Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

(Zu) guter Mensch

119 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Gesellschaft, Gutmütigkeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

(Zu) guter Mensch

25.02.2008 um 12:53
Wenn ich zu meiner Freundin sagen würde, das sie heute absolout scheisse aussieht,und sie böse auf mich ist, ist sie keine wahre Freundin.


LOL

Dann gibts keine Freund(e)(innen)


melden

(Zu) guter Mensch

25.02.2008 um 13:01
Kommt darauf, in welcher Beziehung sie scheisse aussieht...wenn sie nach einer durchzechten Nacht mitgenommen aussieht ist das doch was ganz anderes als wenn sie Klamotten anhat, mit denen sie sich z.B. lächerlich machen würde.Meist reagieren die Leute ja nur aggressiv wenn sie spüren, dass man recht hat...


melden

(Zu) guter Mensch

25.02.2008 um 13:05
Das ist aber auch Menschlich.


Würdest du nicht ein bisschen angefressen sein, wenn jemand sagt das du zumbeispiel ein Arschloch bist, weil ihr gestritten habt?

Überhaupt.. nach deiner Aussage ist jeder Freund mit dem man Streit hat, kein Freund.


melden

(Zu) guter Mensch

25.02.2008 um 13:10
Ich mache da ja auch einen Unterschied zwischen streiten und zanken...natürlich kann man streiten, und ich habe schon manchen gesagt: So gehe ich mit Dir nicht auf die Straße...aber eine echte Freundschaft muß das aushalten ;)


melden

(Zu) guter Mensch

25.02.2008 um 13:45
@ Hey AnahiD...das tut sie doch auch ( auch wenns mal GRÜN) aussieht) hihi


melden

(Zu) guter Mensch

25.02.2008 um 13:48
@ SAM

Wenigstens eine(s), das mich versteht...;)


melden

(Zu) guter Mensch

25.02.2008 um 14:12
na hör mal...wo doch die Hoffnung GRÜN ist* Wünsche dir hiermit einen ausgesprochen schönen Tag, und dass wir die Wahrheit auch weiterhin gut vertragen*


melden

(Zu) guter Mensch

25.02.2008 um 14:13
:D danke dito...


melden

(Zu) guter Mensch

28.02.2008 um 13:02
Ich habe immer Probleme mit dem gut und böse, oder richtig und falsch.

Dieses Denken führt dazu das diese Welt so schlecht ist ( M. Rosenberg, Gewaltfreie Kommunikation).

Wir brauchen keine guten Menschen, es würde ausreichen wenn sich die Menschen gegenseitig respektieren.

Ich halte es so. Ich habe gewisse Grundwerte an die ich mich halte, und zwar nicht um irgendwie zu seien oder zu werden. Es tut mir einfach gut so zu sein wie ich bin. Wenn ich jemanden helfen kann, dann werde ich es tun, auch wenn es viel Energie kostet. Es tut mir einfach gut. Sicherlich bin ich dabei schon ausgenutzt worden. Das kann dann immer mal passieren. Deshalb stelle ich aber nicht meine Grundwerte in Frage. Allerdings bin ich schon wachsam, und wenn ich merke dass man mich ausnutzt, ziehe ich Konsequenzen. Ich würde aber nicht von vornherein Hilfe ablehnen, weil man mich ausnutzen könnte.

Im Leben macht man schmerzhafte Erfahrungen. Aber es ist besser manchmal Schmerzen zu fühlen, als gar nichts mehr zu fühlen. Deshalb bin ich gegen diese „Man muss Schwein sein auf dieser Welt“ Einstellung.


melden

(Zu) guter Mensch

28.02.2008 um 16:33
ich bin zu gut, ich kann niemandem was ablehnen und lasse mir zu viel gefallen -.- iwann gibts allen mal was aufs maul


melden

(Zu) guter Mensch

29.02.2008 um 13:57
@dennis 42349
Wenn du sagst das du ein zu guter Mensch bist,dann wirst du andere Menschen nicht schlagen aus Rache für das was du dir selbst zugeschrieben hast


@Topic

Es klingt blöd,ich weiss,aber ich bin ein zu guter Mensch.
Ich denke anders.
Aber auch erst seit eingen Jahren.
Ich möchte mein ganzes Leben dem ausschreiben anderen zu helfen(Ärzte ohne Grenzen,unicef etc).
Ich könnte nie an jemandem vorbei gehen der Hilfe braucht.
Ich bin die die aufsteht und ihre Stimme erhebt wenn andere aus Scham oder Angst schweigen,wenn es um das Wohl andere geht.
Ich könnte noch lange so reden,aber ich bin zu gut weil ich mich aufopfern würde für andere,ohne darüber nach zudenken.


melden

(Zu) guter Mensch

29.02.2008 um 14:11
^^ Man kann da sehr wohl ein gesundes Gleichgewicht herstellen.


melden

(Zu) guter Mensch

29.02.2008 um 15:41
Gut sein ist ja schön und gut...aber sobald es an die eigene Substanz geht, sollte man seinen Verstand einsetzen und sein eigenes Wohl bedenken! Wer sich für andere fertig macht, ist selber schuld - irgendwo gibt es auch Grenzen. Finde ich jedenfalls...


melden

(Zu) guter Mensch

29.02.2008 um 15:47
Gute Butter? Ja.
Gute Menschen? Nein.


melden

(Zu) guter Mensch

29.02.2008 um 16:47
Na doch...guter Duchschnitt zwischen gut und böse sollte schon sein...


melden

(Zu) guter Mensch

29.02.2008 um 17:00
Wenn man heut zu tage an etwas glaubt,an etwas wirklich glaubt,muss man an die eigenen Grenzen gehen!

Menschen sterben gerade in diesem moment weil sie verhungern,verdursten,oder aufgrund der grossen Armut sterben,wer hilft???

Kaum jemand!

Genaus das ist der Punkt,ja,ich gehe an meine Substanz um zu helfen,ich bin aber auch eine der wenigen Menschen die so denken.

Ich kann nicht mehr normal leben und denken seitdem ich hautnah Kinder gesehen habe die weinen,schreien,und Tod am Boden lagen.
Ich kann nicht mehr normal weiter leben ohne daran zu denken.
Auch wenn ich nur einen verhältniss mässig kleinen Beitrag leiste,aber ich leiste ihn,weil ich einfach was tun muss.

Ich kann nicht jeden Menschen retten,aber ich muss es versuchen!


melden

(Zu) guter Mensch

29.02.2008 um 17:05
@magnolia

Das ist ja auch sehr lobenswert, Deine Einstellung - aber nicht jeder hat ja nun mal die Gelegenheit, so zu helfen und viele haben eben auch nicht die Kraft dazu


melden

(Zu) guter Mensch

29.02.2008 um 17:13
Das versteh ich total.
Aber die Grundeinstellung sollte schon da sein.
Ich kann nicht verstehen wie manche Menschen an anderen vorbei laufen können
die Hilfe brauchen.
Ich red nicht davon das jeder nach Afrika gehen soll oder so.
Aber bedenk alleine mal wenn jemand auf der Strasse zusammen klappt.
Wie viele Menschen gehen dran vorbei,oder bleiben stehen und gaffen.
Die mangelnde bereitschaft was zu tun ist das was mich schockiert.

Wir sind alle Menschen auf dieser Welt.
Jeder hat das recht auf ein angemessenes Leben.
Die die es haben vergessen nur allzu gerne das es auch andere gibt und vorallem
unschöne dinge.
Man sollte die Augen nicht davor verschliessen.


melden

(Zu) guter Mensch

29.02.2008 um 18:47
@ magnolia
hast du gut gesagt, ich sehe es auch so, selbst wenn ich auch mal drauflegen muß, wenn ich GUT zu jemand bin, so ist es in Ordnung, denn ich für meinen Teil kann immer in den Spiegel schauen, auch wenn mein Gesicht ein paar Schrammen hat, alles von Tragweite hinterläßt Spuren, ich denke man kann sie verkraften, oder man kann es wenigstens versuchen.
Der kleinste Schritt, den jemand in diese Richtung tut, ist ein weiterer Schritt in die Richtun, in die vielleicht irgend wann Viele gehen.

Es bedarf ja gar nicht viel...ein paar gute Worte manchmal, oder eine kleine wortlose Umarmung... mit jemand über ein Thema sprechen, das für ander ein Tabu ist...schon das kann eine Infussion für die Seele sein.
Es müssen nich IMMER die großen Heldentaten sein.


melden

(Zu) guter Mensch

29.02.2008 um 21:23
@magnolia
"Es klingt blöd,ich weiss,aber ich bin ein zu guter Mensch."

Es klingt schon komisch, aber ich habe Dein Blog gelesen und stimme Dir zu. Aber das was Du von Dir verlangst wirkt so übermenschlich. Als ich Deinen Blog gelesen hab war ich beeindruckt aber auch traurig.

Du vermittelst Hoffnung, aber irgendwie auf Deine Kosten. Ich kann das schlecht beschreiben. Du wirkst auf mich sehr stark aber auch verletzlich. Du gehst sehr offen und hilfsbereit auf Menschen zu. Ich finde das sehr gut, aber auch gefährlich. Irgendwie so ohne Schutzschild.

Ich helfe auch gerne Menschen, jedoch bin ich auch ein vorsichtiger Mensch. Ich erreiche auch schon mal meine Grenzen dabei. Wenn ich diese Grenze erreiche gönne ich mir dann auch mal eine Auszeit. Ganz einfach weil ich dann nicht mehr helfen kann. Ich lasse niemanden im Stich, aber ich mute mir auch nicht mehr zu als ich schaffen kann. Du gehst ja an Deine Substanz um zu helfen.

Ich war erstaunt, dass ein so junger Mensch so nachdenklich ist. Irgendwie geht mir Deine Nachdenklichkeit zu sehr in Richtung Traurigkeit und in ein "ich muss mich opfern".

Ich bin froh das es Menschen wie Dich gibt, aber bitte pass auf Dich auf.


melden