Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sammelwut?

91 Beiträge, Schlüsselwörter: Sammeln, Messie, Sammelwut

Sammelwut?

07.09.2008 um 15:29
darum beneide ich dich brave :D

Genau so dachte ich auch Stahlschlag


melden
Anzeige

Sammelwut?

07.09.2008 um 15:36
Früher hab ich mich von Sachen nur schwer trennen können. Mittlerweile ist das anders. Ich häng eigentlich an gar keinem Zeug mehr und hab auch nicht mehr wirklich viel. Ist wesentlich praktischer... Muss ich weniger putzen. :D


melden
mellimausxx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sammelwut?

07.09.2008 um 15:49
Ich hab mir meine Sammelwut nach dem Motto "Vielleicht kann ich das ja doch noch mal gebrauchen", schon seit einer Zeit abgewöhnt! :)

Ich musste über 500 Euro für die Entsorung des "Gerümpels" meiner Garage hinblättern!

Nee danke!

Mittlerweile hab ich es lieber übersichtlich, weniger ist mehr! Das bezieht sich natürlich auch auf meine Wohnung, ich hab gerne Platz und viel Freiraum!

Vor allem braucht man wirklich erstaunlich wenig um glücklich zu sein ;-)!

Ich finde und denke auch, dass man, wenn man sich rein materialistisch Platz und Luft schafft, es sich auch postitiv auf das insgesamte Lebensgefühl auswirkt, einfach frei und beschwingt, mit wenig Balast! Mir ist es lieber so :o)!


melden
mellimausxx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sammelwut?

07.09.2008 um 15:52
Und das mit dem putzen stimmt natürlich auch!! :o)

Ich hab mir viel Stauraum in meiner Wohnung geschaffen, durch große Schränke etc.!

Was aus meinem Blickfeld ist belastet mich auch nicht ;-) und so sieht es optisch aufgeräumter aus UND ich muss nicht ALLES entsorgen! ;-)


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 16:13
Ich sammle auch einiges: schöne aussergewöhnliche Steine, Muscheln, Ansichtskarten
Elfenfiguren - um nur ein paar Dinge zu nennen.


Aber als SammelWUT würde ich das nicht bezeichnen.
Eher als SammelFREUDE an schönen Dingen :)

Aber stimmt schon, man sollte sein Herz nicht zu sehr an solchen Dingen hängen.
Sich dran freuen, aber auch nicht traurig sein, wenn sie verloren - oder kaputt gehen


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 16:14
Ich sammel nichts, und bin auch froh darüber, da ich sonst extra Lagerraum anmieten müsste.
Wenn man sich an etwas erinnern will, braucht man keine Objekte, das kriegt das Hirn ganz allein hin.


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 16:15
Stauraum hab ich mittlerweile auch genug. Der meiste ist allerdings ungenutzt.
Was ich nicht nachvollziehen kann ist, dass manche Leute Dekokram horten. Ich finde Staubfänger einfach unnötig. Ich bekomm manchmal trotzdem welche geschenkt, und weiß dann nie so recht, was ich damit anfangen soll.... meistens schenk ich sie dann weiter.


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 17:42
Puh .. nja ..
die meisten sachen würd ich freiwillig hergeben .. ich hab nicht wirklich was tolles zu hause. Im gegenteil. . die mangas will ich alle loswerden.. (natürlich fürn bissi geld, weil ich ja auch viel dafür ausgegeben kan) .. und sons hab ich eigentlich nie was gesammelt

Die einzigen Sachen die man mir nicht wegnehmen darf
- meine Freunde (!!)
- meinen Teddy, Merli
- mein Plüschsimba, Simba ^^


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 20:14
ich sammel recht viel und gerne, muß aufpassen dass es nicht zum wahn wird


melden

Sammelwut?

07.09.2008 um 21:00
...ich hab mir angewöhnt, alles gnadenlos wegzuwerfen was ich meine nicht mehr zu mögen oder zu brauchen


melden

Sammelwut?

08.09.2008 um 00:12
halo
ich alles samel seidt ich samel kann
ich sowas nich wegwerfen! sogar voll gewichst** zeugz hab ich noch .) was nich hier hingehört :)

mfg fürdentod


melden

Sammelwut?

08.09.2008 um 00:19
Da ich gern mit "Müll" und "Schrott" bastel, und Kunst mache, hatte ich eine Zeit in der ich kaum noch Platz zum leben in der Bude hatte, da ich wirklich alles gesammelt und aufgehoben habe, um daraus vieleicht noch was zu basteln.( Figuren oder kleine Welten..) :)
Mittlerweile habe ich es geschafft mir das Wegwerfen anzugewöhnen. Viel zwar schwer, da an jedem Teil eine Erinnerung hängt, aber es wurde einfach viel zu viel.
Man kann sich einfach nicht frei und Seelisch "sauber" fühlen mit so viel Krimskrams in der Wohnung.

Ich sammle aber immernoch Kugeln, und Dinge die wirklich schön oder außergewöhnlich aussehen.
Am liebsten irgendwelche Teile von denen man überhaupt nicht mehr nachvollziehen kann was mal deren Sinn und Zweck gewesen sein soll.:D


melden

Sammelwut?

08.09.2008 um 00:35
Das einzige, wovon ich mich nicht trennen kann, sind meine vielen Bücher.
Bekomme langsam ein Platzproblem ;)

Aber der ganze andere Schnick-schnack kommt weg. Also nichts mit Briefchen, Figürchen, Lämpchen, Tierchen, Briefmärkchen, usw. :D


melden
mrs.withers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sammelwut?

08.09.2008 um 00:43
Also wie ein Messie will ich nicht enden....Bis auf das übliche wie Bücher und DvD´s kann ich mich im Prinzip von fast allem trennen.


melden

Sammelwut?

08.09.2008 um 15:31
Sammel"wut"?
Das ist sicher immer eine Frage der individuellen Definition.
Wenn meine Frau beispielsweise Schuhe (Hallo, Frau Marcos) oder Sonnenbrillen hortet - ist das dann schon
Sammelwut/wahn/sucht?
Eigentlich braucht Mensch ja nur ein paar Schuhe - und eine Sonnenbrille im norddeutschen Sommer?
Glücklicherweise sind wir alle nicht ausschliesslich nüchtern und verstandesmässig organisiert.
So kommt es dann schon, dass ein an sich relativ "normaler" Mensch historische Plastikmodellbausätze sammelt, d. h. für einen ranzigen Pappkarton voll undefinierbarer Kunststoff-Trümmer bereit ist, bei Ebay dreistellige Beträge abzudrücken.
"Wert" ist eben relativ.
Für mich wäre eine Blaue Mauritius eben auch nur eine gebrauchte olle Briefmarke. Ein Fall für den Altpapier-Container.
Ein Objekt hat nur den Wert, den ich ihm gebe.
Beim Ausmisten der Kinderzimmer werfe ich potenzielle Ü-Ei-Figuren-Schätze künftiger Generationen gnadenlos in die Mülltonne.
Wertvoll werden Sachen ja nur dadurch, dass sie knapp sind, die Nachfrage grösser ist als das Angebot.
Also muss man sich mal von was trennen. Das freut künfige Sammler und Spekulanten.


melden

Sammelwut?

08.09.2008 um 15:40
Früher hab ich auch allerhand gesammelt.

Von Dingen wie zum Beispiel meinen Mangas (hatte da zeitweise sehr sehr viele) , DVD´s oder gemalten Bildern konnte ich mich ewig nicht trennen.

Hat sich aber schon sehr gebessert. Bücher die gelesen sind, oder Videospiele die ich durch hab werden sofort wieder bei Amazon verkauft. DVD werden gar nicht mehr gekauft und die Bilder werden teilweise zu schleuderpreisen rausgeschmissen oder verschenkt.

O.K. mein Bücherregal ist irgendwie immer noch gerappelt voll, weil ich mich von einigen Büchern einfach nicht trennen kann, aber es ist zumindest nicht mehr ganz so extrem wie früher. :D


melden

Sammelwut?

08.09.2008 um 15:42
@Doors

Sonnenbrillen - ungewöhnliche Obkekte zum Sammeln - obwohl :

Auf der anderen Seite will manche Frau halt auch zu jedem Outfit die passende dazu tragen, in allen Farben und Formen. So wie mit Schuhen.
Ich habe drei Sonnenbrillen: eine ist immer im Auto, die andere draussen im Garten griffbereit und die dritte finde ich meist nicht :D


Was ich noch sammle, sind alle möglichen Blumenprospekte, Zeitschriften ect. da ich sehr gern Collagen anfertige. Also ich schneide dann Texte und Bilder aus, und schau, was ich draus machen kann. Ein Winterhobby von mir.


melden

Sammelwut?

08.09.2008 um 15:47
Sozusagen zweidimensionales, virtuelles Gärtnern.
Braucht man kein Unkraut zupfen.


melden

Sammelwut?

08.09.2008 um 18:49
@ Victim: das kann schneller passieren, als du denkst.


melden
Anzeige

Sammelwut?

08.09.2008 um 18:55
Viele Menschen sammeln/horten ihre Bücher und DVDs. Sieht man auch hier im Forum. Ich muss zugeben, dass ich das früher auch gemacht habe. Ich sehe aber nun keinen Sinn mehr dahinter. Warum sollte man Filme, von denen man viele sowieso nur einmal bei sich zuhause behalten? Besser man verkauft sie und wenn man wieder einmal Lust hat das Buch zu lesen / den DVD zu sehen, kann man ihn immer noch auf amazon/ebay/ricardo/exsila oder ähnliches sich wieder bestellen. Das spart Geld, Platz und oft auch Nerven - weil man sich keine Gedanken darüber machen muss, wohin man mit dem ganzen Zeug soll. Die einzigen Bücher die ich behalte sind Schulbücher, aber dort auch nur die, die ich momentan brauche.


mfg brave


melden
224 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden