Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wählerisch... Fluch oder Segen?

91 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Liebe, Beziehung, Wählerisch ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Satanael Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wählerisch... Fluch oder Segen?

27.09.2007 um 02:33
ich bin jetzt schon seit mehr als 3 1/2 jahren single und habe bis vor einem 3/4 jahr auch diese zeit genossen... doch geht mir dieses single-dasein einfach nur noch auf die zwiebel... ich habe gemerkt, das ich echt wählerisch bin, was die wahl meiner angebeteten angeht... hier und da mal flirten, hier und da mal ein küsschen, hier und da mal ein wenig geknutscht... aber nie eine beziehung mit ihr angefangen...
auch wenn ich gerne eine beziehung führen möchte, möchte ich nicht einfach blindlinks drauf los... weder um sie oder mich selber vor eine entteuschung zu stellen... "ohne risiko, kein gewinn" das kenne ich... dennoch habe ich keine lust darauf, eine beziehung zu führen ohne sie wenigstens einen etwas größeren teil zu kennen... und wenn ich sie dann weitesgehend kenne, ist sie nicht die, mit der ich eine beziehung führen möchte...

was haltet ihr davon, wählerisch zu sein?


1x zitiertmelden

Wählerisch... Fluch oder Segen?

27.09.2007 um 02:48
Wer eine perfekte Partnerin möchte, muss selber perfekt sein ;)


melden

Wählerisch... Fluch oder Segen?

27.09.2007 um 02:54
Segen!^^


melden

Wählerisch... Fluch oder Segen?

27.09.2007 um 02:56
"Ich mache keine Kompromisse, deshalb halten mich manche Leute für böse"

Die CALLAS

...vor der verneige ich mich sogar...

*verneig*


melden

Wählerisch... Fluch oder Segen?

27.09.2007 um 04:10
Geht mir genauso...

Aber probieren geht über studieren.
Also ich sag zu den Frauens immer - laaaangsam.
Habe schon echt verschi**ene Beziehungen hinter mir.
Ich mach das jetzt anders, ich lerne sie kennen, so ca. nen Jahr, wenns weiter klappt denn sind wir zusammen wenn nicht gute Freunde.

Vielleicht Zeitverschwendung? NEIN Denn es war immer schön und nie Stressig.
Also was will man mehr?

Tschuldigung aber eine zum Ausheulen, eine zum Kuscheln, eine für Sex und eine zum Tratschen findet man immer.

MfG
Valhöll


melden
Satanael Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wählerisch... Fluch oder Segen?

27.09.2007 um 04:12
genau... aber eine zu "zusammensein" nicht


melden

Wählerisch... Fluch oder Segen?

27.09.2007 um 04:33
Kopf hoch, auf jeden Topf passt ein Deckel, hat bei mir auch lange gedauert, jetzt bin ich glücklich ! Es lohnt sich, auf die richtige zu warten ;)


melden

Wählerisch... Fluch oder Segen?

27.09.2007 um 08:15
Ich bin wählerisch, und halte es da ganz arrogant mit Ulrike Meinhof, die da einst schrieb:

Nur Qualität kann Qualität erkennen.


melden

Wählerisch... Fluch oder Segen?

27.09.2007 um 09:52
ich bin auch wählerisch. schaffs aber dennoch nen freund zu haben ;)


melden

Wählerisch... Fluch oder Segen?

27.09.2007 um 10:31
Wählerisch zu sein erspart einem selbst und auch anderen viele Entäuschungen. Es bringt nix eine Beziehung anzufangen, nur um eine zu haben. Tja wer die Wahl hat, hat die Qual, das ist schon immer so gewesen. Aber das schließt dennoch nicht aus das man irgendwann den Partner fürs Leben findet.


melden

Wählerisch... Fluch oder Segen?

27.09.2007 um 10:43
Ich finde es sogar wichtig wählerisch zu sein, es hat ja auch etwas mit dem eigenen Wertgefühl zu tun, wenn du es dir leisten kannst wählerisch zu sein, dann sei es auch und wenn die richtige kommt wirst du es schon erkennen

Ich bin auch wählerisch, natürlich, trotzdem würden außenstehende meinen Mann jetzt nicht grad als Mr. Perfect bezeichnen :)....für mich ist er es aber vom Herz her und nur das zählt

Wählerisch bedeutet für mich nicht gleich "Zu Anspruchsvoll", sondern lediglich, das du nicht jede nimmst, sondern auf die Richtige wartest, es soll ja passen und du möchtest glücklich werden mit dem Partner

Solage du dich nicht nur auf oberflächliche Kriterien beschränkst, finde ich das wählerisch sein nicht schlimm


melden

Wählerisch... Fluch oder Segen?

27.09.2007 um 12:36
nun ja man hat seine Vorstellung nicht wahr,ist ja auch gut so:)! Wo auch die Liebe hinfällt:), zu wählerisch zu sein ist ein Zeichen überhaupt nicht anzunehmen, führe ich auf denjenigen selbst zurück. Wählerisch oder doch lieber kritisch? Kritisch mit sich selbst, na da wird man bei Anderen sowieso nicht aktzeptieren. Hm immer eine Sache der eigenen Einstellung. Nur mal so ne Idee, wenn man wirklich gar keine abbekommt.


melden

Wählerisch... Fluch oder Segen?

27.09.2007 um 12:52
Es gibt soundsoviel Millionen Männer ,da muss man wählerisch sein, man kann ja nicht jeden nehmen :)


melden

Wählerisch... Fluch oder Segen?

27.09.2007 um 13:54
dazu gibt's 'n altes Sprüchlein:

Wer Pferde ohne Fehler sucht
und Mädchen ohne Mängel,
hat nie ein gutes Pferd im Stall
..und nie im Bett 'nen Engel!


melden

Wählerisch... Fluch oder Segen?

27.09.2007 um 13:57
ich bin auch total wählerisch^^
aber ich finde man kann sich zeit nehmen und dann merken wer der/die richtige ist...
nur suchen finde ich ein bisschen arm. der mensch ist nciht fürs allein sien gedacht, daher findet er im Normalfall früher oder später einen partner der zu ihm passt, solange er sich offen zeigt und sich nciht auf partner einlässt, von denen er eigentlich genau wieß, dass sie nciht zu ihm passen.


melden

Wählerisch... Fluch oder Segen?

27.09.2007 um 14:10
"Von allem nur das Beste" ;)
so sprach Oskar Wilde und dem Stimme ich vollkommen zu.

Denn man kann nicht mit dem Erstbesten wunschlos glücklich werden.
Es tut zwar manchmal weh,sich eingestehen zu müssen, dass man mit seiner Wahl falsch lag,aber immerhin tausend mal besser,als sein Leben lang von Illusionen getäuscht zu leben.


melden

Wählerisch... Fluch oder Segen?

27.09.2007 um 14:14
und das Wichtigste: Nicht suchen, Finden!


melden

Wählerisch... Fluch oder Segen?

27.09.2007 um 14:16
Wobei ich da eher die Meinung vertrete,dass man gefunden wird...


melden

Wählerisch... Fluch oder Segen?

27.09.2007 um 14:40
Um nochmals auf Oskar Wilde zurückzukommen :

"Wer eine gute, verständige und schöne Frau sucht, sucht nicht eine, sondern drei."


melden

Wählerisch... Fluch oder Segen?

27.09.2007 um 14:56
Ausgerechnet Oscar Wilde muss soetwas sagen.
Vielleicht hat es sich aus diesem Grunde für eine homosexuelle Lebensweise entschieden.


melden

Wählerisch... Fluch oder Segen?

27.09.2007 um 15:02
Aber ich bin mir sicher,er war nicht nur bei Frauen wählerisch...


melden