Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

24.03.2009 um 09:42
Ich weiß Doors, doch auch wenn es nur ein Kind ist dem dadurch dieses schreckliche Schicksal erspart blieb.
Daher sage ich auch ja zu Kameras in Krankenzimmern wo sich Babys und Kinder aufhalten. Ich hätte da kein Problem mit.


melden
Anzeige

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

24.03.2009 um 09:50
@Doors
Doors schrieb:Die weitaus meisten Misshandlungen von Kindern finden jedoch nach wie vor in den privaten vier Wänden statt. Da ist kein Zeuge dabei.
So ist es.


melden
treykincaid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

24.03.2009 um 09:51
Hornisse schrieb:Daher sage ich auch ja zu Kameras in Krankenzimmern wo sich Babys und Kinder aufhalten
@Hornisse
Sicher ist das eine alternative, aber ich würde mir in dem Falle trotzallem als Kind wie in einem Big Brother-Container vorkommen. Es gibt sicherlich andere Lösungen, als eine 24-Stunden-Stasi-Observation. Man kann ja kontrollieren, aber man sollte es dann doch nicht übertreiben! ;)


melden

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

24.03.2009 um 09:58
@treykincaid

Nein so meinte ich es auch nicht. Einschalten, besser einmal zu viel...
Es ist ja wohl klar das ich in einem 6- Bett-Zimmer keine Kamera einschalten muss wo sich Kinder mit Kinderkrankheiten befinden...


melden

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

24.03.2009 um 12:28
@Hornisse
Hornisse schrieb:Die Vorgehensweise bzw das Zulassen von Kameras in den Krankenzimmern halte ich daher für sehr wichtig und auch richtig.
Wenn ein Verdacht auf Münchhausen - by - Syndrom oder Misshandlung aus anderen Gründen besteht, bin ich auch für eine Kamera - Überwachung der Mütter.
Aber nur in diesem Fall ..... :)


melden

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

24.03.2009 um 12:57
@elfenpfad
versteht sich von selbst :).. hm normal..


melden

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

24.03.2009 um 13:11
@Hornisse
jo, hatte ICH auch von Dir so verstanden, wie Du es in Deinen Beiträgen diesbezüglich meintest :)


@Doors
Einige Experten vermuten eine hohe Zahl von Fehldiagnosen des Münchhausen-Stellvertreter-Syndroms, vereinzelt wird die Existenz des Krankheitsbildes als solches bezweifelt.
Die Untersuchung bezieht sich auf Gerichtsgutachten, die die Wahrscheinlichkeit von zwei Fällen von plötzlichem Säuglingstod in einer Familie beleuchtet
Eigentlich geht es ja den betroffenden Frauen um die eigene Aufmerksamkeit, die sie erreichen wollen
diese würde ja beim Todesfall des Kindes dann wegfallen. Es sei denn, sie sind zu weit gegangen und Todesfolge trat ein ...


melden

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

24.03.2009 um 14:52
wenn ich die videos so sehe, ich glaube ich hät jeder von diesen müttern erstmal richtig eine gescheuert... oO


melden

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

24.03.2009 um 15:07
@lesslow

waaas -- Duuuuu ? ? hmmmm ......... ^^


und dann ? ;)


melden

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

24.03.2009 um 15:13
sie fragen ob sie noch alle tassen beisammen hat, abreagiert sein, warten bis jemand anders übernimmt und eine rauchen gehen :P


melden

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

24.03.2009 um 15:21
@lesslow

Tooll :d

so reagiert man höchstens auf hysterische Frauen ... (laut einigen Männern ;) )



Dass solches Verhalten einer Therapie bedarf, ist ganz klar,
ist ja nun nicht normal, so eine Beziehung zum Kind, was ja höchst lebensgefährdend ausartet zuweilen ....


melden

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

24.03.2009 um 15:29
stell dir vor, das in den videos ist dein kind und jemand presst seine hände auf dessen gesicht...

also ich hab da schon das gefühl dieser person eine runterhauen zu wollen, ob sie nun gesund ist oder psychologisch krank wäre dabei egal und gar nicht von interesse bzw bedenkenswert....

soviel zu meinen gefühlen, die ich empfinde, wenn ich sowas seh.

bis in einem anderen thread, bye ^^


melden

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

24.03.2009 um 15:39
@lesslow
klar kommen da Gefühle auf beim anschauen der videos, und klar, man möchte eingreifen auf jeden Fall -- :)

Allerdings ist mir das Thema nicht so neu, hab einmal ein Buch darüber gelesen vor längerer Zeit .... von daher sind meine Reaktionen sicher gemässigter


melden

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

19.07.2011 um 12:44
Joa,... das gute Münchhausen-by-Proxi-Syndrom. Ich hatte das Glück, das ich als (Klein-)Kind (Frühgeburt usw) sehr oft körperlich krank war, das kam meiner Mutter wohl sehr gelegen (weiß nicht ob sie zu manchen Krankheiten auch ihren Beitrag geleistet hat).
Später ging das bei ihr in die psychiatrische Richtung. Eine Mutter hat soviel Macht, solange die Volljährigkeit nicht erreicht ist! In meinem Fall haben Außenstehende nicht reagiert, das Jugendamt wusst auch bescheid, für die ist es aber schwierig zu reagieren, wenn keine Beweiße auf dem Tisch liegen (z.B. blaue Flecken durch Schläge oder Ähnliches). Die Mutter kann man nur einweisen, wenn sie akut selbst- oder fremdgefährdet ist, folglich wird das niemand diagnostizieren und wenn ein Arzt mal den leisesten Verdacht äußerte sie sei krank, dann wechselte sie einfach geschickt zum Nächsten.
Es sind gute Schauspielerinnen und sehr einfallsreich darin ihre Kinder systematisch zu quälen!!
Warum sie mir das angetan hat, weiß ich nicht. Es ging einfach nur um Aufmerksamkeit.
Ich möchte hier nicht auf Einzelheiten eingehen.
Es würde mich freuen, wenn ich mich mal mit Gleichgesinnten austauschen könnte. Ich bin froh, das ich durch den Sänger "Eminem" über die Krankheit überhaupt erst erfahren habe, denn viele kennen diese Störung auch nicht!!
Es ist so schwierig als Kind aus dieser Misere rauszukommen, wenn du Mutter heuchlerisch beim Arzt sitzt und meint "Ich will meinem Kind doch nur helfen, das beste, es ist so krank,..." und zu Hause gibt sie einem mit allem Mitteln zu verstehen, das man nur lebt, weil sie es wollte und wie schön sie es hätte, wenn das Kind tot wäre, ich solle mich doch umbringen... (klar, davon hätte sie noch mehr gehabt, die arme Mutter deren krankes Kind sich das Leben nimmt).
Für mich war das die Hölle! Letztendlich schaffen es die Mütter auch das die Kinder wirklich krank werden, denn wer soll so eine Kindheit und Jugend gesund überleben?!? :-(


melden

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

19.07.2011 um 13:05
Schrecklich einfach nur schrecklich, da regen sich alle primitiven Regungen in mir...


melden

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

19.07.2011 um 13:32
Habt ihr das Buch "Es geschah nebenan" gelesen?
Marybeth Tinning hat ihre eigenen 8 Kinder und ein Adoptivkind getötet.

In dem Buch wird sehr klar beschrieben, aus welchen Motiven heraus die Mutter handelte.
Ein echtes Gänsehautbuch! Ich kann nur jedem, der sich mit der Thematik auseinandersetzen möchte empfehlen, es zu lesen.


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

19.07.2011 um 13:40
*ohne worte*


melden

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

20.07.2011 um 05:19
Über dieses schlimme Thema las ich auch mal ein Buch. Falls es Jemanden interessiert: ,,Du hast mich krank gemacht" von Julie Gregory.


melden

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

20.07.2011 um 10:05
@Agnosis

Ich weiß, es geht hier von uns eigentlich niemanden etwas an ... aber: wurde die Mutter jemals zur Rechenschaft gezogen oder therapiert?


melden
Anzeige

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

20.07.2011 um 13:12
@Hornisse


Also ich hätte damit kein Problem,
wenn in den krankenhäusern Kameras installiert werden, warum?


Wenn man nichts zu verbergen hat, braucht man auch keine Angst haben,
also ich wäre dafür. Als ich im Krankenhaus war, weil ich meinen Sohn vorkurzen zu Welt brachte, war da eine Bettgenossin, die ihr Baby auf das Krankenbett legte und gemütlich essen ging, oder eine Stunde weg fast blieb, und das Kind schrie sich die Seele aus dem Leib.

Das tat mir so richtig leid...


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt