Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gedanken lesen

38 Beiträge, Schlüsselwörter: Gedanken, Lesen

Gedanken lesen

10.02.2004 um 16:23
Mal ´ne Frage.

Was wäre eigentlich wenn wir unsere Gedanken nicht verbergen könnten, sondern
jeder Mensch die Fähigkeit hätte die Gedanken des anderen zu lesen. Dies würde
auch
gelten wenn wir zum Beispiel eine Fernsehsendung sehen würden. Wir würden
direkt
wissen was Politiker denken würden und so könnten sie uns nicht mehr hinters
Licht führen . Im Grunde würde alles nur noch auf Ehrlichkeit basieren, da wir ja
direkt wüssten was eine Lüge ist und was nicht. Man würde auch direkt wissen ob
jemand in uns verliebt ist oder ob er mich nicht mag.
Der andere wüßte im Grunde alles über uns, sogar die sexuellen Vorlieben,
Hobbys, Interessen, usw......
Wie würde eine Welt aussehen in der wir unsere Gedanken nicht verbergen
könnten ???

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden
Anzeige
iceheart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken lesen

10.02.2004 um 17:17
Ich denke , es wäre nicht gut , wenn alle unsere Gedanken für unsere Mitmenschen freiliegen würden .
Es gäbe ja überhaupt keine Privatssphäre mehr , für keinen von uns .
Und ich glaube , es wäre ganz schön verletzend , immer zu wissen , was Andere über einen denken .
Sicherlich wäre so eine Welt nichts für sensible Menschen.


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken lesen

10.02.2004 um 17:40
interessante frage. vermutlich würde jeder versuchen, der norm zu entsprechen und gedanken zu unterdrücken, um nicht aufzufallen. vielleicht wäre das resultat der verlust der persönlichkeit eines menschen, denn das ganze gälte ja auch schon für kinder, die erst dabei sind, ihre persönlichkeit zu entwickeln. man könnte auch die wörter vertrauen, geheimnis etc. abschaffen :| sag mir bescheid, wenn es so weit ist, dann erschieß ich mich :)
yo


melden

Gedanken lesen

10.02.2004 um 17:56
at yo

"sag mir bescheid, wenn es so weit ist, dann erschieß ich mich"

Hmm...vielleicht geschieht genau das wenn du es tust. In eine Welt eintauchen in
der die Gedanken anzapfbar und frei sind aber du trotzdem deinen
Persöhnlichkeitskern beibehältst weil dir dies in dieser Realität möglich war deine
Gedanken zu verbergen. Könnte der Grund der Erschaffung dieser Realität sein,
damit sich darraus erst individuelle Persöhnlichkeiten entwickeln welches in
einem anderen System nicht möglich gewesen wär. Hmmmm...eigentlich will
man die Freiheit besitzen den anderen belügen zu können.....interessant !

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden

Gedanken lesen

10.02.2004 um 18:38
Wenn wir das wirklich alle könnten, wäre es ganz normal für uns. Wir würden so kommunizieren und wären von unserer Natur her eine ehrliche Gesellschaft.
Eigentlich ein schöner Gedanke, von fehlender Privatsphere einmal abgesehen. Aber wie gesagt, wenn man es nicht anders kennt würde es ganz normal sein.



NICHTS lebt ewig !


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken lesen

10.02.2004 um 18:50
ein problem wäre auch, dass wir, insbesondere bei wut, oft dinge denken, die das objekt der wut - so es ein mensch ist - besser nicht weiss. wir würden oft erschecken über die gedanken der anderen. viele männer wären erstaunt darüber, was andere männer auf der straße über ihre frauen denken. und umgekehrt :|
gut wäre es hingegen, weil dann all die masken wegfielen. viele menschen sind hervorragende schauspieler, andere blenden durch ihr aussehen...
ich bin mir sicher, dass, wenn wir gedankenlesen je beherrschen sollten, wir gleichzeitig eine methode entwickelt haben werden, unsere gedanken vor unerwünschtem zugriff zu schützen, ähnlich wie man sich auch gegen hypnose wehren kann.

zu deinem text:
könnte schon sein, vielleicht war dem allumfassenden bewusstsein langeweilig :| da hat es überlegt warum und merkte, dass es eins war, nur eins, allein (gibt es nicht so eine geschichte, wonach gott über das meer schwebte und sein spiegelbild sah? als konkretisierte version dieser erkenntnis sozusagen). da hat es sich kurzerhand ein gegenüber erdacht (oder gar das spiegelbild überhaupt nicht als sich selbst erkannt, auf den schein hereingefallen :|), oder sich geteilt, multiple persönlichkeit sozusagen ;) und diese partiellen gottheiten haben sich irgendwie verselbständigt und wissen nun nicht woher, wohin, wozu... :)

yo


melden
neverborn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken lesen

10.02.2004 um 22:36
Wäre fade! so kann man doch niemanden näher "kennenlernen". Ich zB finde es viel putziger, wenn ich selber herausfinde, ob der süße Junge mich mag oda sowas. Ich würde gern alles über ihn erfahren, und nicht im Vorraus wissen was er denkt! stinkfad!


melden

Gedanken lesen

11.02.2004 um 11:29
Ist das nicht der weitere Schritt nemo?!

...leben heisst lieben!


melden

Gedanken lesen

11.02.2004 um 11:48
der lärm um einen herum wäre schrecklich, meint ihr nicht?

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden

Gedanken lesen

11.02.2004 um 14:30
Also ich könnte mir ein Leben dann nicht vorstellen, zwar wäre es dann warscheinlich so das wir uns daran gewöhnt hätten aber wenn sich das jetzt von heute auf morgen ändern würde, nee danke ich glaube nicht das das gut ausgehen würde...

Wenn wir nicht's weitergeben,
kann sich nichts ändern,
finde einen Sinn,
und tue dein Ding,
wenn wir'S nicht ändern,
wird man nicht mehr allein,
im dunkeln sein.


melden
zwiwi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken lesen

14.02.2004 um 22:50
Ich greife Kyrias Anmerkung insofern auf, als dass ich frage, wie ich denn die
Gedanken, die ich wirklich kennen möchte einer Filterung unterziehe. Es ist ja
ein Ding der Unmöglichkeit sämtliche Gedanken aller Menschen, die mir im
Laufe eines Tages begegnen zu verarbeiten - und zusätzlich dazu noch, was
die betreffenden Personen sagen. Ich glaube, dass es die Natur so schon
ganz gut eingerichtet hat, da uns einfach die Kapazitäten für so viele
simultante Informationenn fehlen.
Andererseits kann doch jeder von uns ... ich würde nicht sagen "Gedanken
lesen", aber Gedanken erahnen. Oft reicht es doch aus sich in die Situation
des anderen hineinzuversetzen oder ihn einfach genauer zu beobachten.

Alles Liebe :-)


melden
buddha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken lesen

17.02.2004 um 01:47
In dem Moment, wo wir sämtliche Gedanken lesen könnten, ist Feierabend. Dann ist Schluss mit lustig. Gedanken zu unterdrücken kommt der Unterdrückung des Atmens gleich.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken lesen

17.02.2004 um 04:57
@ buddha

>>> Gedanken zu unterdrücken kommt der Unterdrückung des Atmens gleich.

...das halte ich ein wenig für übertrieben.
es gibt durchaus gedanken die es wert wären unterdrückt zu werden, ohne daß dabei gleichzeitig der atem unterdrückt würde.
denk mal an die gedanken böser und schlechter menschen.......

deine ansicht würde geradezu ein freibrief für alles böse in der welt bedeuten was schließlich doch immer in den gedanken seinen anfang nimmt.

dazu fällt mir ein satz ein den ich mal gelesen habe:

"haltet den herd eurer gedanken rein,
ihr stiftet damit frieden und seid glücklich"

schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden

Gedanken lesen

17.02.2004 um 07:12
Ich hätte kein Problem damit wenn andere Menschen meine Gedanken
einsehen könnten, ich habe nichts zu verheimlichen. Ausserdem ist/wäre es
auch sehr bequem, denn dann bräucht ich mir niemals mehr wieder den Mund
fusselig zu reden. :)

...leben heisst lieben!


melden
slash
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken lesen

17.02.2004 um 09:22
das wäre doch fürchterlich. Man könnte doch nichts mehr verstecken, außerdem, wie will man denn dann filtern, was man mitbekommt und was nicht?


melden
buddha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken lesen

17.02.2004 um 13:19
@taothustra1
Du missverstehst mich. Ich meinte nicht, atmen und Gedanken gleichzeitig zu unterdrücken.
Atmen tun wir als Reflex. Das gleiche sind Gedanken. Auch sie kommen als Reflex. Gedanken kann man schon unterdrücken, aber dazu müsste man ständig in tiefster Meditation wandeln. Und ob das sinnvoll zur weiteren Existenz der Menschen sei, ist doch sehr fraglich.
Nicht die Gedanken sind der Anfang. Dein Lebensstil, deine Lebensweise, deine Lebensansichten verursachen deine Gedanken.
Deshalb kann ich auch deinen Satz am Ende befürworten.


melden
blackprince_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken lesen

17.02.2004 um 14:33
Nein danke, man könnte alles wissen, und enn man etwas schlexchtes nicht sagt, dann hat das schon seinen grund, oder nicht?
Könnte aber auch praktischsein, ich wüsste was in der arbei hin kommt, nie wieder lernen *schwärm*
aber lieber nicht, sonst wüsten die leherer auch was ich von ih enen halt :P(nichts)
aber was sols, wenn man kann, dann wird auch ne methode zum gedanken verschließen entwickelt!
MfG Black

Kurz vor dem Tod spürst du das Leben erst richtig!

Die Zeit Ist Relativ!

"Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten, so sollst du mich preisen."


melden
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken lesen

17.02.2004 um 14:56
@blackprince

," dann wird auch ne methode zum gedanken verschließen entwickelt!"

womit wir wieder da anlangen würden wo wir ohnehin schon stehen....was ja auch sicher seinen grund hat...;)

es muss ja nicht immer gleich die krasse art des gedankenlesens sein.....
wie zwiwi schon sagte haben viele das gespühr dafür wie sich das gegenüber gerade fühlt....bzw....kann man, wenn man zu einem besonderen menschen eine tiefe verbindung hat, auch seine gedanke erahnen.....
und ich denke das ist genug des guten, wir könnten ohnehin nicht damit umgehen.

In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung von Dankbarkeit.
(J.W.G.)


melden

Gedanken lesen

17.02.2004 um 15:04
at tao

" deine ansicht würde geradezu ein freibrief für alles böse in der welt bedeuten
was schließlich doch immer in den gedanken seinen anfang nimmt. "

Hmm....eigentlich wahr ! Denn zuerst kommt der Gedanke und danach das Wort
oder die Tat und Handlung. Und aus dem Resultat erfolgen doch widerum neue
Gedanken. Dann hat sich anscheinend die Welt in einer negativem
Gedankenbrühe verfangen ! :)

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden
blackprince_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken lesen

17.02.2004 um 20:11
@algiz
sowas gabs schon ma, da lag jmd im p koma, und ihr freund hat ihre gedanken "gehört" :P TZja, deswegen wurden die Maschienen nich abgestellt sie hat sogar überlebt
MfG Black

Kurz vor dem Tod spürst du das Leben erst richtig!

Die Zeit Ist Relativ!

"Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten, so sollst du mich preisen."


melden
Anzeige
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken lesen

18.02.2004 um 11:02
@blackprince

bei dir wär auch manchmal gut man könnte deine gedanken lesen....sag mal hast du probleme mit deiner tastatur oder sind einfach deine fingerchen zu schnell? ;)

In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung von Dankbarkeit.
(J.W.G.)


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt