Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kindesmissbrauch durch Mütter/Frauen

57 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Seele, Kindesmissbrauch ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
al-chidr Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kindesmissbrauch durch Mütter/Frauen

15.12.2006 um 00:44



Auch ICH hatte an dieses Phänomen garnicht zu denken gewagt, bevor ein Professor in der Universität das Thema ansprach. Diesveranlasste mich, im Internet nach Material zu suchen, und darunter fand ich bsp. diesesInterview mit einem Journalisten der über das Thema in den USA recherchierte.
Demnachist Kindesmißbrauch von Müttern bzw. Frauen allgemein - vor allem alleinstehenden Müttern- ähnlich weit verbreitet wie Kindesmißbrauch durch Männer! Ähnliche Informationen findetman auch auch anderen Seiten.
Da man zwischen der Mutter und den Kindern einnatürliches emotionales Verhältnis erwartet, kann sie unverdächtiger und geschützter alsder Mann ihre "Lust" an ihren Kindern ausüben.
U.a. soll es häufig vorkommen, dassalleinerziehende Mütter ihre Söhne bis weit in die Pupertät hinein neben sich nackt imBett schlafen lassen ...
Mütter die das beste Stück des heranwachsenden Sohnes beimBaden erregt streicheln, oder die beim Warten auf den Bus den Oberschenkel des Sohnesmassieren, Mütter, die "FKK-Tage" im Haus einrichten und ihre Kinder dabei angaffen,berühren usw ...
Von andeutendungsvollen erotischen Gesten bis hin bis hin zubrutaler Nötigung.

Ein Unterschied zwischen der Mißhandlung von Männern undFrauen bestehet offenbar dabei kaum, die von der Mutter betatschten bis schwermißbrauchten Söhne und Töchter leiden später unter ähnlichen Komlexen und seelischenSchmerzen wie von Männern mißbrauchte Kinder.

offenbar ist das bis jetzt einkaum beachtetes Tabu-Thema, welches aber in absehbarer Zeit mehr in die öffentlicheDiskussion dringen wird.

Habt ihr euch darüber schon einmal Gedanken gemachtbzw. habt ihr von konkreten Fällen gehört?


melden
al-chidr Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kindesmissbrauch durch Mütter/Frauen

15.12.2006 um 01:21
Wie unbeachtet das Thema offenbar ist zeigt sich an der bisher schwachen Resonanz desThreads ;)
Ginge es um Männer, würde sich S.1. bereits dem Ende nähern ...


melden

Kindesmissbrauch durch Mütter/Frauen

15.12.2006 um 01:32
Ich hatte mal einen Jugendlichen, dem das passiert ist. Trotzdem muss ich aus meinerErfahrung subjektiv sagen, dass es den Mädels meist schlimmer geht, was das verarbeitender Tat an sich betrifft. Ich glaube bei den Jungs, wird das länger verdrängt und führtdann später im Leben zu den üblichen Problemen.


melden

Kindesmissbrauch durch Mütter/Frauen

15.12.2006 um 04:05
Link: www.leute-mit-durchblick.de (extern)

>>>mit einem Journalisten der über das Thema in den USArecherchierte.<<<

Wie verkrampft die USA im Bezug auf das ThemaSexualität überhaupt sind konnte man ja hier unlängst in dem Thread über die entlasseneLeherin lesen...

>>>Habt ihr euch darüber schon einmal Gedanken gemachtbzw. habt ihr von konkreten Fällen gehört?<<<
Auf http://www.leute-mit-durchblick.de/", einer Seite, die die schweizer Version derDr.-Sommer Seite durch den Kakao zieht war die Frage eines Jungens, ob seine Mutter ihmbefehlen dürfte, nackt durchs Haus zu laufen... und die Frage eines anderen Jungens, ober sich seiner Mutterr nackt zeigen dürfte.

Tja, würden die beiden ihre Müttertauschen wären alle zufrieden. ;-)

CU m.o.m.n.


melden
al-chidr Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kindesmissbrauch durch Mütter/Frauen

15.12.2006 um 08:23
My@


Blödsinn da geht es nicht um die Verdammung von FKK (das stand garnicht in dem Interview, sondern habe ich bei Erfahrungsberichten von DEUTSCHEN Männerngelesen), sondern um die Absicht, die pädophile Mütter damit verbinden! Findest du esalso normal, dass Mami ihren Sohn neben sich nackt schlafen lässt und es genießt, wenndieser erregt im Schlaf sein Glied an ihren Körper reibt? Meine Güte, was du hierschriebst, ist eine undifferenzierte Beleidigung für alle Opfer von Mütter/Frauen!
Viele der Kinder und Jugendlichen tragen genauso bleibende Schäden mit sich wie Opfervon männlicher Misshandlung!


melden

Kindesmissbrauch durch Mütter/Frauen

15.12.2006 um 09:21
Laut Kriminalstatistik 2000 gab es beim sexuellen Missbrauch von Kindern 9038Tatverdächtige in Deutschland. Die Zahl der von Frauen begangenen Taten erscheint darinrelativ gering: Nur 2,3 Prozent der strafbaren Handlungen wurden von weiblichen Täternverübt.
Doch diese Zahlen ergeben möglicherweise ein falsches Bild. Frauen sindoffenbar häufiger als bisher angenommen die Täterinnen. Das haben neuere Untersuchungenergeben.
Gisela Braun, von der AG Kinder- und Jugendschutz NRW, fasst neuesteUntersuchungen zusammen und geht heute von einem etwa 10-15 prozentigen AnteilTäterinnen aus. Die Beratungsstelle, Zartbitter/Köln, vermutet gar 13 - 25 Prozent.
In fast allen Fällen findet der sexuelle Missbrauch in der Familie statt. Die Täterinist oft die eigene Mutter. Aber auch andere Familienmitglieder wie Tanten, ebenso wieNachbarinnen, Babysitterinnen oder Kindergärtnerinnen kommen in Frage.
In derMehrzahl sind Mädchen die Opfer.
Was immer die mediale Aufbereitung solcher Zahlenbringt, ausser zweifelhaften voyeuristischen Genüssen a la Lindenbergs "Klavierlehrerin",es ändert nichts an der Tatsache, dass der Löwenanteil am sexuellen Missbrauch weiterhinMänner als Täter hat und Mädchen als Opfer, auch der sexuellen Gewalt von Müttern.
Sexuelle Gewalt ist immer ein Verbrechen, egal durch wen und an wem!


melden

Kindesmissbrauch durch Mütter/Frauen

15.12.2006 um 09:29
U.a. soll es häufig vorkommen, dass alleinerziehende Mütter ihre Söhne bis weit in diePupertät hinein neben sich nackt im Bett schlafen lassen ...
Mütter die das besteStück des heranwachsenden Sohnes beim Baden erregt streicheln, oder die beim Warten aufden Bus den Oberschenkel des Sohnes massieren, Mütter, die "FKK-Tage" im Haus einrichtenund ihre Kinder dabei angaffen, berühren usw ...

Das ist GENAU eine derProblematiken die vorkommt wenn die, von ein paar von euch propagierten, "neuenFamilienmodellen" Einzug halten! Gut, daß das thematisiert wird! So kommt Mosaiksteinchenfür Steinchen zusammen.


melden

Kindesmissbrauch durch Mütter/Frauen

15.12.2006 um 09:32
@asmo:
Der sexuelle Kindesmissbrauch, dem nach Schätzungen jedes 2. Kind zum Opferfällt, findet überwiegend in der intakten Herkunftsfamilie statt. Und das auch nicht erstseit gestern, sondern schon seit Jahrhunderten.


melden

Kindesmissbrauch durch Mütter/Frauen

15.12.2006 um 09:32
Jup - Bis wir amerikanische Verhältnisse haben, wo man aufpassen muss dass ja niemanderfährt, dass man mit seinen Kindern zusammen badet!!


melden

Kindesmissbrauch durch Mütter/Frauen

15.12.2006 um 09:35
jedes 2. Kind zum Opfer fällt

WAS? Ist das Dein Ernst? Wo fängt denn der"Missbrauch" an? Denn ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass die hälftealler Kinder einmal sexuell missbraucht wurden..


melden

Kindesmissbrauch durch Mütter/Frauen

15.12.2006 um 09:38
@mrSpock:
Diese Fälle gibt und gab es auch hierzulande schon. Der sexuelle Missbrauchwird ja nicht erst seit eben thematisiert, sondern schon seit etwa 1990. Es geht, wieimmer, auch um Geld: Forschungsprojekte, Beratungsstellen, Therapieeinrichtungen. Dazunatürlich der Medienhype, der immer dann einsetzt, wenn es den Raum zwischen den Anzeigenund Werbeeinblendungen mit Sex & Crime zu füllen gilt.
Zu deisen Aspekten desMissbrauchs des Missbrauchs gab es schon vor vielen Jahren ein sehr lesenswertes Buch derJournalistin Katharina Rutschky, für das sie buchstäblich Prügel von Feministinneneinstecken musste.


melden

Kindesmissbrauch durch Mütter/Frauen

15.12.2006 um 09:41
Was wollen eigentlich diese Feministinnen???


melden

Kindesmissbrauch durch Mütter/Frauen

15.12.2006 um 09:42
@mrSpock:
In ihrem Buch geht Rutschky auf die steigenden Fallzahlen, die sich von"jedes 10. Kind" ab ca. 1990 bis hin zu "mindestens jedes 2." um die Jahrtausendwendeentwickelten, ein. Alles eine Frage der Definition und der Vermutung. Mit dem gemeinsamenBad mit Deinem Kind hättest Du, wohlmeinende Nachbarn, Erzieher, Lehrer und Jugendämtervorausgesetzt, schon mal gute Aussichten auf einen Prozess.


melden

Kindesmissbrauch durch Mütter/Frauen

15.12.2006 um 09:47
@asmo:
Die heile Familie wieder herstellen, notfalls auf dem Prügelwege? JederStiefvater ein potenzieller Vergewaltiger!
PorNo ("Pornografie ist die Theorie,Vergewaltigung und Mord die Praxis?", wir Älteren erinnern uns). Arbeitsplätze in derBeratungs- und Therapieindustrie schaffen, um Geld zu verdienen? Berühmt werden und inTalkshows sitzen?
Wer sind eigentlich "die Feministinnen"?
Na, komm, alterFrauenversteher, Du kennst Dich doch da aus.


melden

Kindesmissbrauch durch Mütter/Frauen

15.12.2006 um 09:50
@ Doors
Ich weiss.. darum habe ich das ja gepostet.. Das ist nämlich schon passiert..

Wenn ich also das nächste Mal meiner Nichte den Bauch "blubber", dann nur mitschlechtem Gewissen :(

Allerdings verstehe ich bei "echtem" Kindesmissbrauchüberhaupt keinen Spass..
Aber man muss da sehr differenziert vorgehen.. Es gibtnunmal Familien, die sehr freizügig leben..


melden

Kindesmissbrauch durch Mütter/Frauen

15.12.2006 um 09:55
@mrSpock:
Tja, das eben ist das Problem. Die einen mühen sich ab, ihren Kindern einenunverkrampften Umgang mit Körper, Nacktheit und Sexualität zu vermitteln - die anderenwittern natürlich gleich Unrat & Untat und schreien "Vergewaltigung". Da tun sich dannauch gern mal die Großkoalitionäre aus Kirche, Feminismus, Ewiggestrigen und Verklemmtenzusammen und beklagen den Untergang der heiligen Familie, von Sitte und Moral durch ggf.hosenlose Eltern.


melden

Kindesmissbrauch durch Mütter/Frauen

15.12.2006 um 09:59
Ich meine, es gibt nur ganz wenige tatsächliche Feministinnen, die erkennt man dann auchsofort am Aussehen^^ und sie sind auch nichtmehr die Zukunft. Der große Rest schwimmt nurauf dieser Welle mit, der sie ursprünglich nur den Anstoß gaben und die dann zumSelbstläufer wurde und seltsame Blüten treibt! Und weil Frauen ein Problem damit haben,Maß zu halten, wird es gleich wieder übertrieben. Aus neuem Sebstbewußtsein wird Arroganzund die Launen können sie nie ganz rauslassen!


melden

Kindesmissbrauch durch Mütter/Frauen

15.12.2006 um 10:05
@asmo:
Femis am Aussehen erkennen? Okay, einige Menschen in diesem Forum sehen dieSeelenaura von Katzenmenschen und Reptiloiden...
Wie sieht den eine Feministin aus?Birkenstocksandale und Jutetampon, Lesbencut und Springerstiefel, Nickelbrille undProfessorenstelle, Designerkostüm & Porsche?
Und wenn die Zukunft nicht weiblich ist,was ist sie dann?

Aber eigentlich sind doch diese Mädels Deine natürlichenBündnisspartnerinnen, sehen sie doch die Gesellschaft ebenso wie Du dem sittlichenVerfall preisgegeben. Ja, das Leben geht schon seltsame Pfade.


melden

Kindesmissbrauch durch Mütter/Frauen

15.12.2006 um 10:06
Und weil Frauen ein Problem damit haben, Maß zu halten, wird es gleich wiederübertrieben.

ach Asm0.. Du bist wirklich goldig....


melden

Kindesmissbrauch durch Mütter/Frauen

15.12.2006 um 10:25
hinweis:

ein beitrag wurde gelöscht.


r.



melden
al-chidr Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kindesmissbrauch durch Mütter/Frauen

15.12.2006 um 13:51
""Dass der Löwenanteil am sexuellen Missbrauch weiterhin Männer als Täter hat und Mädchenals Opfer, auch der sexuellen Gewalt von Müttern"""



Das ist offenbarnicht wahr, andere internationale Studien gehen von 40% aufwärts von leichtem bis starkemKindesmißbrauch durch Frauen, vor allem die eigene Mutter, und darunter wieder besondersallein stehende Mütter.

Was hat die Diskussion mit "Prüderie" zu tun?
Werwünscht sich schon, dass es auch viele Mütter gibt, die ihre Kinder nachwirkend schädigen???


melden