Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

332 Beiträge, Schlüsselwörter: Schulschwänzer
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

08.10.2009 um 21:39
Vielleicht wäre der individuelle Unterricht interessanter als das Belohnen wenn sie zum Unterricht erscheinen. Zumal ja ein Besuch in der Schule nichts bringt, wenns den Schüler nicht interessiert.


melden
Anzeige

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

08.10.2009 um 22:11
Ich halte von Belohnungen nichts. Wenn jemand keinen Bock auf Schule hat, seine Sache. Nur durchfüttern würde ich sie nicht, wenn sie ihr Leben nicht auf die Reihe kriegen.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

09.10.2009 um 04:53
@elfenpfad
wie wäre es damit....

mehr lehrer, weniger schüler pro klasse. Sinnvolle themen die Zeitgerecht rüber gebracht werden. Besser bezahlte Lehrer (soviel zuderen Motivation) und interessante ausserschulische projekte. Wie man das bezahlen soll weiss ich auch nicht. Nur das was momentan läuft geht offensichtlich nicht. Ich habe einige sehr begabte Menschen in meiner schulzeit durch das ,,Raster,, fallen sehen. Und das ist sehr schade.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

09.10.2009 um 05:22
Irgendwie scheint es in unserem sogenannten "Sozialstat" nicht möglich zu sein in der Schule auf jeden einzelnen einzugehen?
Zakayo schrieb:Besser bezahlte Lehrer
Wenn die Lehrer deswegen schlechter arbeiten, dann haben sie sich für einen Falschen Job entschieden!
Ich weiss aber auch das es genug Lehrer gibt die ordentliches Geld mit nach Hause nehmen!


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

09.10.2009 um 05:26
@hulkster
wohl war, ich wollte nur auf alle möglichen punkte eingehen.wie ich bereits mehrfach sagte muss man das Grundkonstrukt unseres ,,sozialstaates,, ändern bevor man flick schusterei an den sympthomen betreibt.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

09.10.2009 um 05:31
@Zakayo
Zakayo schrieb:mehr lehrer
Wer soll das dann finanzieren?
Arbeitslose?


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

09.10.2009 um 05:39
@hulkster
wie ich da bereits schrieb, wie man das bezahlen solle weiss ich nicht.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

09.10.2009 um 05:42
@Zakayo
Zakayo schrieb:Sinnvolle themen die Zeitgerecht rüber gebracht werden. Besser
Das gibt es alles schon!
Das Problem liegt hier ja wohl bei den Eltern!


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

09.10.2009 um 05:45
@hulkster
habe ich ebenfalls schon gesagt. Den wenn die Eltern die erziehung den Lehrenden zumuten, oder aber sogar dem TV, bringt es nichts.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

09.10.2009 um 07:26
mehr lehrer

Wer soll das dann finanzieren?
Arbeitslose?
Mittlerweile hat wohl auch der letzte "verstanden" dass man kein Geld ausgeben kann, das nicht da ist. SO ist zumindest die vortreffliche Logik ( nach aussen hin ) von Neoliberalen, und diesem ganzen Gesocks im Bundestag, dass den Sozialstaat immer mehr abbaut.

Ist aber leider Schwachsinn auf ganzer Linie, und führt in ein menschenverachtendes System.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

09.10.2009 um 07:44
Das Schulschwänzen im grösseren Ausmaß hat, so denke ich mit einer allgemeinen Grundstimmung in den Schulen und Zuhaus zu tun.

Eigentlich sollte die Schule im Mittelpunkt stehen, und das Lernen, das soziale Leben und manche Freizeitaktivitäten um die Schule herum gruppiert sein.

Aber das ist bei vielen nicht der Fall. Ich weiss es noch aus meiner Schulzeit, dass manche Leute ein ganz anderes Leben neben der Schule geführt haben, und dass diedementsprechend auch überhaupt kein Bock auf Schule hatten. Ihr Fokus lag einfach irgendwo anders, nur nicht bei der Schule. Das war für sie nur ein Haus, das man gesetzlich gezwungen ist zu besuchen.

Die Einsicht über die Notwendigkeit fürs spätere Leben, und auch der spielerische Ehrgeiz ist denen natürlich völlig abhanden gekommen.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

09.10.2009 um 08:46
Wer Lernen als lästigen Zwang empfindet und sich vor den schädlichen Nebenwirkungen von Wissen fürchtet, der wird sich durch nichts zum begeisterten, freiwilligen Lernen bringen lassen.

Dann sollte sich Schule vielleicht auf die konzentrieren, die lernen WOLLEN.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

09.10.2009 um 10:26
@Ilvi
Ilvi schrieb:Vielleicht wäre der individuelle Unterricht interessanter als das Belohnen wenn sie zum Unterricht erscheinen. Zumal ja ein Besuch in der Schule nichts bringt, wenns den Schüler nicht interessiert.
Wie stellst Du Dir den genau vor ???


Hier in der Schweiz gibt es einen Versuch in den Unterstufen zumindest, dass die Kinder individuell aussuchen dürfen - mit welchem Fach sie sich beschäftigen wollen. jeweils für eine Doppelstunde in der Woche

Das ist für die Lehrperson allerdings mit einem grösseren Arbeitsaufwand verbunden, scheint aber bei den kids sehr beliebt zu sein.


@DeadPoet
DeadPoet schrieb:Eigentlich sollte die Schule im Mittelpunkt stehen, und das Lernen, das soziale Leben und manche Freizeitaktivitäten um die Schule herum gruppiert sein.
Zumindest in der Oberstufe und ganz besonders an Gymnasien, zeigt es sich, dass die Freizeit ganz schön auf der Strecke bleiben kann
Das Leben der Kids ist manchmal vollgestopft mit lernen lernen --
Manchmal werden Prüfungsarbeiten in zwei Fächern an einem Tag geschrieben, und eine dritte folgt sogleich.
Der Versagensdruck ist enorm, weil so schnell eine Panik wegen des grossen zu lernenden Pensums auftreten kann.


Meines Erachtens wird darauf auch zu wenig Rücksicht genommen, die Leherschaft spricht sich bezüglich der Proben nicht ab, jeder kündigt seine an ohne sich darüber Gedanken zu machen


@Doors
Doors schrieb:Dann sollte sich Schule vielleicht auf die konzentrieren, die lernen WOLLEN.
Vielleicht ist der schulpsychologische Dienst dann eher für die Schulschwänzer und Verweigerer zuständig ??


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

09.10.2009 um 10:30
@elfenpfad


Nö, die Arbeitsagenturen und die JVA.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

09.10.2009 um 10:37
@Doors

Der schulpsychologische Dienst könnte zumindest diejenigen Kinder betreuen, bei denen hinter dem schwänzen ernsthaftere Konflikte stehen, sei es im Elternhaus oder im schulischen Bereich

Oft liegen ja sogar physische Gründe für ein regelmässiges verschlafen vor, sowie Eisenmangel z.B. welches auch Unkonzentriertheit und Schlappheit hervorrufen kann, ja sogar Depressionen.


so oder so mein ich, dass man dem Ursprung des Schuleschwänzens bei jedem Kind unbedingt auf den Grund gehen sollte --


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

09.10.2009 um 10:58
@elfenpfad

Jedes Kind sollte pro abgeleisteten Schultag 10 Euro bekommen. Wenn DAS nicht fair für alle ist..


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

09.10.2009 um 11:58
@elfenpfad
Wenn ich mich nicht irre, machen die Schweden es so, dass sie neben dem normalen Unterricht noch z.B. Moped reparieren haben. Ich glaube, dass wenn man individuelle Unterrichtseinheiten mit einbezieht, auch mehr Kinder zur Schule wollen.

Dass irgend ein Unterrichtsfach wie z.B. Mathe ausfällt, weil die Kiddys das nicht wollen, finde ich verantwortungslos.
Allem vorran tut es auch Not den kleinen Lernen schmackhaft machen. Wenn rund um einen Schüler nur Leute (ältere Geschwister, Ältere Freunde manchmal leider auch die Eltern selbst) sind die das Lernen als nicht so wichtig erachten, kann man vom Kind keinen regelmässigen Schulbesuch erwarten.

Um heraus zu finden was Kind vom Leben will, bedarf es nicht sonderliche Anstrengung sondern eher aufmerksame Beobachtung. Dies MÜSSEN Eltern und Lehrer gemeinsam machen. Im grunde braucht man ein Kind nur beim Spielen und beim Arbeiten beobachten. Wenn dies geschieht, sieht man auch was Kind gerne macht und gut kann.

Leider leben wir im Mom in einer Gesellschaft in der unsere Kleinen mehr Zeit vorm PC oder Fernseher als vor altmodischen Spielsachen wie Puppe und Auto sitzen. Auch das Naturerkunden, was zu meiner Zeit noch an der Tagesodrnung war, ist großteils Vergangenheit.

@Doors
Doors schrieb:Dann sollte sich Schule vielleicht auf die konzentrieren, die lernen WOLLEN.
Das hast du aber nicht ganz so ernst gemeint, oder?
Im Grunde will jeder lernen, manchen allerdings und das weißt du, sind durch Probleme zuhause oder in der Schule selbst die Hände gebunden.
Oder kennst du jemanden der es mag wenn du ihm als dumm oder unfähig bezeichnest?
Nein, jeder möchte so viel als möglich wissen, das erkennt man schon an den vielen Fragen die unsere kleinsten haben.
Das es Kinder gibt die nicht gerne zur Schule gehen, liegt wiedermal eher an der Gesellschaft als am Kind selbst.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

09.10.2009 um 12:43
@elfenpfad
@Ilvi



"Oft liegen ja sogar physische Gründe für ein regelmässiges verschlafen vor, sowie Eisenmangel"

Oder zu hoher Bleigehalt im Arsch.


Ich verwette meinen bleifreien Arsch, dass die wenigsten Schulschwänzer organische Gründe haben. Auch "häusliche Probleme" oder "gebundene Hände" sehe ich als eher marginale Gründe ein. Die meisten Schulschwänzer (mich nicht ausgenommen) fanden und finden es irgendwie ungeil und uncool, sich den Hintern in der Schule platt zu sitzen und sind eher losgezogen, um ihre Zeit in Daddelhallen oder Kneipen totzuschlagen oder mit Drogendeals oder auf dem Babystrich Kohle zu verdienen.

Denen wird auch kein Sozialwilly helfen. Die haben eben andere Vorstellungen von ihrem Lebensweg, die man vielleicht einfach akzeptieren muss, wenn man sie nicht bevormunden oder über ihre Köpfe hinweg bestimmen will. Freiheit heisst manchmal auch, Menschen die Freiheit zum Scheitern zugestehen zu müssen. Lebensentwürfe anderer können, dürfen und müssen wohl von unseren eigenen abweichen.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

09.10.2009 um 12:53
@Doors
Doors schrieb:Dann sollte sich Schule vielleicht auf die konzentrieren, die lernen WOLLEN.
von Schülern welcher Altersklasse reden wir eigentlich?


melden
Anzeige

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

09.10.2009 um 13:04
@Doors
Doors schrieb:
Ich verwette meinen bleifreien Arsch, dass die wenigsten Schulschwänzer organische Gründe haben. Auch "häusliche Probleme" oder "gebundene Hände" sehe ich als eher marginale Gründe ein. Die meisten Schulschwänzer (mich nicht ausgenommen) fanden und finden es irgendwie ungeil und uncool, sich den Hintern in der Schule platt zu sitzen und sind eher losgezogen, um ihre Zeit in Daddelhallen oder Kneipen totzuschlagen oder mit Drogendeals oder auf dem Babystrich Kohle zu verdienen.
Nu lass mal Deinen bleifreien Arsch aus dem Spiel :D
Ob es wirklich so wenige sind, die Eisenmangel haben bei der allzu beliebten Fastfood Versorgung ??? ;)
Im Grunde nur eine Aufzählung mehr von möglichen Gründen ......
Doors schrieb:Auch "häusliche Probleme" oder "gebundene Hände" sehe ich als eher marginale Gründe ein. Die meisten Schulschwänzer (mich nicht ausgenommen) fanden und finden es irgendwie ungeil und uncool, sich den Hintern in der Schule platt zu sitzen und sind eher losgezogen, um ihre Zeit in Daddelhallen oder Kneipen totzuschlagen oder mit Drogendeals oder auf dem Babystrich Kohle zu verdienen.
Hmmm - haste ne Umfrage gemacht ??

Also ich hab mit eingen Kids und Jugendlichen gesprochen und bin immer in Kontakt,
und wenn wir auf dieses Thema kamen, waren die Gründe folgende:


langweiliger Unterricht
Angst vor den Proben, weil oft zwei am selben Tag
Das Gefühl, vom Lehrer nicht ernst genommen zu werden oder ignoriert oder sogar lächerlich gemacht werden vor der ganzen Klasse
In den Gymnasien der Leistungsdruck
keine Unterstützung der Eltern ( die oft erst am Abend daheim sind und dann müde und gereizt )

ect.


melden
376 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt