weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Kannibale von Rotenburg

490 Beiträge, Schlüsselwörter: Rotenburg, Kannibale, Armin Meiwes, Wüstefeld

Der Kannibale von Rotenburg

21.08.2017 um 16:20
@Vogelspinne
Sorry, du hattest den Artikel ja verlinkt, habs nicht gesehen, bzw. zu spät!


melden
Anzeige

Der Kannibale von Rotenburg

21.08.2017 um 16:22
@SmallPotatoe

Haftentlassung geht bei längzeit Häftlingen mit langsames Tasten nach draußen einher.

15j sind ja auch ne ganz schöne Zeit, in der Zeit ändert sich einiges.

ja hab den link nach gereicht.. hatte den voll vergessen :D

ja hmm als bi nicht ungewöhnlich, das mit dem Schwul wurde auch nur von einer erwähnt * oder? *


melden

Der Kannibale von Rotenburg

21.08.2017 um 16:28
@Vogelspinne
Ja, bei der ersten Gerichtsverhandlung hat eine Zeugin das ausgesagt.
Nach dem Artikel scheint es wirklich nicht gut für ihn auszusehen, wobei, nach allem, was wir so über ihn wissen/gehört haben, wird er hier als gefährlicher dargestellt, als er sich jemals gegeben hat. Was wäre, wenn er ein nächstes freiwilliges Opfer in die Krabbel bekäme, vermögen wir natürlich nicht zu beurteilen, und ob Gutachter dazu in der Lage wären, da bin ich mir auch nicht so sicher. Auch diese können ihm nicht ins Hirn schauen, und wenn sie ihm eine günstige Prognose geben und es passiert doch noch mal was, dann ist das öffentliche Geschrei wieder groß!


melden

Der Kannibale von Rotenburg

21.08.2017 um 16:33
@SmallPotatoe

vil macht er es aber auch nicht!
wieso einem Kannibalen keine 2 chance geben.
Andere mit schweren verbrechen bekommen sie doch auch.

Das Mewes sein Gehirn nicht freibekommt davon, ist selbst reden heißt aber nicht, diese Tat zu wiederholen.
Therapie macht er weiter und muss halt zu sehen stark zu bleiben.

was mich da interessiert, wo sehen sie die Gefährlichkeit, knabbert er Mithäftlinge an, schreibt und redet, boa ich könnte jetzt.

oder wird einfach proforma Mewes in Haft behalten :ask:


Nachtrag: man muss abwarten.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

21.08.2017 um 16:37
@Vogelspinne
Lach... wenn er Mithäftlinge anknabbern würde, hätte das mit Sicherheit schon in irgendeiner Zeitung gestanden!
Ja, mit der 2. Chance für andere Verbrecher gebe ich dir uneingeschränkt recht. Wahrscheinlich liegt es an der Brisanz seines Falles!
Wie schon mal gesagt, bin ich froh, daß ich hierüber nicht zu entscheiden habe, und ich beneide diejenigen, deren Aufgabe es sein wird, in keinster Weise!


melden

Der Kannibale von Rotenburg

21.08.2017 um 16:40
@SmallPotatoe

Wie Wahr, ich möchte auch nicht Tauschen.

Klar sein Fall ist nicht leicht und Alltäglich hier.

Ich hoffe das es Fair abgeht, und nicht auf die schiene Proforma drinne behalten, weil es könnte ja, ohne Anzeichen dafür gibt.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

21.08.2017 um 16:45
@Vogelspinne
Ja, das würde ich mir auch für ihn wünschen, aber die Vorstellung, er würde in meiner Nachbarschaft einziehen, törnt mich auch eher ab! Ich finde das ist intolerant von mir, aber so empfinde ich! Hab mir Gedanken gemacht über die erwähnte Lebensgefährtin, ich könnte mir nicht vorstellen, mit einem Mann zusammen zu sein, der eine derartige Vorgeschichte im Gepäck hat!


melden

Der Kannibale von Rotenburg

21.08.2017 um 16:49
@SmallPotatoe

als Nachbar, hmm ich nehme Meiwes und dafür darf mein Nachbar wo anders hin, meinetwegen auch auf den Mond :D

hmm keine Ahnung, da rein kann ich mich nicht hinein versetzen.

Sie geht vil völlig wertfrei ran.

Man muss abwarten wie das Gutachten ausfällt.

bin erstmal off.. kohldampf schiebe :)
bis später oder so.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

21.08.2017 um 16:51
@Vogelspinne
Wenn du deinen Nachbarn auf den Mond schießt, nimm meinen bitte gleich mit! Aber im Tausch dafür M. wollte ich trotzdem nicht haben! Guten Hunger!


melden

Der Kannibale von Rotenburg

21.08.2017 um 16:53
@SmallPotatoe

noch schnell..
danke
und Nachbar ok.. mein Nachbar hat bestimmt noch Platz.

Wieso dann hat man Mewes automatisch im Auge ;)

winki


melden

Der Kannibale von Rotenburg

22.08.2017 um 00:57
Ich gehe mal davon aus, dass wir nur einen Bruchteil dieser Geschichte kennen.
Wir kennen eigentlich nur die Schilderungen von Meiwes.
Wir wissen nicht was genau auf den Filmaufnahmen zu sehen war.
Welche Szenen und welche nicht.

Merkwürdig ist das er im Interview nur die Texte von Brandes vorgelesen hat.
Wir wissen also nicht ob er Brandes manipulativ bearbeitet hat um sein Ziel zu erreichen (Schlachten/Fressen).

Wir wissen auch nicht ob Brandes nicht doch noch einen Rückzieher gemacht hat und am Leben bleiben wollte.
(soll öfters vorkommen bei Lebensmüden). Und wenn es so gewesen sein sollte hat er das bestimmt nicht aufgenommen.
Er ihm aber mit Schlaftabletten/Alk/Hustensaft willenlos gemacht hat um doch an sein ersehntes Ziel zu kommen.

Diese Umstände werden bei der Beurteilung ob er wieder auf die Menschheit losgelassen werden kann wohl eine bedeutende Rolle spielen.

Im Übrigen glaube ich nicht, dass die Erinnerung an seine Tat ungute Gefühle bei ihm auslöst (es sei den die Therape hat gefunzt) eher im Gegenteil.

Auch wenn ich weiblich bin (und somit nicht unter sein Beuteschema falle), hätte ich Angst wenn so jemand in der näheren Umgebung leben würde.

Er füllte sich sicher, so sicher einer Bestrafung als Mörder entgehen zu können, den er hat ja die Beweise der Freiwilligkeit sehr gut archviert um sie bein Auffliegen vorlegen zu können.

Vielleicht hat ja hier jemand weiteres Material welches den Schriftverkehr der beiden dokumentiert bzw. was genau aufgenommen wurde.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

22.08.2017 um 01:32
@LaDaya

Das Buch hier --->

https://www.amazon.de/Abendmahl-M%C3%B6rder-Kannibalen-Mythos-Wirklichkeit/dp/3861897768

von Manfred Risse:

gibt ein Guten Einblick, im Ablauf des Prozesses, etc.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

22.08.2017 um 07:32
@Vogelspinne
vielen Dank für den Tip.
Gans so tief möchte ich in dieses unterirdische Vorgehen aber lieber nicht eintsauchen.

Hier noch ein interessanter Artikel darüber mit welchen Substanzen Brandes betäubt wurde (wehrlos gemacht worden ist):

http://www.spiegel.de/panorama/kannibalen-prozess-opfer-bei-lebendigem-leib-zerlegt-a-278023.html


melden

Der Kannibale von Rotenburg

22.08.2017 um 08:22
Illyrium schrieb:Du vergisst aber auch total das scheinbare Opfer das laut Chat Protokolle schon Wochen vorher jemanden gesucht hat der ihn vernichtet.Und es nur immer schief ging sonnst hätte ihn halt nen andere gekillt.Jetzt wars halt der M.
Inwiefern macht das einen Unterschied? Mord bleibt es!
Illyrium schrieb:Für mich persönliches gibt es schlimmeres auf der Welt als die 2 Menschen die sich getroffen haben um ihre dinge da aus zu leben.
Fuer mich ehrlich gesagt auch, sogar viel schlimmeres. Aber trotzdem ist es Mord. :) Nicht jeder Mord ist gleich schlimm. Manche Morde sind sogar nachvollziehbar. Dieser nicht, aber manche schon. :)
sunshinelight schrieb:Naja, man kann, aber wenn man merkt, dass jemand eh nicht die Tiefe begreift, auf der ich unterwegs bin, dann muss man auch nicht.
Danke fuer diesen letzten Lacher in der Diskussion! :D


melden

Der Kannibale von Rotenburg

22.08.2017 um 08:24
SmallPotatoe schrieb:Vielleicht wäre dann eine Körperverletzung mit Todesfolge draus geworden, denn daß B. an der Folge der Penisamputation sowieso verstorben wäre, lag ja auf der Hand.
Nein, niemals. Wie Du schon sagst, er waere sowieso verstorben und der Tod MUSSTE irgendwann zwingend eintreten, weil sonst der Kannibalismus, das Ziel der Tat, unmoeglich gewesen waere. Heisst also, dass Meiwes bei seiner Tat auf jeden Fall einen Toetungsvorsatz hatte, und das macht es direkt mindestens zu Totschlag. Nimm noch die niederen Motive dazu und Du bist bei Mord.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

22.08.2017 um 12:31
@Alari
Warum Lacher? Ich merke, du verstehst es nicht, da kann ich ja nichts dafür. ;)


melden

Der Kannibale von Rotenburg

22.08.2017 um 12:46
@LaDaya

Danke für den Link,
das ist im Buch auch exakt beschrieben!

dieser Manfred Risse sass ja mit im Gerichtssaal und sah auch das Video.


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kannibale von Rotenburg

22.08.2017 um 14:01
@Vogelspinne

Ich kann nur zustimmen das Buch an sich gibt sehr viel Preis was echt interessant ist aber nur die Letzten 10% Davor ist allgemein Kannibalen Theme. Zb Frühere Fälle im Tierreich etc. Aber für 7 Euro kann man echt nicht viel Falsch machen.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

22.08.2017 um 19:53
@Illyrium

Hauptsache das wichtigste ist dort erläutert.
Wie vom Prozess und Vid.
:)


melden
Anzeige
Timless
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kannibale von Rotenburg

25.11.2017 um 01:47
Der kanibale ist voll schultfähig.  Er hat gewartet bis der Mann tot war und hat bewußt alles so dokumentiert das er später beweisen kann das er in nicht umgebracht hat.  Er hat das mit der aphoteke inziniert als Zeuge.  Er hat das Verbrechern so geplant das man im kein Mord vorwerfen kann.  ER hätte einen Notarzt rufen können.  Er hat später sogar neue Opfer gesucht.
ER hat bewußt die chat protokole aufgehoben. Er hat in der 2 Stunden Interview doku immer das Opfer gespielt. Und so getan als ginge das alles von dem Opfer aus und er hat im aus mittleid gegessen. Alles lügen...


melden
243 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden