Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Aidsspritzer der Loveparade

170 Beiträge, Schlüsselwörter: Aids, HIV, Loveparade

Aidsspritzer der Loveparade

08.08.2013 um 17:03
blutfeder schrieb:das letzte mal als sowas in deutschland in mode war, war hier alles zerbombt und die amis sind in ihren dach und frontscheibenfreien jeeps rumgefahren und haben sich so enthauptet
da dieser ganze Operation "Werwolf" Mist nie realität geworden ist, sind auch keine Seilfallen für Jeepfahrer aufgestellt worden. Die Amis hatten trotzdem Angst und haben sich kleine Stalträger an die Jeeps geschweißt.

Ansonsten naja... der ganze kram mit den HIV-Spritzen ist doch eine ziemlich weit verbreitete Urban Legends. Hier in der Gegend ist das ganze angeblich in einer Großraumdisko passiert, es gibt aber auch noch eine Variante in der das Gestühl von Kinos mit verseuchten Spritzen drapiert werden.
ElCativo schrieb:Klar, aber wie will man "normal" und Seriös die Viren in die Spritze bekommen ???
naja, der hier ist schließlich auch an das infizierte Blut gekommen:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/16-menschen-mit-hiv-infiziert-selbsternannter-heiler-verurteilt-a-890477.html


melden
Anzeige

Aidsspritzer der Loveparade

08.08.2013 um 17:23
@blind_guardian
denkst du nicht nur die SS wollte die amis kaltstellen
da gabs genug, es wurde nur nicht so viel mit solchen und anderen fallen gearbeitet wie geplant


melden

Aidsspritzer der Loveparade

08.08.2013 um 17:29
blutfeder schrieb:denkst du nicht nur die SS wollte die amis kaltstellen
da gabs genug, es wurde nur nicht so viel mit solchen und anderen fallen gearbeitet wie geplant
so wie ich das in Dokus gesehen und in Büchern gelesen habe, war das aber wenn überhaupt die absolute Ausnahme. Die meisten Menschen wollten doch nach 45 nichts mehr von den Nazis wissen und es wollte auch niemand freiwillig zugeben die Nazis unterstützt zu haben.


melden

Aidsspritzer der Loveparade

08.08.2013 um 19:06
Werwölfe im Kreis Hzgt. Lauenburg?

Jugendliche spannen Seil quer über die Straße

Geesthacht (ger). Der Schreck saß tief: Nichts ahnend befuhr ein Geesthachter am Freitag gegen 3 Uhr die Hansastraße, als er auf Höhe der Aral-Tankstelle plötzlich in ein quer über die Straße gespanntes Seil raste - glücklicherweise riss das Hanfseil, ohne für Schaden zu sorgen.

Als der Fahrer ausstieg, sah er eine Person weglaufen und nahm die Verfolgung auf. In der Dunkelheit verlor er den Flüchtenden allerdings aus den Augen und kehrte zu seinem Auto zurück.

Dort traute der Mann seinen Augen nicht: Mittlerweile war das Seil erneut quer über die Straße gespannt, zwei weitere Autofahrer wurden dadurch zu einer Vollbremsung gezwungen. Sie hatten zwei weitere junge Männer weglaufen sehen.

Die herbeigerufene Polizei traf im Zuge der Fahndung mehrere Jugendliche zwischen 13 und 15 Jahren an, die ihnen wegen anderer Delikte gut bekannt sind. Ob sie als Täter infrage kommen, müssen die Ermittlungen klären. Eventuelle Zeugen, die die Jugendlichen mit dem Seil beobachtet haben, sollten sich bei der Polizei unter Tel. (0 41 52) 8 00 30 melden.

Mit einem Streich habe die Aktion jedoch nichts zu tun, betont Geesthachts Kripo-Chef Jürgen Alfke. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. "Zum Glück ist hier nichts passiert, aber das hätte ganz böse enden können", so Alfke. Ein Motorradfahrer wäre durch das Seil gestürzt und hätte sich erhebliche Verletzungen zugezogen.


BZ 20.7.13


Trotzdem halte ich diese ganzen "Willkommen im AIDS-Club"-Geschichten für Urban Legends. Es gibt Stories von Junkies, die Überfälle mit Spritzen verübt haben, die sie Leuten an den Hals gehalten haben mit dem Argument, diese seien HIV-infiziert. Das Problem infizierter Spritzen fand sich eher auf Kinderspielplätzen, was dann ja auch u.a. zu den Spritzenaustausch-Programmen in niedrigschwelligen Einrichtungen der Drogenhilfe in Ballungsräumen führte.


melden
Tissie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aidsspritzer der Loveparade

10.08.2013 um 19:21
EngelderNacht schrieb:Weiß nicht ob sie an der Spritze DNA Spuren gefunden haben und den Täter dann noch gesucht haben oder ob der Fall zu den Akten gelegt wurde.
Haben die euch nicht informiert? Zumindest ne Nachricht, dass die Ermittlungen eingestellt worden sind, kann man doch erwarten, oder nicht?
Doors schrieb:Trotzdem halte ich diese ganzen "Willkommen im AIDS-Club"-Geschichten für Urban Legends. Es gibt Stories von Junkies, die Überfälle mit Spritzen verübt haben, die sie Leuten an den Hals gehalten haben mit dem Argument, diese seien HIV-infiziert. Das Problem infizierter Spritzen fand sich eher auf Kinderspielplätzen, was dann ja auch u.a. zu den Spritzenaustausch-Programmen in niedrigschwelligen Einrichtungen der Drogenhilfe in Ballungsräumen führte.
Kann natürlich sein, dass es sich wirklich nur um Urbanlegends handelt, wenn aber um eine sehr wahrscheinliche und ja auch leicht durchführbare. Und genau das ist der Knackpunkt. Menschen machen soviel schreckliche Dinge, die teilweise ausgesprochen kompliziert sind, da gehe ich davon aus, dass so etwas Simples auf jeden Fall gemacht wird...


melden

Aidsspritzer der Loveparade

10.08.2013 um 19:24
@Tissie

Üblicherweise bekommst Du, wenn Du Strafanzeige, wie hoffentlich in diesem Falle (versuchte gefährliche Körperverletzung/versuchter Totschlag/versuchter Mord) gegen Unbekannt gestellt hast, Nachricht darüber, was die Ermittlungen ergeben haben oder ob das Verfahren mangels Erkenntnissen eingestellt wurde.


melden

Aidsspritzer der Loveparade

10.08.2013 um 19:26
@Tissie

doch das haben sie gemacht, einen Brief meiner Freundin geschickt, wo sie ihr mitteilten, dass die Ermittlungen eingestellt wurden.


melden

Aidsspritzer der Loveparade

10.08.2013 um 22:13
@EngelderNacht
Bei aller Liebe, aber ich glaube, dass du nur quatschst.


melden

Aidsspritzer der Loveparade

10.08.2013 um 22:33
@univerzal
dann glaub es halt nicht.

Dann hat mich mein Freundin wohl angelogen und ich habe mir als ich von einer Gruppe Jungendlicher in der S-Bahn überfallen wurde es auch nur eingebildet.

Trage mal weiter deine rosarote Brille und sehe die Welt als super heile Welt.


melden

Aidsspritzer der Loveparade

10.08.2013 um 22:36
@EngelderNacht
Fassen wir kurz zusammen:

1. Als die Loveparade noch in Berlin war, ist es mal einer Freundin von mir passiert.

2. So etwas ist meiner Mutter mal passiert, da haben Jugendliche eine Angelschnur über den Radweg gespannt. Meine Mutter ist mit dem Rad gestürzt und hat sich am Bein verletzt

3. und ich habe mir als ich von einer Gruppe Jungendlicher in der S-Bahn überfallen wurde es auch nur eingebildet.

Vielleicht gründet ihr Drei besser mal ne Lotto-Tippgemeinschaft, bei eurem speziellen Glück


melden

Aidsspritzer der Loveparade

10.08.2013 um 22:43
Weißte ich habe was anderes zu tun als hier zu lügen.

Von mir aus denke halt weiter ich sei ein Lügner, mir egal.
Ich weiß was alles schon für scheiße in meinem Leben passiert ist, vielleicht bin ich in der Hinsicht ein Pechvogel, wie auch meine Freundin und meine Mutter.
Könnte noch mehr aufzählen was meiner Freundin und mir für scheiße von alles passiert ist, aber das würdest du mir ja eh nicht glauben, weil du trägst ja deine rosarote Brille durch die diese Welt ja so wunderschön ist.

Trage mal weiter deine rosarote Brille.
Ich weiß wie scheiße diese Welt und unsere Gesellschaft ist.


melden

Aidsspritzer der Loveparade

10.08.2013 um 22:54
@EngelderNacht
Bleib ma ruhig Medle, ich bezweifel hier nicht, dass dir meinetwegen viel Scheisse passiert ist, sondern die Skurrilität der Ereignisse. Aidsspritze auf der Loveparade, Angelschnur beim radeln, den Überfall klammere ich mal aus. So etwas ist wahrscheinlicher und vorstellbar, aber die anderen beiden Situationen sind schon als Einzelfälle in so engem Umfeld eine Seltenheit. Und die Motivation zum Story erzählen lässt besonders viel Freiraum und entkräftet daher keinen Zweifel.


melden

Aidsspritzer der Loveparade

10.08.2013 um 23:00
Dann ist wohl meine Mutter nur wegen Faulheit Frührentnerin, denn dieser Unfall mit der Angelschnur ist ein Grund, dass sie nicht mehr arbeiten kann.

Aber warum schreib ich das noch, glaubst es ja eh nicht auch wenn es der Wahrheit entspricht.
Und die Spritze im Rucksack war wahrschein ein Lutscher, den ihr ein netter Mensch angesteckt hat, weil auf dieser Welt gibt es ja nur nette Menschen und Verbrecher sind ja nur reine Einbildung.


melden

Aidsspritzer der Loveparade

10.08.2013 um 23:01
@EngelderNacht
Jetzt krieg mir hier keinen Moralischen, is ja schlimm. Das sei mal so nebenbei angemerkt und jetzt erzähl weiter.


melden

Aidsspritzer der Loveparade

10.08.2013 um 23:02
Was soll ich denn noch erzählen, glaubst es ja eh nicht!


melden
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aidsspritzer der Loveparade

10.08.2013 um 23:08
Ich denke so eine Attacke mit ner Spritze führt sehr selten zu einer Infektion. Da haben viele zu viel Angst oder schlechte Filme geschaut.
Von einzelnen Hiv Viren kann sich der Mensch nicht anstecken, da braucht es eine hohe Konzentration an Viren, das zweite ist das HIV Viren bei Kontakt mit der Luft innerhalb von Sekunden bis höchstens wenigen Minuten absterben.
Deswegen sehr unwahrscheinlich das man von einer Spritze auf einem Spielplatz oder durch Attacken sich infiziert.
Das müsste dann sehr schnell gehen.


melden
HeizerP.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aidsspritzer der Loveparade

10.08.2013 um 23:10
Ihr Griechenland-Abenteuerhat dem behüteten Mädchen eine Aids-Infektion mit vermutlich lebenslangem Siechtum eingetragen.
Wer macht es denn mit einem "Abentheuer" ohne Gummi?


melden

Aidsspritzer der Loveparade

10.08.2013 um 23:11
@Nightshot
mag sein, aber trotz allen ist es für den, der es erlebt ob nun wie bei meiner Freundin mit ihrem Rucksack oder noch schlimmer man hat so eine Spritze wirklich im Körper stecken ein Schock.


melden
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aidsspritzer der Loveparade

10.08.2013 um 23:14
Außerdem ist jeder 10. Mensch gegen HIV immun, vielleicht ich auch, ich muss mich da mal testen lassen.

@EngelderNacht
Das ist klar, ich hätte auch ein Schock wenn wer da mit ner Spritze zu sticht. Oh Gott


melden

Aidsspritzer der Loveparade

11.08.2013 um 21:43
Nightshot schrieb:Außerdem ist jeder 10. Mensch gegen HIV immun, vielleicht ich auch, ich muss mich da mal testen lassen.
Das ist meines wissen nach quatsch. Eine Immunität gegen das HI-Virus existiert nicht, allerdings bricht bei ca. 0,5% der Infizierten AIDS nie oder nur nach einer äußerst langen Inkubationszeit aus.
Nightshot schrieb:Von einzelnen Hiv Viren kann sich der Mensch nicht anstecken, da braucht es eine hohe Konzentration an Viren, das zweite ist das HIV Viren bei Kontakt mit der Luft innerhalb von Sekunden bis höchstens wenigen Minuten absterben.
Deswegen sehr unwahrscheinlich das man von einer Spritze auf einem Spielplatz oder durch Attacken sich infiziert.
das problem ist aber, dass das Blut in der Kanüle eben kaum der Luft ausgesetzt ist. Das ist ja das gleiche Problem wie beim Needlesharing. Im Prizip kann man nur vermuten wie lange die Viren in der Spritze selbst aktiv bleiben, jedenfalls sicherlich deutlich länger als an der frischen Luft.


melden

Aidsspritzer der Loveparade

11.08.2013 um 21:45
@blind_guardian
ich hab mal in einer doku gesehen das es in afrika eine frau gibt, die gegen die meisten varianten des aids virus immun ist, also entsprechende antikörper hat, leider hat man es bis dato nicht geschafft eiune passende impfung auf dieser grundlage zu erfinden


melden

Aidsspritzer der Loveparade

11.08.2013 um 21:50
blutfeder schrieb:ich hab mal in einer doku gesehen das es in afrika eine frau gibt, die gegen die meisten varianten des aids virus immun ist, also entsprechende antikörper hat, leider hat man es bis dato nicht geschafft eiune passende impfung auf dieser grundlage zu erfinden
ich hab auch mal von einem Mann gehört, bei dem einige Jahre nach der Infektion das HI-Virus nicht mehr im Blut nachweißbar war.
Schade dass man die Erkenntnisse in beiden Fällen nicht für einen Impfstoff nutzen konnte.
Wäre ich jetzt paranoid, würde ich sagen, dass wohl die verschiedenen Aidsmedikamente einfach gewinnträchtiger sind, als ein Impfstoff und deswegen zu wenig Geld in die Forschung fließt....


melden

Aidsspritzer der Loveparade

11.08.2013 um 21:52
@blind_guardian
ja bei so themen kann man immer paranoid werden, ich würd gern wissen wie viele geniale erfindungen bisher unterdrückt sind von den konzernen, denen diese erfindungen die gesamte gewinngrundlage vernichten würde


melden

Aidsspritzer der Loveparade

11.08.2013 um 21:55
@blutfeder
wahrscheinlich gäbe es auch schon längst vernünftige Elektroautos und was weiß ich nicht alles. Beweisbar ist das leider alles nicht... außer es gäbe mal jemanden wie Snowden oder Manning in der freien Wirtschaft.
Naja, manchmal schadet ein bischen Paranoia jedenfalls nicht :)


melden
Anzeige

Aidsspritzer der Loveparade

11.08.2013 um 21:57
@blind_guardian
ja, mein aktureller lieblingsspruch ist folgender
"Verschwörungstheoretiker glaubt nicht verfolgt oder beobachtet zu werden"


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt