Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Frauen, erklärt es mir. Ich verstehe die Welt nicht mehr

58 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Beziehung, Drogen, Alkohol, Vertrauen, Eifersucht

Frauen, erklärt es mir. Ich verstehe die Welt nicht mehr

30.05.2010 um 15:54
ich bin 22 und da ich eigentlich ein ziemlich schüchterner mensch bin habe ich vor 3 jahren ziemlich viel drogen (speed) und alkohol genommen und mich dann auch endlich ein mädchen kennengerlernt und bin mit ihr zam gekommen. (Meine erste freundin, hatte mit 19 auch mein erstes mal mit ihr) hab dann noch ein weiteres jahr lang drogen genommen, auch ab und zu mit ihr (ich weiß das war scheisse von mir sie da rein zu ziehen), und wir hatten echt die schönste zeit, haben viel gelacht, und geliebt tolle gespräche gehabt und waren echt auf einer wellenlänge.
dann kam ein fetter streit weil sie mit meinem konsum nicht mehr klar gekommen ist und ich war so dumm und hab mir weil ich schlecht drauf war nur noch mehr reingezogen, hab jeden tag mit ihr am tel. gestritten und wir 2 ham echt psychokrieg gemacht - einen Monat lang...
Wir ham uns zu der zeit noch geliebt, deswegen konnten wir das streiten auch nicht lassen.
Naja - ich war so drauf, dass ich dann total am Rad gedreht hab, irgendwann stimmen gehört hab, paranoia, verfolgungswahn, größenwahn usw bekommen habe. Diagnose : Schizophrene Psychose.
War dann 2008 3 wochen lang in der geschlossenen psychiatrie und GOTT SEI DANK war meine freundin in dieser zeit fast jeden tag für mich da, hat mich besucht, wir haben liebesbriefe geschrieben, unsere Liebe ist echt aufgeblüht. und ohne drogen hab ich gemerkt dass ich vieles klarer seh, und hab erst mal gemerkt, was ich an meiner Freundin hatte. Ich weiß echt nicht, ob es mir nach der psychiatrie besser ging, weil ich von den Drogen weg war, oder weil ich von ihr so viel liebe in dieser zeit bekommen habe. Ich weiß nur, ohne sie wär ich viell. noch immer dran. PS: Freunde, die auch Drogen genommen haben, haben mich übrigens nicht besucht.

Naja, dann meine nächste dummheit:

Ich bin dann nach 3 wochen gegen ärztlichen rat gegangen, bekam medikamente und das erste was ich gemacht hab: ich hab mir speed organisiert und bin mit meiner freundin und kumpels fortgegangen, sie hats dann auch gemerkt und war - klar enttäuscht.

von 2008 bis mitte 2009 hab ich dann noch viele andere dummheiten gemacht: hab heimlich drogen genommen, mir medikamente durch die nase gezogen usw... aber hab keinen regelmäßigen konsum mehr, und auch meistens wenn ich allein war oder mir langweilig war... und das war ziemlich oft...

Nun muss ich sagen: meine freundin hat ein zimmer, das ca 15 min zu fuß von mir entfernt ist, aber irgendwie haben wir immer weniger zusammen gemacht, und wenn, dann haben wir gestritten, verletzt, sex hatten wir zuletzt vor einem jahr, und - klar - ich war ohne drogen auch anders drauf... mir is dann immer öfter die frage gekommen, ob ich mir vielleicht nur eingebildet hab, wir lieben uns, weil ich auf drogen alles durch die rosa brille gesehen hab, und hab sie das auch öfters gefragt... doch sie hat nie an unserer liebe gezweifelt, im gegensatz zu mir: ich mein, klar sind frauen net so schwanzgesteuert wie männer, aber hat mir schon auch zu denken gegeben ob ich nüchtern echt so unsexy bin, und und und... kopfgeficke...

Sie hatte angst mich wegen den drogen zu verlieren, hat aber gleichzeitig des öfteren mit selbstmord gedroht, wenn wir uns gestritten haben. also musste ich auch angst haben.

Mich haben auch viele sachen an ihr gestört, aber wenn man in der klapse war, ist es schwer, einem anderen zu sagen dass er ein psychisches problem hat...
außerdem liegt es auch nahe, dass sie durch mich so geworden ist. sie ist (oder war) extrem geplant, lieb, hübsch, aufgeräumt, und ehrgeizig... - Leider aber auch oft depressiv, labil (hat sich auch geritzt und die selbstmordgeschichten...), launisch und ich würde mal so sagen: wenn sie was wollte war es nur ne frage der zeit bis sie es bekommt, und da mein ich jetzt nicht nur das materielle...
Ich hab in der zeit ziemlich viel verdient (bin azubi zum heilerziehungspfleger und sie krankenschwester...)
und hab ihr somit auch ein netbook, handys, subwoofer und sowas geschenkt. hab ich gerne gemacht. ich dachte: ich kann das alles was sie für micht getan hat nur mit materiellen sachen gut machen... und das ist scheisse



ich hab paar fragen geht noch weiter...

Viele sachen ham mich an ihr genervt, aber ich hab halt mein mund gehalten, weil wir ja schon dauernd drüber gesprochen haben, was ich für fehler mach. und dann hätten wir ja nur noch gestritten...
War das mein Fehler?
Ich war immer der meinung ein partner is sowas wie der beste freund und das mal tausend...
ich hab wirklich versucht ihr jeden wunsch zu erfüllen: nur einen konnt ich nie: für immer ohne drogen sein.

war manchmal drauf und bin zu ihr, weil ich voll depri war. und dann hatten wir spass - obwohl ich drauf war.

aber meistens war ich nüchtern, aber sie dachte ich hab was genommen und - klar: glauben konnte sie mir nicht mehr...
dann haben wir uns wieder gestritten, obwohl ich alles richtig machen wollte. schöne zeiten hatten wir nicht mehr so...
Was sie an mir auserdem noch genervt hat:

wenn ich bei ihr war, mussten meine jacke und schuhe neben der tür am boden liegen, weiß auch net warum...

sie hat mir oft erzählt was sie bedrückt: z.B.

BITTE SAGT MIR GAANZ EHRLICH:

das ende:

ich hab dann vor ca 2 monaten ausgesprochen, was wir beide wussten: zwischen uns ist schluss:

paar tage später schläft sie mit einem freund, den sie mir die ganzen 3 jahre nie vorstellen wollte,
ist jetzt auch mit ihm zam
sie erzählt mir, ihr neuer ist ganz anders als ich. sie kann ihm zwar net verztrauen weil er gerne sex hat,
sie sagt: der haut auch mal auf den tisch, und ist ein richtiger mann.
sie sagt er ist ein macho
sie hat jetzt also einen gefunden, der ihr das gibt was sie von mir net gekriegt hat, ist auch in ordnung so

ich wollte damals nie die hosen anhaben aber ich hatte manchmal den eindruck, sie schon

und wenn ich manchmal stur blieb, war streit...

bitte hilfrt mir ich weiß nicht mehr weiter,,,,

ja sie musste bei mir immer die angst haben, ich sei auf droge (so wie wir uns auch kennengelernt haben)

aber betrogen hab ich sie nie!

Bitte spinn ich mir da was zam??


melden
Anzeige

Frauen, erklärt es mir. Ich verstehe die Welt nicht mehr

30.05.2010 um 16:06
Du musst erstmal mit die selber klarkommen. Wenn du Drogen brauchst, um deine Schüchternheit zu überwinden, oder dich sonst in deinem Leben wohl zu fühlen, machst du was falsch. Das wirkt sich dann unter anderem auch auf zwischenmenschliche Beziehungen aus.


melden

Frauen, erklärt es mir. Ich verstehe die Welt nicht mehr

30.05.2010 um 16:15
ich bin zwar keine frau (;
jedoch ist doch klar das sie die enttäschungen mit dir nicht auf dauer mitmachen wollte. Du hast ihr nicht das Gefühl von Sicherheit geben können wie mir scheint.

Du hast 2 Möglichkeiten.
1. du willst sie wieder, kämpfe schmeiß von den drogen frei und versuch solider zu werden in deinen emotionen
2. Du vergisst sie versuchst einfach mal Spaß zu finden ohne Drogen zu nehmen und du solltest auch nicht unbedingt auf frauen zu gehen und sie zuheulen mit deinen Problemen.

Ich hatte mal eine ähnliche situation. Meiner Ansicht nach gibt es sehr viele Frauen die es toll finden Männer zu bemuttern und wie den kranken Vogel wieder aufzubauen. Das führt dazu das sie auf Jahre so Rückschläge in Kauf nehmen um dann das Erfolgerlebnis zu haben dich gerettet zu haben! Aber das währt auch nicht ewig!


melden

Frauen, erklärt es mir. Ich verstehe die Welt nicht mehr

30.05.2010 um 16:20
aber sie ist jetz mit einem zusammen, der wie sie sagt gerne fremdgeht. sie sagt er ist ein macho, zu mir sagte sie sie mag keine machos.


ich hab sie oft angelogen dass ich nix genommen hab, aber doch nur, weil ich net wollte, dass wir wieder streiten. und oft hat sies mir dann auch geglaubt und wir hatten nen schönen tag.

hätte ich ihr die wahrheit gesagt, dann wärs nich so gelaufen...

sie fühlt sich belogen, aber ich frag mich halt ob sie nicht auch unehrlich war mir zu sagen sie liebt mich, wobei ich nur wusste was sie an mir hasst.

oder war ich einfach zu blind um zu checken dass wir einfach net zusammenpassen??


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen, erklärt es mir. Ich verstehe die Welt nicht mehr

30.05.2010 um 16:26
@11x
„aber sie ist jetz mit einem zusammen, der wie sie sagt gerne fremdgeht. sie sagt er ist ein macho, zu mir sagte sie sie mag keine machos.“

Es nützt jetzt nichts wenn du Deiner Freundin nachweinst. Sie ist mit Dir fertig, und hatte nun wirklich ziemlich viel Geduld bewiesen. Du hast genug Scheiße gebaut. Also nicht in Selbstmitleid ertrinken und jammern, sondern versuche Dein Problem zu lösen.

Das man von der Freundin die rote Karte bekommt, das passiert auch anständigen Kerlen, ohne das sie Mist bauen. Die jammern dann aber meistens nicht rum, sondern tragen ihr Schicksal wie ein erwachsener Mann.


melden
jk1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen, erklärt es mir. Ich verstehe die Welt nicht mehr

30.05.2010 um 16:30
Ob er auch bei ihr fremdgeht ist ja nicht bewiesen - und tut er's wird sie sich früher oder später auch wieder von ihm trennen.
Du sagst, ihrer Meinung nach sei er ein richtiger Mann.
Wahrscheinlich ist das auch der Punkt.
Dich musste sie 'bemuttern', auf dich achtgeben. Bei ihm kann sie sich 'fallenlassen'.

Deine Idee für sie mit den Drogen Schluß zu machen ist blöd, denn dadurch drückste ihr ja wieder Verantwortung auf. Du versuchst es ihretwegen, dabei solltest du es um deinetwillen tun.

Außerdem glaube ich nicht dass sie net merkte wenn du unter Drogen warst. Sicher wollte sie nur einfach auch nicht rumstreiten ... bemerkt hat sie es sicher.
11x schrieb:paar tage später schläft sie mit einem freund, den sie mir die ganzen 3 jahre nie vorstellen wollte,
ist jetzt auch mit ihm zam
Wirkt auf mich als glaubst du nicht, dass sie während euer Beziehung 'nur' mit ihm befreundet war ...
Aber sowas gibt's. Ich selbst war mit meinem Partner auch fast 7 Jahre 'nur' befreundet, bis wir dann doch ein Paar wurden.


melden

Frauen, erklärt es mir. Ich verstehe die Welt nicht mehr

30.05.2010 um 16:37
Echt schlimm.

Und da gibt's immer noch Leute, die der Meinung sind, Drogen sollten doch legalisiert werden. Was für ein Schwachsinn.


melden
darksnow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen, erklärt es mir. Ich verstehe die Welt nicht mehr

30.05.2010 um 16:39
Gib den Frauen nicht noch deine Macht...

Die sollen sich ein Haustier kaufen wenn sie was erziehen wollen. So machst du uns Männer nur schwächer als wir sind.

Sei ein Mann, basta. Frauen finden das auch nicht anziehend. Nurn Tip!

Gibt solche und solche...., aber Fakt ist, somit schreibst du die Zukunft deiner Beziehung. Wie am Anfang soviel und mehr verlangt man in der Beziehung, also am besten nicht übertreiben und immer daran denken "Was willst du selber vom Leben".

Schmeiß dich nicht einfach so weg...


melden

Frauen, erklärt es mir. Ich verstehe die Welt nicht mehr

30.05.2010 um 16:58
Werd das Gefühl nicht los , das du auf Speed warst, wo du den Text geschrieben hast.

Zu deinem Problem kann/möchte ich nicht allzuviel sagen. Aber du solltest Ihr nicht hinterher rennen....sondern mehr an dich denken, anstatt das Ihr "Neuer" ein Fremdgeher ist. Das die Drogen das Kern- Problem sind weisst du.....wie jeder andere...

Du bist erst 22- Dein Leben kann noch so werden , wie du dir es wünscht

aber das geht nur ohne Drogen ( SPEED!!)...und der Rest kommt von selber.

Think positive......


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen, erklärt es mir. Ich verstehe die Welt nicht mehr

30.05.2010 um 17:49
@11x
Hallo,

na Du mußt ja, trotz Drogen, ziemlich verzweifelt sein, wenn du Dir hier ein paar Antworten erwartest.

Du sagst:

ich hab mir speed organisiert und bin mit meiner freundin und kumpels fortgegangen, sie hats dann auch gemerkt und war - klar enttäuscht.

weitergehts:

aber irgendwie haben wir immer weniger zusammen gemacht, und wenn, dann haben wir gestritten, verletzt, sex hatten wir zuletzt vor einem jahr, und - klar - ich war ohne drogen auch anders drauf...

....jetzt versuche ich es Dir zu erklären, was ich denke:
Sie hat Dich wahrscheinlich schon geliebt, hat auch versucht, immer wieder Dir zu helfen, was ihr aber (da Sie ja selbst ziemlich labil ist) nicht gelang.(das berühmte Helfer-Syndrom bei uns Frauen)
Du schreibst selbst, ohne Drogen bist oder warst du anders drauf. Sie war enttäuscht als sie hörte Du bist mit deinen Kumpels weg und hast, selbstverständlich , wieder Drogen genommen.
Jetzt ist Sie mit einem Typen zusammen, der selbst fremdgeht und ein Macho ist, was sie ja überhaupt nicht leiden kann!


Ich würde sagen, es ist von ihrer Seite ein letzter, verzweifelter Hilferuf DICH wachzurütteln, indem Sie sich einem anderen zuwendet.
Da Du aber andauernd so zugedrönt bist (Sorry, liegt mir fern Dich anzuklagen, aber es sind deine Worte), schnallst Du gar nicht, was Sie Dir damit sagen will; sie will DICH aufwecken. Würdest Du jetzt mal von deinen Drogen wegkommen und mit ihr mal mit einem cleanen Kopf reden, gebe ich Dir Brief und Siegel, daß ihr ein Paar werden würdet.
Warum? Weil nichts anscheinend zwischen Euch steht wie die Drogen!
(ich war ohne Drogen anders drauf- deine Worte!!!)

Ihr Pech ist, daß Sie leicht labil ist, wäre Sie ein stärkerer Charakter würde Sie Dir eins in den Arsch treten, wenn Du ihr was bedeuten würdest und würde Dich knallhart vor die Wahl stellen: "Entweder die Drogen oder ich".
Würde mich jetzt persönlich interessieren; Was würdest Du dann tun wenn Du diese Wahl hättest??


melden
lalalao
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen, erklärt es mir. Ich verstehe die Welt nicht mehr

30.05.2010 um 19:00
Arikado schrieb:Echt schlimm.

Und da gibt's immer noch Leute, die der Meinung sind, Drogen sollten doch legalisiert werden. Was für ein Schwachsinn.
Da siehste mal, es ist also vollkommen egal ob sie nu Legal oder Illegal sind!
Wer damit nicht umgehen kann, würde in beiden fällen sein Leben ruinieren, und wer damit umgehen kann, dem kann es wohl egal sein.

Aber nun gut, ist ja keine Drogendiskussion hier :p


melden

Frauen, erklärt es mir. Ich verstehe die Welt nicht mehr

30.05.2010 um 19:23
@11x

Frau meldet sich hier mal ein bisschen zu wort ;-)
Weißt du, ich glaube deiner Exfreundin gehts nicht besonders gut. Das sieht man allein schon daran, dass sie sich verletzt und auch u.a. Selbstmordgedanken hat und sie ausspricht.
Man sieht: Sie hat ihr leben nicht unter kontrolle. Und dann hatt sie dich als Freund, den sie furchbar lieb hat, aber wo sie wieder kontrolle verliert. Der sie anlügt und drauf ist. Für den sie verantwortung übernehmen sollte, wo sie selbst keine Kraft mehr für Eigenverantwortung hatte.
Es ist klar, dass sie dann einen Strich macht und dass es für sie gut ist, NICHT mit dir zu sein. Auch wenn sie dich vielleicht gern hat.

Warum sie gerade an so einen Macho gekommen ist - das ist wohl wirklich eine Sache des Zufalls. Ich bin mir sicher, sie ist nicht glücklich darüber, dass er ein Macho ist & dass er auch (anscheinend) fremdgeht.
Aber, wenn sie es tolleriert hat, dass du Drogen nimmst (zumindest über ein Jahr), warum sollte sie dann so ein gehabe nicht auch tolleriern? Manche Menschen verletzen sich nicht nur mit Messern und Scherben, sondern auch mit so einem Verhalten - bei jemanden zu sein, der einen wirklich runterzieht.

Ich denke, du solltest versuchen DEIN Leben in den Griff zu bekommen. Das heißt: Finger weg von Drogen! Mit 22 bist du noch wahnsinnig jung und hast noch soviel vor dir. Wahrscheinlich auch irgendwann ein Mädchen, dass dir guttut und dem du guttust.

Deiner Exfreundin KANNST aber MUSST du nicht zur Seite stehen. Kommt ganz darauf an, wie du dich fühlst. Wirst du traurig, wenn du sie siehst? Wirst du eifersüchtig? Wenn ja: Lass ein bisschen Abstand zwischen euch kommen.

LG


melden

Frauen, erklärt es mir. Ich verstehe die Welt nicht mehr

30.05.2010 um 19:35
@11x


Grundregel Nr. 1:

Bevor man mit anderen Menschen klar kommt, sollte man zunächst einmal mit sich selbst klarkommen.

Grundregel Nr. 2:

Um mit sich selbst klar zu kommen, braucht es einen klaren Kopf. Dazu sollte man sämtliche Chemikalien erst mal draussen lassen.

Fazit:

Mach' erst mal Schluss mit Deinem Drogenkonsum, dann organisiere Dein Leben und dann eventuelle Partnerschaften.


melden

Frauen, erklärt es mir. Ich verstehe die Welt nicht mehr

30.05.2010 um 21:50
Doors schrieb:Mach' erst mal Schluss mit Deinem Drogenkonsum, dann organisiere Dein Leben und dann eventuelle Partnerschaften.
Ich muss dir da wirklich beipflichten, wobei ich immer sage, das Freundschaften und Partnerschaften oftmal helfen, alles in den Griff zu bekommen.
Aber nicht dann, wenn man die Leute mit reinzieht und/oder die Personen auch ein durchwirbeltes Leben haben.


melden
Dorf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen, erklärt es mir. Ich verstehe die Welt nicht mehr

30.05.2010 um 21:55
ich tippe auf absolut falsches forum.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen, erklärt es mir. Ich verstehe die Welt nicht mehr

30.05.2010 um 22:56
@Chiby


„Ich muss dir da wirklich beipflichten, wobei ich immer sage, das Freundschaften und Partnerschaften oftmal helfen, alles in den Griff zu bekommen.“

Nein, eine Freundschaft ist nicht dafür da, sich jammernd an jemanden zu klammern, und die liebe einer Person zu missbrauchen, um ihr das Leben zur Hölle zu machen.

Ob die Freundin instabil war, ist gar nicht gesagt. Tatsache ist es aber, das man schnell krank werden kann, wenn man seine Jahre auf so unproduktive Weise verschwendet. Es gibt keine egoistischeren Menschen als Drogensüchtige ( dazu zähle ich auch Alkoholiker ). Er hat sie Jahrelang belogen und sie mit sein Selbstmitleid gequält.

Ich beglückwünsche sie zu ihrer Entscheidung, leider kam sie um Jahre zu spät. Sie hat keine Verantwortung für in, er hat aber wohl Verantwortung dafür das es ihr so schlecht geht.

Nachdem er jetzt niemanden mehr hat, versucht er sich hier im Forum auszuheulen.

Die theatralische Nummer, „Frauen erklärt mir die Welt, finde ich zum Kotzen“. Soviel Egoismus und Selbstmitleid ist wohl kaum zu ertragen.

Sich dann noch zu fragen, warum die Frau mit irgend jemand anderem zusammen ist, das ist schon kaum noch zu überbieten. Nach so einer jahrelangen Tortur, ist das wohl verständlich, das sie sich an jemanden klammert, der anders ist.

Ich finde es schon erstaunlich das sich der Treadersteller so gar nicht dazu äußert. Der hat wahrscheinlich etwas anderes zu tun.

Komisch das er sich die Welt von Frauen erklären lassen will. Er erwartet dort vielleicht mehr Mitleid von Frauen.

Dabei ist dieses Mal die Lösung wirklich ganz einfach. Nicht bei Frauen oder anderen ausheulen, sondern einfach mal etwas zu unternehmen. Ein Entzug machen, und nicht andere mit Selbstmitleid nerven.


melden

Frauen, erklärt es mir. Ich verstehe die Welt nicht mehr

31.05.2010 um 13:53
@Waldfreund
Waldfreund schrieb:Nein, eine Freundschaft ist nicht dafür da, sich jammernd an jemanden zu klammern, und die liebe einer Person zu missbrauchen, um ihr das Leben zur Hölle zu machen.
Wer hat denn das behauptet??
Nur weil jemand für einen da ist, heißt es doch noch lange nicht dass man sich an die Menschen klammert und die Liebe missbraucht??!
Aber es ist einfacher auf einen guten Weg zu kommen, wenn Leute sagen "Ich bin da". Wenn jemand dir zeigt, dass du was wert bist. Wenn jemand dir DAS GEFÜHL gibt, nicht alleine zu sein. Und das hat nichts mit ausbeutung zu tun, sondern ich finde, bei einer Freundschaft gehört es auch dazu, einen anderen in schwierigen Situationen nicht in Stich zu lassen. Das heißt nicht, dass man auf sich rumtrampeln lassen muss (alles hat seine Grenze), aber ich sags ganz ehrlich: Menschen, die verschwinden, nur weil es mir mal nicht gut geht, die können sich gleich verpissen. Das sind Leute, die ich nicht unter Freunde zähle.
Waldfreund schrieb:Ob die Freundin instabil war, ist gar nicht gesagt
Naja.
Selbstmordgedanken?
Selbstverletzung?
Also das klingt schon zumindest sehr danach, als hätte sie nicht viel im Griff und als würds ihr nicht besonders gut gehen.
Waldfreund schrieb:Sie hat keine Verantwortung für in, er hat aber wohl Verantwortung dafür das es ihr so schlecht geht.
STOPP!!
Das ist ja wirklich nicht wahr. Sicher hat er etwas dafür bezutragen, aber für sein Glück ist jeder selbst zuständig. Sie hätte auch schon früher gehen können.
Und ihm das jetzt vorzuwerfen ist schon unter aller Sau.


Ich bemerke immer wieder, das mich Leute hier im Forum mit ihrer dummen Art nerven. Einfühlsam, schon mal sowas gehört?
Und wenn dus nicht ganz kapiert hast: Er will kein Mitleid. Er will sich das nur erklären können, warum alles so gelaufen ist.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen, erklärt es mir. Ich verstehe die Welt nicht mehr

31.05.2010 um 14:59
@Chiby
„Ich bemerke immer wieder, das mich Leute hier im Forum mit ihrer dummen Art nerven. Einfühlsam, schon mal sowas gehört?“

Ich habe wohl schon etwas davon gehört. Du anscheinend nicht, sonst würdest Du mich nicht beleidigen. Wenn Du Probleme mit anderen Meinungen hast, dann solltest Du nicht diskutieren. Nicht jeder ist in der Lage eine Situation zu begreifen, das ist nicht schlimm, man sollte dann aber nicht voreilige Schlüsse ziehen, und Menschen als unsensibel bezeichnen.

„Naja.
Selbstmordgedanken?
Selbstverletzung?
Also das klingt schon zumindest sehr danach, als hätte sie nicht viel im Griff und als würds ihr nicht besonders gut gehen.“

Hättest Du meinen ganzen Satz zitiert, dann würdest Du die Sache besser verstehen. Ich habe geschrieben, dass er entscheidend mit zur Instabilität seiner Freundin beigetragen hat. Wer jahrelang einen süchtigen ertragen musste, weis wovon ich rede. Aber hier gibt es viele Leute die Zusammenhänge nicht verstehen, oder verstehen wollen, und sich deshalb nur kurze Passagen herauspicken, um sich dann zu streiten.

„Das ist ja wirklich nicht wahr. Sicher hat er etwas dafür bezutragen, aber für sein Glück ist jeder selbst zuständig. Sie hätte auch schon früher gehen können.
Und ihm das jetzt vorzuwerfen ist schon unter aller Sau. „

Unter aller Sau ist nur Dein benehmen. Ich werfe im Egoismus gegenüber seiner Freundin vor. Er hat sie ausgenutzt, belogen und falsche Hoffnungen gemacht. Wenn er ein Mann wäre hätte er sich entschieden. Entweder Drogen oder Freundin. Ich hätte so gehandelt. Natürlich wäre es besser sie hätte ihm gleich die rote Karte gezeigt. Ich persönlich wäre da an ihrer Stelle konsequenter.

„Aber es ist einfacher auf einen guten Weg zu kommen, wenn Leute sagen "Ich bin da". Wenn jemand dir zeigt, dass du was wert bist. Wenn jemand dir DAS GEFÜHL gibt, nicht alleine zu sein. Und das hat nichts mit ausbeutung zu tun, sondern ich finde, bei einer Freundschaft gehört es auch dazu, einen anderen in schwierigen Situationen nicht in Stich zu lassen.“

Eine Partnerschaft ist nicht dazu da, um die eigenen Schwächen zu kompensieren. Das hat noch nie geklappt. Du siehst es ja, dass es nicht klappt. Es kann höchstens passieren das der eine den anderen runterzieht. Man sollte auch selber wissen, dass man etwas Wert ist, eine Partnerschaft ersetzt keine Therapie. Man sollte das Selbstwertgefühl aus sich heraus beziehen, nicht durch Bestätigung von anderen.

Noch einmal zum Vorwurf der Unsensibilität. Jemand der vor Selbstmitleid ertrinkt, sich gegenüber der Partnerin völlig rücksichtslos verhält, und hier eine theatralische Show abzieht, der hat mein Mitleid nicht verdient. Das hebe ich mir für Krebskranke Kinder auf. Es gibt keine egoistischeren Menschen als Süchtige. Sie sind zu schwach ihren gewählten Weg zu gehen, und deshalb laden sie ihre Probleme, auf die Menschen ab, von denen sie geliebt werden. Noch schlimmer dran als eine Partnerin, die den Loser jederzeit verlassen kann, sind die Eltern eines solchen Kindes.


melden
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen, erklärt es mir. Ich verstehe die Welt nicht mehr

31.05.2010 um 16:12
@Waldfreund
@Chiby

Seid lieb und vertragt Euch wieder. :)

Chibi gebe zwar ungern einem Mann Recht, hier @Waldfreund , aber mir gefällt seine Art zu denken:

Es gibt keine egoistischeren Menschen als Süchtige. Sie sind zu schwach ihren gewählten Weg zu gehen, und deshalb laden sie ihre Probleme, auf die Menschen ab, von denen sie geliebt werden.


....ich stimme ihm hier voll zu! Und...hier wurden bereits einige gute Ratschläge gegeben, umsetzen müßte Sie @11x jedoch selbst!

Und was seine Freundin angeht, daß sie nicht früher ging, (was hier schon des öfteren angesprochen wurde); es gibt leider ziemlich viele Frauen, die denken Sie könnten einen Mann ändern, mit Liebe ändern. Egal ob es hier um einen Drogensüchtigen, einen Alkoholiker, einen Workaholiker, oder einem notorischen Fremdgänger zu tun haben:
man denkt als Frau immer- das packe ich, ich hol ihn hier raus. Leider geht es bei solchen Typen nur mit der Holzhammermethode; sprich eine knallharte Ansage, wie ich sie bereits weiter oben ansprach. Und, diesen Punkt, hatte seine Freundin wahrscheinlich schon länger überschritten. Aber....warum wollen wir urteilen, was macht man nicht alles aus Liebe??? :)


melden
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen, erklärt es mir. Ich verstehe die Welt nicht mehr

31.05.2010 um 18:42
Frauen verstehen sich teilweise nicht einmal selbst, wie kann man denn da nur so etwas von den hübschen Dingern erwarten! :D


melden
kickboxer85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen, erklärt es mir. Ich verstehe die Welt nicht mehr

31.05.2010 um 19:21
vergiss die frau.
vergiss sie, vergiss ie.
denk nicht über sie nach.
begrag deine erinnerungen und in ein paar jahren wenn du es wagst kannst du dran denken.
aber vergiss sie, red nicht mit ihr, geh ihr aus dem weg, da gibt es nichts zu klären.
aus ende finito.
sei beständig, geh da durch dann wirst du auch nichts bereuen...


melden
Anzeige
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen, erklärt es mir. Ich verstehe die Welt nicht mehr

31.05.2010 um 19:28
@kickboxer85

Das was Du hier beschreibst, ist nicht vergessen sondern VERDRÄNGEN!!!
Und sowas kommt auch nach Jahren wieder hoch!
Und wenn du so schnell vergessen kannst, hast Du noch NIE wirklich geliebt.
Aber egal; Männer denken anders, Frauen auch- Basta! :) :)


melden
361 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt