und somit den anderen ein leuchtendes beispiel ist.
das ist keineswegs nur eine männerangelegenheit.
es sind eben menschen die nicht für sich allein sondern für eine größere übergeordnete sache ihre fähigkeiten einsetzen und letzendlich dadurch anderen
helfen.
so in etwa kann man diesen begriff am treffensten formulieren.

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Helden!

10.02.2004 um 14:45
Meiner meinung nach sind Helden die jenigen die etwas für ihre Mitmenschen tun ohne einen persönlichen Gewinn zu verfolgen .Sozial und menschlich angajiert zu sein für sind für mich keine Atribute des Helderntums. Für mich sind Helden die jungen Menschen, die damals 20 - 30 jahre alt waren und sich gegen Ceausescu, in der Revolution aus 1989, erhebt haben. Für diejenigen die nicht wissen ich lebe in Rumänien. Diese Menschen dachten nur an uns, an das Volk und hatten den Mut oder nennt es verrücktheit ihr leben aufzugeben für ein besseres leben, letzten Endes für uns. Ich gebe es zu ich hätten diesen Mut nicht. Für mich sind dass die Helden.
Was die Menschen betrifft für denen ich einen großen Respekt habe, einer dieser ist Buddha - der hat mich gelernt jeden Mensch zu respektieren und zu akzeptieren so wie er ist und in jedem nur das Gute sehen

Vollkomenheit
braucht nicht erreicht zu werden,
denn sie ist schon in uns.

Unsterblichkeit und Glückseligkeit
brauchen nicht erworben zu werden,
denn wir haben sie schon.

Sie sind allezeit unser gewesen.
(Vivekananda)



melden
Obrien Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Helden!

10.02.2004 um 22:08
Oder die Geschwister Scholl,welche Widerstand gegen Hitler wagten.
ODer Rosa Luxemburg....es gibt auch Heldinnen*g*

Also,ich persönlich bringe Heldentumnicht nur mit Kampf in Verbindung. Gandhi oder Martin Luther King waren auch ein Helden....und waren bekanntermaßen Pazifisten:-)

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)



melden

Helden!

10.02.2004 um 22:21
Die Namen wahrer Helden sind uns nicht bekannt,denn einen echten Helden,macht es aus,dass er unerkannt bleibt.

Man könnte jene Männer nennen,die das Attentat auf Hitler durchführten.
Oder die Indianer,welche bis zuletzt für ihre Freiheit kämpften.

Far out is Love, Wisdom and Power.
Get Out!



melden

Helden!

10.02.2004 um 22:43
@captain_coma

recht hast!! ;-) und wer es schafft, george bush qualvoll zu töten, der is mein neuer Held! *schwärm*


melden

Helden!

11.02.2004 um 07:16
echte helden sind für mich napoleon bonaparte, das französische volk von 1789,
frederic chopin, john lennon (und alle die jemals für freiheit und gleichheit gekämpft haben...) und kurt cobain (damit will ich jetzt üüüberhaupt nicht tao provozieren...;-)
@tao: schade dass du dich net mehr gemeldet hast beim cobain-thread cu)

@neverborn
reg dich doch net über den idioten george bush auf, der ist
hoffentlich eh bald weg vom fenster...hoffentlich ist dieser
john kelly oder howard dean dann besser (und vorallem friedlicher)...!!!


melden

Helden!

11.02.2004 um 20:03
@silith

ich finde kelly hat ehrliche augen. als ich bush das erste mal sah, dachte ich gleich, das wird nie gut gehn...

auch wenn kelly ein demokrat is, das is doch alles dasselbe. tun so, als ob sie die meinung der bürger respektieren!! Machen vielleicht mal eine umfrage, und im endeffekt machen sie eh nur das was sie wollen! In Ö is das genauso! von wegen demokratie!


melden

Helden!

11.02.2004 um 20:24
@ silith

ich hab den cobain-threat nicht mehr gefunden.
und du hast ja recht , über geschmack lässt sich streiten. das muß ich zumindest was das musikalische von lennon und cobain angeht akzeptieren.

obwohl du mir sicher zustimmen wirst,daß ein cobain zum beispiel nie einen song
wie "imagine" zustandegebracht hätte.
lennon war mehr als nur ein musiker oder sänger , er hat die seele einer ganzen generation einen ganz bestimmten zeitgeist repräsentiert .

ihn mit cobain zu vergleichen ist geradezu ein witz .
vielleicht solltest du dich ein wenig mehr mit der geschichte der ende 60er und anfang 70er auseinandersetzen um zu ahnen wer oder was john lennon eigentlich war.
und vor allem die völlig unterschiedlichen gesellschaftspolitischen umstände mit denen er es zu tun hatte.
er war einer der wichtigsten iniziatoren unterschiedlichster schwingungen und strömungen die nicht zuletzt auch zur friedensbewegung und auch zu den grünen geführt haben.allerdings meine ich die intentionen der ursprünglichen grünen.

ich habe mich auch mit der philosophie auseinander gesetzt . und john lennon gehört auf jeden fall dazu. eigentlich war er mehr als ein philosoph .....

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Helden!

11.02.2004 um 20:36
......
vielleicht war es ja mit der grund für cobains frust,daß er eigentlich nichts mehr sagen konnte was nicht andere schon vor ihm gesagt haben und dabei wirklich etwas in den herzen der menschen bewegt haben.
gegen john lennon aber ist er ein blasser schuljunge ,ein vergleich der jedem der ein wenig ahnung davon hat vor lachen die tränen in die augen treibt .

john lennon war eine der 10 bedeutensten persönlichkeiten des 20. jahrhunderts.

cobain vielleicht einer der bedeutendsten 10ooo .
so ungefähr mußt du dir den unterschied vorstellen.
eine verbindung zwischen musik und sozialpolitischem denken , gab es zur zeit cobains in den köpfen der menschen nicht mehr.....
john lennons aktivitäten hatten in der folge einen nicht unwesentlichen anteil daran
,daß sich die amis aus vietnam zurückziehen mußten.

und deshalb ist john lennon ein held

und cobain mit sicherheit nicht . helden bringen sich nunmal nicht selbst um.
denn es gibt kaum ein klareres zeichen für feigheit.
feigheit und heldentum sin aber nunmal zwei grundverschiedene dinge.....


schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Helden!

11.02.2004 um 21:04
@taothustra1

Ich stimme mit dir überein bis auf einen punkt:

>>>helden bringen sich nunmal nicht selbst um.
denn es gibt kaum ein klareres zeichen für feigheit. <<<

Bei den richtigen samurais (ich rede von denen die wirklich ehre hatten und keine möchtegern schwertschwinger waren) im alten china war es eine schande unter der klinge des Feindes zu sterben. Deshalb hat man selbstmord auf dem Schlachtfeld ausgeübt um diese schmach nicht zu erleiden. Dadurch wurden die anderen zu rache angestachelt und gewannen so häufig eine eigentlich schon verlorene schlacht.

Für mich ist das alles ander als Feigheit.
Aber wenn man sich vor einen Zug wirft oder von einer Brücke springt zeugt das für mich als nichts anderes als von Feigheit, da geb ich dir recht.


Zum Thema Helden:
Für mich wäre jemand ein Held der die gesamte Menschheit auf ein Ziel richten würde, aber sojemanden gibt es nicht.
Vielleicht wird es diesen Helden geben wenn man die Menschheit auf eine Bedrohung von aussen vereinen muss.






mfg
ra



melden

Helden!

11.02.2004 um 21:07
Die Samurai in China?!

Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.



melden

Helden!

11.02.2004 um 21:09
so ich bins nochmal

>>>>john lennon war eine der 10 bedeutensten persönlichkeiten des 20. jahrhunderts.

cobain vielleicht einer der bedeutendsten 10ooo .
so ungefähr mußt du dir den unterschied vorstellen. <<<<


Die bekanntheit macht einen Helden nicht aus, auch ein Lügner und Verräter kann der berühmteste mensch werden. Er muss nur genügend lügen erzählen.
Oder ist für dich jeder gottverdammte Promi ein Held???
Einige Promis mögen große und gute taten vollbracht haben, aber die Mehrzahl sind nur bekloppte idioten die sich den ganzen Tag schminken und auf dem Laufsteg rumlaufen

Wenn das für dich Helden sind....



mfg
ra



melden

Helden!

11.02.2004 um 21:11
@ *ISIS*

genau die

aber dafon gibt es heute zu wenige

im alten China jedoch waren es große kämpfer


mfg
ra



melden