weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

60 Beiträge, Schlüsselwörter: Natur, Böse, GUT

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 02:00
Arikado schrieb:Was könnte wohl dazu geführt haben, dass man bei den neueren Religionen (Christentum, Islam) auf einmal der Ansicht ist, der gute Part (Gott) wäre mächtiger als der schlechte (Satan)?
Auch bei Zarathustra obsiegt Ahura Mazda in der letzten Schlacht am Ende der Tage wenn der Saoshjant erscheint - genau wie die letzte Erscheinung Jesu in den Tagen des letzten Gerichts.


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 02:00
der Mensch strebt nur dann nach Macht, wenn er das auch wirklich tut.
nicht jeder ist an Macht interessiert, und nicht jeder braucht ein bibliothekenfüllendes Gesetzeswerk um vernünftig leben zu können.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 02:01
@junger mann


melden

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 02:02
warum wird hier wieder personifiziert ?hat hier denn keiner Feuerbach oder Hegel gelesen?


melden
elle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 02:03
Afrikado

Was dazu geführt haben könnte? Vielleicht der Wille nach Zucht und Ordnung? Witzig ist dann natürlich, dass der "gute Part" einen bestrafen kann, wenn man sich nicht an die Regeln hält.
Also zumindest ists für das allgemeine VOlk doch ein beruhigender Gedanke, dass da jemand mächtiges Gutes ist, der aufpasst und sie - wenn sie ein bibeltreues Leben führen - etwas zu erwarten haben und nicht willkürlich den Mächten ausgeliefert sind. Sonst hätte man ja keinen Grund harter Arbeit nachzugehen und sich ausbeuten zu lassen. Hat ja alles einen erzieherischen Aspekt, und der Glaube ans Gute ist ja nicht zu verübeln... Im Märchen gewinnen die Guten auf lange Sicht ja auch immer! Und daraus lernen die Kinder, dass man artig sein muss und guten Herzens, um im Leben weit zu kommen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 02:03
was genau sagten Feuerbach und Hegel bezüglich diesem Thema?


melden

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 02:04
@rockandroll

du sagst nicht jeder ist an Macht interessiert.schon alleine wenn du schreibst "nicht jeder"weisst du doch das es immer einen geben wird der sich für macht interessiert.
Und deshalb ist anarchismus nicht möglich


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 02:05
McBraindead,

und weshalb soll die Anarchie dann nicht weniger gut oder schlecht sein?


melden

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 02:13
McBraindead,

junger mann anarchie ist deshalb nicht möglich da der mensch von seiner natur aus nach macht strebt,sei es in Form von Faschismus,Kommunismus oder Demokratie das ist völlig egal

Eben das glaube ich nicht.
Woher willst Du denn wissen, dass es um die Macht an sich geht?

Ich behaupte: es geht darum, sie den "Machthabenden" abzuluchsen!
Wenn wir also in Anarchie leben und es gar keine "Macht" gibt, dann ist Deine Theorie für die Katz'.


melden
alpha_omega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 02:16
niurick,

Und was soll es da für "Vernunft" gegeben haben?

ja, gute frage.
aus neutraler sicht, gibt es "grundliegendes gut sein".
aber ob es eventuell "grundliegende vernuft" gibt, ist momentan mit dem blick auf die welt nur sehr schwer zu beantworten. wenn überhaupt.
wenn ja, könnte es für den ein oder anderen schwer sein, dies zu akzeptieren.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 02:51
bezüglich dieses Themas, heisst es wohl richtig. Genitiv scheint mir hier "besser" als Dativ, oder? Obwohl der Dativ gut genug gewesen wäre.
Akkusativ were eher schlecht, und der Nominativ wäre ganz böse. Von der übelsten Sorte.


melden

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 05:41
sorry aber das muss jetzt sein....für Navigato:D...just fur fun









melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 08:45
Danke Horni, das ist doch mal ein gutes Beispiel für einen bitterbösen aber dennoch gelungenen Film :D


melden

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 09:04
Vielleicht fing die Sache mit dem "Gut" und "Boese" an, als der Mensch begann, sich in Rudel aufzueiteln? Liegt es nicht in der Natur, sich zu vermehren und dann getrennte Wege zu gehen?

So auch der Mensch. Die Rudel zogen los und verstreuten sich auf der Suche nach neuem Territorium in alle Himmelsrichtungen. Pinkelten hier und da mal an einen Baum, um mit ihren Duftmarken ihr Territorium einzugrenzen.
Aber nicht alle hatten das Glueck und stiessen bei ihrer Suche auf ein Land, wo es Milch und Honig im Ueberfluss gab.
Da konnte man schon richtig neidisch werden auf die sattmachenden Gebiete der Nachbarn, die anfangs ja noch Familienmitglieder waren, mit der Zeit aber zu Fremden wurden.
Warum sollte man also, vom Hunger geplagt und von Krankheiten befallen, weiter suchen, wenn man es sich einfach machen konnte, indem man dem anderen alles wegnahm.

Heute ist das doch auch noch so. Geaendert hat sich nichts.
Es gibt immer was, was andere haben, aber ich nicht habe. Was ich aber haben will, weil ich mir auch das Leben versuessen will.

Oder ist das Quatsch, was ich da schreibe?


melden

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 09:23
Petros,

meinst du es liegt in der Natur des Menschen "böse" zu sein? Oder auch "gut"?

Wenn wir alle das gleiche hätten. Die gleichen Voraussetzungen, die gleichen Sorgen, Ängste, Nöte, Glücksgefühle, Besitz...

ob es dann besser wäre?

Es gibt immer noch sogenannte primitve Stämme, die sind alle gleich gestellt. Sie kennen keinen Krieg, keinen Neid, keine Eifersucht.

Geht es denen besser? Oder fehlen ihnen existenzielle Erfahrungen des Lebens?


melden

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 09:36
>>>Es gibt immer noch sogenannte primitve Stämme, die sind alle gleich gestellt. Sie kennen keinen Krieg, keinen Neid, keine Eifersucht.<<<

Vielleicht liegt es daran, dass sie noch nicht dazu gezwungen wurden, auszubrechen und loszuziehen, weil es ihnen die Lebensumstaende erlauben bzw. nicht erlauben.



Aber mal auf uns bezogen:

Wer von uns kann leugnen, dass sich einjeder von uns, auf Kosten und zum Leidwesen anderer, das Leben versuesst? Und liegt das nicht auch in der Natur?
Wenn es naemlich nicht in Natur des Menschen liegen wuerde, dann braeuchten wir heute auch gar nicht darueber nachzudenken.


melden

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 09:40
-Petros- schrieb:Vielleicht liegt es daran, dass sie noch nicht dazu gezwungen wurden, auszubrechen und loszuziehen, weil es ihnen die Lebensumstaende erlauben bzw. nicht erlauben.
Aber das würde heißen, das nicht die Natur uns gut und böse macht, sondern die Lebensumstände.


Ist der Mensch denn grundsätzlich böse?


melden

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 09:43
>>>Ist der Mensch denn grundsätzlich böse?<<<

Meiner Meinung nach, Ja.

Vielleicht waere es gar nicht mal so falsch , wenn wir versuchen wuerden, die Natur zu ueberlisten.


melden

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 09:48
-Petros- schrieb:Vielleicht waere es gar nicht mal so falsch , wenn wir versuchen wuerden, die Natur zu ueberlisten.
Wenn der Mensch tatsächlich grundsätzlich böse wäre?

Ich weiß nicht. Ich bin der Meinung, alles muss im Gleichgewicht bleiben.


melden

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 11:20
Gut oder Bös ist doch eine sache der erkenntnis und keine erfindung.
Beide seiten bedingen sich doch.
Wie der tag die nacht braucht, so bedingt leben, auch den tod.

Es ist die qual der menschen, mit dieser polarität leben zu müssen. Wir sehen immer nur eine seite ( ob gut oder bös ) ( liebe oder hass) ohne zu erkennen , es ist, wie es ist.

n
Natürlich ist der mensch beides. ( Gut und Bös) eben mensch und nicht gott.
Vllt ist das gemeint mit der " Erbsünde ". Es ist schwer seine dunklen seiten zu lieben , aber ein anfang zum glücklich sein.


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse: Prinzip der Natur oder Erfindung?

22.10.2008 um 13:11
Destruktion und Konstruktion können durchaus in natürlichen Prinzipien gefunden werden, allerdings ist die Wertung in Gut und Böse doch auch eine "Erfindung" des Menschen. Diese Definition ist hierbei von Kultur und Sozialisation einer menschlichen Gemeinschaft abhängig.

In der Natur selbst gehören aber destruktive wie konstruktive Faktoren zusammen, ja ergänzen sich sogar zu einem natürlichen Kreislauf von Werden und Vergehen, beide Aspekte tragen dort dazu bei, dass Leben existieren kann und stellen sowas wie ein Gleichgewicht dar (auch wenn für uns Menschen einiges grausam anmutet wie z.B. die Tatsachen dass Alpha Löwen die Jungen eines Kontrahenden töten um ihren eigenen Nachwuchs mit der Löwin zu zeugen !).

Wir Menschen entwickeln Ideale und Werte und die Dualität hilft uns dabei nach gewissen Regeln gemeinschaftliches Leben zu ordnen...so sehe ich es zumindest !


melden
194 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden