Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Woher kommt der Ausländerhass?

1.039 Beiträge, Schlüsselwörter: Hass, Ausländer, Toleranz, Integration, Unsicherheit

Woher kommt der Ausländerhass?

18.11.2014 um 12:37
Guten Tag,

ich habe eine Frage an alle hier:

Warum gibt es in Deutschland immer mehr Ausländerhass, oft in Verbindung mit einem Islamhass?
Viele Leute gehen eigentlich sehr gern zu Dönerläden, zum Italiener, aber dann entwickeln sie ab und zu eine deutsche pieksige, bissige Spießigkeit, die sie ganz komisch werden lässt.

Warum überhaupt?

Gibt es da immer noch einen Abgrenzungsreflex gegenüber dem Wir und dem "Die da"?

Integration ist ein ZWEISEITIGER Prozess! Beide Seiten müssen aufeinander zukommen!

Nur wenn Deutsche und Ausländer aufeinander zukommen, Kommunikation wagen und zulassen, kann Integration ermöglicht werden und stattfinden. Ausgrenzung ist das falsche Mittel!


melden
Anzeige

Woher kommt der Ausländerhass?

18.11.2014 um 12:44
s.c.d. schrieb:Warum gibt es in Deutschland immer mehr Ausländerhass
Gibt es immer mehr Ausländerhass?


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher kommt der Ausländerhass?

18.11.2014 um 12:45
Als ob das nur ein deutsches Problem wäre...


melden

Woher kommt der Ausländerhass?

18.11.2014 um 12:45
Vielleicht empfindest du es nur so, aber sei beruhigt, ich zumindest habe nur Wut auf Faschisten. :)


melden

Woher kommt der Ausländerhass?

18.11.2014 um 12:50
@s.c.d.
Ausländerhass gab es schon immer und wird es auch immer geben, zumindest ausgehend von einem Teil der deutschen Bevölkerung. Aber ohnehin ist "Hass" eher bei der harten Faschoszene beheimatet, und ist nicht in einen Topf zu werfen mit der immer wieder vorkommenden Antipathie zu dem Gegenüber, ob sie grundsätzlich oder punktuell ist, sei mal dahingestellt.

Zur Zeit ist halt das Thema Salafismus/radikaler Islam und Asyl dauernd in den Medien und wird öffentlich diskutiert. Wer fremdländisch aussieht, mert natürlich die verstärkte Kuckerei. Omi kuckt böse oder Opi glotzt wie blöd. Anderen kann man an der Stirn ablesen: " Ist der Muslim?" oder "Ist der Asylant?"

Vielleicht beruhigt es sich wieder, vielleicht auch nicht. Wenn die Bäckerin meint Adi im Grab einen Gefallen tun zu müssen, dann eben eine andere Bäckerei suchen, wenn die eben nicht angewiesen ist auf das Geld!?

Aber D hat ja bekanntlich eine große linke Szene als auch einen breiten Teil der Bevölkerung, der zumindest die gut integrierten Mitbürger mit ausländischen Wurzeln in Ruhe lässt.

Akif Pirincci darf sich sogar "Deutscher" nennen, die NPD Mannheim huldigt Xavier Naidoo. Ein Ausländer ist Chef der NPD in Trier. Ein "Mehr" an Ausländerhass? Hmm, müsste man irgendwie untersuchen, ob wirklich "Mehr Ausländerhass" vorkommt als die letzten Jahrzehnte.


melden

Woher kommt der Ausländerhass?

18.11.2014 um 12:50
schmowky schrieb: ich zumindest habe nur Wut auf Faschisten.
Und wenn die Ausländer sind?


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher kommt der Ausländerhass?

18.11.2014 um 12:55
@s.c.d.
s.c.d. schrieb:Integration ist ein ZWEISEITIGER Prozess! Beide Seiten müssen aufeinander zukommen!
Nein. Ein Teil muss sich integrieren. Der andere Teil darf nur nicht dagegen arbeiten.

Die einen Ausländer integrieren sich prima und werden allerorts akzeptiert und aufgenommen (zumindest von der überwältigenden Mehrheit der deutschen).
Und die anderen integrieren sich nicht und werden dem entsprechend auch von der Mehrheit abgelehnt. So einfach ist das.


melden

Woher kommt der Ausländerhass?

18.11.2014 um 12:59
@Deepthroat23
Halt stop!

Das trifft vielleicht bei Flüchtlingen und Vergleichbares zu, aber bei Familien welche als Gastarbeiter nach Deutschland kamen um uns beim Wiederaufbau zu unterstützen wie es nach dem zweiten Weltkrieg der Fall war hat der TE schon recht.

Ihr habt also beide recht. :D


melden

Woher kommt der Ausländerhass?

18.11.2014 um 13:01
@StUffz
Darf ich etwa keine Ausländer hassen obwohl ich einen richtigen vertretbaren Grund dazu habe?


melden

Woher kommt der Ausländerhass?

18.11.2014 um 13:01
@s.c.d.
Mit den Italienern haben wohl auch "aktuell" die wenigsten Menschen hier ein Problem ;)


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher kommt der Ausländerhass?

18.11.2014 um 13:05
@schmowky
schmowky schrieb:um uns beim Wiederaufbau zu unterstützen wie es nach dem zweiten Weltkrieg der Fall war hat der TE schon recht.
Oh, da hat aber jemand gewaltig den Geschichtsunterricht geschwänzt.

Die Gastarbeiter wurden erst ab 1960 geholt, als Deutschland eine Wirtschaftsmacht war und wegen nahezu Vollbeschäftigung dringend billige Arbeitskräfte gesucht wurden.

Nicht zum Aufbau nach dem zweiten Weltkrieg.


melden

Woher kommt der Ausländerhass?

18.11.2014 um 13:07
@s.c.d.

Nicht wenige leute glauben einfach jeden mist den ihnen die medien vorsetzen. Wenn also die bildzeitung wieder mal negativ über asylantenheime schreibt hasst dann ein teil der deutschen ausländer.


melden

Woher kommt der Ausländerhass?

18.11.2014 um 13:09
@Deepthroat23
Da habe ich wircklich nicht aufgepasst, hatte es dummer Weise so im Kopf. Aber ändert ja nichts daran das es bei Gastarbeitern schon eine andere Sache ist. :D


melden

Woher kommt der Ausländerhass?

18.11.2014 um 13:09
@Flaky

Italiener? lol! Nicht integrierte Italiener ziehen überall in der Republik ihre Mafiastrukturen hoch, oder haben sie schon längst etabliert. Erschießen auf offener Straße Menschen. Außerdem haben sie in diversen Studien zur Integrationsfähigkeit nach den Türken den zweitschlechtesten Platz.


melden

Woher kommt der Ausländerhass?

18.11.2014 um 13:12
@Flaky

Ist übrigens ne interessante Sache mit den diversen italienischen Mafiafamilien.
’Ndrangheta Wie die Mafia Deutschland unterwandert

Das Netz reicht in alle Bundesländer

Die Gangster und ihre Hintermänner hatten nicht mit den Konsequenzen ihrer Tat gerechnet. Zum ersten Mal wurde sich die deutsche Öffentlichkeit der Mafia-Präsenz im Land bewusst. Kurz darauf gründete das Bundeskriminalamt zusammen mit der italienischen Polizei eine spezielle Task-Force, um weitere Stränge des ’Ndrangheta-Netzwerks in der Bundesrepublik aufzudecken. Und in der Tat: Dieses Netzwerk war viel größer als geahnt, es reichte in alle Bundesländer.

Entstanden ist es nicht von heute auf morgen. Die italienische Polizei vermutet, dass die ’Ndrangheta seit den Siebzigerjahren in Deutschland zu Hause ist. Bis zu den Morden von Duisburg war sie allerdings so gut wie unsichtbar. „Es ist ein Hauptinteresse der Mafiosi, unentdeckt zu bleiben“, erklärte Dezernatsleiter Wendt in seinem Büro. „Man kann sagen, dass das Massaker in Duisburg für die Organisation ein dramatischer Fehltritt war.“ Auf einmal schien die Mafia in Deutschland allgegenwärtig zu sein. Und so mancher italienische Restaurantbesitzer wurde verdächtigt, Kontakte zur organisierten Kriminalität zu haben.

Kurz nach dem Massaker tauchten zwei Männer aus Neapel in mehreren Berliner Restaurants auf. Sie boten den Besitzern Schutz im Austausch für eine monatliche „Spende“ an. Die Restaurantbesitzer alarmierten das LKA. Das wiederum schaltete ein Vertrauenstelefon, um die Unternehmer über die beste Vorgehensweise im Fall einer Erpressung zu beraten. Zwei Wochen später saßen die Verdächtigen bereits hinter Gittern.

Aus dieser Erfahrung entstand in Berlin die erste Anti-Mafia-Organisation Deutschlands: „Mafia? Nein Danke!“ Ihr Ziel: über die Mafia aufzuklären und gleichzeitig klarzumachen, dass nicht jede Pizzeria ein Ort ist, hinter dem das organisierte Verbrechen seine illegalen Aktivitäten verbergen kann.

Carsten Wendt ist mit dem Erfolg von „Mafia? Nein Danke!“ zufrieden. Mithilfe der Berliner Industrie- und Handelskammer organisierte die Polizei im September 2012 eine Fachkonferenz, um weitere Communitys auf das Thema Schutzgeld anzusprechen. Etwa 80 Unternehmer unterschiedlicher Herkunft ließen sich von den italienischen Kollegen beraten. Ähnliche Initiativen sind nun für die türkische und griechische Community geplant. „Die Initiative zeigt, dass die Mafia dort, wo Menschen Mut und Aufmerksamkeit zeigen, keine Angst einjagen kann“, so Wendt. Seit drei Jahren musste das Berliner LKA keine Ermittlung im Milieu der italienischen organisierten Kriminalität (IOK) durchführen. Im Ranking der gefährlichsten kriminellen Organisationen der Hauptstadt steht die IOK auf Platz zehn.

„Also gibt es keine Mafia in Berlin?“, fragte ich Wendt. Er schwieg für einige Sekunden. „Das habe ich nicht gesagt“, antwortete er dann.
http://www.fr-online.de/panorama/-ndrangheta-wie-die-mafia-deutschland-unterwandert-,1472782,25667170.html


melden

Woher kommt der Ausländerhass?

18.11.2014 um 13:13
@kofi
Achso, der Pate von Kreuzberg, nicht Palermo? :)

Dann ziehen die es aber zumindest intelligenter und im Dunkleren auf.

Ach komm, wo ist denn da die Relevanz?


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher kommt der Ausländerhass?

18.11.2014 um 13:14
kofi schrieb:Italiener? lol! Nicht integrierte Italiener ziehen überall in der Republik ihre Mafiastrukturen hoch, oder haben sie schon längst etabliert. Erschießen auf offener Straße Menschen. Außerdem haben sie in diversen Studien zur Integrationsfähigkeit nach den Türken den zweitschlechtesten Platz.
Das interessiert aber niemand, wie die echten soziodemografischen Daten ausschauen.
Beim Ausländerhass geht's um die sponate Hassprojektion auf der Strasse. Die funktioniert mit Italiern nicht wirklich gut und mit Türken&Arabern viel besser.
Ist ein eingespieltes Rollenspiel, von dem beide Seiten sehr profitieren.


melden

Woher kommt der Ausländerhass?

18.11.2014 um 13:17
@z3001x

Ich war mal der Meinung wie du. Aber Italiener sind durchaus von Fremdenfeindlichkeit betroffen. Frag mal welche. Vor allem ältere Italiener kannste mal danach fragen.

Türken und Araber sehen halt so wirklich fremdländisch aus, stimmt schon. Da brennen bei dem ein oder anderen so oder so sofort die Sicherungen durch: Islam/Muslime.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher kommt der Ausländerhass?

18.11.2014 um 13:22
@schmowky
schmowky schrieb:Aber ändert ja nichts daran das es bei Gastarbeitern schon eine andere Sache ist. :D
Warum?


melden
Anzeige

Woher kommt der Ausländerhass?

18.11.2014 um 13:23
@Flaky

Na weil das so reflexhaft kam wie das bei Asiaten so oft der Fall ist. Da wird so getan, ja unsere Asiaten, die lieben wir. Aber in den 90ern sind trotz der Liebe die Brandsätze auf das Gebäude voller Asiaten geschmissen worden, und Asiaten werden genauso von Faschodeutschen fremdenfeindlich beleidigt und körperlich angegriffen.

Ähnlich bei Italienern, ich dachte auch immer Italiener MÜSSEN das Lieblingskind, die Lieblingseinwanderer schlechthin sein. So nah wie Deutsche und Italiener...selbst im Nationalsozialismus ist Italien doch irgendwie ein "Brudervolk". Hmm. Aber Italiener selber meinen, wäre kaum so. Man nennt sie "Spaghettifresser" und so, ihr Name entscheidet von Fall zu Fall genauso über Erfolg und Niederlage bei Wohnungs-oder Arbeitsplatzsuche.


melden
138 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden