Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Home - ein Film zum Nachdenken

55 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschheit, Klimawandel, Home

Home - ein Film zum Nachdenken

07.06.2009 um 18:30
lenzko schrieb:aber Mutter Erde hat sich doch immer wieder irgendwie
aufgerappelt
So dachte ich auch zuerst, doch alles hat ein Ende, warum nicht auch Mutter Erde. Und wenn die Spezies Mensch, die sie hervorgebracht hat, daran Schuld sein wird, dann soll es eben so sein.
So, wie es zur Zeit aussieht, gibt es für Mutter Erde wohl kein Happy End mit dem Menschen. Aufrappeln kann sie sich nur, wenn sie eine Möglichkeit findet, diesen Parasiten loszuwerden. Und ehrlichgesagt wünsche ich ihr das.


melden
Anzeige
lenzko
Diskussionsleiter
Profil von lenzko
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Home - ein Film zum Nachdenken

07.06.2009 um 18:37
@BlackBambi
Vielleicht erschafft aber Mutter Natur auch eine Veränderung des Bewusstseins
der Menschheit. Das bisherige Bewusstsein hat auch die Natur geschaffen und muss spätestens jetzt seine Fehler einsehehen und verändern.


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Home - ein Film zum Nachdenken

07.06.2009 um 19:50
auf der welt gibt es glücklicherweise nach wie vor einige paradiese a la wonderful world... doch sie werden weniger und weniger, da profitmaximierung über alles geht.. und wirklich nachhaltig etwas für die erhaltung von paradiesen wird nur dort getan, wo mit öko-tourismus wieder profite generiert werden können... es läuft immer aufs gleiche raus... the root of all evil...

was mutter erde angeht... die würde sich schon wieder von uns erholen auch wenn es jahrtausende oder jahrhuntertausende gehen würde... nicht sehr lange bei einer lebensspanne von mittlerweilen ~4mrd jahren...

das traurige ist einfach, dass sehr wohl eine koexistenz und symbiose zwischen mensch und natur möglich wäre, wenn nicht das system alles dagegen machen würde, dass dies so kommt und die massen - durch brot und spiele befriedigt - blind mitstürmen würden ins desaster... in das chaos, aus dem dann die ordnung entstehen soll... nwo lässt grüssen...

ps. http://www.youtube.com/watch?v=SDunqCfwz7g


melden

Home - ein Film zum Nachdenken

07.06.2009 um 21:05
Mutter Erde- und wir Menschen sind ihre Kinder.

Meint ihr nicht, dass eine Mutter ihre Kinder so sehr braucht,
wie die Kinder ihre Mutter?

Wir Menschen/Kinder verletzen unsere Mutter.
Was tut eine liebende Mutter, wenn eines ihrer Kinder sie verletzt?
Sie verzeiht und liebt es dennoch.

Denkt mal darüber nach.
Eine andere Sicht auf die Dinge, würde mich interessieren.


melden

Home - ein Film zum Nachdenken

07.06.2009 um 21:06
kann mir jemand erläutern warum der HOME schriftzug von werbelogos gebildet wird??


melden

Home - ein Film zum Nachdenken

07.06.2009 um 21:21
Merlina schrieb:Meint ihr nicht, dass eine Mutter ihre Kinder so sehr braucht,
wie die Kinder ihre Mutter?
So sehe ich das nicht. Die Erde konnte lange vor uns und kann auch jetzt noch wunderbar ohne uns leben. Wir aber nicht ohne sie. Darüber sollten wir nachdenken.


melden

Home - ein Film zum Nachdenken

07.06.2009 um 21:26
BlackBambi schrieb:So sehe ich das nicht. Die Erde konnte lange vor uns und kann auch jetzt noch wunderbar ohne uns leben. Wir aber nicht ohne sie. Darüber sollten wir nachdenken.
Ja gewiss, kann sie ohne uns leben.
Sie konnte es schon immer, das steht außer Frage.

Trotzdem ist es reizvoll, diesen Gedanken mal weiter zu spinnen.

Sagen wir mal, wir wären nicht mehr da.
Von heute auf morgen, aus irgendwelchen Gründen.

Sie würde sich im Laufe der Zeit von uns erholen...und dann?
Wie geht es dann weiter, ohne uns?


melden

Home - ein Film zum Nachdenken

07.06.2009 um 21:37
@james1983

Ich würde sagen der Grund ist: "Ohne Moos nix los"


melden

Home - ein Film zum Nachdenken

07.06.2009 um 22:22
@Genosis
also wurde uns dieser nette film von der industrie gesponsort lool


melden
lenzko
Diskussionsleiter
Profil von lenzko
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Home - ein Film zum Nachdenken

07.06.2009 um 22:36
@james1983
Irgendwie muss ja nunmal ein solches Projekt finanziert werden. Und immer noch besser wenn gesponserte Mittel in einen solchen Film fliessen, als das dafür Waffen gekauft werden.


melden

Home - ein Film zum Nachdenken

07.06.2009 um 22:44
@lenzko
stell dich altruistisch dar und die menschen kopieren dich

erinnert mich ein bisschen an die beneton werbekampagne

ist aber wirklich ein schöner film.

auch wenn ich den anfang mit den logos sehr aufdringlich finde


melden

Home - ein Film zum Nachdenken

07.06.2009 um 22:45
@lenzko
also ich glaub ck be steckt sein geld seltener in waffenproduktion *g*


melden
lenzko
Diskussionsleiter
Profil von lenzko
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Home - ein Film zum Nachdenken

07.06.2009 um 22:49
@james1983
Du würdest sicher auch nicht an Waffenproduzenten spenden.


melden

Home - ein Film zum Nachdenken

07.06.2009 um 22:52
@lenzko
nein natürlich nicht

ich bewundere trotzdem den geschickten marketing schachzug


melden
lenzko
Diskussionsleiter
Profil von lenzko
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Home - ein Film zum Nachdenken

07.06.2009 um 22:58
@james1983
Genauso ist halt heutzutage die Welt, selbst ein Aufklärungsfilm wird von den Mitverursachern mitfinanziert, so kann man sich ja ein wenig einschmeicheln.


melden

Home - ein Film zum Nachdenken

07.06.2009 um 23:15
@lenzko
richtig das meinte ich. aber die intention ist im grunde egal. menschen sind generel ja nur aus dem grund altruistisch


melden
lenzko
Diskussionsleiter
Profil von lenzko
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Home - ein Film zum Nachdenken

07.06.2009 um 23:25
Jetzt musste ich erstmal nachschauen, was das Fremdwort bedeutet.
Offtopic reicht jetzt.
Thema ist ist das Nachdenken über die anstehenden Fakten des Films, da ist doch egal wer irgendwelche Werbung machen möchte.
Wie denkst Du denn über eine mögliche Lösung der dargestellten Probleme ?


melden

Home - ein Film zum Nachdenken

07.06.2009 um 23:36
Nur mal bzgl. Geld, es ist nicht die Wurzel allen übels. Es ist aber ein beschleuniger des Übels.

Die Wurzel allen Übels ist die Unsicherheit im Bestehen in der Natur und somit die Aneignung von Lebensraum und Lebensmitteln und Geld steht eben dafür.


melden

Home - ein Film zum Nachdenken

08.06.2009 um 09:34
@lenzko
"Du bist ja noch keine 90 Jahre alt und die sich ändernde Zukunft liegt vielleicht näher,
als man denkt. An einen totalen Zusammenbruch sollte man auch nicht denken, die Zeichen der Zeit sind zwar da, aber Mutter Erde hat sich doch immer wieder irgendwie
aufgerappelt."

Na ja, erst wird es noch einige Jahrzehnte lang immer gefährlicher, bevor es kracht. Die Katastrophen werden zunehmen etc. Dann bekommen auch wir Angst und müssen uns ändern, aber dann ist es zu spät, weil massenhafte Handlungen des Menschen bzw. deren Unterlassung erst mit Jahrzehnten Verzögerung wirken. Wenn wir also heute aufhören würden zu leben, wie wir leben, wäre es für die Erde so, als würden wir noch die nächsten 20 Jahre so weiterleben.
Dass die Erde sich nicht immer wieder aufrappelt, zumindest nicht in einer für uns akzeptablen Weise, sieht man ja an einigen Regionen der Welt. Natürlich ist es der Erde als solcher egal, ob wo Wüste ist oder nicht, aber dem Menschen kann es nicht egal sein. Wir sollten die Erde nicht als Wesen (Mutter Erde etc.) sehen, das uns mag und beschützen will, es ist ein willenloses passives System, und wie jedes System kann es abstürzen.


melden
Anzeige

Home - ein Film zum Nachdenken

10.06.2009 um 19:48
Ich fand den Film auch super.

das Leben wird überleben, bei den kontinental Verschiebungen war das heutige Eurasien mal eine Wüste wie die Shara, dann mal eine Eiswüste wie Grönland und dann mal ein dichter Dschungel.

Nach einigen wissenschaftlichen Theorien erlebte die Erde sogar Zeiten wo alles Leben oberhalb der Erde vollständig ausgelöst wurde und wo nur wenige Bakterien tief in den Erdschichten die Zeit überlebten bis aus ihnejn später das Leben wieder hochkam und sich neu entwickelte.
Eine andere Frage ist ob wir Menschen überleben werden, ich halte es für möglich das durch die Umweltzerstörtung es zu Zuständen kommt wo die Menschheit stark dezimiert wird.


Etwas anderes was mich an Film auch wieder mal beeindruckt hat, wir sind uns kaum bewusst das wir hier in Europa eine Minderheit sind auf der Welt, so wie wir hier die Mittelschicht sind von einer kleinen luxeriösen Oberschicht sind wir global gesehen die Oberschicht der Welt.

Der Fortschritt hier, der Reichtum, einfach das Leben in seinem Glanz und Tempio wie man es von hier kennt ist eigentlich nicht die Mehrheit des Lebens, sondern eine Minderheit die aufgrund weniger besonderer Eigenschaften ein ungewöhnliches Leben führt.

Anders gesagt, es ist gar nicht selbstverständlich das wir hier so gut leben, wenn wir wie in relativ armen afrikanischen Ländern leben würden, wäre es zahlenmäßig betrachtet ein normaler Zustand auf der Erde.


Wir haben gute Chancen uns diesen besonderen recht unnormalen Zustand zu zerstören.


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt