Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Freitod oder Selbstmord

62 Beiträge, Schlüsselwörter: Selbstmord, Freitod
lola6666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freitod oder Selbstmord

19.03.2004 um 09:44
hallo ihr
ja das ausscheiden aus dem leben ist nie eine lösung wen man sich selber umbrigt also ich für mein teil finde das sehr feige.
den man kann all seine probleme auch so lösen.

Nicht das Leben sonder Ihr seid euer schwerster Gegner


melden
Anzeige

Freitod oder Selbstmord

19.03.2004 um 10:16
@jophielvanswan

Ich habe Angst vor dem Tod. Aber ein Selbstmörder/in nicht weil er/sie sich sonst
nicht umbrinen würde. Und um auf die Extremsituationen zum sprechen zu kommen -
was glaubst Du wieviel Menschen sich jährlich das Leben nehmen, weil sie in solchen
oder ähnlichen Sitautionen stecken die Du beschrieben hast? Und weiviel nehmen sich
das Leben die wie Jeanne davon reden das das Leben nicht lebenswert ist, weil sie
meinen nichts klappt mehr? Die Menschen in Deinen Beispielen haben keine Chance
etwas zu ändern, und doch hat der Autist das zumindest gemacht oder versucht. Siehst
Du! DAS finde ich mutig. Sich seinem "Schicksal" zu stellen und ein Buch zu
schreiben. Das finde ich wahrlich bewundernswert. Der Rest Deiner Besipiele ist die
gleiche Diskussion wie die um die Sterbehilfe. Wann ist es o.k. wann nicht, und wenn,
dann wie? etc.

@jeanne

Klar kann man schwarzmalen und die Welt als bösen und unfairen Ort sehen. Geht
soagr recht einfach. Und Du hast recht: Ich kenne Deine Probleme nicht und Du meine
nicht. So wenig also wie ich über Dich urteilen kann solltest Du über mich urteilen. Und
meine Meinung ist und bleibt das Selbstmord in erster Linie feige ist.


melden

Freitod oder Selbstmord

19.03.2004 um 10:16
@alciz

>>>>du kannst nicht einfach veralgemeinern und standhaft von dir geben es bedürfe mut sich selbst das leben zu nehmen. angst vor dem sterben ist in dieser situation ein individuelles gefühl. einer der fest von seiner tat überzeugt ist wird sie auch ausführen und er wird keine angst vor dem sterben haben, er wird munter drauf los ritzen, oder wie auch immer. vielleicht verspürt er ein bischen angst vor dem danach - dann hat er aber ohnehin schon zu viel darüber nachgedacht und wer weiss, vielleicht ist es gerade das, was ihn dann von seinem selbstmord abhält. <<<<

Zunächst weiß ich dass die Menschen die ich kannte / kenne sehr viel nachgedacht haben und auch versucht haben ihr Leben so zu gestalten, dass es lebenswert ist.
Ob sie munter waren , als sie es versucht haben, müsste ich mal nachfragen. werde dies aber nicht tun, da ich diese Frage absolut zynisch fände!
Gut - vielleicht hast du und auch einige andere keine Angst vor dem Tod. Wie hast du das geschafft? Ich habe nicht unbedingt Angst - aber ich fürchte mich schon vor dem was danach kommt ( auch wenn ich sehr neugierig darauf bin ) und ich hätte Angst Schmerzen zu haben.
Zu der Verallgemeinerung - stimmt ich kann nur von denen sprechen , die ich kenne / kannte. Von denen war / ist keiner feige. Im Gegenteil. Deine Erfahrungen scheinen also anders zu sein als die meinigen. Und leider kann ich nur aus Erfahrung sprechen.


CARPE DIEM


melden

Freitod oder Selbstmord

19.03.2004 um 10:28
@AcidU

>>>>Ich habe Angst vor dem Tod. Aber ein Selbstmörder/in nicht weil er/sie sich sonst nicht umbrinen würde.>>>

Diese Schlußfolgerung kann ich nicht nachvollziehen. Einmal ist sie für mich nicht unbedingt logisch und zum Zweiten weiß ich , dass die Leute in meinem Umfeld ( und nur von denen kann ich sprechen! ) Angst hatten.
Das mit dem Autisten kann man so und so sehen. Er ist einer der großen Ausnahmen. Die meisten Autisten vegetieren so vor sich hin. So hab ich es zumindest gelesen. Persönlich kenne ich keine Autisten - noch nicht.
Ich möchte aber Menschen mit autistischen Störungen kennenlernen.
Ohne Jeanne zu kennen, glaube ich nicht, das sie sich einfach dasleben nehmen würde, "weil nichts mehr klappt". Sie hat Depressionen. Ich weiß nicht inwiefern du dich damit auskennst. Ich weiß auch nicht, ob sie in Therapie war / ist . Ob sie ein Antidepressivum nimmt. Ich weiß nur, dass ich Leute kennen, die schon alles probiert haben, damit es Ihnen besser geht - wo sogar ich mit meinem Latein am Ende wäre. Ich halte Selbsttötung auch nicht für die erstbeste Lösung - davon war nie die Rede. Ich sage nur, dass ich es nachvollziehen kann aufgrund meiner Erfahrungen.



CARPE DIEM


melden
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freitod oder Selbstmord

19.03.2004 um 10:33
@jophiel

ich spreche eben auch aus erfahrung und deshalb sagte ich ja, dass diese angst ein individuelles gefühl ist.
ich hatte keine angst und auch keinerlei schmerzen als ich mir mit 16 die pulsadern aufritzte. nur als ich nach ca einer halben stunde aus dem fenster sah, es war frühling, und die gerade erblühten bäume und die spielenden kinder sah, da fragte ich mich ob es das wirklich wert sei. ich würde diese schönheit nicht mehr sehen, nicht mehr erleben können - dann erst kam die angst mit ins spiel. das war dann der grund dafür dass ich mich entschied weiter zu leben.
ich will nicht wissen was passiert wäre wenn ich mitten im düstersten winter in einem einsamen raum gesessen hätte. vielleicht hätte ich weiter gemacht - und ich weiss heute dass es kein ausweg gewesen wäre, sondern im gegenteil, alles wär doppelt und dreifach auf mein nächstes leben runtergedonnert.

In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung von Dankbarkeit.
(J.W.G.)


melden

Freitod oder Selbstmord

19.03.2004 um 10:47
@jophielvanswan

Ich kenne auch keine Autisten, aber ich habe über ein Jahr mit mehrfach
schwerstbehinderten Menschen zusammengearbeitet. Und ich kann nur eins aus dieser
Erfahrung heraus jedem sagen: Das diese Menschen, die sich ihrer Nehinderung
stellenweise sogar sehr bewußt sind, die wissen das sie anders sind, benachteiligt,
MEHR Lebensfreude haben als sich unsereins nur vorstellen kann. Und das war
wirklich eine Erfahrung.

@algiz

Danke!


melden
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freitod oder Selbstmord

19.03.2004 um 11:02
ich denke nicht dass wir hier eine antwort auf die frage "selbstmord ja oder nein" finden können/sollten.
für mich ist ein selbstmord unentschuldbar, wenn ein mensch glaubt, dadurch seinem schicksal entrinnen zu können, denn es wird ihm nicht gelingen.
ich glaube an reinkarnation und aus diesem grund bin ich auch davon überzeugt dass alles was wir in diesem leben nicht tragen können uns im nächsten wieder vor die nase gestellt wird.
und einer der sich selbst umbringt um seine lasten los zu werden, hats im nächsten leben bestimmt schwerer..
es gibt solche, die, wie sie acidu beschreibt, trotz ihrer einschränkungen oder probleme, ihr leben vorbildhaft meistern und an den problemen wachsen. der grundstein für diese kraft, diesen willen und diesen mut zum leben wurde ihnen schon in die wiege gelegt und sie wissen ihn zu nutzen.
andere wiederum sind, so hat es den anschein, noch nicht so weit diese kraft aufzubringen und durchzuhalten - vielleicht ist es "nötig" dass sie es beim nächsten anlauf neu versuchen. (sorry das klingt blöd - ich weiss nicht wie ich es beschreiben soll) sie werden es dann zwar nicht leichter haben, aber vielleicht hilft ihnen der denkzettel den sie durch den selbstmord erst mal verpasst kriegen, das ganze aus einem anderen licht zu betrachten, und die kraft aufzubringen.

In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung von Dankbarkeit.
(J.W.G.)


melden
lola6666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freitod oder Selbstmord

19.03.2004 um 11:32
hallo ihr
ja da muss ich algiz voll und ganz recht geben es ist nicht zu entschuldigen wi ich auch schon sagte ich finde das feige und man sollte auch an die denken die einen mögen was man denen damit antut einfach so zu verschwinden sich feige so aus dem leben zu mogeln. den diese leute fühlen sich oft schuldig und denken sie hätten ihm doch helfen müssen aber sie bekommen ja nicht mal die chans dazu.

lola

Nicht das Leben sonder Ihr seid euer schwerster Gegner


melden
honkibärle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freitod oder Selbstmord

19.03.2004 um 13:06
@jeanne
Mal eine Frage: Hast du irgendeinen Glauben bezüglich dessen, was nach dem Tod geschieht?

Just because you read it in a magazine or see it on the tv screen, don't make it factual!
(Michael Jackson - Tabloid Junkie)
Here comes the candle to light you to bed, here comes the chopper to chop off your head.


melden
chaosreason
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freitod oder Selbstmord

19.03.2004 um 14:07
@swan + Acidu
Selbstmord, ist für die Leute die sich umbringen wollen ganz einfach, und sie denken nicht an das was danach kommt, Es ist nicht schwer sich umzubringen,eine bewegung und alles ist vorbei, und die menschen die einen mochten, und auch die die es gewußt haben, sind entweder mit einem haufen problemen beschenkt, oder sie folgen demjenigen.

@lola
>>den diese leute fühlen sich oft schuldig und denken sie hätten ihm doch helfen müssen aber sie bekommen ja nicht mal die chans dazu. <<
Das ist nicht ganz richtig, es stimmt schon, das die leute sich oft schuldig fühlen, aber sie bekommen meistens die channce dazu, nur nehmen sie diese nicht wahr, oder wollten sie nicht sehen, und das schlimmste währe, das sie ihn so mögen das sie die augen davor verschließen und ihn gewähren lassen.

MfG Chaos


melden
jeanne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freitod oder Selbstmord

19.03.2004 um 16:02
@AcidU
ich habe nicht über dich geurteilt, falls es für dich so ausgesehen hat.
nur kannst du es offensichtlich nicht nachvollziehen und ich werde dir meine meinung auch nicht auzwingen. wär ja blödsinn.

@honkibärle
nein, hab ich nicht. und ich hab schon angst davor, dass es sowas wie wiedergeburt gibt. denn das ist ja nicht, was ich möchte.
einfach nicht mehr existieren. das wäre gut. aber ich weiß es nicht.


die narben, die wir tragen, werden uns immer daran erinnern, dass die vergangenheit mal realität war


melden

Freitod oder Selbstmord

19.03.2004 um 16:11
@jeanne

Ich wollte Dir auch nicht unterstellen das Du über mich urteilst, habe mich vielleicht
etwas blöde ausgedrückt. Und Deine Meinung kannst Du mir nicht aufzwingen,
sowenig wie ich Dir meine Aufzwingen kann. Das sollte auch nicht geschehen oder
versucht werden.
Aber warum Du nicht mehr existieren willst weiß ich nicht, und kann ich auch nicht
nachvollziehen. *schulterzuck*


melden

Freitod oder Selbstmord

19.03.2004 um 17:12
@all die immer noch sagen, dass es einfach und feige ist.

ICH habe andere Erfahrungen gemacht. Ist das so schwer zu verstehen. Ich behaupte auch nicht, dass ich generell Selbsttötung für DIE Lösung halte. Im Gegenteil - meine Sorge wäre es auch, dass es im nächsten Leben doppelt so schlimm kommt. Ich kann halt nur den Standpunkt , das Gefühl der Leute die es versucht haben nachvollziehen - nicht mehr und nicht weniger.
Und damit endet für mich das Thema auch jetzt , da ich keine Lust habe mich ständig zu wiederholen. Ich hab mir meine Beiträge nochmal durchgelesen - es steht alles drin, was ich zu dem Thema zu sagen habe.
Falls es hier jetzt einige gibt, die denken dass ich flüchten würde so liegen sie damit falsch. Warum sollte ich auch? :| Ich möchte nur nicht 100 mal das Gleiche schreiben müssen. Was zwar meine Zahl der Beiträge erhöhen würde - aber darauf lege ich ehrlich gesagt keinen Wert.
Ich hoffe das war irgendwo deutlich.


CARPE DIEM


melden

Freitod oder Selbstmord

19.03.2004 um 17:13
War es!


melden

Freitod oder Selbstmord

19.03.2004 um 17:27
Puhhh - schön ;)


CARPE DIEM


melden
honkibärle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freitod oder Selbstmord

21.03.2004 um 00:25
@jeanne
Einfach nicht mehr existieren? Wieso? Findest du das Leben so grausam?
Ich glaube an Wiedergeburt und finde es gut, diese Aussicht zu haben.
Hast du denn nicht das Gefühl, dass dein Leben für irgendetwas gut sein müsste? Zumindest für dich selbst? Wenn du dir wünscht, einfach nicht mehr zu existieren, scheinst du ja deinem eigenen Leben nicht wirklich viel Wert beizumessen ... Würdest du dir auch wünschen, niemals existiert zu haben?

Just because you read it in a magazine or see it on the tv screen, don't make it factual!
(Michael Jackson - Tabloid Junkie)
Here comes the candle to light you to bed, here comes the chopper to chop off your head.


melden
jeanne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freitod oder Selbstmord

21.03.2004 um 02:04
@honkibärle
also, da hast du schon recht. ich messe meinem leben nicht viel wert bei. warum sollte ich auch? ich mein, ein kleines menschenleben auf dieser großen, jahrmillionen alten welt hat einfach nichts zu bedeuten.
und ich glaube auch nicht, dass ich bzw die tatsache, dass es mich gibt in irgendeiner weise was zu sagen hat oder gar wichtig wäre.
und ja, das leben ist grausam. es soll für mich gut sein? dann möcht ich nicht wissen, was schlecht für mich wäre.

die narben, die wir tragen, werden uns immer daran erinnern, dass die vergangenheit mal realität war


melden

Freitod oder Selbstmord

22.03.2004 um 21:47
Naja ... (Hi miteinander)

Sind wir nicht als freie Menschen geboren worden??

Dann sollte es auch in unserer Macht liegen dies mit sich selber ausmachen zu können. Es kommt hinterher keiner, auser deine eigene Seele, die dir einen Vorwurf daraus machen kann. Also ein doppelter Grund, sich darüber gründlichst Gedanken zu machen.

Grobschnitt


melden

Freitod oder Selbstmord

18.11.2008 um 09:34
Freitod klingt für denjenigen der zumindest darüber nachdenkt mehr nach einer eigenen Entscheidung. Selbstmord dagegen klingt als wäre man durch Depressionen in den Tod getrieben worden, obwohl bei beidem sicher der gleiche Fall vorliegt.


melden
Anzeige

Freitod oder Selbstmord

18.11.2008 um 09:42
Freitod klingt schöner. So wie Seniorenresidenz oder Entsorgungspark.


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt