Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

SELBSTHASS

55 Beiträge, Schlüsselwörter: Hass, Selbsthass
schatten
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SELBSTHASS

06.03.2004 um 22:34
ich weiß nicht wie es euch geht, aber in manchen Momenten hasse ich einfach alles an mir.
kennen bestimmt viele. und ich hasse das -.-
warum bin ich nicht so wie ich sein will, warum dürfen andere so sein und das haben was/wie ich sein und haben möchte?? das is unfair.
naja will hier nicht erläutern, wie scheisse ich einiges an mir finde,ich denke es geht einigen so
warum ist der mensch nicht mit dem zufrieden, was hat oder ist? ist doch mal echt banal.

ade, schatten...

The Golden Age Will Come


melden
Anzeige

SELBSTHASS

06.03.2004 um 22:38
naja, ich glaube, das ist so, das was du hast, an das bist zu ja irgendwie schon gewöhnt und da erscheint dann das, was die anderen haben oder können einfach besser, oder schöner...

Ich denke, ich bin aus dem Alter heraus, Übernatürliches zu verleugnen.


melden

SELBSTHASS

06.03.2004 um 22:59
was hasst du denn an dir schätzchen??


melden
schatten
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SELBSTHASS

06.03.2004 um 23:02
vieles, aber ich will euch nicht zutexten. es ist ja nicht so, dass es immer so ist. nein, manchmal mag ich mich sogar.

The Golden Age Will Come


melden
corey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SELBSTHASS

06.03.2004 um 23:04
schätzchen?

Es wäre leichter die Menschheit zu vernichten als sie zu verstehen (ich)
FUCK IT ALL
*DANKE*
Die Zeit ist ein Feind, denn wir uns selbst erschaffen haben(ich)
Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen(Platon)
In meinem ersten leben war ich X35


melden
honkibärle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SELBSTHASS

06.03.2004 um 23:04
@schatten
Hasst du dich wirklich selber?
Wirklich gehasst habe ich mich glaub ich noch nie.
Allerdings hatte ich schonmal ziemliche Angst vor mir selbst ..... klingt bescheuert, aber ich werde es erklären :). Ich denke sehr viel nach, über dieses und jenes, und baue mir oft eigene Theorien zusammen, von denen ich dann auch selbst überzeugt bin. Oft sind das gerade Theorien, die bestimmte Menschen betreffen und ich stecke die Menschen damit unbewusst in eine Schublade und steigere mich in meine eigenen Ideen hinein. Wenn ich dann irgendwann diese Theorie der Person unterbreite und feststellen muss, dass ich völlig falsch lag und vielleicht sogar die Person verletzt habe und unsere Freundschaft gefährdet (das ging mir bisher einmal so), dann bekomme ich Angst vor mir selber, vor meinen eigenen komischen Gedankengängen, die ich nicht unterdrücken kann.
Doch hassen tue ich mich deswegen nicht, denn mir ist es lieber, ich denke zu viel als zu wenig ;).
Ich hasse mich nie für etwas, was ich bin, höchstens für etwas, was ich tue - ein Grundsatz, den ich im Übrigen auch bei anderen Leuten verfolge. Ich hasse selten eine Person, höchstens ihre Taten. Somit bin ich aber auch in der Lage, jemandem relativ schnell zu verzeihen und Frieden zu schließen :).

Was hasst du denn an dir selbst? Du bist doch ein einzigartiges Individuum wie wir alle. Es gibt auch Dinge, die ich gerne können würde, es gibt Sachen an meinem Körper, die mir nicht gefallen etc., aber ich versuche immer, möglichst so zu handeln, dass ich am Morgen in den Spiegel sehen kann und sagen, dass ich ein guter Mensch bin :).

Just because you read it in a magazine or see it on the tv screen, don't make it factual!
(Michael Jackson - Tabloid Junkie)
Here comes the candle to light you to bed, here comes the chopper to chop off your head.


melden
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SELBSTHASS

06.03.2004 um 23:05
Ich lege dir folgendes mal zu Herzen:

In der Evolution des Menschen ist nicht geplant, das dieses Wesen glücklich ist.



Nun gut, jetzt zu dir. Du wirst nie jemand sein, der Trumph über allem ist. Du wirst nie Kaiserin sowieso sein. Nie werden dir Leute Untertan sein. Nie wirst du etwas bekommen, wenn du nicht selbst deinen hintern bewegst. Nie wirst du etwas erreichen, wenn du nur meckerst. Nie wirst du stolz auf dich sein, wenn du nur schlechtes an dir siehst. Nie wirst du dich lieben können, wenn du keinen schönen Gedanken an dir findest. Nie wirst du das Leben meistern, wenn du dich selbst brichst.


Theorie:
Man erkennt in deinen Augen, das etwas in dir ist, was heraus will. Du schreist mit dem Hass auf dich selbst dies förmlich heraus. Was ist es? Was hasst du wirklich? Du hasst dich nicht selbst, sondern du versuchst den waren Hass auf anderes zu lenken.

Praxis:
Könnte das sein? Hast du einmal etwas erlebt, über das du nur ungerne sprichst? Hasst du etwas abgrund tief, doch willst nichts davon wissen? Hast du einmal etwas getan, was schief ging?


<>warum bin ich nicht so wie ich sein will, warum dürfen andere so sein und das haben was/wie ich sein und haben möchte??<>

Du bist nicht wie du sein willst, weil du nicht glaubst, du zu sein. Sei es doch einfach, oder gibt es da ein Hindernis?

Andere sind wie du? Dann bekommt die Aussage "Jeder Mensch ist einzigartig" aber eine komplizierte Bedeutung ;)

Der größte Reichtum, ist die Armut ohne Bedürfnisse.
Was willst du den haben? Für was willst du anderweitiges besitzen? Willst du etwas besitzen, das andere zu dir aufsehen und neidisch werden? Schau doch einmal deine Umwelt an! Ich denke, hier treffen auch dich "arme Kirchenmaus" neidische Blicke.


<>das is unfair. <>

Diese Aussage finde ich direkt süß. Ihrgendwie so kindlich naiv aber dennoch niedlich :)

Niemals wird dein Leben immer fair sein, das ginge auch nicht. Wäre das Leben nur fair zu dir, würde es andern gegenteilig gehen. Die Fairnis im Leben ist gut verteilt, man bekommt eben dort nicht immer das größte Stück. Tu selbst etwas und das Leben wird fairer, denn jede Aktion, verursacht eine Reaktion.


<>warum ist der mensch nicht mit dem zufrieden, was hat oder ist? ist doch mal echt banal. <>

Verurteilung gegen dich selbst? Sagtest du nicht ein paar Buchstaben weiter hinten, das du unzufrieden bist, was du hast und bist?

Der Mensch ist ein streber nach Macht. Je mehr Macht er hat, je mehr Anerkennung bekommt er. Je mehr Anerkennung, je besser fühlt der Mensch sich (kennt jeder). Materielles ist ausschlagebend für Macht. Je mehr man besitzt um so mähtiger ist man, denn man kann sich etwas leisten.

Und folgendes:
Neid ist die ehrlichste Anerkennung.




Adios.


Albtraum Gentechnologie: Vielleicht werden künftige Mutationen des Menschengeschlechts so aussehen, wie auf Gemälden von Picasso. (unbekannt)
Alle menschlichen Organe werden irgendwann müde, nur die Zunge nicht (Konrad Adenauer)
Auf zweierlei sollte man sich nie verlassen: Wenn man Böses tut, dass es verborgen bleibt; wenn man Gutes tut, dass es bemerkt wird. (Ludwig Fulda)
Beliebtheit sollte kein Maßstab für die Wahl von Politikern sein. Wenn es auf die Popularität ankäme, säßen Donald Duck und die Muppets längst im Senat. (Orson Welles)
Das Ideal der Gleichheit ist deshalb so schwer, weil die Menschen Gleichheit nur mit jenen wünschen, die über ihnen stehen. (John B. Priestley)
Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren.(Albert Einstein)
Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung. (Wilhelm Busch)
Die Jugend ist etwas Wundervolles. Es ist eine wahre Schande, dass man sie an Kinder vergeudet. (George Bernard Shaw)


melden
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SELBSTHASS

06.03.2004 um 23:14
@arsch (dieser Nick ist eine einzige beleidigung, wenn man ihn abkürzt -.-; gefällt dir es, so genannt zu werden?)

Das "Schätzchen" bitte ich zu unterlassen, den es ist nicht angebracht aufdringlich zu sein, oder wie in deinem Fall aufdringlich zu wirken. Niemand ist ein Schätzchen, Hasi, Schnucki oder sonst was, wenn dieser dich weder kennt, noch du ihn. Wenn du anch dem "warum" fragst, lass es lieber. Du würdest dich selbst niedermachen. Denk einfach mal über das nach.

Gewagt sein, ist in keiner Lebenslage gut. Man braucht immer Angst und Mut in einem Gemisch, doch möglichst nicht zu viel von einem. Je mehr Mut, um so überheblicher. Je mehr Angst, um so verschlossener.



@Honki
Warum meinst du, denkst du so viel in sollchen Schubladeneffekten? Vielleicht kannst du ja herausfinden, was dich veranlasst, so zu handeln.

(wollte ich nur gefragt und gesagt haben :) )




Adios.


Albtraum Gentechnologie: Vielleicht werden künftige Mutationen des Menschengeschlechts so aussehen, wie auf Gemälden von Picasso. (unbekannt)
Alle menschlichen Organe werden irgendwann müde, nur die Zunge nicht (Konrad Adenauer)
Auf zweierlei sollte man sich nie verlassen: Wenn man Böses tut, dass es verborgen bleibt; wenn man Gutes tut, dass es bemerkt wird. (Ludwig Fulda)
Beliebtheit sollte kein Maßstab für die Wahl von Politikern sein. Wenn es auf die Popularität ankäme, säßen Donald Duck und die Muppets längst im Senat. (Orson Welles)
Das Ideal der Gleichheit ist deshalb so schwer, weil die Menschen Gleichheit nur mit jenen wünschen, die über ihnen stehen. (John B. Priestley)
Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren.(Albert Einstein)
Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung. (Wilhelm Busch)
Die Jugend ist etwas Wundervolles. Es ist eine wahre Schande, dass man sie an Kinder vergeudet. (George Bernard Shaw)


melden
schatten
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SELBSTHASS

06.03.2004 um 23:25
na dann bin ich ja ziemlich ehrlich. ich bin manchmal extrem neidisch. ich kann mir nichts leisten, meine eltern sind arbeitslos, und ich habe noch weitere zwei geschwister.
will jetzt nicht weiter in mein leben blicke reinlassen

nebenbei, ich bin nicht süß, bin bitter :(
und noch ein kind, jeder ist kind

auf was versuche ich denn meinen hasszu lenken @ dragonMike?

Andere sind nicht wie ich. Aber die haben Besitz den ich gerne haben würde, oder Eigenschaften die ich nicht habe, aber haben möchte. Oder Glück, das habe ich ja auch nie. Sind halt zufrieden, ich nicht. Ach kA...

-- Hast du einmal etwas getan, was schief ging? --

alles was ich tue geht schief, zumindest bis jetzt.

Naja, der Mensch ist nun mal banal. Und ich sage ja selbst über mich das ich manchmal echt nur doof bin ;)
Jedenfalls raste ich nicht wie andere aus, wenn ich beleidigt werde oder Kritik zu hören bekomme..meistens zumindest nicht ;)
Ich glaube ich gehöre relativ zu den Menschen, die über sich selbst lachen können, lol


The Golden Age Will Come


melden

SELBSTHASS

06.03.2004 um 23:26
ich kenn es gut sich selbst zu hassen.
passiert mir verdammt oft. da ist dann eine stimme in meinem kopf die mir sagt wie scheiße und nutzlos und dumm ich doch bin. es ist leider meine stimme die da spricht.
das ist ein scheiß gefühl.

Stille ist die Musik derer, die gelernt haben ihrem Herzen zuzuhören!

Das Leben hat oft eine dunkle Nacht, doch irgentwann scheint das sanfte Licht des Mondes wieder auf dich herab :)

Meine Icq nummer: 179412287


melden
schatten
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SELBSTHASS

06.03.2004 um 23:27
@ DragonMike

Es ist okay wenn er mich so nennt, ich kenne ihn ja persöhnlich, und sind, denke ich ^^, Freunde.

Er darf mich also schätzchen nennen =D
Und seinen Nick finde ich lustig...lol

The Golden Age Will Come


melden
schatten
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SELBSTHASS

06.03.2004 um 23:29
@ DreamingAngel,

ja geht mir genauso :( fühl mich als fünftes Rad am Wagen im Leben und frage mich, wenn ich weg wäre, würde mich jemand missen, oder bemerken das ich nicht mehr da bin?


The Golden Age Will Come


melden

SELBSTHASS

06.03.2004 um 23:31
Stille ist die Musik derer, die gelernt haben ihrem Herzen zuzuhören!

Das Leben hat oft eine dunkle Nacht, doch irgentwann scheint das sanfte Licht des Mondes wieder auf dich herab :)

Meine Icq nummer: 179412287


melden

SELBSTHASS

06.03.2004 um 23:31
lass solche gedanken schatten, die bringen dir nix.
es gibt immer jemand der dich vermisst oder der dich mag.
ich hab lang so gedacht, gebracht hats mir nur depression und narben.
jeder denkt ma so, aber es ist nur mist.

Stille ist die Musik derer, die gelernt haben ihrem Herzen zuzuhören!

Das Leben hat oft eine dunkle Nacht, doch irgentwann scheint das sanfte Licht des Mondes wieder auf dich herab :)

Meine Icq nummer: 179412287


melden
schatten
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SELBSTHASS

06.03.2004 um 23:33
das glaube ich weniger.
...

The Golden Age Will Come


melden

SELBSTHASS

06.03.2004 um 23:37
was? das es dir nix bringt?
könnte ich jede wette eingehen -.-

das dich jemand vermissen würde?
auf jeden fall würde das jemand. es gibt für jeden menschen auf der welt jemanden. sogar leute von denen man es nicht täglich zu spüren bekommt mögen einen oft.

Stille ist die Musik derer, die gelernt haben ihrem Herzen zuzuhören!

Das Leben hat oft eine dunkle Nacht, doch irgentwann scheint das sanfte Licht des Mondes wieder auf dich herab :)

Meine Icq nummer: 179412287


melden
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SELBSTHASS

06.03.2004 um 23:56
Das Leben hat immer einen Sinn. Kehrtwendungen des Lebens, in verschiedene Richtungen sind normal, so könnte es dir bald passieren, das du mehr glück erhälst, als du dir je vorstellen konntest.

Es würde Leute geben, die dich vermissen. Viele könen einfach nicht ausdrücken, was sie fühlen, weil sie Angst haben, das du sie verletzen könntest (das ist meistens die Angst; angst vor nichtanerkennung der gefühle zu dir in jeder Hinsicht). Meist ist diese Angst unbegründet, doch sie ist nur da, weil man Hemmungen hat, seine Gefühle zu äußern.

Auch ist die Armut ei schweres Leid, okay, aber diese Menschen, sind meist die Gefühlvollsten überhaupt. Sie sind nicht überheblich oder nur materiell bedacht, sondern sie lernen Gefühle einzusetzen. Leider haben diese Personen jedoch schon immer stark gelitten.


Nur weil du arm bist, heißt das nicht, du hättest keinen egenen wert. Ich sage dir, jeder Mesch ist unbezahlbar, JEDER, es gibt keine Ausnahmen. Auch wenn es Arschlöcher auf dieser Erde gibt, es gibt Lebenslagen, da würde man sie niemals wegstoßen wollen.



Adios.


Albtraum Gentechnologie: Vielleicht werden künftige Mutationen des Menschengeschlechts so aussehen, wie auf Gemälden von Picasso. (unbekannt)
Alle menschlichen Organe werden irgendwann müde, nur die Zunge nicht (Konrad Adenauer)
Auf zweierlei sollte man sich nie verlassen: Wenn man Böses tut, dass es verborgen bleibt; wenn man Gutes tut, dass es bemerkt wird. (Ludwig Fulda)
Beliebtheit sollte kein Maßstab für die Wahl von Politikern sein. Wenn es auf die Popularität ankäme, säßen Donald Duck und die Muppets längst im Senat. (Orson Welles)
Das Ideal der Gleichheit ist deshalb so schwer, weil die Menschen Gleichheit nur mit jenen wünschen, die über ihnen stehen. (John B. Priestley)
Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren.(Albert Einstein)
Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung. (Wilhelm Busch)
Die Jugend ist etwas Wundervolles. Es ist eine wahre Schande, dass man sie an Kinder vergeudet. (George Bernard Shaw)


melden
jeanne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SELBSTHASS

07.03.2004 um 00:30
ich kenne das gefühl sich selbst zu hassen, wegen dem, was man macht, wie/was man denkt, was man ist......kein schönes gefühl.....

@schatten
nur glaube ich, dass es bei dir weniger hass als 'bloße' unzufriedenheit ist.

bombing for peace is like fucking for virginity


melden
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SELBSTHASS

07.03.2004 um 00:34
@schatten
<>Es ist okay wenn er mich so nennt, ich kenne ihn ja persöhnlich, und sind, denke ich ^^, Freunde. <>

Ich meinte es allgemein, aber gut. Schließlich musst du damit klar kommen. Wollte es @arsch nur mal gesagt haben.


<>Er darf mich also schätzchen nennen =D
Und seinen Nick finde ich lustig...lol <>

Wennn man seinen Nick abkürzt, kommt das Wörtchen "Arsch" heraus. Willst du so genannt werden? Also ich nicht Ich kann mir ihrgendwie nicht vorstellen, das soweas, so toll ist.



<> das glaube ich weniger. <>

Glauben heißt nicht wissen.
Außerdem, glauben tust du in der Kirche, nicht im Leben ;)



<>na dann bin ich ja ziemlich ehrlich. ich bin manchmal extrem neidisch. ich kann mir nichts leisten, meine eltern sind arbeitslos, und ich habe noch weitere zwei geschwister. <>

Auf was bist du neidisch? Auf Materielles, oder eher auf das, wie verschwenderisch andere Leute leben können? Ist du neidisch drauf dir nichts kaufen zu können, oder eher neidisch, das andere immer ihr Geld rauswerfen und du nur zusehen kannst?


<>will jetzt nicht weiter in mein leben blicke reinlassen <>

Warum? Um verständnis zu erlangen, braucht man Wissen. Am Anfang ist immer die Verwunderung, nur die ebnet den Weg zum Wissen. Und langsam erklärt man sich seine verwunderung, mit mehr Wisssen.


<>nebenbei, ich bin nicht süß, bin bitter
und noch ein kind, jeder ist kind <>

Jaja, niemand auf der Welt ist süß, alles saure Gurken. Behaupten sie alle.

Kind? Hm. Wie alt bist du?
Kind? Was soll das schon bedeuten? Kind ist ein Status, doch kann dieser Sataus die wirkiche Reife einer Person messen?


<>auf was versuche ich denn meinen hasszu lenken @ dragonMike? <>

Wie soll ich das wissen? Du musst es wissen. Du eknnst dich in und auswendig, ich kenn dich mit Glück seid ner halben Stunde.


<>Andere sind nicht wie ich. Aber die haben Besitz den ich gerne haben würde, oder Eigenschaften die ich nicht habe, aber haben möchte. Oder Glück, das habe ich ja auch nie. Sind halt zufrieden, ich nicht. Ach kA... <>

Anscheinend siehst du dein eigenes Glück nicht, weil du zu viel Zeit damit verschwendest, ins Nachbarfenster zu schaun. Mach was aus dir und neide icht lange. Was nutzt dir Neid? Neid ist doch das allerletzte! Wer neidisch ist, der beurteilt viele Menschen anch besitz, wirft sich Besitzhöheren unter oder sonstwas. Besitz ist nicht alles im Leben, früher hatte man seine Höhle und fertig. Unglücklich war man da nicht, weil man schätze, was man besaß.

Glück ist nicht käuflich. Auch nicht erwerblich. Es ist nur relativ. Glück und Unglück gibt es nicht, dies haben wir selbst erfunden. Wir beurteilen Situationen mit diesen beiden Kategorien, doch vorhanden sind sie nicht. Nun machst du jetzt aber etwas entscheidendes falsch. Du burteilst die falschen Kategorien. Du sagst, glück ist das was andere sind, unglück das wa sich bin. Sowas ist keine beurteilung! Eine beurteilung ist nur dann relevant, wenn sie auch von Punkten ausgeht, die machbar für einen selbst sind.


<>alles was ich tue geht schief, zumindest bis jetzt. <>

Beispiele?


<>Naja, der Mensch ist nun mal banal. Und ich sage ja selbst über mich das ich manchmal echt nur doof bin <>

Der Mensch ist größenwahsinnig aber nicht banal :)
Und warum sagst du das über dich?




Adios.



Albtraum Gentechnologie: Vielleicht werden künftige Mutationen des Menschengeschlechts so aussehen, wie auf Gemälden von Picasso. (unbekannt)
Alle menschlichen Organe werden irgendwann müde, nur die Zunge nicht (Konrad Adenauer)
Auf zweierlei sollte man sich nie verlassen: Wenn man Böses tut, dass es verborgen bleibt; wenn man Gutes tut, dass es bemerkt wird. (Ludwig Fulda)
Beliebtheit sollte kein Maßstab für die Wahl von Politikern sein. Wenn es auf die Popularität ankäme, säßen Donald Duck und die Muppets längst im Senat. (Orson Welles)
Das Ideal der Gleichheit ist deshalb so schwer, weil die Menschen Gleichheit nur mit jenen wünschen, die über ihnen stehen. (John B. Priestley)
Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren.(Albert Einstein)
Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung. (Wilhelm Busch)
Die Jugend ist etwas Wundervolles. Es ist eine wahre Schande, dass man sie an Kinder vergeudet. (George Bernard Shaw)


melden
schatten
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SELBSTHASS

07.03.2004 um 00:52
ich bin nicht wirklich neidisch auf materielle sachen.
ach egal, will mich nich weiter verheddern lol

bin 14, und wir sind alle kinder, kinder gottes, so sagt man das doch (auch wenn ich nicht an gott glaube)

The Golden Age Will Come


melden
Anzeige
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SELBSTHASS

07.03.2004 um 01:59
Okay, nun kommen wir in den roten Bereich der Toleranz. Ich warn dich vor weg, es werden bald Assgeier kommen und dich zerhacken wollen. (nicht wörtlich nehmen ;) )

Hast du villeicht ICQ? Dort redet es sich leichter :)



Ich dachte mir schon, das die Materielles wenig bedeutet. Es ist nur ein Vorwand.

Wir sind alle nur so lange Kinder, bis wir aus unsere Träumwelt aufwachen und die Realität zu spüren vermögen.





Adios.


Albtraum Gentechnologie: Vielleicht werden künftige Mutationen des Menschengeschlechts so aussehen, wie auf Gemälden von Picasso. (unbekannt)
Alle menschlichen Organe werden irgendwann müde, nur die Zunge nicht (Konrad Adenauer)
Auf zweierlei sollte man sich nie verlassen: Wenn man Böses tut, dass es verborgen bleibt; wenn man Gutes tut, dass es bemerkt wird. (Ludwig Fulda)
Beliebtheit sollte kein Maßstab für die Wahl von Politikern sein. Wenn es auf die Popularität ankäme, säßen Donald Duck und die Muppets längst im Senat. (Orson Welles)
Das Ideal der Gleichheit ist deshalb so schwer, weil die Menschen Gleichheit nur mit jenen wünschen, die über ihnen stehen. (John B. Priestley)
Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren.(Albert Einstein)
Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung. (Wilhelm Busch)
Die Jugend ist etwas Wundervolles. Es ist eine wahre Schande, dass man sie an Kinder vergeudet. (George Bernard Shaw)


melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Droge Leben40 Beiträge