Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Egoist oder Altruist?

58 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution, Egoismus, Darwin, Evolutionstheorie, Altruismus, Egoist, Altruist
delay
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

11.08.2010 um 15:09
Laut Darwin ist der Mensch ein Egoist.

Aber was ist bei eineiigen Zwillingen? Ist hier laut Darwin der Mensch ein Egoist? Oder handelt er zu seinem Zwillingsbruder nicht vll sogar altruistisch?

Was, wenn sich die Gene der Menschen nur um 0,1% unterscheiden?
Sind die Menschen untereinander nicht doch Altruisten und keine Egoisten?

Kann man sich nicht auch durch Altruismus fortpflanzen, indem man dafür sorgt, dass sich ein Freund fortpflanzt?


melden
Anzeige

Egoist oder Altruist?

11.08.2010 um 15:16
delay schrieb:Laut Darwin ist der Mensch ein Egoist.
Sicher?

ich empfehle dir in dem Zusammenhang mal das egoistische Gen von Dawkins zu lesen. Er beschäftigt sich unter anderem ausführlich mit den Themen Egoismus und Altruismus im Zusammenhang mit der Diskussion um Einzel- oder Gruppenselektion. Dabei leitet er mit Modellen aus der Spieltheorie ab, das es für den einzelnen durchaus günstig sein kann sich kooperativ zu verhalten.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

11.08.2010 um 15:25
@delay
delay schrieb:Laut Darwin ist der Mensch ein Egoist.
ganz sicher nicht.

Es ist zwar ein recht häufig beobachtbares Phänomen, dass Menschen zu Egoismus neigen, aber auch das ist mehr oder minder logisch erklärbar. Denn ohne ein Ich, also die eigene Person, kann es auch kein Wir, also eine Gruppe, geben. Zudem ist jeder zunächst mal selbst für sein "Schicksal" verantwortlich, und kann sich erst dann einer Gruppe unterordnen, wenn diese seine Überlebenschancen auf welche Weise auch immer zu steigern vermag. (ganz grob und sehr schematisch)


melden
delay
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

11.08.2010 um 15:26
Die gängige Meinung von Darwin ist doch, dass der Altruismus als Zweck für den Egoismus benutzt wird. Das hab ich in Frage gestellt.


melden
delay
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

11.08.2010 um 15:27
@rockandroll
@intruder

Im Endeffekt laut eurer Meinung benutzt der Mensch den Altruismus für seinen Egoismus, oder?
Also wäre der Mensch, laut eurer Meinung auch ein Egoist.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

11.08.2010 um 15:35
@delay
nö, eigentlich ist der Mensch laut der Genetik dazu bestrebt sein (weiter gefasst, das menschliche) Genom zu erhalten, und manchmal ist er mehr darum bemüht, als andere Male. Das ist sehr situationsabhängig, und nicht so leicht in Gesetzmässigkeiten zu pressen.

Der Mensch ist weder nur das Eine noch nur das Andere, sondern versucht alles in seiner Macht stehende auszuschöpfen, um diesem menschlichen Genom dienlich zu sein. Das beschreibt man manchenorts als Altruismus, andernsorts als Egoismus, was aber letzlich etwas zu kurz gefasst ist, schaut man sich die Evolution als Ganzes an.


melden

Egoist oder Altruist?

11.08.2010 um 15:41
Wenn eine Mutter ihr Leben riskiert um ihr Baby, also ihre Gene zu retten, ist das altruistisch oder egoistisch? Wenn ich etwas gutes tue, aber einen bösen Hintergedanken habe, ist es dann schlecht? Ist Robin Hood gut oder schlecht? Ich vermute mal, dass du Egoismus aus einer zu negativen Warte aus siehst. Wenn du es aber wissenschaftlich betrachten willst, musst du dem Konzept erst einmal neutral gegenüberstehen. Wenn Egoismus dazu führt, das man sich für andere, die einem nahe einsetzt, muss man halt die Schubladen neu sortieren.


melden
delay
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

11.08.2010 um 15:51
intruder schrieb:Wenn eine Mutter ihr Leben riskiert um ihr Baby, also ihre Gene zu retten, ist das altruistisch oder egoistisch?
Ich würde zu 100% sagen, altruistisch, oder nicht? Sie wird es ja kaum retten, um irgendwann selbst vom Kind gerettet zu werden? :)

Sobald die Gene einer anderen Person im Spiel ist, redet man doch von Altruismus oder?

Natürlich ist die Gene der Mutter ähnlich, aber aber so ist es doch auch bei Menschen, die nicht miteinander verwandt sind, oder?


melden

Egoist oder Altruist?

11.08.2010 um 15:56
delay schrieb:Ich würde zu 100% sagen, altruistisch, oder nicht? Sie wird es ja kaum retten, um irgendwann selbst vom Kind gerettet zu werden?
Und wenn Sie es nur tut, um der trauer zu entgehen oder weil sie sich darauf verlässt, das ihr Kind sie später versorgt?


Wenn ich die Gene des Rinds, dass für mein Steak sterben musste, verspeise ist das Egoismus, wenn ich das Steak mit dir teile Altruismus. So einfach ist das nicht ;)


melden
delay
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

11.08.2010 um 15:59
intruder schrieb:Und wenn Sie es nur tut, um der trauer zu entgehen oder weil sie sich darauf verlässt, das ihr Kind sie später versorgt?
Das ist genau der Punkt!! Genau das ist die Frage.

Und die Mutter rettet ihr Kind definitiv nicht, weil sie später versorgt wird, sondern nur deswegen, um die Gene im Spiel zu halten.

Die Trauer ist doch der Altruismus.

Denk doch mal nach!!! Man he :)


melden

Egoist oder Altruist?

11.08.2010 um 16:11
Die Vermeidung von Trauer ist aber egoistisch ;)
delay schrieb:sondern nur deswegen, um die Gene im Spiel zu halten.

Das mag schon sein, auch wenn es nur die hälfte Ihrer Gene sind. Im Grunde ist es eine Instinkthandlung, die sich vererbt. Das diese Handlungsweise sich positiv auswirkt ist klar, der Nachwuchs von Eltern, die sich nicht um ihre Kinder kümmern, hat eher schlecht Chancen. Folglich verbreitet sich diese Anlage besser als ihr gegenstück. Lassen wir mal den Kukuk außen vor, darüber habe ich zwar auch schon mal eine Erklärung gelesen, aber da müsste ich noch mal länger Suchen. Folglich bleibt für mich, man kann aus egoistischen Gründen altruistisch sein. Die Frage ist dann aber nicht mehr ist der Mensch Egoist oder Altruist, er ist beides.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

11.08.2010 um 21:13
@intruder
intruder schrieb:Das mag schon sein, auch wenn es nur die hälfte Ihrer Gene sind.
eigentlich müsste es sich um einen viel höheren prozentuallen Anteil handenl, wenn man bedenkt, dass zB. sich das Genom eines Schimpansen von dem eines Menschen nur um etwa 0,5 %-Punkte unterscheidet.

Genetisch gesehen sind wir alle viel mehr miteinander verwandt, als dass wir uns unterscheiden, und das begünstigt wohl auch das Mitgefühl, das man für andere "artverwandte Arten" empfindet.
Selbst wenn es sich "nur" um Katzen handelt. Hier spielt das Kindchenschema noch mit rein, klar. Das ist offenbar aber auch nur ein weiteres Kontrollprogramm des Genoms sich selbst zu halten


melden

Egoist oder Altruist?

11.08.2010 um 21:40
Ne, das meinte ich jetzt anders, von wegen Gene des Vaters oder Gene der Mutter, aber der Gedanke hat was, da sich ja Vater und Mutter genetisch kaum unterscheiden. Muss ich mal drüber nachdenken, mein erster spontaner Gedanke ist, dass es dann wohl die kleinen Unterschiede sind, die uns zwischen engsten angehörigen und fernen Verwandten unterscheiden lassen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

11.08.2010 um 22:22
@intruder
jo, klar...der Gedanke kam mir schon öfter. Von daher


melden
delay
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

12.08.2010 um 00:16
intruder schrieb:Die Vermeidung von Trauer ist aber egoistisch
Komisch, dass sich Trauer so schlecht vermeiden lässt.
Eltern, deren Kind gestorben ist, werden ihr ganzes Leben lang trauern.
Trauer lässt sich nicht deswegen so schwer vermeiden, weil es die Natur halt so ist, sondern einfach der Grund, weil der Mensch ein Altruist ist!!!



Egoismus bedeutet ICH
Doch in dem Moment, indem sich der Mensch für seine anderen eineiigen Drillinge stirbt, sind es ANDERE Personen, um die man sich gekümmert hat, obwohl die Gene die gleiche ist, die überlebt.

Also ist der Mensch doch ein Altruist, oder nicht? Altruist bezieht sich ja auf die Person und nicht auf die Gene.

Kommt irgendwer mit?? :D


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

12.08.2010 um 00:39
Der Mensch kann grundsätzlich beides sein. Er kann auch mal Egoist sein und mal Altruist. Aber ich hab darüber vor kurzem noch in einem anderen Thread geschrieben. Es wurde mir einfach abgesprochen, dass der Mensch überhaupt altruistisch sein könne. Er sei grundsätzlich ein Egoist. Und Punkt.

Jegliche Beispiele die ich einbrachte wurden entweder angezweifelt oder einfach anders deklariert. So nach dem Motto: Wenn man einem anderen etwas gutes tut und seine eigenen Interessen zurück steckt, sei das trotzdem Egoistisch, wegen des guten Gefühls dabei, was man dann habe. Als wenn der Grund einer altruistischen Tat ein gutes Gefühl sei...

Es ist Zwecklos ! Es kann ein Mensch sich völlig für andere hingeben, es wird dennoch immer Menschen geben, die selbst darin Egoismus sehen, weil sie es so sehen wollen - wahrscheinlich um ihren eigenen Egoismus damit zu rechtfertigen. Ich weiß es nicht.


melden
helmfried
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

12.08.2010 um 00:42
@Fabiano


egoismus ist nun leider negativ besetzt obwohl man diesen untergeordnet im altruismus auch als reinweg positiv betrachten kann , schließlich atmen wir auch aus reinen egoismus oder ?


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

12.08.2010 um 00:59
Für mich ist Egoismus nicht unbedingt negativ besetzt, eine gesunde Portion davon ist Lebensnotwendig !

Dass wir atmen ist eine solche Lebensnotwendigkeit, und da dadurch niemand anderer zu schaden kommt, ist das an sich auch kein echter Egoismus. Man nimmt ja von einer Menge, die für andere dadurch nicht weniger wird, weil die anderen auch noch genügend davon haben. Ich meine, wenn wir nur eine begrenzte Portion Sauerstoff hätten, meinetwegen unter Wasser und ein Taucher würde seinen Rest einem anderen geben, damit dieser überleben kann, obwohl er weiß, dass er selbst dann sterben muss - Dann würde ich sagen: Das ist Altruismus.

Ansonsten, ich weiß nicht - Essen und Atmen alleine macht das einen Menschen schon zu einem Egoisten? Zumindest so lange nicht, wie ein anderer genauso viel zu Essen und zu Atmen hat.

Na gut, wenn man es natürlich so sehen will, dann sind wir eben alle Egoisten, weil wir alle Essen und Atmen wollen. Warum wollen wir das bloß? Weil wir Leben wollen ! Oder weil wir müssen ! Also wäre nur der ein Altruist, der sich die Luft abdrückt, damit er stirbt? Wofür? Andere haben genug Luft, auch wenn einer sich diese abdrückt um zu sterben, ein Sterben nützt also niemandem !

Es sind Begriffe, nichts weiter. Und wer von den Lebenden, würde einem anderen Lebenden vorwerfen wollen, dass er lebt?


melden
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Egoist oder Altruist?

12.08.2010 um 11:45
Ich hasse egoisten! Keiner ist so ein geiler Kerl wie ich und für diese Meinung gehe ich sogar über Leichen! :D


melden
Anzeige

Egoist oder Altruist?

12.08.2010 um 12:55
Glaub nicht, dass der Mensch mit einem "Egoisten-Gen" auf die Welt kommt. Eher mit einem "WACHSTUMS-Gen".


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt