weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Kannibale von Rotenburg

490 Beiträge, Schlüsselwörter: Rotenburg, Kannibale, Armin Meiwes, Wüstefeld

Der Kannibale von Rotenburg

07.01.2018 um 18:06
JK97 schrieb:Auch mich reizt der Gedanke wie Menschenfleisch wohl schmecken würde und weiß das ich damit nicht alleine bin.
Krass, ich bekomm Gänsehaut bei dem Gedanken, das es Menschen gibt die es (wenn auch nur gedanklich) reizt
Menschenfleisch zu essen.


melden
Anzeige

Der Kannibale von Rotenburg

07.01.2018 um 21:43
19katja12 schrieb:zumal sein Haus nicht mehr bewohnbar ist...
Weil er das Haus hat verwahrlosen lassen, oder weil sich seit der Inhaftierung niemand mehr kümmert?


melden

Der Kannibale von Rotenburg

07.01.2018 um 22:03
@Cesare

Ich gehe mal davon aus, daß er sich nicht weiter drum gekümmert hat, seit er im Knast sitzt. Er hätte es auch verkaufen können, das wollte er anscheinend nicht ?
Eine Nachbarsfamilie äußerte vor ein paar Jahren den Wunsch, den Gutshof zu kaufen. "Richtig schön herrichten" wollte die Familie das Haus, erzählt Schnaar, ein neuer Geist sollte einziehen.
Dorthin zurückkehren will er aber anscheinend auch nicht, aber evt. nach seiner Entlassung verticken ?
Und es besorgt ihn, was geschehen könnte, falls Meiwes nach seiner frühestens 2017 verbüßten Haftstrafe in sein Haus zurückkehrt. Meiwes hat das zwar bislang ausgeschlossen, aber vielleicht will er das Gebäude ja vermieten oder verkaufen, womöglich an Sympathisanten aus der Szene? Schnaar sagt: "Das würde uns schockieren."
http://www.sueddeutsche.de/panorama/immobilien-mit-dunkler-vergangenheit-haeuser-des-grauens-1.2909698


melden

Der Kannibale von Rotenburg

07.01.2018 um 22:06
Photographer73 schrieb:"Richtig schön herrichten" wollte die Familie das Haus, erzählt Schnaar, ein neuer Geist sollte einziehen.
Himmel. Das klingt wie rabenschwarzer Humor. :)


melden

Der Kannibale von Rotenburg

07.01.2018 um 22:10
@Cesare

Das dachte ich beim lesen auch. :D

Aber es werden ja häufiger "Mord Häuser" verkauft. Wenn der Preis stimmt, ist vielen die Vergangenheit des Hauses egal, siehe Höxter. Aber beim Meiwes Anwesen bleibt wahrscheinlich bald nicht mehr viel anderes, als es abreißen zu lassen und das Grundstück zu verticken. So wie das Gebäude mittlerweile aussieht, dürfte da nicht mehr viel zu retten sein. Es wundert mich aber, daß er es nicht schon längst verkauft hat.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

07.01.2018 um 22:20
Photographer73 schrieb:Aber es werden ja häufiger "Mord Häuser" verkauft. Wenn der Preis stimmt, ist vielen die Vergangenheit des Hauses egal, siehe Höxter.
warum auch nicht..wenn man sich alles neu einrichtet...ich seh darin auch kein problem


melden

Der Kannibale von Rotenburg

07.01.2018 um 22:30
@M11

Ich pers. auch nicht, aber es gibt ja auch genügend Menschen, die das anders sehen, sich da nicht wohlfühlen würden, selbst wenn man ihnen das Haus kostenlos überlassen würde. Muß jeder für sich selbst entscheiden. Sinnvoller ist es, mMn, auf jeden Fall, bevor so ein Haus komplett und unnötig verfällt. Aber das muß nun mal der Eigentümer entscheiden und das ist Meiwes.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

08.01.2018 um 01:26
@Cesare
Beides. Es ist mittlerweile verwahrlost, weil sich niemand darum gekümmert hat.
Ich weiß jetzt grade nicht, ob es immer noch so ist, aber seinerzeit wurde gesagt, das die Kripo-Beamten, die auf dem Grundstück jede Menge Löcher gegraben haben, um nach weiteren Leichen zu suchen, diese nicht wieder zugeschüttet haben.

@Photographer73
Das Haus kann man nicht mehr herrichten, glaub mir.
Es ist voller Schimmel, teilweise blättern die Decken ab und es hat auch darin gebrannt.
Das kann man nur noch abreißen, was anderes würde sich nicht lohnen.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

08.01.2018 um 09:02
19katja12 schrieb:Das Haus kann man nicht mehr herrichten, glaub mir.
Es ist voller Schimmel, teilweise blättern die Decken ab und es hat auch darin gebrannt.
Das kann man nur noch abreißen, was anderes würde sich nicht lohnen.
Das ist nur eine Randnotiz, aber schade ist das schon bei so einem alten Fachwerkhaus.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

10.01.2018 um 13:44
@laucott
Warum den auch nicht ?
Ich würde es auch probieren.


melden

Der Kannibale von Rotenburg

10.01.2018 um 13:52
Sind die Häuser nur alt genug, waren sie meist Schauplatz irgendeiner Tragödie. Das muss sich aber nicht positiv auf den Preis auswirken.


melden
Anzeige

Der Kannibale von Rotenburg

11.01.2018 um 17:49
Merkwürdiges schrieb:Warum den auch nicht ?
Ich würde es auch probieren.
Also aus der Not heraus, wie zB. damals 1961 der Anden- Flugzeugabsturz, könnte ich mir das zumindest
vorstellen.
Aber "einfach mal so", interessenhalber um zu wissen wie es nun schmeckt?
Ein Gedanke mit dem ich mich nicht unbedingt anfreunden kann.

Klar, ich hab auch schon den Gedanken gehegt, während eines eventuellen Asienaufenthaltes mal bei den
unzähligen Strassenküchen das ein oder andere Insekt oä. frittiert zu probieren.
Klingt warscheinlich für andere genauso eklig wie für mich der Gedanke Menschenfleisch zu verzehren.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Kannibale von Rotenburg
pioid am 22.04.2005, Seite: 1 2 3 4 ... 22 23 24 25
500am 24.11.2012 »
366 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Toleranz14 Beiträge
Anzeigen ausblenden