weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kinderlosigkeit

559 Beiträge, Schlüsselwörter: Lasten, Kinderlos

Kinderlosigkeit

13.03.2018 um 14:07
Ich denke, ohne es generalisieren zu wollen, ich bin ich geworden aus einem kleinen Teil "genetischer Veranlagung", aus einem grossen Teil Umwelt (Bildung, Erfahrung) und einem Teil eigenem Willen. Letzterer ist sicher bei jedem unterschiedlich ausgeprägt und kann zu unterschiedlichen Ergebnissen führen.

Jeder kriegt bei seiner Geburt eine Box voller LEGO geschenkt, sagt meine philosophische Irin. Welche Steine es sind, ob man aus den Steinen überhaupt irgendwas bauen kann, liegt nicht an uns. Aber wenn wir etwas daraus bauen können und wollen, dann liegt es an uns, was wir daraus machen.


melden
Anzeige

Kinderlosigkeit

13.03.2018 um 18:26
Chu schrieb:Dennoch kriegt man die Supermuttis zu Hauf mit, die ja gar kleine Probleme haben.
Kältezeit schrieb:Vielleicht sehen die ihre Kinder auch nur alle Nase lang mal, weil die den Luxus haben, sich Babysitter leisten zu können oder ne große Familie haben, die da viel mithilft.
Oder sie lügen (die Supermuttis) ihrem Umfeld die Hucke voll das es es nicht mehr feierlich ist.
Meißtens (aus persönlicher Erfahrung) nichts ausser Schall und Rauch, gute Schauspielerinnen denen es
peinlich ist zuzugeben das auch sie mit ihren Kindern an ihre Grenzen stossen.
Das dies aber vollkommen normal ist, lassen sie auf Grund des "guten Dastehens und Ansehens"
völlig ausser Acht.
Ein Pfui auf diese Eltern.


melden

Kinderlosigkeit

13.03.2018 um 18:30
laucott schrieb:Oder sie lügen (die Supermuttis) ihrem Umfeld die Hucke voll das es es nicht mehr feierlich ist.
Meißtens (aus persönlicher Erfahrung) nichts ausser Schall und Rauch, gute Schauspielerinnen denen es
peinlich ist zuzugeben das auch sie mit ihren Kindern an ihre Grenzen stossen.
Das dies aber vollkommen normal ist, lassen sie auf Grund des "guten Dastehens und Ansehens"
völlig ausser Acht.
Naja, das ist ja, was ich damit impliziert habe :D Dass das meistens Schall und Rauch ist, ist klar. Da ist das Kind das perfekte non plus ultra.
Andererseits erinnern sich viele, deren Kinder schon groß sind, nur an die schönen Dinge und dementsprechen war es für sie einfach...was auch total okay ist. Man muss das immer differenzieren.


melden

Kinderlosigkeit

13.03.2018 um 18:41
Chu schrieb:Andererseits erinnern sich viele, deren Kinder schon groß sind, nur an die schönen Dinge und dementsprechen war es für sie einfach...
Wer vergessen will, der tut es einfach.
Ich kann die "schlechten" Zeiten mit und um meiner Grossen (jetzt 22 Jahre) nicht vergessen.
Vielleicht hilft mir das ja sogar mit meiner Kleinen(6 Jahre) momentan :)


melden

Kinderlosigkeit

13.03.2018 um 18:46
laucott schrieb:Wer vergessen will, der tut es einfach.
Ich weiß nicht, ob das wirklich gewollt ist. Geburtsschmerzen werden auch schnell verdrängt, das ist wohl ziemlich natürlich und ein normaler Prozess, der unterbewusst abläuft.
laucott schrieb:Ich kann die "schlechten" Zeiten mit und um meiner Grossen (jetzt 22 Jahre) nicht vergessen.
Vielleicht hilft mir das ja sogar mit meiner Kleinen(6 Jahre) momentan :)
Hmmm, naja, muss ja wirklich nicht bei jedem so sein.


melden

Kinderlosigkeit

13.03.2018 um 18:51
Chu schrieb:. Geburtsschmerzen werden auch schnell verdrängt
Kommt immer auf die Umstände an, meine Frau hat das bis heute nicht verdrängt.
War aber auch sehr kompliziert muss man dazu sagen.
Aber im Grunde hast Du schon recht, wir alle versuchen doch das positive mitzuziehen und
das negative wegzuradieren, eben wohl unsere Natur ;)


melden

Kinderlosigkeit

13.03.2018 um 18:52
laucott schrieb:Aber im Grunde hast Du schon recht, wir alle versuchen doch das positive mitzuziehen und
das negative wegzuradieren, eben wohl unsere Natur ;)
Ja, das meinte ich. :)
Ich denke aber auch, ds das das beste ist, sonst wären wir wohl alle depressiv und niemand würde mehr ein zweites Kind bekommen.


melden

Kinderlosigkeit

13.03.2018 um 18:56
Chu schrieb: sonst wären wir wohl alle depressiv und niemand würde mehr ein zweites Kind bekommen.
Ganz genau, meine Frau ist zwar nicht depressiv, möchte aber niemals ein zweites Kind.
Na ich bin ja froh drum, in meinem Alter... D)


melden

Kinderlosigkeit

13.03.2018 um 19:00
laucott schrieb:Ganz genau, meine Frau ist zwar nicht depressiv, möchte aber niemals ein zweites Kind.
Na ich bin ja froh drum, in meinem Alter... D)
Oh achso. Sorry, dachte automatisch, beide Kinder sind von einer Frau. My fault.
Naja, aber somit habt ihr die Kinderlosigkeit ja überwunden :)


melden

Kinderlosigkeit

13.03.2018 um 19:06
Chu schrieb:Naja, aber somit habt ihr die Kinderlosigkeit ja überwunden :)
Ja hat auch lang gedauert, erst nach neun Jahren Ehe.
Eigentlich wollten wir ohne Kinder...
Ich hatte schon aus erster Ehe und meine Frau war mal als Aupair-Mädchen damals "geheilt" D:

Aber das Leben spielt halt manchmal etwas anders :)


melden

Kinderlosigkeit

14.03.2018 um 15:42
laucott schrieb:Oder sie lügen (die Supermuttis) ihrem Umfeld die Hucke voll das es es nicht mehr feierlich ist.
Meißtens (aus persönlicher Erfahrung) nichts ausser Schall und Rauch, gute Schauspielerinnen denen es
peinlich ist zuzugeben das auch sie mit ihren Kindern an ihre Grenzen stossen.
Das dies aber vollkommen normal ist, lassen sie auf Grund des "guten Dastehens und Ansehens"
völlig ausser Acht.
Ein Pfui auf diese Eltern.
Das ist auch meine Meinung.Sie "spielen"Kinderlosen vor,daß ein Kind das Schönste auf der Welt ist,sie zeigen kein Verständnis dafür,daß manche kein Kind erziehen können oder wollen.
Manche Leute befinden sich in einer schwierigen finanziellen oder emotionaler Situation,die setzen dann BEWUSST ein Kind in die Welt so auf die Art:"Es wird schon alles gut werden....."
Was wenn es nicht gut ausgeht?!
Sie belügen sich selbst sowie andere Leute!


melden

Kinderlosigkeit

14.03.2018 um 16:32
Ich kenn zum Glück ein paar Leute, die mir regelmäßig sagen: "Überlegt es euch gut, ob ihr Kinder wollt." :D

Die geben ganz offen damit um, dass es mit den lieben Kleinen auch mal anstrengend ist und man manchmal auch nicht so recht weiter weiß. Ich finde das sehr erfrischend. So Supermuttis, die den ganzen Tag nur schwärmen wie toll ihr Kind ist und nicht verstehen können, dass ich noch keine Kinder hab, gehen schon ziemlich auf die Nerven.


melden

Kinderlosigkeit

05.04.2018 um 13:22
Jetzt bin ich tatsächlich ziemlich angefressen.
Wir sind auf Wohnungssuche.
Ein Haus sollte es sein.
Ich hätte nie gedacht, das es so schwierig ist ein Haus oder Wohnung in der passenden Größe zu finden ohne Kinder zu haben.
Denn jedes Mal werden Familien mit Kindern bevorzugt, warum?
Ich kann nichts dafür, das Ich keine Kinder bekommen kann. Ich hab’s mir doch nicht ausgesucht.

Das ist unfair.


melden

Kinderlosigkeit

05.04.2018 um 13:29
Habe letzte Woche mit einer Kollegin telefoniert, wir haben ein ganz gutes Verhältnis aber sie ist so 'ne richtige "Mutti". Wir quatschen nach getaner Arbeit auch immer mal ein paar Minuten ein Minuten privat.

Dann kam die Frage "KFB, wird's für dich nicht langsam Zeit dich fortzupflanzen?"

Auf meine Antwort, dass ich keine Kinder will (wer weiß, am Ende laufen schon irgendwo kleine KFBs rum) kam immer wieder nur das "Warum?"

Dazu fällt mir echt nix mehr ein


melden

Kinderlosigkeit

05.04.2018 um 13:32
@KFB
Naja, ich glaube für Muttis muss das auch ziemlich unbegreiflich sein.
Kinder geben dir ja auch wahnsinnig viel :)
Aber es sollte doch schon jedem selbst überlassen sein.
Ob ich jetzt mit zwei Kindern in ein Haus ziehe oder zu zweit mit nem Büro und einem Lesezimmer, ist doch eigentlich egal.


melden

Kinderlosigkeit

05.04.2018 um 13:41
Micinima schrieb:Aber es sollte doch schon jedem selbst überlassen sein.
Ob ich jetzt mit zwei Kindern in ein Haus ziehe oder zu zweit mit nem Büro und einem Lesezimmer, ist doch eigentlich egal.
Ufff... je nach Alter der Kinder gibt es da aber einen erheblichen Unterschied in der täglichen Lautstärke.

Ein Büro und ein Lesezimmer ist nur so laut, wie du es gestaltest... Kinder sind unabhängig geräuschvoll oder leise.


melden

Kinderlosigkeit

05.04.2018 um 13:48
@moric
Ja, aber man kann sich ohne Kinder ja besser wieder trennen und wozu braucht man als paar denn so viel Platz? :D
Total ätzend.


melden

Kinderlosigkeit

05.04.2018 um 13:49
@Micinima
Ich musste gerade lachen über die Zimmer.
Als wir letztes Jahr unser Haus gekauft haben, sagte jeder, oh viele Kinderzimmer -.-
Jetzt nachdem Einzug, wurde daraus ein Hasenzimmer, Ankleidezimmer, Gästezimmer, Büro mit Lesezimmer
Und jeder fragt, wo den die Kinder schlafen sollen :-)

Um beim Thema zu bleiben, jeder dachte nach unserer Hochzeit, wann den nun endlich die Kinder kommen. Da wir beide Ende Zwanzig sind, war das auch für viele, nach nem Schema X.
Aber wir als Paar haben uns derzeit entschieden, ohne Kinder zu leben. Geniessen das finanzielle, unabhängige Leben. Da wir beide nicht schlecht verdienen, können wir die Welt bereisen, erleben, da bist du mit Kinder erheblich eingeschränkt.


melden

Kinderlosigkeit

05.04.2018 um 13:49
Micinima schrieb:Naja, ich glaube für Muttis muss das auch ziemlich unbegreiflich sein.
Mag ja sein aber ich entscheide selbst, ob ich meinen Samen für die Fortpflanzung nutzen will oder nicht. Und wenn ich sage, dass ich keine Kinder will, hat auch eine Mutti das zu akzeptieren.
Sie muss es nicht verstehen, mir reicht sogar bloße Toleranz. Aber nicht immer nachhaken, finde ich völlig danebe


melden
Anzeige

Kinderlosigkeit

05.04.2018 um 13:54
Micinima schrieb:Ein Haus sollte es sein.
Da ist ja erstmal die Frage, Kaufen oder mieten?
Micinima schrieb:Denn jedes Mal werden Familien mit Kindern bevorzugt, warum?
Bei Mietsuche habe ich in der Vergangenheit eher gegenteilige Erfahrungen gemacht, sprich
Familien ohne Kinder werden sehr oft bevorzugt.
Wenn man kauft kann es dem Verkäufer eigentlich relativ egal sein, wie die Familienverhältnisse
sind, Hauptsache es wird bezahlt.
Ausnahmen gibts natürlich jederzeit.


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden