Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wahnsinn Mensch Teil I

66 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Erde, Natur, Umwelt, Überleben, Wahnsinn, Instinkte
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahnsinn Mensch Teil I

06.08.2007 um 01:54
baal schrieb:Ich glaube nicht das die Natur in der Lage ist zu entscheiden ob sie sich selber in den Arsch treten soll oder nicht.
Aber Vielleicht Interessiert die Natur nicht Unbedingt das alle Lebewesen im Einklang Existieren ?
Mal Angenommen den Menschen gibt es nicht und alles Lebt vor sich hin, ist es das was die Natur will ?
Wenn aber durch Anpassung und Spezielle Fähigkeiten nur wenige Lebewesen es Schaffen einen "Ich" Bewusstsein zu Entwickeln und später den Planeten zu Beherrschen ( Übertrieben Formuliert ) wie man sieht hat die Natur nichts dagegen ...und deswegen muss das Gewollt sein von wem auch immer :)


melden
Anzeige
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahnsinn Mensch Teil I

06.08.2007 um 01:56
Was mir nicht gefällt is das die Natur zu oft personifiziert wird....so nach dem Motto Mama der Jungs wollte das ich ihn beklaue weil er nicht protestiert habe...


melden

Wahnsinn Mensch Teil I

06.08.2007 um 02:03
SoundTrack schrieb:T wie man sieht hat die Natur nichts dagegen ...und deswegen muss
das Gewollt sein von wem auch immer
was muss ide natur denn machen damit du sie hörst?! ein rotes schild
hochhalten?!

die antur hat nicht den willen irgendetwas zu tun, sie tut einfach. ob wir sie
vernichten ist ihr egal, denn sie hat kein bewusstsein.


melden

Wahnsinn Mensch Teil I

06.08.2007 um 02:08
Sorry war grad auf Mückenjagd!!!

@ Baal

Warum ist das evolutions psychologisch unsinn?

Und seit wann setzt die Natur auf stabile Prozesse?

Kontinentaldrift, Klimawandel, Schwankungen im Erdmagnetfeld

oder

Massensterben der Ediacara-Fauna, der Dinosaurier, des Menschen (siehe Toba-Katastrophen-Theorie)

Nun sind wir am Drücker und können die Evolution beschleunigen, ähnlich wie der Oklo-Reaktor oder die eine oder andere Super-Nova.

Und was den Ackerbau betrifft hast Du zumindest im Vergleich mit der Zeitspanne bis zum Herabsteigen von den Bäumen beinahe recht. Sie ist ziemlich groß, auch wenn wir schon viel früher angefangen haben unsere Umwelt zu verändern als nur vor 10.000 Jahren. So sind wir doch deutlich länger wie andere Tiere auch durch die Savanne gestreift. Aber ich wollte damit auch vielmehr auf den Punkt hinaus, als wir uns über die Natur erhoben.
doubt schrieb:10.000 tausend jahre aber sind ein pfurzfür die evolution, ein kleiner
winpernschlag.
Ja ebend, darin liegt ja der Effekt Mensch begründet. Sie Dir doch mal an, welche Evolutionssprunge manche Pflanzen und Tiere durch uns in diesem kurzen Zeitraum gemacht haben.
doubt schrieb:die natur hat nichts davon wenn korn ertragreicher wird, für die natur wäre es besser möglichst viele verschiedene formen des korn zu haben..
Klar, und hat bestimmten arten zum Durchbruch verholfen. Dem syrischen Getreidegen ist es egal, ob das kasachische Überlebt, wenn es die Chance hat sich über den Gesamten Planeten auszubreiten.
doubt schrieb:in dieser kurzen zeit hat der mensch die natürliche vielfalt der
gene (auf die es ja bekanntlih ankommt) eingeschränkt durch sien zucht.
Da hast Du wiedermal Recht, aber der Mensch hat das inzwischen auch erkannt und legt Gendatenbanken an, damit er selber Auslese spielen kann, um wenn es ihm gefällt mittels klonen die Zeit zurück zu drehen.


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahnsinn Mensch Teil I

06.08.2007 um 02:10
doubt schrieb:die antur hat nicht den willen irgendetwas zu tun, sie tut einfach. ob wir sie
vernichten ist ihr egal, denn sie hat kein bewusstsein
Natürlich tut sie es und es geht immer weiter aber ist der Mensch ein Produkt von Zufall oder ist das ein Ziel der Natur Gewesen im Laufe Jahrmillionen einen Annährend Perfektes Lebewesen zu Erschaffen ?

Ja das Wäre die Frage auf die ich eine Antwort hätte :)


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahnsinn Mensch Teil I

06.08.2007 um 02:13
Wir sind die Natur, weil wir den IHRDÜRFTSchein bekommen haben, und natürlich ist es jetzt an uns zu tun und zu lassen was wir wollen, mal schauen wo uns das hinführt aber wenn ich mal nach Amiland schaue sehe ich eher schwarz, sorry.


melden

Wahnsinn Mensch Teil I

06.08.2007 um 02:17
@ doubt
doubt schrieb:schon gemerkt das die welt untergeht weil der mensch sie aus dem gleichgewicht gebracht hat?!
Meinst Du die Klimaerwärmung? Das ich nicht lache! *lol*

Die Welt geht doch nicht unter. Erst erzählst Du mir etwas von 10.000 Jahre sind nen klacks und dann sollen diese paar Grad der Untergang sein? Dieser Planet hatte schon mal gar keine Pole und eine Atmosphäre in der Heutiges Leben nicht gut existieren könnte und war auch mal ein Schneeball!

Und wie Baal sagt, wir sind die Natur und - sorry ich wiederhole mich - ihr neues Anabolikum! :D


melden

Wahnsinn Mensch Teil I

06.08.2007 um 02:19
Was hast Du denn gegen die Amis?Im Prinzip hängt da jede Industriemacht mit drinne(Dtl. auch).Ist zwar ein Scheißspiel aber was meinst Du wie wir darstehen würden ohne z.B: Erdöl


melden

Wahnsinn Mensch Teil I

06.08.2007 um 02:22
Das nenne ich Kulturpessimismus! Wir löschen uns schon nicht gegenseitig aus, keine Sorge.

Obwohl, wenn ich nicht bald diese sch*** Mücke erwische, dann fang ich an zu Verzweifeln! :(


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahnsinn Mensch Teil I

06.08.2007 um 02:39
@Kitsune
"Wir löschen uns schon nicht gegenseitig aus, keine Sorge."

Hmm sehe ich anders, und ehrlich gesagt würde ich es begrüßen ^^


melden

Wahnsinn Mensch Teil I

06.08.2007 um 02:48
@ baal

Ach was, warum so Menschheitsfeindlich. Das ist doch eine sehr interessante Spezies. Wie sie es geschafft hat ein Niveau zu erreichen, dass es ihr ermöglicht als aggressiv intellektuelle Wesen sich mit unterlegenen Spezies zu solidarisieren und ihnen ein weiterexistieren zu ermöglichen. Ein Löwe würde nicht auf die Idee kommen ein Hyänenjunges aufzupeppeln! Und selbst wenn sie es dereinst schaffen wird andere Welten zu besiedeln, so wird sie aus purer Sentimentalität, sich trotzdem weiter um die Erde kümmern. Glaub mir. :>


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahnsinn Mensch Teil I

06.08.2007 um 02:53
Naja eigentlich bin ich eher gesellschaftsfeinlich als Menschenfeindlich... ;)


melden

Wahnsinn Mensch Teil I

06.08.2007 um 02:57
Kontinentaldrift, Klimawandel, Schwankungen im Erdmagnetfeld </
ZITAT>

das sind alles veränderungen über jahrtausende, einen so schnellen
klimawandel
wie ind en letzen 20 jahren hat es noch nie gegeben..
hat aber ja auch nix mit evolution zu tun, worum es eigentlich gehen sollte ;)
hier setzt die evolution auf langsame veränderungen,die theorie der
sprunghaften mutation ist ja nun schon ein paar jahre veraltert..
Ja ebend, darin liegt ja der Effekt Mensch begründet. Sie Dir doch
mal
an, welche Evolutionssprunge manche Pflanzen und Tiere durch uns in diesem
kurzen Zeitraum gemacht haben.
und genau das war halt nicht der fall. der mensch hat lediglich gene selektiert
die
er für besser hielt, nicht die die die natur ausgewählt hat. evolution bedeutet
veränderung der gene, nicht selektierung der gene. wir schaffen nichts neues
, wir verändern nur.
in den 10000 jahren sindnur arten ausgestorben, macnhe haben sich
verändert,
aber keine neuen haben wir geschaffen.
KitsuneRyo schrieb: Klar, und hat bestimmten arten zum Durchbruch verholfen. Dem
syrischen Getreidegen ist es egal, ob das kasachische Überlebt, wenn es die
Chance hat sich über den Gesamten Planeten auszubreiten.
wunderschönes bsp um meine aussage zu untermauern :)
die syrischen getreidegene verbreiten sich bis zu dem punkt, bis ein antagonist
autritt, zb pilze oder heuschrecken; also lebewesen die die ausbreitung der
eigenen gene verhindert.
und genau an diesem punnkt wird das srische korn das kasachische vermissen,
der hier war evtl der gencode enthalten um gegen die pilze anzukommen.
das syrische korn will sich nicht auf kosten des kasachischen verbreiten
sondern sich mit ihm vermischen. das ist evolution.
schau dir doch mal seriöse gen-mais kritiken zb an, da wird auch dieses
problem sehr gut ausgearbeitet meistens.
die idee mit dem klonen die zeit zurückzudrehen würde evtl funktionieren wenn
die genetik eine übersichtlihe wissenschaft ist, aber das ist sie nicht. sie ist viel
zu komlpex um von einer forschergruppe allein erfasst zu werden und die alle
sind nur kapital-orientiert, achten also nicht auf gleichgewichte in der natur.
KitsuneRyo schrieb: Meinst Du die Klimaerwärmung? Das ich nicht lache! *lol*

Die Welt geht doch nicht unter. Erst erzählst Du mir etwas von 10.000 Jahre
sind nen klacks und dann sollen diese paar Grad der Untergang sein? Dieser
Planet hatte schon mal gar keine Pole und eine Atmosphäre in der Heutiges
Leben nicht gut existieren könnte und war auch mal ein Schneeball!
wie du selbst sagst, 10.000 jahre sind erd-geschichtlich ein klacks. fakt ist das
die erde die nächsten höchstwahrscheinlich ncht überleben wird.
will da gar nicht so auf die klimaerwärmung eingehen, denn immerhin ist sie
(warumauch immer) immernoch sehr umstritten. die ppar grad erwärmung
verhalten sich nunmal proportional, so dass das was wir ausgelöst haben mit
der industriealisierung noch gar nicht erkennen können.
will ja keine weltuntergangsprophezeiung hier abliefern. aber ich denke man
kann guten gewissens sagen, das wir uns auf dem absterbenden ast der
menscheit befinden..


melden

Wahnsinn Mensch Teil I

06.08.2007 um 03:21
@ doubt
doubt schrieb:evolution bedeutet veränderung der gene, nicht selektierung der gene.
Evolution ist natürliche Selektion, und was wir machen ist künstliche Selektion, also Evolution Made By Men!

doubt schrieb:wir schaffen nichts neues, wir verändern nur.
Oh doch, canis canis würde jetzt laut knurren, er ist neu! Und ganz aktuell erschaffen wir im Rahmen der Biotechnologie ganz neue Bakterien als Fabriken der Zukunft und Hybride, die so nie hätten entstehen können, ich höre grad das Maultier zustimmend wiehern.
doubt schrieb:und genau an diesem punnkt wird das srische korn das kasachische vermissen
Richtig, und wir übrigens auch. Deshalb entstehen zur Zeit riesige Genarchieve. Du glaubst nicht wo noch überall kleine Restbestände uralter Arten wachsen ... Und mit deren Genen, werden in Zukunft passende Arten für jede Klimazone entstehen und mit transgenen auch widerstandsfähige Pflanzen.
doubt schrieb:die alle sind nurkapital-orientiert, achten also nicht auf gleichgewichte in der natur
Das würde ich ja fast unterschreiben, nur sind die meisten Prozesse in der Natur mit ökonomischen Durchaus vergleichbar. Und auf Gleichgewicht achtet auch die Natur nicht. Im Gegenteil, es ist ein ewiges hin und her, denn schließlich bedeutet Gleichgewicht stagnation und diese irgendwann den Tod.
fakt ist das die erde die nächsten (10.000 Jahre, kitsu) höchstwahrscheinlich ncht überleben wird. ... das wir uns auf dem absterbenden ast dermenscheit befinden..
Ja aber was soll denn passieren? Jetzt wär ich doch mal auf eine kurze Weltuntergangsprophezeiung gespannt.


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahnsinn Mensch Teil I

06.08.2007 um 03:47
Wir verändern, wir erschaffen und wir vernichten, alles schön und gut aber gegen ende wird eine Spezies verlieren weil wir nicht mal zu 3% durchblicken, die Erde juckt es nicht besonders wenn eine Spezies verschwindet, oder gleich alle, Bakterien können ne Menge ab auf jedenfall ne Menge mehr als so ein komplexer Organismus wie der Mensch.
Wir töten Spezies die für Uhrwerk Erde wie wir sie brauchen wichtig sind und gegen Ende uns selber....
Gaia zeigt sich desinteressiert...zurecht weil sie kein Problem damit hat....die Erde wird immer Leben hervorbringen aber ob wir mit diesem leben können ist eine andere Sache und das gilt es zu beachten....
Wir können schon lange die Veränderungen die wir vornehmen nicht mehr kalkulieren das Schwert des Damokles ist so komplex geworden das wir es nicht mehr berechnen können....


melden

Wahnsinn Mensch Teil I

06.08.2007 um 03:53
Ist ja alles Ok, aber was soll denn passieren? Ich bin ja vielleicht zu ignorant und optimistisch, aber ich halte jedem Untergangsszenario ein "Und wir werden doch überleben!" entgegen.


melden
baal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahnsinn Mensch Teil I

06.08.2007 um 04:01
@KitsuneRyo
"Und wir werden doch überleben!"
Da gebe ich Dir sogar recht - wenige werden überleben wie schon so oft zuvor aber sollte der Mensch es nicht besser wissen? In dieser Gesellschaft ist der Wurm drin, in allem was wir tuen steckt ein gewisses Maß an Dummheit eine Dummheit die ausgemerzt werden muss aus dem Gedankengut der Menschheit.
Wir besitzen soviel Schöpfungskraft und Gutes. Aber scheinbar reicht es nur um unsere Umgebung mit unseren Ausdünstungen zu verseuchen, ich will eigentlöich nicht noch mit Politik anfangen aber wenn man sich da mal umschaut...naja.
Der Mensch hat EIN großes Problem, er lebt zu kurz, würde er länger leben würde er sich sehr wohl drum scheren wieviel CO2 in 100 Jahren in der Athmosphäre steckt....
Der Mensch als einzelner mag ein wundervoller Organismus sein, aber in der sozial-gesellschaftlichen Masse ist er ein egoistischer, dummer Trottel....und dafür wird er eines nahen Tages in Blut und Leid zahlen...Fehler verzeihtdie Natur selten und in einem geschlossenen Ökosystem so rumzuasen gleicht einer Bande Goldfische in einem Aquarium die beschließen Kampfstoffe einzusetzen um der Algenplage Herr zu werden.


melden
Anzeige

Wahnsinn Mensch Teil I

06.08.2007 um 04:12
@ Baal

Ich stelle mir grad die Goldfische vor. :D

Und dabei siehst Du das auch gar nicht so falsch. Wir müssen unbedingt die Kurve kriegen, sonst trägt es uns raus!
baal schrieb:Der Mensch hat EIN großes Problem, er lebt zu kurz, würde er länger leben würde er sich sehr wohl drum scheren wieviel CO2 in 100 Jahren in der Athmosphäre steckt....
Stimmt, aber vielleicht erledigt sich dass von selbst, wenn wir in naher Zukunft unsere Lebensspanne deutlich erhöhen. Das geht dann über puren Eigennutz hinaus. Vielleicht ist deshalb überhaupt erst das Umweltbewusstsein erwacht. Jetzt braucht es nur noch aufzustehen ...


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby mit zwei Köpfen37 Beiträge