weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

60 Beiträge, Schlüsselwörter: Natur, Böse, GUT
farbenspiel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 00:25
Guten Tag!

Ich möchte zur Diskussion stellen, ob die oft verwandten Ideale 'Gut' und 'Böse' Prinzipien der Natur sind, oder bloß Erfindung des Menschen.
Im ersten Falle müsste man sie auch auf Tiere und alles andere anwenden können. Gut und Böse wären eindeutig definierbar.
Sind sie jedoch nur Erfindung, so wären sie zwar doch Folge evolutionärer Entwicklung, aber, vergleichbar Religion, nicht unbedingt eine adäquate Beschreibung der Natur. Dafür spricht, dass Definitionen in der Regel schwammig und teilweise widersprüchlich sind (das muss aber nicht heißen, dass es keine eindeutige Definition geben muss).
Was meint Ihr?

Ich will noch anmerken, dass ich nicht die Definition an sich suche, zumindest nicht, solange es der Diskussion nicht hilfreich ist, sondern die Natur, bzw. den Ursprung von Gut und Böse.

Viel Spaß :)


melden
Anzeige

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 00:38
Die gleichen Fragen haben Friedrich Nietzsche beschäftigt - und dann hat er die
"Genealogie der Moral" geschrieben.
Darin geht es zum grossen Teil genau um die Begriffe "gut" und "böse".
So sieht er sie nicht als Folge evolutionärer Entwicklung, sondern als eine, "gesellschaftlicher Zwänge".

Sie (die Begriffe) sind scheinbar eine unverzichtbare Voraussetzung für "Gesellschft", wie wir sie erleben (müssen).


melden

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 00:55
Was Gut und was Böse ist, ist nur eine Frage des Standpunktes und der moralischen Einstellung. Die Natur kennt kein Gut/Böse.

Wir haben die Begriffe erfunden um in der Welt differenzieren zu können.
Wir brauchen solche Begriffe um uns hier zurecht zu finden.
Die Natur muss sich nicht zurechtfinden, und die Natur muss sich auch nicht rechtfertigen, die Natur ist einfach, völlig wertfrei, ohne Sinn, denn Sinn und Wert sind Dinge die wir Menschen verleihen. Ohne denen Menschen gibt es das alles, Gut/Böse, Sinn/Unsinn, nicht.


melden

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 01:00
Bukowski,

Wir haben die Begriffe erfunden um in der Welt differenzieren zu können.

Nur, um differenzieren zu können, wäre wohl zu einfach.
Wir haben die Begriffe erfunden, um uns gegenseitig, quälen & einschränken zu können.


melden

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 01:06
@niurick
niurick schrieb:Wir haben die Begriffe erfunden, um uns gegenseitig, quälen & einschränken zu können.
Das wohl auch.
Das meinte ich mit "die Natur muss sich nicht rechtfertigen", wir allerdings schon, und deshalb brauchen wir das Gute und das Böse um zwischen dem was wir für Richtig und Falsch halten einen Linie ziehen können.
farbenspiel schrieb:Ich möchte zur Diskussion stellen, ob die oft verwandten Ideale 'Gut' und 'Böse' Prinzipien der Natur sind, oder bloß Erfindung des Menschen.
Ich sage wir haben diese "Ideale" erfunden.
Das Problem ist das wir nicht aus unserem Menschsein heraustreten können um zu schauen ob wir mit dem Gut/Böse-Thema recht haben. Wir können das alles nur vom menschlichen Standpunkt aus betrachten, und deshalb legen wir Menschen fest was Gut und was Böse ist. Wir sagen "das ist Böse, das ist Gut", aber ob es wirklich Böse/Gut ist können wir nicht wissen, wir können noch nicht mal wissen ob es sowas wie Böses und Gutes überhaupt außerhalb von uns gibt.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 01:22
Es gitb nichts gutes, ausser man tut es.
Keine gute Tat bleibt ungesühnt.
Gut ist was gut tut.
Schlecht ist mir, wenn ich zu viel suafe. Dann werde ich böse.

Übrigens ist "Jenseits von Gut und Böse" von Nietzsche auch sehr zu empfehlen.
Sklaven und Herrenmoral, Übermenschen und Götter.
Alles dabei.


melden

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 01:23
Die strenge Trennung von Gut und Böse stammt aus der Religion von Zarathustra (nicht dem von Nietzsche, ich meine den persischen Religionsstifter) und wurde vom Judentum und demgemäss später vom Christentum und Islam übernommen.

Vorher waren beide Begriffe eher fliessend, in den früheren Religionen bzw Weltanschauungen gab es nichts absolut böses oder absolut gutes sondern alles hatte seine Licht- und Schattenseiten, erst Zarathustra schaffte die Grauzone ab und unterteilte alles in Hell und Dunkel.

So viel von der Religionshistorikerin Tahiri. :cool:


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 01:26
Bukowski schrieb:Ich sage wir haben diese "Ideale" erfunden.
Bukowski,

erfunden ist vielleicht nicht ganz der richtige Begriff.
Es ist eher ein auf der Vernunft beruhender Konsens, der demokratisch zustande kam.
Wir wählen die Volksvertreter. Diese stimmen über Gesetze ab, die dem Allgemeinwohl dienen sollten, und danach richtet sich im Allgemeinen unser Verständnis von Gut und Böse.


melden
alpha_omega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 01:38
ist das prinzip "vernuft" teil der natur des menschen?


melden
elle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 01:39
Ein menschliches Konstrukt. Der Natur ist es einerlei, ob etwas stirbt, lebt, mordet, liebt. Es ist alles ganz neutral belegt. Der Mensch ist ein bisschen komplexer gestrickt, weshalb das Gut/Böse- Prinzip entstand. Es SOLL dem Allgmeinwohl dienen, aber schon unterschiedliche Völker haben andere Vorstellungen, weshalb man höchstens innerhalb eines Kulturkreises vom festen Etabliertsein der Größen ausgehen kann.


melden
elle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 01:41
@ alpha omega

schwierig. Ich persönlich würde sagen nein. Vernunft ist irgendwie so relativ und im Sinne von "Vernünftig" trifft das auf den Menschen schon mal gar nicht zu. Wenn man sich die Dinge wegen denen so gestritten wird anschaut, dann glaube ich eher an instinktgesteuertes Verhalten als an Vernunft.


melden

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 01:42
alpha_omega,

bei der "Natur des Menschen" gehe ich mal (lapidar) vom "Neandertaler" aus.
Und was soll es da für "Vernunft" gegeben haben? Da gab es Instinkte!
Und der wird durch die "erfundenen Werte" zerstört - und wir in die Barbarei getrieben.


melden
elle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 01:46
Wenn du das so sagst sprichst du dich aber für anarchie und gegen rechtsstaatlichkeit aus.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 01:53
Mit seiner Vernunft schliesst der Mensch von seinem eigenen Erfahrungsschatz auf eventuell grössere Zusammenhänge. D.h., dass diese in hohem Masse vom Wissen über die Welt und die Fähigkeit dieses Wissen in logische Beziehungen zueinander setzen zu können abhängt.

Man kann mittels Vernunft das eine oder andere Voraussehen, und ggf. abwenden, oder Strategieen entwickeln das Vorausgesehene für sich nutzbar zu machen.
Weshalb die Vernunft auch zu den höchsten Gütern zählt, die dem Menschen je gegeben wurden.


melden

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 01:53
Die strenge Trennung von Gut und Böse stammt aus der Religion von Zarathustra (nicht dem von Nietzsche, ich meine den persischen Religionsstifter) und wurde vom Judentum und demgemäss später vom Christentum und Islam übernommen.

Ahriman (Oberhaupt des Bösen) ist der Gegenspieler von Ahura Mazda (Oberhaupt des Guten). Die beiden sind angeblich Brüder und gleich mächtig.

Was könnte wohl dazu geführt haben, dass man bei den neueren Religionen (Christentum, Islam) auf einmal der Ansicht ist, der gute Part (Gott) wäre mächtiger als der schlechte (Satan)?


melden

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 01:54
amen ung gebet mir bitte heute einen kaffeee sonst wird das nichts mehr!
Gut und Böse sind Definitionen die der Mensch auferlegt hat.Es gibt kein Gut und Böse,da sie beide im Dualismus stehen!


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 01:54
im übrigen halte ich die Anarchie für gar nicht mal so unvernünftig.


melden

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 01:55
anarchie ist nicht möglich


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 01:56
alles ist möglich, man muss es nur wollen


melden
Anzeige

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 01:58
junger mann anarchie ist deshalb nicht möglich da der mensch von seiner natur aus nach macht strebt,sei es in Form von Faschismus,Kommunismus oder Demokratie das ist völlig egal


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden