Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

391 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Fernsehen, Medien, Werbung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

14.05.2018 um 15:05
Zitat von allmotlEYallmotlEY schrieb:Allein, dass man für den Normalzustand (werbefreies Fernsehen) bezahlen muss, finde ich absurd. Aber sowohl beim Fernsehen als auch bei Spielen ist es so, dass die werbefreie Version Geld kostet. Das kann auch ne Masche sein. Nervt die Menschen bis sie zahlen.
Warum ist das absurd? Inhalte zu erstellen kostet nun mal Geld, klar muss das jemand bezahlen. Je besser und aufwendiger die Inhalte sind, desto teurer wird es meist.

Bei werbefinanzierten Programmen zahlt mit mit Lebenszeit und beim Einkauf zahlt man dann die Werbekosten gleich noch mal. Selbst wenn man nur Handelsmarken kauft, finanziert man damit indirekt die Werbekosten, denn Handelsmarken werden oft von Markenherstellern produziert und verkauft.

Ich zahle für Netflix und Amazon pro Monat zusammen ca. 16€, das sind 5€ weniger als die Kabelgrundgebühr, die ich mir durch beide Anbieter sparen kann.

Aber wie schon erwähnt, auch ohne Netflix und Amazon kommt man sehr günstig (und legal) an Filme. Warum also die werbeverseuchte Version ansehen?


melden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

14.05.2018 um 15:06
@RedBird

Wir MÜSSEN sie uns anschauen. Wir werden genötigt. Klar kann man jedesmal den Raum verlassen oder stumm schalten oder wegzappen, wenn Werbung kommt. Meist landet man dann in einem anderen Werbeblock. Zufall? Bestimmt nicht.

Ich finde, das Thema hat überhand genommen.


1x zitiertmelden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

14.05.2018 um 15:07
Zitat von RedBirdRedBird schrieb:Die Frage nach der Moral stellt sich doch überhaupt nicht.
Das denk ich mir auch. Oft wollen sich manche aber nur ein bischen über Werbung aufregen, lass sie halt ;) Obwohl sie von Werbung als wissenschaftliches Konstrukt als auch als privatwirtschaftliches Mittel so weit entfernt sind wie Itzhohe von Idaho.

Es wäre jedoch möglich, Ehrlichkeit als wichtigen Wert hochzustilisieren, sodass die ehrliche Werbung die gute Werbung ist. Aber in unserer heutigen Welt ist Ehrlichkeit ziemlich rar. Besser man prahlt mit Statussymbolen, Reichtum und sozialer Anerkennung, das macht dann mehr her und dann erkennt dann auch der letzte Trottel, dass man es "geschafft" hat.


2x zitiertmelden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

14.05.2018 um 15:08
@stanmarsh

Früher hat das Fernsehen auch überlebt. Ohne Werbung. Vielleicht gerade noch die nette Klementine von neben an und "nur Dash wäscht weißer".
Zitat von FunkystreetFunkystreet schrieb:ein bischen über Werbung
Definiere "bischen".


melden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

14.05.2018 um 15:09
Zitat von allmotlEYallmotlEY schrieb:Wir MÜSSEN sie uns anschauen. Wir werden genötigt. Klar kann man jedesmal den Raum verlassen oder stumm schalten oder wegzappen, wenn Werbung kommt. Meist landet man dann in einem anderen Werbeblock. Zufall? Bestimmt nicht.

Ich finde, das Thema hat überhand genommen.
Du MUSST fernsehen? Ohje, das tut mir Leid.


melden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

14.05.2018 um 15:10
@allmotlEY

Früher?
Die öffentlich rechtlichen wurden schon immer finanziert durch die GEZ/Beitrag und etwas Werbung und die privaten Sender finanzierten sich schon immer über Werbung.


melden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

14.05.2018 um 15:10
@allmotlEY
Dein Ernst? Du reitest jetzt auf eine Tippfehler herum? Ach du sch****...

@RedBird
Das sollte eigentlich jede Frage beantworten :D


melden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

14.05.2018 um 15:14
@RedBird

Du weiß doch, wie ich das meine. Fernsehen muss natürlich niemand, aber es gehört dazu, sogar soweit, dass alles mögliche gepfändet werden kann, aber nicht der Fernseher.
Früher war das Vergnügen noch ungestört, heute ganz und gar nicht mehr. Es hat fast aufgehört, Vergnügen zu sein, weil so übertrieben wird.

@stanmarsh

Ich schaue auch gerne Livesendungen. Die gibt es nur werbedurchsetzt bis zum Anschlag.
Sicher, ich habe meinen Weg gefunden, das auszuhalten, aber finde es trotzdem zu viel.

@Funkystreet

Das sollte ein Witzle sein. Sorry :D


3x zitiertmelden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

14.05.2018 um 15:14
Zitat von allmotlEYallmotlEY schrieb:Sind die Kunden dumm?
Stichwort Schwarmintelligenz, da sinkt der Durchschnitts-IQ ganz schnell um ein paar Punkte, man lässt sich auch gern anstecken.

Guck dir doch (ja, Extrembeispiel) die Camper vor dem Apple Store an, wenn in einer Woche das nächste iPhone erscheint.

Wie klug erscheinen dir diese Kunden?


melden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

14.05.2018 um 15:17
Zitat von allmotlEYallmotlEY schrieb:Das sollte ein Witzle sein.
Von mir war es kein Witz.

Du kannst in einem höchst konsumkapitalistischen System keine Moral und Ehrlichkeit einfordern.


melden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

14.05.2018 um 15:18
@KFB

Das mit Apple habe ich noch nie verstanden. Menschen messen sich nun mal gerne aneinander: Besser, schneller, weiter, Erster. Vielleicht ist es das.

Allerdings verstehe ich den Fußballhype genauso wenig.


melden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

14.05.2018 um 15:18
Zitat von allmotlEYallmotlEY schrieb:Ich schaue auch gerne Livesendungen. Die gibt es nur werbedurchsetzt bis zum Anschlag.
Was läuft denn noch an sehenswerten Livesendungen? Spätestens seit Raab weg ist, lohnt sich das doch alles nicht mehr.
Klar kann man auch mal auf Durchzug schalten und DSDS&Co. schauen, aber diese Sachen laufen jetzt seit 10-20 Jahren mit identischem Inhalt, das ist doch seit Jahren uninteressant, oder?


melden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

14.05.2018 um 15:21
@stanmarsh

Das ist Geschmacksache. DSDS, Bachelor, Dschungelcamp, Big Brother amüsieren mich. Raab fand ich nicht so dolle.

Big Pictures ist auch toll. Wenigstens unterbricht die Werbung da keine Handlung.


1x zitiertmelden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

14.05.2018 um 15:23
@allmotlEY

Tja, wer was Exklusives sehen will, der muss halt den Preis (in Form von Werbefernsehen) zahlen.

Ich kann und will mir das nicht leisten und verzichte daher :)


melden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

14.05.2018 um 15:37
Zitat von allmotlEYallmotlEY schrieb:Du weiß doch, wie ich das meine. Fernsehen muss natürlich niemand, aber es gehört dazu, sogar soweit, dass alles mögliche gepfändet werden kann, aber nicht der Fernseher.
Früher war das Vergnügen noch ungestört, heute ganz und gar nicht mehr. Es hat fast aufgehört, Vergnügen zu sein, weil so übertrieben wird.
Ich habe keinen Fernseher.
Wenn du dich einem Einfluss nicht aussetzen musst, dann jammere auch nicht darüber, wenn er dich stört.
Lies ein Buch.


melden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

14.05.2018 um 15:42
@RedBird

Man kann sehr wohl darüber sprechen, dass einen etwas stört. Warum man es jammern nennen muss, verstehe ich gerade nicht.

Man muss vieles nicht und tut es trotzdem. Es gibt unendlich viele Situationen, in die man nicht kommen muss, es aber tut, Hobbies zum Beispiel. Und ganz oft stört einen was daran.

Ginge es nach Deiner Aussage, müsste man bei jedem Störgefühl den Kopf in den Sand stecken.


1x zitiertmelden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

14.05.2018 um 15:52
Zitat von allmotlEYallmotlEY schrieb:@RedBird

Man kann sehr wohl darüber sprechen, dass einen etwas stört. Warum man es jammern nennen muss, verstehe ich gerade nicht.

Man muss vieles nicht und tut es trotzdem. Es gibt unendlich viele Situationen, in die man nicht kommen muss, es aber tut, Hobbies zum Beispiel. Und ganz oft stört einen was daran.

Ginge es nach Deiner Aussage, müsste man bei jedem Störgefühl den Kopf in den Sand stecken.
Kopf in den Sand stecken?
Willst du denn einen heroischen Kampf gegen die bitterböse Werbung führen, die du dir freiwillig zuhause auf dem Sofa reinziehst?
Auf, auf in den Kampf edler Ritter.
Ich hole mir währenddessen einen Kaffee und rücke dir ganz fest die Daumen.


melden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

14.05.2018 um 16:05
@RedBird

Es gibt Störgefühle, die sind nun mal da. Ich fände es nicht gut, wenn man sein Hobby/Vergnügen ganz aufgibt, nur um das Störgefühl nicht haben zu müssen.

War das so verständlicher für Dich?


melden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

14.05.2018 um 17:12
Zitat von allmotlEYallmotlEY schrieb:Das ist Geschmacksache. DSDS, Bachelor, Dschungelcamp, Big Brother amüsieren mich.
Kann man sich diesen Käse nicht auch schon längst in den Mediatheken anschauen? Gut ich könnte verstehen, wenn das nicht möglich wäre - dort kann man viel weniger effektiv Werbung schalten...

Aber will man sich das Hirn wirklich mit diesem degenerierten Content herausblasen?

Nun gut, das sagt jemand, das seit fast einem Jahrzehnt kein Privat-TV gesehn hat... vielleicht ist heute alles neu und spannender?! 😂


1x zitiertmelden

Werbung - Die tägliche Gehirnwäsche

14.05.2018 um 17:16
Amazon Prime (was man sowieso als Prime-Kunde dazu bekommt) und Netflix bieten ein gutes TV Erlebnis. Dazu noch die Mediatheken der öffentlich Rechtlichen und man hat ein rundes Paket.

Das Internet wird über No-Script und uBlock gefiltert.

So kann man größtenteils Werbefrei leben.


melden