Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sucher (Mensch)

29 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Seele, Suchender

Sucher (Mensch)

08.01.2007 um 11:49
Menschen suchen permament irgendetwas- der Eine mehr, der Andere weniger.
Umpersönlich voran zu kommen, sich nicht zu langweilen, Dinge die scheinbar gebrauchtwerden, all sowas. Das Komische ist, sucht man gerade nichts, grübelt man schon wiederdarüber, das das doch nicht alles sein kann und einem doch etwas fehlen würde. Schonkomische Sache. Warum tun wir das? Und, wäre es nicht praktisch wenn wir schon zwanghaftsuchen, eine Strategie fürs "Finden" zu entwickeln? Ich frage mich ob es Euch ähnlichgeht und gleichermaßen wüßte ich gerne: seid Ihr eher Sucher oder Finder? 8)


melden
Anzeige
frageantwort
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sucher (Mensch)

08.01.2007 um 11:51
egal wonach du suchst, finden wirst du immer 'etwas'


melden

Sucher (Mensch)

08.01.2007 um 11:52
Jäger und Sammler, liegt denk ich mal in den Urinstinkten des Menschen


melden

Sucher (Mensch)

08.01.2007 um 11:54
man sagt doch wer suche der findet ...
ich bin sucher und finder . nur finde ichmeisten das falsche ,oder was ich nicht gebrauchen kann und dann suche ich weiter, bisich das was ich will gefunden habe .
ja manchmal kann es zur zwanghaften suchtwerden , aber es kommt auch vor ,daß ich es irgendwann aufgebe ,weil ich das intressedaran verloren habe .


melden
frageantwort
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sucher (Mensch)

08.01.2007 um 11:56
@Kayleigh
vllt findest du nicht das falsche, sondern suchst nach dem falschen.

angenommen, jemand der hunger hat ist auf der suche nach nahrung, anstatt nach arbeitzu suchen. ( ok, nicht gerade das universellste beispiel, aber es sagt schon deutlich wasich meine )


melden

Sucher (Mensch)

08.01.2007 um 11:59
der mensch ist doch für nichts anderes da um zu suchen....

alles dreht sich umjäger und sammler


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sucher (Mensch)

08.01.2007 um 12:04
Wer suchet der findet - Wer nicht sucht hat schon gefunden.


melden
frageantwort
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sucher (Mensch)

08.01.2007 um 12:04
sagt wer? ;)


melden

Sucher (Mensch)

08.01.2007 um 12:04
Sumpfding "Jäger und Sammler, liegt denk ich mal in den Urinstinkten des Menschen"
Sich Nahrung zu beschaffen ist sicherlichlich ein Instinkt, aber welche motivationsteckt hinter
Und was ist bei den Suchen, bei denen es nicht um "ertragreiches" odervielmehr "lebenserhaltendes"Finden geht? Sowas wie Antworten suchen..oder..dasParadies?*g*..Weltfrieden.. innere Harmonie..


melden

Sucher (Mensch)

08.01.2007 um 12:06
ich denke wer mit dem herzen sucht, der findet auch das was er wirklich will


melden

Sucher (Mensch)

08.01.2007 um 12:06
@neveah, auch diese Sucherei entspringt aus dem Urinstinkt, Jagen und Sammeln. Bei diesemUrinstinkt geht es um die Tätigkeit als solches und nicht um das Wonach


melden

Sucher (Mensch)

08.01.2007 um 12:15
(entschuldigung für das Durcheinander in meinem letzten post.(von wegen können Frauengleichzeitig telefonieren und schreiben;) )

Wenn es ein Urinstinkt ist zu suchenund wir das schon so lange tun, ist dann die Nahrungsmittelindustrie unsere Strategiefürs "Finden" was das betrifft?!..Und wieso suchen wir uns immer wieder in anderes"Objekt der Begierde"..man könnte doch sagen: Nö, mir fehlt nichts und gut..was ich zuessen brauche bekomme ich im Supermarkt, ist mir kalt-drehe ich die Heizung hoch...es istja nicht wirklich notwendig, hat sich Instinkt in Gier gewandelt?


melden

Sucher (Mensch)

08.01.2007 um 12:23
*Bei diesem Urinstinkt geht es um die Tätigkeit als solches und nicht um das Wonach*...

dann wärenen alle Errungenschaften/Erfindungen "zufällige Entdeckungen" so istdas aber nicht..ich denke schon das es uns dabei Immer um etwas ganz bestimmtesgeht...und letztenends denke ich auch das unsere Phantasie uns auf die Suche schickt..


melden

Sucher (Mensch)

08.01.2007 um 12:24
Errungenschaften und Erfindungen dienten oftmals dazu, daß es dem Menschen bequemer wurde


melden

Sucher (Mensch)

08.01.2007 um 12:24
Ich bin ein suchender vom Westen...


melden

Sucher (Mensch)

08.01.2007 um 12:29
Sumpfding..was ist bequem daran Länder zu entdecken, Geschichte zu erforschen, denWeltall zu erklären? Neue Backrezepte zu finden;)


melden

Sucher (Mensch)

08.01.2007 um 12:31
neue Länder? Handel und Wandel steckte wiederum dahinter


melden

Sucher (Mensch)

08.01.2007 um 15:25
Vielleicht.. wirtschaftlich gesehen, geisteswissenschaftlich hat das aber nichts mitHandel zu tun..ich versuche hier auch den Schwerpunkt auf die -persönliche Suche und denErfolg zu lenken -ich glaube das es jetzt viel zu allgemein wird..Die Frage in meinemPost lautet: Ob man ein Sucher oder Finder ist..und welche "Strategien" man wohl zumbesseren "Finden" anwenden könnte...was würdet Ihr suchen wenn ihr sicher wärt es auch zufinden?


melden

Sucher (Mensch)

08.01.2007 um 15:33
Hmm viele Menschen suchen an den falschen Orten wie z. B. dem Materialismus. Wahrheit undGlück finden wir in unserem tiefsten Innern. Glaubt mir, Bill Gates ist nicht derGlücklichste Mensch der Welt :D

Farewell,

Ehecatl


melden

Sucher (Mensch)

08.01.2007 um 16:22
Und damit hast du meine Zustimmung, Ehecatl!


melden
Anzeige

Sucher (Mensch)

08.01.2007 um 17:03
Ich suche immer dann wenn ich unzufrieden bin!


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schwarze Messen?!?!46 Beiträge