Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

30.05.2019 um 15:12
Hi!

Kurz zur Erklärung: Zwar geht es hier um einen Politiker, aber ich hab die Rubrik "Menschen und Gesellschaft" gewähl weils mir weniger um dessen Politik, sondern mehr um die Kritik an ihm geht. Falls es doch eher in die Kategorie Politik gehört, dann bitte verschieben und entschuldigung im vorraus für die falsche Wahl.

Falls euch der Name nichts sagt: Philipp Amthor ist ein 26-jähriger CDU-Politiker und seit 2017 Bundestagsabgeordneter. Er hat vorher sein Jurastudium mit Prädikat beendet und ist akutell der jüngste direktgewählte Abgeordnete im Bundestag (es gibt noch einen jüngeren in der FDP, der aber über Liste gewählt wurde).
Aufgefallen ist Philipp Amhtor neben seiner 2. Bundestagsrede, in der er einen fehlerhaften Antrag der AFD auseinandernimmt durch seine oft sehr konservativen Ansichten und Aussagen, die man bei einem jungen Politiker so eher nicht erwarten würde. So ist er gegen die Legalisierung von Cannabis, war aufgrund von verfassungsrechtlichen Bedenken gegen die gleichgeschlechtliche Ehe und ist auch dafür, dass das Werbeverbot für Abtreibungen in der aktuellen Form beibehalten wird. ( Hier noch ein interessantes und langes Interview mit ihm, falls euch seine Ansichten und seine Politik interessieren! )


philipp-amthor



Allgemein gibt er sich auch für viele nicht seinem Alter entsprechend, z.B. drückt er sich sehr gewählt aus und nicht wie der Großteil seiner Altersgenossen aus, was man vor allem in diesem Video, in dem er auf kritische Kommentare gegen ihn antwortet, auffällt.
Er geht auch auf so gut wie alle Veranstaltungen in Anzug, an dem immer eine Deutschlandfahne oder zumindest im Hemd. Durch dieses Auftreten, seine doch eher konservativen Ansichten und teilweise auch sein recht junges Alter wird er im Internet ziemlich oft auf sein Alter reduziert und beleidigt bzw. es wird sich über ihn lustig gemacht.

Das geht von relativ harmlosen Vergleichen, z.B. dass Philipp Amthor der deutsche Steve Urkel ist, über Sätze wie "Philipp Amthor ist ein 80-jähriger im Körper eines 26-jährigen" bis zu Sätzen wie dass der Vater von Philipp Amthor, zu dem er kaum Kontakt hat und der seine Mutter kurz nach dessen Geburt verlassen hat, wahrscheinlich gesehen hat dass aus seinem Sohn mal eine Jungfrau wird, die nichts reißen wird und mit 16 in die CDU eintritt und daher alles richtig gemacht hat.

Klar, auch andere Politiker müssen mit Hasskommentaren und unsachlicher Kritik umgehen, vor allem auch junge Politiker wie Kevin Kühnert und auch Paul Ziemiak. Aber ich finde, dass es vor allem bei Philipp Amthor extrem viel ist, auffallend mehr als bei anderen jungen Politikern, und auch echt viele Grenzen überschreitet.
Ich persönlich frage mich auch, warum viele Menschen so ein Problem haben, dass ein junger Politiker auch konservative Ansichten vertritt. Klar bin ich selbst als junger Mensch für die Legalisierung von Cannabis und gegen das Werbeverbot von Abtreibungen, aber da Amthor seine Ansichten mit Argumenten begründet und diese auch gut verteidigen kann, habe ich kein Problem damit.

Wie steht ihr zu der Kritik an Philipp Amthor? Findet ihr, ein Politiker, vor allem wenn er im Bundestag ist und somit nun mal mehr oder weniger eine Person des öffentlichen Lebens ist, muss damit umgehen können? Wo seht ihr die Grenzen der Kritik bzw. des Hates im Internet, und wie erklärt ihr euch solchen Hass gegen ihn?


melden
Anzeige

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

30.05.2019 um 15:29
@HereIAm12

Natürlich muss ein Politiker, gleich welchen Alters und Geschlechts, mit einem gewissen Maß Kritik umgehen können.
Man stellt sich nunmal in die Öffentlichkeit, man will Verantwortung in seinem Bereich übernehmen, man trägt Vorstellungen nach außen, wie Gesellschaft, Wirtschaft oder Recht funktionieren sollen.
Irgendwer wir das immer Scheiße finden, egal, wofür man steht und was man tut.

Selbst wenn man ein Mittel gegen alle Arten von Krebs und Aids findet, das lediglich 1€ kostet, würde es Leute geben, die rummaulen. Beispielsweise weil jetzt die arme Pharmaindustrie kaputtgemacht würde.

Philipp Amthor ist nicht so, wie es typischerweise erwartet wird von ungefähren Altersgenossen und generell Gesellschaft.
In den Augen vieler muss ein junger Mann voll progressiv, revolutionär, für alles offen und praktisch notwendigerweise linke/alternative Vorstellungen haben.
Und er muss nachlässig daherlabern, locker und alles.

Ich finde diese Kritik an Amthor Unsinn.
Dass man sich vernünftig artikulieren kann, hat nichts mit Alter zu tun, sondern mit Bildung und Intelligenz.
Sich sauber und korrekt zu kleiden ist nichts, wofür man sich schämen müsste.
Kritisieren würde ich eher solche Styles, bei denen Hosen mit ,,mehr Löchern als Stoff" getragen werden.

Und politisch konservativ sein bedeutet nicht automatisch, rechtsextreme oder veraltete, starre Ansichten zu haben.
Es bedeutet in seiner positiven Variante, sich anzugucken, was bisher gut funktioniert hat, welche Gesetze, welche Bedingen des Zusammenlebens, welche Traditionen...und die guten behält man, während man nicht mehr angebrachte Dinge absetzt.
Demgegenüber ist nicht jede neue Entwicklung automatisch ein Fortschritt.
Kann, muss aber nicht.

Ich bin für die Legalisierung von Cannabis, aber wenn Amthor das nicht ist, ist das sein gutes Recht. Kann man drüber reden.
Wen ich dagegen weniger leiden könnte, wäre jemand, der zwar auch für Cannabislegalisierung ist, aber nur rumpöbeln und schimpfen kann.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

30.05.2019 um 17:02
HereIAm12 schrieb:Das geht von relativ harmlosen Vergleichen, z.B. dass Philipp Amthor der deutsche Steve Urkel ist, über Sätze wie "Philipp Amthor ist ein 80-jähriger im Körper eines 26-jährigen"
Muss denn ein 80-jähriger konservative Ansichten haben? Oder ein 26-jähriger liberale?

Ein Politiker muss mit Kritik umgehen können, Hass ist aber wieder eine andere Baustelle

Wie begründet er denn seine Ansichten genau?


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

30.05.2019 um 19:15
Ich denke er passt mit seinen Ansichten gut in die CDU. Philip Amthor kam ja eigentlich erst wieder groß ins Gespräch, als angekündigt wurde, dass er eine Videoantwort an Rezo dreht.

Natürlich muss sich eine Person aus dem öffentlichen Leben auch Kritik gefallen lassen, jedoch sollte das in einem gewissen Rahmen bleiben. Keine derben Beleidigungen aber Satire sollte erlaubt sein.

Mal davon abgesehen ist die CDU aber auch selbst daran Schuld, dass sie zur Zeit so in der Kritik steht. Wer ein Video voller Fakten im Social Media diffamiert, dazu selbst noch Lügen verbreitet und damit Wahlkampf betreibt, die Meinungs- und Pressefreiheit hinterfragt und dann auch noch der Bullshit von Seehofer, dann braucht man sich nicht wundern, wenn man in der Kritik steht. Für mich persönlich ist das auch Politik, die sonst im Rechtspopulismus zu finden ist.

Und auch Philip Amthor ist kein Heiliger. Einige erinnern sich vielleicht noch an die Diskussion, warum Mesut Özil nicht die Nationalhymne mitsingt. Im Rahmen einer Reportage von Y-Kollektiv (funk Gemeinschaft von ARD und ZDF) ist folgender Satz gefallen: Link zum Video


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

30.05.2019 um 19:35
HereIAm12 schrieb:Ich persönlich frage mich auch, warum viele Menschen so ein Problem haben, dass ein junger Politiker auch konservative Ansichten vertritt. Klar bin ich selbst als junger Mensch für die Legalisierung von Cannabis und gegen das Werbeverbot von Abtreibungen, aber da Amthor seine Ansichten mit Argumenten begründet und diese auch gut verteidigen kann, habe ich kein Problem damit.
Da die heranwachsende Generation bzw meine eher die konservativen Ansichten von SPD, CDU/CSU nicht mehr vertritt ist es beinahe die Pointe schlechthin diese grinse Backe als plakatives Sprachrohr an junge Wähler zu missbrauchen.

Jetzt wo die alte Generation immer langsamer in Richtung Urne marschiert gehen auch die Prozente in den Keller.

Anton drückt sich nicht gewählt oder geplegt aus, er nutzt nur die gleichen nichtssagenden Phrasen und gestikuliert aufs selbe wie jeder andere ü60 jährige.
Es wirkt zwanghaft und zieht es ins lächerliche.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

30.05.2019 um 19:43
Pallas schrieb:HereIAm12 schrieb:
Das geht von relativ harmlosen Vergleichen, z.B. dass Philipp Amthor der deutsche Steve Urkel ist, über Sätze wie "Philipp Amthor ist ein 80-jähriger im Körper eines 26-jährigen"
TJa, so gesehen pech gehabt.

Politik ist eben letzendlich doch eine Frage der Likes, zumindest wenn man die Jugend ansprechen möchte..

Also Entertainement ist ganz wichtig.
Pallas schrieb:Muss denn ein 80-jähriger konservative Ansichten haben? Oder ein 26-jähriger liberale?

Ein Politiker muss mit Kritik umgehen können, Hass ist aber wieder eine andere Baustelle
Ja das muss der 80 Jährige und der 26 Jährige eben, wo kämen wir denn hin wenn Klischees nicht mehr stimmen.
Kc schrieb:ch finde diese Kritik an Amthor Unsinn.
Dass man sich vernünftig artikulieren kann, hat nichts mit Alter zu tun, sondern mit Bildung und Intelligenz.
Na sowas aber auch...

mega Krass.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

30.05.2019 um 21:09
Schwierig.
Ich finde, dass Philipp Amthor brauchbar für die CDU ist. Er verhält sich jetzt schon wie ein langjähriger Politiker und kann sehr gut argumentieren und sich ausdrücken. Dadurch, dass er so jung ist, kann er sehr früh Erfahrungen sammeln und wird somit eine sehr lange Politikerkarriere haben. In dem Sinne ist nichts gegen ihn einzuwenden.

Aaaaaber: Die CDU muss sich bewusst sein, dass sich junge Leute nicht mit ihm identifizieren. Denn das geschieht nicht alleine durch das Alter, sondern auch durch das Auftreten. Er könnte auch ein 50-Jähriger sein, so wie er ist.
Daher würde ich keine Kritik an Philipp Amthor persönlich ausüben, sondern an der CDU. Denn die denkt ja wohl, dass sie mit ihm eine Verbindung zur Jugend herstellen kann. Er ist aber nicht "der Philipp", sondern "Herr Amthor" für die Kinder und Jugendlichen.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

30.05.2019 um 21:44
HereIAm12 schrieb:seine oft sehr konservativen Ansichten und Aussagen, die man bei einem jungen Politiker so eher nicht erwarten würde.
In der Regel war der konservative 60igjährige mit 16 schon genau so konservativ.

Wer das nicht glaubt, muss nur mal an einer beliebigen Uni eine Jura oder BWL Vorlesung (ja, da sind sie dann Anfang 20) besuchen und mit einigen dort sprechen.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

30.05.2019 um 22:10
Wenn man Kevin heißt, keine Berufsausbildung hat und ein abgebrochenes Studium, tingelt man durch die Medien und erzählt ziemlich wirres Zeug.

P. Amthor ist da schon eine andere Spielklasse, zielstrebig und er scheint pfiffig zu sein, er hat Talent zu reden.

Leider ist er kein junger Wilder, die es auch bei Konservativen gibt und auch geben muss, mir ist er im Moment noch zu sehr auf der Linie Merkel/ AKK. Die Gefahr besteht, dass er von der untergehenden CDU Politikergeneration mit runter gezogen wird, weil er eben noch kein eigenes Profil entwickelt hat.
Er ist gut, gar keine Frage, aber farblos.
Er ist noch lang genug jung, um eventuell sein eigenes Profil zu entwickeln, er konnte es bislang nicht, weil er strebsam gearbeitet hat und die CDU, seit den Machtmenschen Kohl und Merkel keine Kanten mehr zulässt.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

30.05.2019 um 22:20
Der älteste 26-Jährige ever.


melden
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

30.05.2019 um 23:33
Philipp Amthor zu kritisieren fällt vielen schwer. Sie wissen das er brillant argumentiert und fundiertes Wissen hat. Da es vielen an diesem Niveau fehlt können sie ihn nur so verunglimpfen. Das sagt nichts über Philipp Amthor aus, sondern über diejenigen die ihn auf diesem Niveau kritisieren.
Es gibt sehr inteligente Linke, aber auch sehr Dumme, Phillipp Amthor ist einer der sehr inteligenten konservativen Politiker in diesem Land. Er wird mMn derjenige sein der auf vollkommen untadeligen Wege konservative Meinungen bündelt und damit die AfD in die Bedeutungslosigkeit entlässt. Denn die liberal konservative Wählerschaft wird sich von ihm vertreten fühlen.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 00:37
thomas74 schrieb:Denn die liberal konservative Wählerschaft wird sich von ihm vertreten fühlen.
Ach deswegen der shitstorm dass sich von ihm niemand vertreten fühlt. Check!


melden
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 00:42
@Eiskalt
Das wohl nicht. Aber wie viele fühlen sich als Oberchecker und schaffen es nicht sich sachlich auseinanderzusetzen. Dann kann man sich doch im dreckigen Feinrippunterhemd schnell mal an den PC setzen, sich erhöhen und Personen beleidigen. Läuft in Deutschland, oder?


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 01:48
MajorQuimby schrieb:Wenn man Kevin heißt, keine Berufsausbildung hat und ein abgebrochenes Studium, tingelt man durch die Medien und erzählt ziemlich wirres Zeug.

P. Amthor ist da schon eine andere Spielklasse, zielstrebig und er scheint pfiffig zu sein, er hat Talent zu reden.
Auf den Punkt gebracht.
Ich vertraue einem Politiker (und auch jedem Anderen aus jeder anderen "Berufsgruppe"), der in seinem Leben etwas geleistet hat, der zielstrebig seinen Weg verfolgt, mehr zu, als den ewigen Schreihälsen und Neinsagern.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 02:09
Kc schrieb:Philipp Amthor ist nicht so, wie es typischerweise erwartet wird von ungefähren Altersgenossen und generell Gesellschaft.
wirklich? oder ist er nur ehrlicher? die Jugend scheißt auf den Klimawandel sobald es sie betrifft. die fliegen immer noch zum saufen nach malle und haben abneigungen gegenüber schwulen(bis sie eche schwule treffen und merken das die genauso wie sie sind).
Kc schrieb:Ich bin für die Legalisierung von Cannabis, aber wenn Amthor das nicht ist, ist das sein gutes Recht. Kann man drüber reden.
kann man drüeber reden? wenn du kein grüner bist und ihre Ansichten zu 100% teilst bist du ein Nazi.

aber ja, da liegt er falsch, deswegen brauchen wir nicht nur bauern sondern auch liberale die wissen wie dope wirkt in der regierung.
Eiskalt schrieb:Da die heranwachsende Generation bzw meine eher die konservativen Ansichten von SPD, CDU/CSU nicht mehr vertritt ist es beinahe die Pointe schlechthin diese grinse Backe als plakatives Sprachrohr an junge Wähler zu missbrauchen.
90% der medien sind rot/grün natürlich verpassen die dem wahlergebinis nen spin...
Die jugend ist immer linker als die arbeitende bevölkerung und das linke lager ist nicht gewachsen in den letzten 10 jahren.
Es gibt kine rot grüne oder grün rote mehrheit.
die grünen übernehmen einfach nur das revier der SPD.
solange die spd keinen mann mit eiern aufstellt wird das weiter gehen, aber am ende ist das nur rechte Tasche linke Tasche.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 07:41
thomas74 schrieb:Er wird mMn derjenige sein der auf vollkommen untadeligen Wege konservative Meinungen bündelt und damit die AfD in die Bedeutungslosigkeit entlässt. Denn die liberal konservative Wählerschaft wird sich von ihm vertreten fühlen.
Und diese "liberal-konservative" Wählerschaft sind diejeneigen, die AfD wählen?

Wohl kaum.


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 10:29
Fedaykin schrieb:Politik ist eben letzendlich doch eine Frage der Likes, zumindest wenn man die Jugend ansprechen möchte..
Sympathie ist kein zu vernachlässigender Faktor in der Politik. Insofern kann und darf er seine Ansichten haben, aber insofern muss ich @Ford Recht geben, dass er nicht unbedingt Wähler in seinem Alter anspricht.


melden
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 10:41
groucho schrieb:Und diese "liberal-konservative" Wählerschaft sind diejeneigen, die AfD wählen?
Einige schon … es gibt sie noch die nicht rechtsradikalen, auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen und mit ihren 10 % sind rechtsradikal und über 50 % haben Tendenzen (SPD nahe Stiftung) unbedingt den sozialen Frieden in Deutschland kippen wollen..


melden

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 12:17
Ich sag mal so, mit Charisma wird er nicht Punkten können, mit Fähigkeiten vielleicht aber auch einschleimen und ... kriechen sind Fähigkeiten ^^


melden
Anzeige

Wie steht ihr zur Kritik an Philipp Amthor?

31.05.2019 um 19:42
Bei den Ruhrbaronen gab es letztens nen interessanten Kommentar zu dem doch teils sehr fragwürdigen Umhang mit Amthor.
Kurzer Auszug, die ziemlich gut trifft, was ich selbst schon beobachtet habe:
Lustig finde ich, dass diese sogenannte toxische Männlichkeit genauso in den Kreisen greift, die angeblich längst darüber hinweg sind.

Das Philipp-Amthor-Bashing ist dafür ein Beispiel. Der Nachwuchs-Politiker vertritt konservative Ansichten, etwa zu Abschiebungen und Abtreibungen, die mit meinen gar nicht auf einer Linie sind. Dass er im Interview mit dem Freitag auch noch Rainer Wendt huldigt und für die AfD-Abgeordnete Harder-Kühnel gestimmt hat, verdient heftige Gegenrede.
Aber Amthor ist kein Populist. Er vertritt seine rechten (nicht rechtsradikalen) Thesen eloquent, rhetorisch gewandt, aber auch intellektuell aufrichtig. Er erkennt Argumente an, er bleibt höflich, er differenziert. Seine Ansichten können Linken nicht gefallen, aber seine unaufgeregte Art könnte es eigentlich. Aber gerade, dass er kein fingerhakelnder Macho ist, scheint einige besonders zu triggern.
https://www.ruhrbarone.de/philipp-amthor-vs-toxische-maennlichkeit/167182


melden
429 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt