weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

253 Beiträge, Schlüsselwörter: Vergangenheit.

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

02.08.2009 um 23:52
Ich hätte gerne als Mitglied des Senats im alten Rom gelebt.
Oder in Griechenland zu Zeiten der grossen Philosophen wie z. B. Aristoteles oder Epikur.


melden
Anzeige

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

02.08.2009 um 23:53
@gangtalking

Oh MAnn! Wir leben in einer Zeit großer Umbrüche und Veränderungen - alles andere als langweilig -

@Haldol

Das hast Du gut beschrieben das mit den 60-er Jahren. Aber auch damals - und ich habe die Zeit erlebt - war nur eine kleine Minderheit an all den Geschehnissen wirklich beteiligt.


melden

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

03.08.2009 um 00:04
Nun,man muss sagen,
das es Vor- sowie Nachteile gibt/gegeben hat.

Wenn ich mir überlege das früher Worte wie Arbeit,Eleganz,Kameradschaft und ähnliches noch ein Begriff waren,
weiß man auch,warum viele Personen den alten Zeiten noch so nach trauern.


melden

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

03.08.2009 um 00:11
Manchmal wünscht man sich auch in die eigene Kindheit zurück. In unbefangene,
glückliche Zeiten, wie z.B. einen wundervollen Urlaub mit Eltern und Geschwistern oder
Ferien auf dem Lande bei den Großeltern, die man geliebt hat und die es heute nicht
mehr gibt.

Bei näherer Überlegung möchte man aber dann doch die als unschön erlebten Zeiten, wie z.B. einen sinnlosen Militärdienst oder Beziehungen, die zur Hölle geworden waren, nicht
noch einmal erleben.

Deshalb bleibt man im Endeffekt doch zufrieden damit, einen gewissen Schatz an Lebenserfahrung gesammelt zu haben und die Gegenwart so hinzunehmen, wie sie ist
und sich an dem zu erfreuen, was die Zeit einem genau heute bietet.


melden

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

03.08.2009 um 00:18
@wollemann

"Ich hatt' einen Kameraden,
einen besser'n findst du nit.
Die Trommel schlug zum Streite,
er ging an meiner Seite.
In gleichem Schritt und Tritt.
...
Eine Kugel kam geflogen,
gilt sie mir oder gilt sie dir.
Ihn hat sie weggerissen,
er liegt zu meinen Füßen.
Als wär's ein Stück von mir
...
Will mir die Hand noch reichen,
derweil ich eben lad'.
Kann dir die Hand nicht geben,
bleib' du im ew'gen Leben,
Mein guter Kamerad!
..."
Aus: Ich hat einen Kameraden von Ludwig Uhland, (1787-1862)

Auf manches trauriges Ereignis kann man vielleicht verzichten. Wenn man einen Krieg vermeidet, gibt es keine solchen Kameraden. Es ist außerdem eine Eigenschaft des Menschen, selbst vergangenen schlechten Erlebnissen, wie einem Krieg, noch einen positiven Stempel aufdrücken zu wollen. Man muß diesen Umstand berücksichtigen, wenn man manche Leute von der "guten alten Zeit" schwärmen hört...


melden

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

03.08.2009 um 00:21
@wolf359

Ich habe nicht unbedingt auf den Krieg gezielt...
Nennen wir es anders:Zusammengehörigkeits Gefühl.

Und ich denke,damals hätte man keinen Krieg dafür gebraucht.


melden

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

03.08.2009 um 00:54
@wollemann

Auf welche Zeit spielst du denn an ? Auf die Nachkriegsära, mit ihrer Lebensmittel-
knappheit und dem Schwarzmarkt ? Auf die Millionen Opfer und Vertriebenen ?
Auf das was die Großeltern erzählen ?
Es gab zu allen Zeiten vernünftiges und unvernünftiges Verhalten. Das liegt in der Natur des Menschen. Deshalb kann man in jeder Epoche sowohl gute als auch schlechte Dinge finden. Es ist eben so, das bestimmte Extremereignisse in einigen Fällen das Gute in anderen das Schlechte im Menschen hervorbringen, aber auch mancher schlechter Mensch weiß nur Gutes zu erzählen, um eben nicht als schlechter Mensch dazustehen. Was sollen alte Leute auch sonst von der Vergangenheit erzählen, außer das damals alles anders und meist besser war. Obwohl auch mancher ehrlich zugibt, das er heute besser dran ist...


melden

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

03.08.2009 um 00:57
Ehrlich gesagt keine bestimmte Zeit @wolf359

Aber es lässt sich nicht leugnen,
Das die Ignoranz,fehlende Courage und Alleingänge unserer Zeit sind.


melden
Haldol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

03.08.2009 um 01:37
"Das hast Du gut beschrieben das mit den 60-er Jahren. Aber auch damals - und ich habe die Zeit erlebt - war nur eine kleine Minderheit an all den Geschehnissen wirklich beteiligt. "

@jafrael

Das wird schon so sein.Ich wollte diese Details auch nur als Beispiele anführen,immerhin gelten diese als Eckpunkte der 60´er Jahre,die oft zitiert werden.
Und weil ich nicht dabei war,hab ich das Gefühl was wirklich bleibendes verpasst zu haben.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

03.08.2009 um 01:47
Es hat schon auch durchaus seine Vorteile "heute" zu leben.
Wüsste beim besten Willen nicht, was denn an Dingen bzw. Zeiten, die man nicht -oder nur vom hörensagen her- kennt, besser sein soll, als an dem was man kennt.
Hier bin ich reingeboren, damit hab ich mehr oder minder gut gelernt umzugehen, DAS ist dann auch höchstvermutlich die Zeit, die am besten zu meinem Wesen/Charakter zu meinen Bedürfnissen passt. Denn haupsächlich danach, wie die Epoche einen geprägt hat, haben sie sich auch schliesslich entwickelt.

Jedenfalls kann ich mir nich vorstellen, dass ich im Mittelalter oder sonstwo glücklicher wäre, als hier und jetzt.


melden

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

03.08.2009 um 01:58
Morgen.

@negativo
Ich könnte mir ein solches Leben sehr gut vorstellen, immerhin hätten wir da nicht solch große Probleme innerhalb der Gesellschaft wie heute und auch an anderen Stellen nicht.
Auch gab es früher keine so großen, sich auf das Zusammenleben auswirkenden Unterschiede wie Markenklamotten etc.


melden
gangtalking
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

03.08.2009 um 02:03
@NachtBlut.

wir hätten gesellschaftlich noch viel krassere probleme mein junge. damals war nichts mit ausgrenzung, da wurde dir der kopf abgeschlagen. und menschen die unterdrückt werden gibt es doch schon immer. davon hast du zwar nichts gesagt aber ich bin gleich schon wieder beim thema außenseiter


melden
Winchester
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

03.08.2009 um 02:03
@NachtBlut
Oh je da hättest du Probleme wo du gar nicht wüsstest das es sie gibt.
Mann kann die Vergangenheit Romantisieren ohne Ende.
Ich würde gerne mit einer BMW R25 durch Europa fahren c.a. 1912 zur Kaiserzeit.
Zum Glück fahre ich heute ne BMW K100 mit 90 PS.


melden
gangtalking
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

03.08.2009 um 02:05
lies mal ein paar posts weiter vorne. da gehts genau darum.


melden

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

03.08.2009 um 02:06
Vielleicht habt ihr recht, nur kann ich es mir nicht schlimmer als in der heutigen Zeit vorstellen. Vielleicht ist dies auch von Mensch zu Mensch anders, je nach Lage eben.


melden
gangtalking
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

03.08.2009 um 02:09
ich verstehe dich aber voll und ganz NachtBlut.
früher war das leben noch menschlicher. klingt scheisse aber so vieles war anders. statt jetzt miteinander zu schreiben würden wir bestimmt zünftig einen trinken


melden
Winchester
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

03.08.2009 um 02:12
Halt ich trink mit prost ihr Affen.


melden
Haldol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

03.08.2009 um 02:12
Oder man würde gemeinsam irgendwo an einem Lagerfeuer in der Walachei sitzen und die Zeit Auge in Auge verbringen,als sich hinter einem Nick und einer Tastatur zu verstecken.


melden

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

03.08.2009 um 02:13
Das finde ich nicht einmal so schlecht, zu schreiben, denn... viele Menschen können Meinungsverschiedenheiten nicht mit Worten klären, was viel Tod bedeuten würde. Obwohl's mir ehrlich gesagt fast egal wäre ob so manch einer stirbt! Oo (nicht falsch verstehen)


melden
Anzeige
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunsch in der Vergangenheit zu leben

03.08.2009 um 02:47
also ein vergangenheit ohne richtig gutes toilettenpapier und feuchttücher
ist für mein arschloch unvorstellbar

also bleibt nur nach dem stuhlgang los zu ziehen und zeitig wieder da zu sein

hm stell ich mir die frage was will ich sehen wenn mal auf die fresse hauen weil er ein arsch war, wenn verarschen und wen ficken
gangtalking schrieb:früher war das leben noch menschlicher
na klar als der herr noch selber kindchen war
und alle sin den arsch popediert bekam

ich glaub ich spinne

das mobing in der schule in den 80zigern war 1.000 mal schlimmer als heute

ihr habt es viel zu gut deshalb kommt so ein schwachsinn aus euch raus
Haldol schrieb:Oder man würde gemeinsam irgendwo an einem Lagerfeuer in der Walachei sitzen und die Zeit Auge in Auge verbringen,als sich hinter einem Nick und einer Tastatur zu verstecke
tu ich regelmässig
aber wir haben ja beide sorten
icgh denk das das aber nur geschwalle von dir ist
ohne das du wirlich weisst wie es überhaupt ist was du beschreibst
warum machst du es eígentlich dann nicht
du bist frei es zu tun leg los

ich mache das im sommer regelmässig
und früher als ich fiter war auch im winter
und ja es ist supertoll, aber es gibt auch anders im leben was supertoll ist

und spätestens wenn du ne sepsis hast wünscht du dir die zivilisation ganz ganz fix wieder her

du glaubst gar nicht wei viel menschen daran elendig in allen alten zeiten verreckt sind


ICH KANN NUR STAUNEN ÜBER SOVIEL NAIVITÄT WIE HIER ZULESEN


melden
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden