weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Berufswunsch und Umsetzung

228 Beiträge, Schlüsselwörter: Beruf, Berufswunsch, Berufswahl

Berufswunsch und Umsetzung

03.04.2012 um 15:11
Ich wollte immer Ergotherapeutin werden , nur leider kostet die Ausbildung Geld und ich konnte es mir nicht leisten und wollte aber auch kein Bafög .
Also bin ich dann notgedrungen :) in den Einzelhandel :) was aber auch in Ordnung ist kann damit auch ganz gut leben :)


melden
Anzeige

Berufswunsch und Umsetzung

03.04.2012 um 15:13
BLAUE.S0NNE schrieb:Richtung Biologie oder Chemie gedacht
Ein Schulkamerad von mir hat Makrobiologie studiert. Und hat es immer noch studiert am 10. Jubilaeum unseres Abis. Ich habe ihn gefragt, was er macht, wenn er fertig ist. Seine Antwort: "Taxi fahren!"

Daher ein Tipp von mir: Studiere nicht einfach blind irgendetwas, weil Dich das Thema interessiert, sondern erkundige Dich vorher, welche Karrieremoeglichkeiten es in diesem Feld ueberhaupt gibt.


melden

Berufswunsch und Umsetzung

03.04.2012 um 15:34
Man kann nie 100% sagen, dass irgendwelcher Job sicher ist.
Meine Schwester hat ebenfalls Biochemie studiert und hat einen tollen Job, mit dem sie auch zufrieden ist.


melden

Berufswunsch und Umsetzung

03.04.2012 um 15:38
@BLAUE.S0NNE
Es geht nicht um die Jobsicherheit, sondern darum ob ueberhaupt Jobs vorhanden sind. Akademiker die Taxen fahren gibt's naemlich schon genug! Man nennt sowas dann "Brotlose Kuenste".


melden

Berufswunsch und Umsetzung

03.04.2012 um 16:04
@Alari
Es gibt aber gerade auch für Naturwissenschaftler Jobs etwas Abseits ihrer eigentlichen Ausbildung. Die Wirtschaft stellt gerne auch mal Physiker/Chemiker ein, als Biologe hat man auch Chancen bei gewissen Naturschutzorganisationen oder teilweise auch in Unternehmen. Dann bietet sich ab und an auch eine Stelle als Journalist an, andernfalls besteht die Möglichkeit, an der Universität (Forschung und Lehre) zu bleiben.
Als Naturwissenschaftler muss man in meinen Augen keine Angst vor der Zukunft haben. Die überwiegende Zahl der akademischen Taxifahrer stammt aus anderen Studiengängen. Neulich entdeckte ich in der Lokalzeitung auch einen Bericht über einen hießigen Müllwagenfahrer, seines Zeichens studierter Ethnologe, der nach 20 Jahren als Reiseleiter in Afrika nun wieder zurück nach Deutschland kam...;)


melden

Berufswunsch und Umsetzung

03.04.2012 um 16:16
Ich wollte immer was Handwerklich kreatives machen, weil mir das am meisten entgegen kommt.
Mit meinem Beruf Floristin habe ich eigentlich meinen Traumberuf gefunden, bis auf die leidige Tatsache das damit kein Geld zu verdienen ist.
Ich erinnere mich noch heute belustigt, an das Entsetzen meiner Klassenlehrerin, als ich diesen Berufswunsch geäußert habe. Mit solchen Zensuren wird man doch nicht Floristin!
Aber mir ist bis heute nichts eingefallen was ich lieber tun würde und das nach mittlerweile fast 20 Jahren. Es gibt Momente da wünsche ich mir eine gute Idee, immer dann wenn am ende des Geldes noch Monat übrig ist, aber eigentlich liebe ich meinen Beruf sehr.
Ich denke oft an das was mein Ausbilder immer gesagt hat: Beruf kommt von Berufung, alles andere ist nur ein Job


melden

Berufswunsch und Umsetzung

03.04.2012 um 16:16
Lol.. ich wollte Musik studieren, hab' aber dann festgestellt, dass mehr als 2 Stunden üben pro Tag mich zum Kotzen bringen.... lol

Da war dann das Musikstudium endgültig gegessen.


melden

Berufswunsch und Umsetzung

04.04.2012 um 07:01
Ilian schrieb:Müllwagenfahrer, seines Zeichens studierter Ethnologe, der nach 20 Jahren als Reiseleiter in Afrika nun wieder zurück nach Deutschland kam...;)
LOL....ja...Ethnologie....das ist auch so ne brotlose Kunst! :) Eine Bekannte von mir (deren Mutter eine Apotheke besitzt...sprich, ich an ihrer Stelle haette gewusst was ich studiere!) hat sich fuer Anthropologie angemeldet....zu ihrem Glueck wurde sie nicht genommen!


melden

Berufswunsch und Umsetzung

04.04.2012 um 10:06
@Alari
Du bist aber auch so ein Pessimist der alles Sinnlos findet.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Berufswunsch und Umsetzung

04.04.2012 um 10:11
@Alari
Kannst Du Dir vorstellen,dass Deine Bekannte keinen Bock auf MTA oder Pharmazeutische hat,was sie dazu bringen sollte,die Apo zu übernehmen?Gerade in Zukunft kann das auch brotlos sein,weil immer mehr im Inet bestellen ;)


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Berufswunsch und Umsetzung

04.04.2012 um 10:13
@missesfee
So sollte es sein und Respekt,dass Du es so durchziehst,denn der Monat ist lang und die normalen Belange sind eben nicht günstig.Wenn man einen Partner hat,dann mag das gehen,alleine wohl eher sehr schwierig.


melden

Berufswunsch und Umsetzung

04.04.2012 um 10:16
BLAUE.S0NNE schrieb:Du bist aber auch so ein Pessimist der alles Sinnlos findet.
Ich bin keineswegs ein Pessimist. :) Aber wenn man nicht grade von der Kohle der Eltern leben kann oder grade schwer geerbt hat, dann muss man sich mit seiner Ausbildung immer noch den Lebensunterhalt finanzieren....deshalb halte ich es durchaus fuer sinnvoll, dahingehend zu studieren anstatt einfach irgendwas, Hauptsache, man hat studiert!
Badbrain schrieb:Kannst Du Dir vorstellen,dass Deine Bekannte keinen Bock auf MTA oder Pharmazeutische hat,was sie dazu bringen sollte,die Apo zu übernehmen?
Kann ich mir vorstellen, aber nachvollziehen kann ich es absolut nicht.
Badbrain schrieb:Gerade in Zukunft kann das auch brotlos sein,weil immer mehr im Inet bestellen
Persoenlich bin ich ein grosser Feind der Online-Apotheken und ich kann mir nicht vorstellen, dass sie jemals die richtigen Apotheken ersetzen werden.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Berufswunsch und Umsetzung

04.04.2012 um 10:19
@Alari
Soso,Beratung bekomme ich beim Arzt über das Medikament,ergo,ich kaufe da,wo es für mich und meinen Geldbeutel am günstigsten ist.Ich kenne sehr viele,die es so machen und machen müssen.

Nachvollziehen,nur weil die Eltern eine Apotheke haben soll sie das machen? Hmmm,also meine Tochter soll das machen,worauf sie Bock hat,das Leben ist zu kurz,um irgendwelchen Mist zu machen,den man nicht will,nur weil das Geschäft zu übernehmen ist.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Berufswunsch und Umsetzung

04.04.2012 um 10:33
Ich glaub so richtig weiß ich es bis heute nicht, was genau ich hätte "werden" wollen. Fakt ist ich hab keinen Berufsabschluss und nur einen Hauptschulabschluss. Die Gründe hierfür sind viele Fehlzeiten in der Schule, dreifacher Schulwechsel und meine zu der Schulzeit hundsmisserable psychische, wie physische Gesundheit.

Sah es teils auch nicht ein, wozu ich lernen sollte, weil mir der Spaß am lernen verging, durch die Probleme zuhause innerhalb der Familie.

Irgendwas wo ich meine krative Ader hätte ausleben können wäre schön gewesen, denn kratives hat mir schon immer Spaß gemacht. Leider ist meine Gesundheit bis heute nicht die beste und das nötige "Kleingeld" zur Weiterbildung fehlt mir auch, eben weil ich keinen Job hab !

Deswegen rat ich jungen Leuten immer, macht was so lange ihr jung seid und noch unterstüzende Ausbildungsbeihilfen bzw bessere Möglichkeiten zum erarbeiten eines Abschlusses habt. Wenn ihr andersweitig Probleme habt, es gibt heute immer Möglichkeiten dass man die Ausbildung schafft, sowas ist wichtig, wenn man sich wirklich selbstverwirklichen und einen "Traumberuf" ergreiffen will, ich bin der beste Beweis wie es nicht laufen sollte und wünsche jedem Erfolg in Schule und Ausbildung, denn ein gutes Fundament trägt viel ;)

Man lernt nicht für Andere, sondern für sich selbst heißt es nicht umsonst !


melden

Berufswunsch und Umsetzung

04.04.2012 um 10:47
Badbrain schrieb:Soso,Beratung bekomme ich beim Arzt über das Medikament
In 99% der Faelle war ich ueberhaupt nicht beim Arzt wenn ich ein Medikament brauche, ich brauche das Medikament meistens akut und nicht erst in zwei Tagen bis ich es geschickt bekomme, und dann geht nichts ueber eine normale Apotheke.
Badbrain schrieb:Nachvollziehen,nur weil die Eltern eine Apotheke haben soll sie das machen? Hmmm,also meine Tochter soll das machen,worauf sie Bock hat,das Leben ist zu kurz,um irgendwelchen Mist zu machen,den man nicht will,nur weil das Geschäft zu übernehmen ist.
Wenn sie denn wenigstens auf irgendwas Bock haette! Aber sie hat ja kein Ziel vor Augen! War erst in Berlin an der Uni angemeldet um Touristik zu studieren (was ich ja gutheisse, Touristik hat wenigstens Zukunft!), aber dann hat es ihr dort nicht gefallen und sie kam zurueck nach Mainz und fing dann ploetzlich mit Anthropologie an....mal ehrlich, das sind doch Hirnfuerze. Wenn sie einfach nur irgendwas macht, kann sie auch genausogut im pharmazeutischen Bereich was machen!

Wenn sie natuerlich jetzt irgendeinen Herzenswunsch haette was sie machen moechte, dann um Gottes willen, ich waere die letzte, die sagen wuerde "Mach gefaelligst Pharmazie". Aber im Grunde hat sie keinen Bock auf irgendwas und waere am liebsten weiter Tochter, und das kann ich nicht gutheissen.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Berufswunsch und Umsetzung

04.04.2012 um 11:44
@Alari
Wenn ich Medikamente brauche,dann bin ich beim Arzt vorstellig,denn wegen Schnupfen und solchen Kram brauche ich keine Medikamente.

Was das Studieren angeht hast Du so wie Du es jetzt schreibst sicher recht.Man sollte schon wissen dann,was man machen möchte.Es kann aber auch da sein,dass man mehrere Anläufe braucht dazu.

Ich persönlich würde mir was aussuchen heutzutage,wo man etwas in die zukunft sehen kann,d.h.,dass man auch Arbeit findet.Es sollte einem etwas entgegen kommen,ganz wird man nie das finden.Die eierlegende Wollmilchsau gibt es nun mal nicht und jeder Job hat was Gutes und was Schlechtes.


melden

Berufswunsch und Umsetzung

04.04.2012 um 11:58
Badbrain schrieb:Wenn ich Medikamente brauche,dann bin ich beim Arzt vorstellig,denn wegen Schnupfen und solchen Kram brauche ich keine Medikamente.
Neulich hatte ich zum Beispiel - natuerlich just am Wochenende! - ein ganz schlimm entzuendetes Auge. Letzten Sommer hatte mich - natuerlich just am Wochenende! - irgendein Vieh gestochen und der ganze Arm war angeschwollen. Was haette mir da eine Versandapotheke gebracht? :)
Badbrain schrieb:Es kann aber auch da sein,dass man mehrere Anläufe braucht dazu.
Auch solche Faelle kenne ich. Eine Freundin von mir hat zuerst Anthropologie studiert, dann Chinesisch, dann Paedagogik (natuerlich alles nur halb), dann hat sie eine Ausbildung als Landschaftsgaertner gemacht und jetzt ist sie mittlerweile Diplompsychologin.

Sie ist 31, hat noch nichts verdient, und ich habe in zwei Jahren schon zehnjaehriges Firmenjubilaeum. Allerdings denke ich, dass sie mit Psychologie wirklich da angekommen ist, wo sie hingehoert. Bloss dauert es jetzt nochmal eine Zeit, bis sie damit wirklich Fuss fassen kann. Alles nicht so einfach.
Badbrain schrieb:Ich persönlich würde mir was aussuchen heutzutage,wo man etwas in die zukunft sehen kann,d.h.,dass man auch Arbeit findet.
Und genau das meine ich! :)


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Berufswunsch und Umsetzung

04.04.2012 um 12:01
@Alari
Bei sowas gehe ich am WE in die Notaufnahme?Du nicht?Selbst schuld würde ich sagen ;)


melden

Berufswunsch und Umsetzung

04.04.2012 um 12:04
@Badbrain
Fuer was? In die Notaufnahme gehe ich, wenn ich es nicht selbst behandeln kann bzw. Leib und Leben in Gefahr sind! :) Wegen einer Augenentzuendung die ich mit Tropfen aus der Apotheke genausogut behandeln kann hoch ich mich doch keine drei Stunden ins Krankenhaus! :)


melden
Anzeige

Berufswunsch und Umsetzung

04.04.2012 um 12:04
@missesfee

Ich kann dir nachempfinden wie es dir mit dem Beruf geht.
Geld lässt sich damit sicherlich keines verdienen, aber die Lehre und die wenigen Jahre in dem Beruf (welche mir vergönnt waren), waren die schönsten bisher.
Man war, in Sachen Kreativität und eigene Ideen zumeist unabhängig... konnte auch viel neues Ausprobieren und war von duftenden Blumen und Pflanzen umgeben.
Sicherlich, man braucht auch einen gewissen "Spleen" dafür.

Nun mache ich eine Arbeit mit der ich mich wenig identifizieren kann und eben auch des Geldes wegen.
Glücklich bin ich damit nicht geworden..

Also ihr Menschers, Lehrlinge und die die es noch werden wollen.
Kämpft für euren Traumberuf und wenn ihr auf dem Weg dahin seid, gebt alles.
Es lohnt sich


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Rotlichtmilieu129 Beiträge
Anzeigen ausblenden