Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sammelwut?

91 Beiträge, Schlüsselwörter: Sammeln, Messie, Sammelwut

Sammelwut?

07.09.2008 um 14:14
Gehört ihr zu den Menschen, die sich von nichts lösen können?
Oder versucht ihr euch vor materiellen Gütern weitgehendst zu lösen?
Wieso, aus welchen Gründen?

Freue mich auf eine intensive Diskussion,

mfg brave


melden
Anzeige

Sammelwut?

07.09.2008 um 14:28
Kommt drauf an. ^^
Die meisten Dinge in meinem Zimmer würde ich niemals verkaufen/wegwerfen können. ._. Z.B. Sammlerpuppen/Figuren ect. XD
Und auch meine DVDs und Mangas wären mir zu kostbar.
Daran hänge ich sehr. >.<

Von irgendwelchem Müll wie alten Schulheften (xD), Verpackungen, Blättern ect. kann ich mich aber relativ leicht trennen. Leute, die nichts wegwerfen können, sind Nessies. ôo


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 14:33
Ich gehör definetiv dazu. Mir fällt es extrem schwer sachen wegzugeben.

Wir sind z.B. vor kurzen umgezogen und meine Eltern haben über die hälfter der Möbel weggegeben, ich wär fast durchgedreht :D
Ich hänge sehr an manchen gegenständen, allerdings ernte ich dafür selten verständniss.


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 14:37
Ich kann eigentlich recht wenig wegwerfen. ka ich denke bei allen es könnte ja nochmal wichtig werden oder brauchbar sein. Sogar metallreste usw. naja ich hatte halt schon öfter situationen da haben ich was gebraucht und dann konnte man so sachen gut benutzen ohne extra etwas zu kaufen oderso.
Aber zur zeit bin ich am umziehen und da kommt viel weg. zb meine ganzen alten schulsachen und abisachen usw. sind jetzt im müll gelandet. das waren bestimmt einige hundert kilo an papierzeug.
Ich kann mich nur schwer lösen von viel kleinkram. Zb Starwarsfiguren, spawnfiguren usw. naja die habe ich in kartons verpackt und die landen auf den dachboden aber wegwerfen nein das kann ich nicht.
habe aber mitlerweile einiges weggeworfen was ich eigentlicht nicht weggeworfen hätte. Ich sage nur einen guten Tip. schafft euch keine Schubladen an oder shcafft sie ab, denn da sammelt sich alles, weil man es eben da schnell aus dem auge bringen kann.
Aber ich habe auchs chon überlegt eigentlich braucht man das alles nichts ohne so viel materielles zeug wäre man viel weniger gebunden.
P.S. Papierkram immer direkt in ordner einordenen^^


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 14:47
Ich habe fürher, als ich klein war, so ziemlich alles gesamelt.Auch viele dineg, die andere nur noch als Müll bezeichnen würden, wurden von mir wehement verteidigt. Das ganze Zimmer war vollgestopft, immer neue Schubladen und Gestelle mussten für den RKam her.
Irgendwann in der Pubertät änderte ich mich aber. Immer weniger Dinge waren mir wichtig, immer mehr wurde verkauft, verschenkt oder weggeworfen. Zuerst habe ich die Dinge, die ich im Moment nicht brauche in den Keller "abgeschioben". Später wurde dann auch immer wieder der Keller entrümpelt.
Inzwischen habe ich nur noch einen Schrank in dem ich alles wirklich wichtige lagere. Soll heissen Kleider, Schulsachen (nur die, die ich noch brauche), wichtige Dukumente und ein paar wenige Bücher. Meine DVD Sammlung bin ich im Moment auch gerade am auflösen. Ich behalte nichts, was ich auch wirklich brauche.
Ansonsten ist mein Zimmer sehr spartanisch eingerichtet. Ein Pult ein Bett und keine Poster an der Wand. Achja und einen Fernseher habe ich auch noch.

Man kann sich also ändern.

mfg brave


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 14:50
Das ist das (einzig) positive an Umzügen - man kann jede Menge Blödsinn entsorgen.
Aber "Sammelwut" ? Doch, habe ich. Bezieht sich aber mehr auf Bücher, DvDs, Cds und Comics. Da wird gar nichts entsorgt.


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 14:57
Bin auch ein begehrter Sammler.

Seien es nun zig Spielkonsolen und die dazugehörigen Spiele (PC Spiele gehören natürlich auch zu meinen Sammelaspekten) oder meine alten Spielzeuge aus der Vergangenheit: Davon trennen kann ich mich nicht. Und das ist auch gut so.

Denn dort stecken jede menge Erinnerungen. Und sowas zu entsorgen wäre einfach nur falsch!

Die "guten alten Zeiten" kann und will ich nicht vergessen.

Ah,und Spielkarten habe ich auch gesammelt.
Kennt jemand noch die MAGIC-Karten? Ja selbst heute noch würde ich mich nicht scheuen,wieder ein Boosterpack zu kaufen. :)


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 15:00
@ Dextar: Ich lebe im Moment. Nicht in der Vergangenheit und auch nicht in der Zukunft.


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 15:03
@Brave, nur weil er die erinerungen wahren will heißt das doch nicht gleich dass er in der vergangenheit lebt. Nur dass er sich eben gerne daran erinnert. ^^


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 15:05
brave hat irgendwo recht. nichts materielles bringt dir was bzw ist es wert sich daran fest zu halten. klar bringen sie was zb ein auto usw.. naja aber ich merke es zb an meiner oma sie hat ein großes haus und viele dinge und sie weiß ihr leben endet bald (wegen alter) und merkt das sie so viel hat und eigentlich hat sie nichts davon. denn das alles kann man nicht mit ins grab nehmen. es sind alles eigentlich nur lasten die einen in der vergangenheit festhalten und einschränken.
Aber ich verstehe das auch irgendwann merkt man wie beschissen die welt der "erwachsenen" ist, dann erinnert man sich gerne mal an die "guten alten zeiten"


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 15:05
@ rayven: Man sollte der Vergangenheit nicht zu lange anhaften. Den dies kann zu tiefer Trauer führen, weil es nicht mehr so ist, wie es mal war. Für mich genügen meine Erinnerungen, dazu brauche ich keine Objekte.


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 15:08
@Brave:
Brave schrieb:Man sollte der Vergangenheit nicht zu lange anhaften. Den dies kann zu tiefer Trauer führen, weil es nicht mehr so ist, wie es mal war.
Es kommt auf die Situation an.

An einen Todesfall erinnert man sich nicht gerne zurück.

Aber ich finde,an die guten Zeiten kann man sich gerne zurückerinnern,auch wenn es momentan nicht so ist,wie es damals war.
Doch bei mir schürt das Hoffnungen,sodass ich mich bemühe,solche Zeiten wieder in die Gegenwart zu holen.


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 15:10
Sich daran zu erinnern heißt nicht gleich dass man daran haftet.
Oder soll ich alles was bis heute war für immer vergessn?

Den dies kann zu tiefer Trauer führen, weil es nicht mehr so ist, wie es mal war

*lol* Bei mir ist das etwas anders. Meine vergangenheit will ich nicht wiederhaben :D


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 15:14
Rayven schrieb:Bei mir ist das etwas anders. Meine vergangenheit will ich nicht wiederhaben
Das ist sowieso von Mensch zu Mensch unterschiedlich.


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 15:15
@ rayven: Weil sie so schrecklich war? Da bist du wohl eine Ausnahme, viele erinnern sich /fast) nur an die glücklichen Momente.


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 15:19
Naja, schreklich ist relativ^^
viele erinnern sich /fast) nur an die glücklichen Momente.

Wirklich? Ich war immer der meinung das sich schlechte Momente mehr ins hirn graben als grlückliche. Oder ist das nur bei mir so?

Wär besorgnisserregend :D


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 15:21
@ rayven: NEi die schlechten (wenn es nicht gerade traumatische waren) speicghert man weniger ab als die glücklichen. Das ist ein Schutzmechanismus des Hirnes. Ohne wäre die Welt wahrscheinlcih voller Psychopathen.


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 15:22
Ooops, sorry für die miserable Orthographie


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 15:26
Hm....ich erinnere mich nur an wenige schöne momente.
Allerdings muss ich dazusagen das ich mich allgemein schlecht an früher erinnere,
hab einfach ein misserables Gedächniss ^^°

Allerdings hört sich das jetz schlimmer an als es ist^^


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 15:27
Ich erinnere mich an so gut wie alles. Habe ein Elefantengedächtnis.


melden
Anzeige

Sammelwut?

07.09.2008 um 15:28
Hmm Ich denke es ist genau andersherum. Man erinnert sich eher an die schelchten Dinge. Zb weiß jeder das man in einer beziehung tausend mal was gutes machen kann aber wenn man dann einmal was schlechtes macht dann scheint das alles zu überwiegen.
Ich denek das ist eher ein schutzmechanismus des hirns, weil es sinnvoll ist sich eher an das negative zu erinnern, weil man es dann umgeht. Zb man hat als kind mal auf eine herdplatte gefasst und dann erinnert man sich immerwieder dran (wenn auch nur unterbewusst) und fasst nie wieder extra eine herdplatte an. wärend das bei guten dingen nicht so nötig ist die sich bewusst in erinnerung zu halten, weil diese eben keinen schaden anrichten können.
(das kann man beliebig erweitern, denn wir sind ja auch nur tiere, zb mit giftigen pflanzen, schlechte erfahrungen mit anderen menschen, welche tiere sind gefährlich usw.)


melden
110 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden