Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unterdrückung der Eigenwahrnehmung durch Manipulation

72 Beiträge, Schlüsselwörter: Welt, Denken, Manipulation, Gedankenkontrolle

Unterdrückung der Eigenwahrnehmung durch Manipulation

07.06.2008 um 11:25
@Tut_anckh_aton

Danke, du hast es wirklich begriffen so ist es


melden
Anzeige

Unterdrückung der Eigenwahrnehmung durch Manipulation

07.06.2008 um 11:30
@Myaku.......ich wusste was du meinst, weil ich selber aush so denke wie du.....;)


melden
nibelunga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unterdrückung der Eigenwahrnehmung durch Manipulation

07.06.2008 um 11:36
Nur Lebendiges schwimmt gegen den Strom.

KARLHEINZ DESCHNER


melden

Unterdrückung der Eigenwahrnehmung durch Manipulation

07.06.2008 um 12:12
stimmt


melden
machito
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unterdrückung der Eigenwahrnehmung durch Manipulation

07.06.2008 um 12:49
ooops, myaku

Ist eine einigermaßen korrekte Rechtschreibung auch schon unterdrückte Eigenwahrnehmung oder zeigst du damit deine Auflehnung gegen die Manipulation ??


melden
spähzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unterdrückung der Eigenwahrnehmung durch Manipulation

07.06.2008 um 17:31
@myaku

erstmal finde ich das der thread name nicht zu deiner umschreibung der dinge die dich stören passt. vielleicht ist es auch nicht beabsichtigt, aber im grunde unterdrückt man nicht die eigenwahrnehmung des menschen sondern macht sich jene zu nutze um suggestiv etwas hervor zu rufen, dass man dann manipulation des menschen nennt. als zweites finde ich es gut das dieses thema aufgegriffen wird, da es doch komplexer ist, als die meisten der posts in diesem thread es vermuten lassen und ich verstehe nicht wieso jeder idiot ein kommentar machen muss auch wenn es nichts mit dem thema zu tuen hat.
myaku schrieb:Beispiel 1. Religion

Viele Menschen glauben an eine Religion, an einen Gott weil diese Meinung ihnen schon als klein gelert wurde und somit akzeptieren. Sie würden niemals auf die Idee kommen die Ideologie zu hinterfragen. Warum?
( ps. es gibt natürlich Ausnahmen nicht gleich kritisieren)
ja da hast du vollkommen recht, eine gesellschafts struktur ohne eine art von religiosität ist heute kaum vorstellbar. ich denk das dieses problem tief im menschen selbst verankert ist. sachen die sich nicht erklären lassen oder es irgendwann nicht taten fanden in solchen "wissenschaften" erklärung. das problem ist das viele menschen zu einfach gestrickt sind, die um uns umgebende natur nicht verstehen und sich der einfachheit halber der sichtweise von religionen anschließen.
myaku schrieb:Beispiel 2. Arzt, Experte, Fernsehen, Medien

behauptet ein Experte oder eine Person in höherer Position etwas, so glauben es die meisten Menschen ohne weiter zu überlegen. Warum versuchen sie nicht diesen Behauptungen nachzugehen um ihre Richtigkeit zu bestätigen?
autoritätgläubigkeit ist natürlich nie der richtige weg, aber hat man leider häufig nicht die wahl als jene meinung eines experten zu akzeptieren. würde man alles immer hinterfragen und sich selbst damit auseinander setzen, dann würde man in der heutigen zeit der informationsflut nicht sonderlich weit kommen. das leben eines menschen ist einfach nicht lang genug. ein gewisses maß an misstrauen sollte man sicherlich immer mitbringen, aber in gewisser hinsicht sollte man doch allgemein anerkannte lehrmeinungen anerkennen insofern man nicht selbst in einem solchen fachbereich tätig ist. ich habe schon zwei drei proffesoren erlebt die in ihrem fachbereich zwar gut waren, aber den hintergrund dessen was sie da eigentlich machen nicht verstanden haben. aber natürlich ist es so, dass wenn ein professor jemanden etwas nahe legt, man es in erster hinsicht als gegeben anerkennt und akzeptiert, was natürlich nicht zwangsläufig richtig sein muss, dass habe ich schon oft genug erlebt.
myaku schrieb:Beispiel 3. Aus der Reihe Tanzen

Wenn sich eine Gruppe von Menschen gleich verhaltet und alle für eine Meinung sind und danach jemand kommt der etwas gegenteiliges behauptet wird er gleich ausgestossen. Diese Erfahrung musste ich schon selber machen...
Ich frage mich was daran falsch ist anderst als die anderen zu sein? Diese Mehrheit scheint schon dieses System der unterdrückung unbewusst weiter zu geben.
im allgemeinen zerstören neue ideen weltbilder und das will keiner. ich kenne jetzt direkt nur beispiele aus der physik, weil das das themengebiet ist in dem ich mich auskenne, aber sicherlich gibt es das überall. neue ideen werden immer mit großer skepsis betrachtet, aber genau das ist es ja was DU auch von den menschen verlangst. sie sollen doch hinterfragen, natürlich niemanden ausgrenzen aufgrund einer anderen meinung, aber im grunde doch nicht blauäugig durch die welt gehen und sich jedem anschließen der gerade ne neue theorie zu etwas hat.

allgemein ist meine meinung das, dass größte problem die bildung ist. aufgrund von der vielzahl an medien ist der mensch einer riesigen flut an schwachsinn ausgesetzt, bei dem nicht mehr viel platz bleibt um selbst über etwas nach zu denken. man kriegt wie bei der sache mit den religionen etwas aufgetischt und das ist gut so, weil man sich dann selbst nicht mehr den kopf über etwas zerbrechen muss. die mensch suchen es sich vielleicht selbst so aus (einschaltquoten etc.), aber sie werden dumm gehalten, ich meine schau dir mal die ganzen vormittags und nachmittags sendungen an, da wird kein wissen vermittelt, dass sorgt nur dafür, dass sich die menschen die in der zeit vor der glotze sitzen diese zeit nicht mehr haben um etwas vernünftigem nach zu gehen.


melden

Unterdrückung der Eigenwahrnehmung durch Manipulation

07.06.2008 um 18:02
"Unterdrückung der Eigenwahrnehmung durch Manipulation"

Dadrin steckt der Fehler. Du hast keine andere Wahl das zu machen, was man dir aufbürdet. Deine Auftraggeber wollen das "Baby" einfach nur schaukeln, dabei vergessen sie, das sie dich manipulieren. Aber du hast den ersten fehler gemacht, ich selber habe dort angefangen, wo ich manipuliert werde. das erreicht in den schlimmsten fällen herrschegrade, die man sich gar nicht vorstellen will.

traurige wahrheit. doch andererseits, wenn sich jeder selbst entscheidet, das was er macht

herrwanderer


melden
freund77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unterdrückung der Eigenwahrnehmung durch Manipulation

08.06.2008 um 00:27
myaku schrieb:Wie kommt es das Menschen so leicht zu Beinflussen sind und das natürliche hinterfragen einer Behauptung verlernt haben?
Weil es Sicherheit gibt


melden
nibelunga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unterdrückung der Eigenwahrnehmung durch Manipulation

08.06.2008 um 00:33
@freund77,
Kannst du mir bitte erklären was du mit Sicherheit meinst, ich verstehe den Zusammenhang zwischen Manipulation und Sicherheit leider nicht.


melden

Unterdrückung der Eigenwahrnehmung durch Manipulation

08.06.2008 um 02:02
Die Psyche ist wie sie ist und der tatsächlichen Selbstverwirklichung eines selbst und anderer Menschen nicht besonders dienlich. Wer weiterkommen will, der sollte seine Psyche ironisch betrachten und versuchen darüber zu stehen, einen kreativen Ausgleich zu haben. Mit ernster Philosophie lassen sich auch eigene, sinnvolle Emotionen komponieren.


melden
ultrapaine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unterdrückung der Eigenwahrnehmung durch Manipulation

08.06.2008 um 09:47
machito schrieb:Ist eine einigermaßen korrekte Rechtschreibung auch schon unterdrückte
Eigenwahrnehmung oder zeigst du damit deine Auflehnung gegen die Manipulation ?
?
Normen sind sicher wichtig, wie eine einheitliche Sprache und Schrift, aber dennoch sehe
ich dein Post irgendwie als Flame gegen den Threadersteller, und daher sinnlos...


melden

Unterdrückung der Eigenwahrnehmung durch Manipulation

08.06.2008 um 21:54
@machito

Was soll das eigendlich? ich weiss ja nicht woher du kommst und was für eine sprache du sprichst aber Deutsch ist für mich eine Fremdsprache die ich erlenen musste und nicht deutsche bin also solltet du deinen Rassismus irgendwo anders auslassen


melden

Unterdrückung der Eigenwahrnehmung durch Manipulation

08.06.2008 um 22:03
@spähzi

man kriegt wie bei der sache mit den religionen etwas aufgetischt und das ist gut so, weil man sich dann selbst nicht mehr den kopf über etwas zerbrechen muss. die mensch suchen es sich vielleicht selbst so aus (einschaltquoten etc.), aber sie werden dumm gehalten, ich meine schau dir mal die ganzen vormittags und nachmittags sendungen an, da wird kein wissen vermittelt, dass sorgt nur dafür, dass sich die menschen die in der zeit vor der glotze sitzen diese zeit nicht mehr haben um etwas vernünftigem nach zu gehen.

ja kann sein das der Titel etwas komisch ist sorry für mein Deutsch

Ja also genau sowas stört mich. Im Fernsehen läuft wirklich nur schrott und doch schauen es viele. (Und die Sache mit der Religion ist meine Ansichtsweise). Ich finde einfach das es Blödsinn ist an etwas zu glauben das Fehler beinhaltet und meiner Meinung nach grösstensteils nicht wahr ist. Ich finde dieses verblöden irgendwie furchtbar :(


melden

Unterdrückung der Eigenwahrnehmung durch Manipulation

08.06.2008 um 23:24
Ich denke für den einzelnen Menschen allein ist es nicht einfach sich gegen die Meinung einer Masse zu behaupten, sei es durch die Beeinflussung von Rethorik, die die meisten menschen mundtot macht oder das Gefühl sich in einer Gemeinscaft stark zu fühlen.

Zweitens denkt sich der kleine Mann bzw Frau bei einer Nachforschung einer Behauptung einer Masse odereines höher positionierten Menschen, seine Meinung würde nicht akzeptiert/ ignoriert!

Dennoch darf man nicht allzu pessimistisch darüber denken, denn die Geschichte hat uns immer wieder bewiesen, dass es Menschen gibt, die sich dennoch trauen gegen den Strom zu schwimmen, und es gibt je nach "Veröffentlichung" auch immer wieder Menschen, die sich solchen Meinungen anschließen.

Eine gleiche Meinung zu haben bedeutet ja nicht zwingend keine Meinung zu haben!


melden
spähzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unterdrückung der Eigenwahrnehmung durch Manipulation

08.06.2008 um 23:48
@myaku
myaku schrieb:Ich finde einfach das es Blödsinn ist an etwas zu glauben das Fehler beinhaltet und meiner Meinung nach grösstensteils nicht wahr ist. Ich finde dieses verblöden irgendwie furchtbar
da stimm ich dir vollkommen zu, aber sieh es doch mal so:

nicht alle menschen bekommen die möglichkeit eine ausbildung zu erhalten die es ihnen ermöglicht und ihnen aufzeigt kritisch zu denken und zu hinterfragen. ein beispiel die usa: dort wird in einigen staaten wieder der kreationismus in den biologie unterricht eingeführt, weil die wissenschaft, darwins theorie der evolution als falsch angesehen wird, da wir noch nicht in der lage waren heraus zu finden, wie der übergang von unbelebter zu belebter materie vonstatten ging (sich jedoch schon gute ansätze finden ließen). als ersatz wird der total hinrissige gedanke wieder zum leben erweckt, gott hätte doch alles in 6 tagen erschaffen... ich denke das religionen ein zeichen von persönlicher schwäche sind, besonders personen in schwierigen lebenslagen wenden sich in letzter hoffnung an ein wesen das über allem steht, dass ist natürlich nicht sinn und zweck jener, aber trotzdem besteht diese. bevor also menschen, die sagen wir mal keine hinreichende ausbilung erhalten haben und denen einfach der wille zum kritischen denken fehlt anderweitig unsinn machen, sind religionen in der regel die bessere alternative, insoweit man sie als friedfertig auslegt. in wahrheit ist es natürlich so, dass heute und in der vergangenheit die meisten menschen an glaubensfragen gestorben sind, da religionen als mittel zum zweck missbraucht werden, gerade jene menschen zu manipulieren die charakter schwach sind. wie auch immer, ich stimme zumindest so weit zu als das ich auch lieber in einer welt ohne religiösen fanatismus leben würde und allgemein eine abneigung gegen jede art von götzenbild habe.


melden

Unterdrückung der Eigenwahrnehmung durch Manipulation

09.06.2008 um 14:56
Nun, ein Pänomen, dass ich in diesem Forum schon oft beoabachtet habe. Denken ist Arbeit. Arbeit macht keinen Spass. Arbeit kann weh tun - oder zumindest zu schmerzhaften Ergebnissen führen.
Da ist es doch einfacher, denken zu lassen, vom Taschenrechner über die Idiotenlaterne (vulgo: TV) bis hin zu bezahlten Experten und politischen oder religiösen Führern.
Lass' doch die anderen denken. Ist einfacher.


melden

Unterdrückung der Eigenwahrnehmung durch Manipulation

09.06.2008 um 21:43
@Doors

Ich weiss es ist einfacher, dennoch finde ich das man sich nicht gehen lassen kann und in der Menge untergehen sollte. Man lebt um etwas zu lernen und lernen kann sehr postiv sein:) Denken macht mir spass! Es gibt so viel zu erforschen deshalb lohnt es sich etwas dafür zu tun :)


melden

Unterdrückung der Eigenwahrnehmung durch Manipulation

09.06.2008 um 21:47
@spähzi

Natürlich haben nicht alle eine Ausbildung. Das traurige ist, die mit einer Ausbildung sind nicht unbedingt besser als die ohne. :(
Die heutige Jugend als Beispiel interessieren sich immer weniger für Welt und Leben. Sie leben einfach so dahin völlig gleichgültig... einfach schade

Aber anderseits hast du schon recht Menschen ohne eine Ausbildung können nicht wirklich kritisch denken


melden

Unterdrückung der Eigenwahrnehmung durch Manipulation

09.06.2008 um 22:33
[/I]Aber anderseits hast du schon recht Menschen ohne eine Ausbildung können nicht wirklich kritisch denken

das Denken eine Menschen hat mit einer Ausbldung zu tun?----so ein Schwachsinn!


melden
Anzeige

Unterdrückung der Eigenwahrnehmung durch Manipulation

09.06.2008 um 22:46
Denken ist machmal Glücksache - auch beim Schreiben von Beiträgen.

Und mach einem hat zu viel Bildung den Blick für`s Wesentliche vernebelt *zwincker*


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden