Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

332 Beiträge, Schlüsselwörter: Schulschwänzer

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

13.10.2009 um 09:22
Ich bin trotzdem gegen das Belohnen. Es sollte Belohungung genug sein, dass man etwas lernen DARF, ich bin einfach gegen das MUSS ...


melden
Anzeige
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

13.10.2009 um 09:23
Wieder mal ein Beweis für eine verweichlichte Gesellschaft...

Man muss die Eltern zur Kasse bitten und zwar so extrem, dass es schmerzt ! Haben die Eltern keinen Job, wird die Geldstrafe in gemeinnützige Arbeit umgewandelt, erscheinen die Eltern dort nicht, gibts Kürzungen bei Hartz IV...

Wenn ich solche Berichte sehe, könnte ich kotzen, wie die Mutter den halben Tag selbst im Bett liegt und rein gar nichs unternimmt, um ihre verzogenen Bälger in die Schule zu bekommen !

Immer die Hand entgegen strecken, immer noch "nett" sein, scheiße, NEIN !!! Wo leben wir denn, dass die Vollzeitloser auch noch belohnt werden, wenn sie etwas ganz normales machen sollen ?! Da kann man auch dem mehrfach vorgestraften Gewalttäter monatlich einen Obolus zahlen, weil er mal "normal" war und niemanden die Nase zermatscht hat !

WIR sind am Ende die Leidtragenden und müssen für diese Menschen Hartz IV zahlen, das ist ein Schlag ins Gesicht für jeden rechtschaffenen Bürger in Deutschland ! Da kann man sich als Lehrer noch so viel Mühe geben und Talente fördern, nützt alles nichts, wenn zu Hause die faule Mama wartet und sich für nichts ausser sich selbst interessiert...

Wird dann die Kohle knapp, sollte es mal klingeln im Kopf...und es wird klingeln ;)


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

13.10.2009 um 09:25
@YaaCool
Ich bin nicht für Belohnungen sondern gegen eine Lockerung der Schulpflicht.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

13.10.2009 um 09:28
@emanon
Eine Pflicht bringt den Willen auch nicht mit sich und wenn sie nicht wollen verblöden sie und wie du schon sagtest sind das dann die, die der Sozialstaat dann mitfüttern darf.
Ich finde sie sollten es zu spüren bekommen wie benachteiligt sie sind wenn sie sich nicht bilden (bekommen sie das zuspüren?..)


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

13.10.2009 um 10:02
@DeadPoet et al.


Tja, dem "Wir" haftet immer der Zyklon-B-Geruch der Volksgemeinschaft an. Trotzdem finde ich die Schuldzuweisung an einen ominösen "Staat" im Falle von Schuleschwänzen ebenso billig, wie den Vorwurf der zu laxen Pädagogik der bösen Achtundsechziger oder der der allgemeinen Schlechtigkeit heutiger Jugend.

Ich denke, es gibt so viele Motive, wie es Schulschwänzer gibt. Und vielleicht muss eine Gesellschaft mit einer gewissen Anzahl von "Leistungsverweigerern" (aus welchen Motiven auch immer) leben lernen.

Offengestanden wäre es mir als lernwilligem Schüler und als lehrwilligem Lehrer lieber, die Leute, die aus Langeweile und Lustlosigkeit den Unterricht stören, blieben zu Hause.

Lernen ist ein freiwilliger Akt, zu dem man niemanden zwingen kann, ebensowenig wie zu seinem Glück.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

13.10.2009 um 15:47
Hallo zusammen - ich freue mich über die rege Beteiligung hier :)

Es sind viele verschiedene Meinungen zum Belohnungsprinzip dargelegt worden,
das vorhandene Schulsystem wurde von einigen hier kritisiert und als mitschuldig empfunden
die Verantwortung der Eltern wurde angesprochen, und wie man die Wahrung derselben fördern könnte, weil oft zu wenig wahrgenommen
Einige sprechen die Mitverantortung des Staates an, der ja mit der Schaffung eines Umfeldes verantwortlich ist, in dem auch das Schulsystem mit dazu gehört


Die verschiedensten Gründe wurden aufgezeigt, die die kids zum schuleschwänzen bringen kann, nicht zuletzt auch die oft unbefriedigende Situation an den Schulen bezüglich zu straffen Lehrplanes, langweilige Unterrichtsformen, teilweise überlastete und/oder gleichgültige Lehrpersonen.




Eins würde mich nun interessieren von Dir @emanon :

Du schriebst :
Zyklotrop schrieb:Ich bin nicht für Belohnungen sondern gegen eine Lockerung der Schulpflicht.
Wie genau würdest Du Dir diese wünschen, hast Du eine konkrete Vorstellung ?


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

13.10.2009 um 15:56
@elfenpfad
Ich wünsche mir (Ja is denn scho Weihnachten) eine gute Grundausbildung für alle. Ob das jetzt bis zur 9. oder 10. Klasse geht ist mir dabei nicht so wichtig.
Vom Gefühl her, 9 Klassen Schulpflicht wäre in Ordnung.
Mir istklar, dass man Bildungsverweigerer nicht zum lernen zwingen kann. Ich würde aber eher mit Restriktionen für Verweigerer als mit Belohnungen für den Schulbesuch arbeiten wollen.


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

15.12.2009 um 20:18
das führt doch nur dazu dass sich die anderen kinder denken warum gehn wir überhaupt zur schule, wenn wir problemkinder sind kriegen wir doch geld und fußballtickets ;) diese schulschwänzer werden schon sehen wo sie landen


melden

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

15.12.2009 um 23:12
Warum sollte jemand fuer etwas belohnt werden, worauf er weder Lust hat noch seine Zeit verschwenden wuerde? Wenn jene Jugendlichen besseres zu tun haben (den ganzen Tag im Bett liegen und die ganze Nacht feiern oder aehnliches) dann bitteschoen. Aber genau diejenigen kommen Jahre spaeter und heulen, weil sie weder Ausbildung noch Job haben. Aber dort sollte dann auch der Staat nicht mit Hartz IV und Co. helfen. Sollten sich Schulverweigerer Jahre nachdem sie die Schule beendet haben wirklich bemuehen, den Schulabschluss nachzuholen, dann sollte man ihnen unter die Arme greifen, denn einige lernen es am Ende wirklich zu schaetzen, was es bedeutet, einen Schulabschluss zu haben.

Meiner Meinung nach sollten nicht nur die Eltern bestraft werden. Nehmen wir mal an, dass eine Mama mit Vollzeitjob ihr Kind jeden Tag in die Schule bringt. Das Kind wartet bis Mama um die Ecke ist und verdrueckt sich. Kann Mama dann was dafuer? Ich glaube nicht.

Will man in der Bildungspolitik etwas veraendern, dann muessen auch andere Bereiche der Politik am gleichen Strang ziehen. Ich wuerde mich sehr freuen, wenn folgende Dinge geaendert werden koennten (einige werden zwar finanziell nicht moeglich sein, aber es sind ja nur Vorschlaege):

- gleiche Bildungspolitik in allen Bundeslaendern
- erhalt der Dorfschulen (wie viele Kinder und Jugendliche muessen stundenlang mit dem Bus zur Schule gurken?)
- Ausbau diverser Bereiche (Bibliotheken, Sportbereiche, Naturwissenschaftsraeume, ...)
- atraktive Freizeitangebote (Theatergruppen, Sport, ...)
- Verkuerzung des Lehrplans ( anstatt aus Zeitmangel diverse Themen nur anzureissen lieber 3-4 ehr unwichtige Themen weglassen und andere dafuer tiefgruendig bearbeiten)
- Aenderungen in der Bewertung (selbst, wenn man 50% der Punkte hat entspricht das nur der Note 5 - bei Punkten in der Oberstufe war das glaube ein ganz klein wenig anders)
- Seminare fuer Lehrer/innen, was die Bereiche Foerderung, Motivation und Gestaltung des Unterrichts betrifft
- ...

Vielleicht wuerde die Erfuellung einiger dieser Punkte schon ausreichen, um Schulschwaenzern das Thema "Schule" schmackhaft zu machen.

Belohnung genug sollte es eigentlich sein, wenn man ein gutes Abschlusszeugnis in der Hand haelt. Ich selbst wollte mein Abi mit 1,9 machen, habe es aber durch zu wenig lernen nur mit 2,2 gemacht und mich natuerlich ziemlich drueber geaergert.

Viele Schueler haben auch keine Lust, weil sie mit diversen Lehrern nicht koennen, ich hatte das Problem selber und viele verkriechen sich lieber oder bleiben ganz weg. Und bevor so etwas passiert sollte sowohl mit den Eltern, als auch mit dem Direktor darueber gesprochen werden. Es gibt dann 4 Moeglichkeiten:
1. Der jeweilige Lehrer MUSS den Schueler wie alle anderen behandeln (was eigentlich selbstverstaendlich ist), ansonsten droht eine Abmahnung von der Schule/ dem Direktor
2. Der Lehrer wird sofort suspendiert (bei wirklich schwerwiegenden Dingen, die ich hier nicht nennen moechte)
3. Der Schueler wechselt die Klasse
4. Der Schueler wechselt die Schule

Bin auf alle hoefnlichen Kommentare gespannt. Gute Nacht!


melden
azerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

16.12.2009 um 00:51
schon klar, die schulen muessen den kids etwas bieten, e.g. abwechslung im lehrplan und ein benotugssystem, das fairer gestaltet ist. 50% als note 5 zu sehen, ist aus meiner sicht eine frechheit.

trotzdem muss sich auch gesellschaftspolitisch was aendern, es mangelt an zukunftsperspektiven, zu viele kids sagen einem doch, 'warum soll ich in die schule gehen, ich bekomme doch sowieso keinen job'

however...ich habe selbst mal mit schulverweigerern gearbeitet, und auch ich habe es mit fussballtickets gehandhabt. allerdings lief das nach einer art token-system ab. fuer einen monat schulbesuch gab es einen token, und je nach menge der tokens konnte man sich was aussuchen. eine packung kippen fuer einen token, die fussballtickets gab es nach 10 tokens


melden
Anzeige

Schulschwänzer mit Belohnungen ködern

16.12.2009 um 02:03
Glaube nicht das Belohnungen etwas bringen. Weil ich denke wer regelmäßig und lange schwänzt hat Probleme.

Vielleicht ein Außenseiter Problem, vielleicht hat er/sie Probleme im Familienleben oder sonstiges was ihn/sie belastet.
Vielleicht auch mangelhafte Erziehung von Zuhause.

Ich denke wer ein geregeltes Leben führt wird nicht zum Dauerschwänzer. Schulpädagogen sollten mal bei solchen Fällen genauer nachforschen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
77am 06.02.2009 »
383 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt