Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

20.07.2011 um 13:22
Und natürlich kann keiner wissen,
was hinter den türen geschieht, aber trotzdem halte ich dass für eine gute Idee,
weil noch so kleiner Schutz, eine große Wirkung sein kann.

Ich kenn ein Fall, es ist zwar nicht das Gleiche aber auch Misshandlung,
da trank die Mutter Alkohol im 8 Monat, nur weil ihre große Tochter ihr die Männer wegnehmrn könnte, und ist sonst wie ich hörte schrecklich zu den Kindern, ich bin echt am überlegen ob ich da nicht eingreifen sollte, aber leider kenn ich die Olle nur von Erzählungen...

Sehr traurig, eigendlich müsste man dieses melden.


melden
Anzeige

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

20.07.2011 um 21:56
@Cathryn
Hi, nein es ist sehr schwierig was nachzuweisen. Mein Therpeut meint, das Münchhausen-by-Proxi-Syndrom entsteht auch oft aus dem vorherigen Münchhausen-Syndrom, folglich erzählt sie bei Ärzten/Therapeuten alles aus ihrer Sicht und da ist sie das Opfer.
Da dieses Krankheitsbild so selten ist, kennen es auch oft Fachärzte, Pädagogen, Psychologen usw. garnicht. Ich musste und muss es auch heute noch oft selbst erklären. Das konnte ich als Kind natürlich noch nicht.
Ich habe keine Beziehung mehr zu meiner Mutter und ich bin froh darüber, mit Eintritt des 18. Lebensjahres hat sie mich dann auch in Ruhe gelassen (war zwischenzeitlich auch in 4 Heimen).
Ich bin froh darüber, das sie mich nicht mehr belästigt, bin auch in eine andere Stadt gezogen.
Das ist echt schwierig, das Kind/auch das jetzige "Innere Kind" denkt dann auch: "Vielleicht hat sie ja doch recht, das ich krank bin und sie wollte wirklich nur das beste", aber so ist es nunmal nicht.
Meine Mutter die ist schon arg psychisch krank, die hat bestimmt noch mehrere Diagnosen (den Teufel hat sie beispielsweise auch oft gesehen).
Ich sehe die Welt mit anderen Augen, viel bedrohlicher... Ab morgen gehe ich auf stationäre Therapie und mal schauen. In der Öffentlichkeit bekenne ich mich nicht so dazu, also nur nahe Freunde wissen im Groben meine Lebensgeschichte, weil es mir immer noch schwer fällt darüber zureden und ich nicht den Anschein erwecken will nach Aufmerksamkeit zu fordern.
Jeder hat ein Päckchen zu tragen, der eine ein Kleines, der Andere ein Größeres.
Ich habe einen Exlaborhund aufgenommen, erst Monate später ist mir aufgefallen, dass das eigentlich sehr viel mit meiner eigenen Lebensgeschichte (und natürlich auch mit idealistischen Motiven) zutun hat :-).


melden

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

20.07.2011 um 22:01
@Agnosis

Wow ... du nimmst das wirklich sehr gelassen. Ich weiß nicht, ob ich so sein könnte. Wenn meine Mutter mich absichtlich verletzt oder gefährdet hätte, um dann als 'Heldin' und 'Retterin' die Aufmerksamkeit der Ärzte und Nachbarn und Freunde zu bekommen ... ich wäre wohl sehr wütend und würde jede freie Minute nutzen, um nun ihr das Leben schwer zu machen ... zumindest glaube ich das. Ich bewundere deine Ruhe und deinen Mut und vor allem, dass du nicht daran zerbrochen bist.


melden

Münchhausen-by-proxy-Syndrom

22.07.2011 um 07:27
DeadPoet schrieb am 23.03.2009:Nein, das wirklich "krasse" an dieser Sache hier ist, dass dem Zuschauer hier versuchte und auch erfolgreiche ( ? ) Morde direkt ins Wohnzimmer präsentiert werden. Das ist eine ganz andere Art von Unterhaltung ( Information ist es schliesslich nicht ). Eine sehr perfide Art der Unterhaltung des Zuschauers..
Genauso sehe ich das auch.
Erstmal muss ich sagen das ich kaum fassen kann was ich hier lesen musste.
Das Eltern ihre Kinder umbringen wusste ich. Das Eltern ihre Kinder quälen und misshandeln, ja auch das wusste ich leider. Aber das Eltern ihre Kinder misshandeln,quälen und töten nur um aufmerksamkeit zu bekommen? Das war mir neu :(

Egal ob es eine Krankheit ist oder nicht, ich habe dafür KEINERLEI verständnis. Null !
Eine Therapie für diese Unmenschen scheint mir nicht nötig, dort bekommen sie ja wieder genug aufmerksamkeit die sie sich wünschen, erzählen dem Therapeuten vermutlich sowieso nur Müll.

Der einzige Weg der mir hier richtig scheint, ist harte Bestrafung. Gleichzusetzen mit Mördern,Kinderschändern usw.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

451 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt